Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. September 2010, 13:34

[Umfrage] 48 Stunden AFF - Kurzfilmwettbewerb

67%

Ja. (32)

33%

Nein. (16)

Ich kam auf die Idee diese Kurzfilmwettbewerbe, die es ja hier auch schon früher gab mal wiederzubeleben. Vorab müsste man natürlich mal abklären ob Interesse besteht.

Mein Vorschlag wäre: Es wird eine Mindest- und Höchstlänge vorgegeben, sowie mehrere Begriffe/Objekte, die auf jeden Fall im Film vorkommen müssen. Das Genre und die Umsetzung stehen offen. Heißt es kann ein ernster Thriller, ein lustiger Film oder was total trashiges sein. Der Wettbewerb startet und endet zu einem vorher abgemachten Termin (Wochenende wär natürlich passend, wenn mit man einem Tag für Planung und Dreh und einem für den Schnitt und die Nachbearbeitung rechnet) und der Wettbewerb geht genau dann los, wenn der Thread mit den Vorgaben (z.b. Samstag 00:00 Uhr) eröffnet wird.

Eine persönliche Frage: Wenn ich diese Vorgaben machen würde (und ich würde ja dann auch mitmachen wollen!), wäre es natürlich total ungerecht, da ich den Film ja theoretisch schon vorher hätte produzieren können. Da müssten wir dann einen freiwilligen finden, dem man vernünftige Vorgaben zutraut! :D Dabei sollten die Begriffe/Objekte ohne zusammenhang sein, damit die Filme schon vielfältig ausfallen und kreativ in alle Richtungen gestaltet werden können.

Nun ist eure Meinung gefragt. Seid ihr dabei? :)

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 818

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. September 2010, 13:46

Früher gab es hier ja etwas ähnliches und ich fand damals das Prinzip nicht schlecht und hatte mir auch mal Zeit genommen und mitgemacht. Ich wäre aufjeden Fall auch mal dabei, hoffe natürlich dann auch, dass viele mitmachen. Letzteres ist in meinen Augen noch das gröbste Problem, da hier die Motivation nicht durch Preise angekurbelt wird.
Oftmals sind aber solche Wettbewerbe recht inspirierend, so sehe ich das zumindestens, und es kommen oft gute Filme dabei heraus!

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 466

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. September 2010, 14:19

Also ich wär da aufjedenfall dabei :)

Solange aber nicht die Sinnlosigkeit sich in den Vordergrund drückt ;)

EorlBruder

unregistriert

4

Samstag, 25. September 2010, 14:50

Also wenn ich und mein Team Zeit hätten wäre ich schon ab und zu dabei. Vielleicht kann man die Vorgaben in ner Umfrage Regeln, wie beim 3D Contest.

Schattenlord

unregistriert

5

Samstag, 25. September 2010, 17:57

Solange aber nicht die Sinnlosigkeit sich in den Vordergrund drückt ;)

Allright. ^^ Dann würd ich mich anschließen. Wenn, dann aber über ein Wochenende, also das es Freitag Abend dann und dann startet und Sonntag endet. Wäre sicher für viele relativ angenehm.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 932

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 25. September 2010, 18:41

Ich finde die Idee auch ganz gut nur dass es meist in so kurzer Zeit kaum realisierbar ist was aufzuziehen. Jedenfalls ist es bei mir schwer sowas von heut auf morgen zuplanen. Lust hätte ich allerdings schon.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 25. September 2010, 21:56

Mag sein, dass es Leute "Filmer" gibt, die so was umsetzen können, da sie schon eine kleine runde Idee haben, die man leicht umsetzen kann. Das finde ich sehr gut. Für mich selber ist dies Zeitfenster zu kurz.

Aber oft liegen die Ideen einem vor Augen, nur oft sehen wir sie nicht, leider.

HobbyfilmNF

unregistriert

8

Sonntag, 26. September 2010, 01:58

Ich finde Wettbewerbe toll aber nur als zuschauer mit der Möglichkeit abzustimmen und nicht selber teilzunehmendann dafür habe ich noch lange nicht das potenzial erreicht um Mithalten zu können.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 425

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 26. September 2010, 02:17

Ich hätte großes Interesse an einem solchen Wettbewerb. Erst letztens habe ich mit meinen Freunde darüber gesprochen, dass es eigentlich mal wieder einen solchen Speed Kurzfilmwettbewerb geben sollte. Klar ist das Zeitfenster klein, aber das ist ja auch gerade der Reiz davon. Ich kann mich nur daran erinnern, dass bei den letzten Speed Wettbewerben hier im Forum echt ansehnliche Ergebnisse herausgekommen sind.
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

10

Sonntag, 26. September 2010, 09:52

Ich finde Wettbewerbe toll aber nur als zuschauer mit der Möglichkeit abzustimmen und nicht selber teilzunehmendann dafür habe ich noch lange nicht das potenzial erreicht um Mithalten zu können.

Same here...würde bei mir extrem auf das Thema und vor allem auf die verfügbare Freizeit ankommen, ob ich überhaupt mitmachen würde.

Nebenbei fände ichs am besten, das Thema am Donnerstag abend zu veröffentlichen, dass die etwas weniger Kreativen noch ein bisschen Zeit zum storyboarding haben. abgabe dann sonntags oder montags, muss ja kein Ultra-speed-wettbewerb werden.

EorlBruder

unregistriert

11

Sonntag, 26. September 2010, 15:08

Zitat

Ich finde Wettbewerbe toll aber nur als zuschauer mit der Möglichkeit abzustimmen und nicht selber teilzunehmendann dafür habe ich noch lange nicht das potenzial erreicht um Mithalten zu können.

