Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 26. März 2007, 19:35

Entführt

Hi Leute,

ich will euch unser neuestes Projekt vorstellen: "Entführt"

Der Titel sagt schon fast alles, aber hier noch mal eine kleine Inhaltsangabe

Der 13-Jährige Junge David wird beim Gassi gehn entfürhrt, doch selbst nach 3 Wochen weiß die Polizei nichts außer Name und Wohnort des Täters. Normalerweise würde dies ja reichen, doch der Entführer ist ein Profi und so kann die Polizei nichts machen. So nimmt David´s Bruder Moritz es selbst in die Hand, dabei wird er von seinen besten Freunden unterstützt...

Das ist so grob der Handlungsstrang^^
Dies ist unser 1. Projekt, wo es um eine eigens ermittelte Idee geht, also schreibt ruhig Kritik oder sonstiges rein, damit wir eventuell eure genialen Einfälle einbringen könne... :D

Spielzwerg

unregistriert

2

Montag, 26. März 2007, 20:13

Wieso kann die Polizei nichts tun? Schwierige Rechtsituation? Warum ist das ein Entführungsprofi, ist das ein Serienentführer oder macht der das professionell des Geldes wegen? Das sind nur ein paar Fragen die ich im Film gern beantwortet hätte :)

Ich bin gespannt wie ihr das schauspielerisch und von der Handlung her hinbekommt das es glaubhaft ist. Und vertieft euch nicht zu sehr in MuzzleFlashs,etc. ;)

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. März 2007, 21:23

Ja, also ich kenn deine Idee ja schon...
Finde sie eigentlich ganz gut, ist halt nur etwas "altbacken" ^^

Nur ich gebe euch einen Tip:
Benutzt keine Knarren! Kinder haben keine und können genauso wenig mit denen umgehen. Bezieht euch mehr auf die Machart, als auf Effekte und lasst euch Zeit...

Kein unrealistisches Release und dann hetzen...

Das was Spielzwerg sagte, wäre auch meine