Das ist doch die Gelegenheit sich weiterzuentwickeln (hoffe es ist richtig geschrieben)...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 932

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 26. September 2010, 15:13

Mir würde es persönlich reichen wenn Freitags gegen Mittag das T-ma genannt wird, so dass man den Freitag noch nutzen könnte um ne Story zu planen, Samstag würde dann gedreht werden und Sonntag die Heimarbeit, Schnitt und so. Müsste voll ausreichen denke ich.

EorlBruder

unregistriert

13

Sonntag, 26. September 2010, 15:15

Ähm, mir perönlich fehlt am Samstag Zeit zum Dreh... könnte man Montag noch für einen Teil der Heimarbeit planen... Also um Mitternacht abgabe.

14

Sonntag, 26. September 2010, 23:15

48 Stunden find ich auch sehr knapp. Find schon das man den Freitag noch dazu nehmen kann, damit wenigstens etwas planen kann. Samstag für Dreh und Sonntag für Nachbearbeitung is ja ok aber ich würd schon gern länger als 10 minuten drüber nachdenken, was wir den eigentlich filmen.

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 26. September 2010, 23:34

Freue mich über die positive Resonanz zu dem Vorhaben. Bei den Leuten die alle mitmachen wollen kann ich mir schon vorstellen, dass da einige sehr interessante Kurzfilme herauskommen werden! :)

Ich denke Freitag bis Sonntag wäre ok. Die Vorgaben könnte man ja dann am Freitag um 12:00 Uhr Nachmittags veröffentlichen. So machen wir dann einen 60 Stunden Filmwettbewerb daraus und jeder hat genug Zeit für Planung, Dreh und Nachbearbeitung. Der Film sollte dann mitsamt Beschreibung und Kurzangaben spätestens am Sonntag um 23:59 (und 59 Sekunden;)) im Vorstellungsthread geposted werden und danach beginnt eine einwöchige Abstimmung für den besten Film, inklusive Kritiken und Begründungen, warum gerade der gevotete Film gewinnen sollte.

Ich finde man sollte für die Abstimmung voraussetzen, dass diese in Form einer Kritik geschieht und jeder die drei persönlichen besten Filme auflisten und bewerten muss. Dabei wird sortiert nach "erste, zweite und dritte Wahl". Erste Wahl bekommt einen Punkt, zweite zwei Punkte, dritte drei Punkte. Der Film der am Ende am meisten Punkte bekommen hat gewinnt. Als Preis gibt es Ruhm, Ehre, Anerkennung und ein Autogramm von Darth „Wolverine“ Gelli (das müsste ich jedoch nochma mit ihm absprechen;)). :D

Als Datum wäre ich für übernächstes Wochenende. Also vom 08. bis 10. Oktober 2010.

Dann stellt sich noch die Frage, welche unbeteiligten User die Vorgaben für die Wörter/Objekte die im Film fallen oder vorkommen müssen am Freitag stellt. Ich würde mal beim Blick auf die Abstimmung oben Sollthar und Jumperman vorschlagen, da ja beide sehr kreative Köpfe sind! :)

Hat bisher jemand Einwände oder Verbesserungsvorschläge?

HTS_HetH

unregistriert

16

Montag, 27. September 2010, 09:36

Klingt etwas verwirrend:

1. Wahl = 1 Punkt
...
3. Wahl = 3 Punkte

Film mit den meisten Punkten gewinnt... 1. Wahl klingt doch wie der Film den man am besten findet, also sollte der wohl 3 Punkte bekommen, richtig?

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 932

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 27. September 2010, 11:29

Ich denke dass meint Birki^^
Ich hab auch gedacht dass Fr. 12 Uhr ausreichend ist um die Vorgaben zu veröffentlichen. Wie soll dass mit den Vorgaben Funktionieren?^^ War das beim 3D Contest nicht so dass über begriffe abgestimmt wird? Bzw. über einen? Dort könnte man es auch so machen, dass Begriffe bis zb. Mi. gesammelt werden und dann bis Fr. abgestimmt wird. die 3 mit den meisten stimmen oder so werden dann halt dran kommen oder so ähnlich. Obwohl, dann weiß jeder wer abstimmt wie die Chancen für welchen Begriff stehen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Borgory« (27. September 2010, 12:34)


18

Montag, 27. September 2010, 12:10

Darf man für sich selber abstimmen? :rolleyes:

Hindenburg Films

unregistriert

19

Montag, 27. September 2010, 12:23

Da man es nicht verhindern kann, denke ich mal JA.

Es sei denn, Birke macht sich die Mühe, die ganze Abstimmung nach Selfvotings durchzusehen^^

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 27. September 2010, 14:38

Ich fänd es schwachsinnig für sich selbst zu voten. Ich hab ja oben geschrieben wie ich mir das Votingsystem vorstelle (ja, ich meinte es so wie Heiko!^^). Das heißt das Voting geschieht nicht per Forenumfrage, sondern jeder der eine Stimme abgibt, muss zu den gewählten Filmen eine kleine Kritik mit Begründung für die Stimme abgeben. So stellt man einigermaßen sicher, dass hier nicht einfach drauf losgevotet wird und man sich mit den Werken auch auseinandergesetzt hat.

@Borgory: Ich finde es einfach besser, wenn die Begriffe total überraschend kommen. Dann kann man sich erst mal nicht groß auf das Filmprojekt vorbereiten und es wird gleich viel interessanter, was die Teilnehmer in dieser kurzen Zeit (was ja auch der Sinn vom Wettbewerb ist) so Kreatives auf die Beine stellen können.

Social Bookmarks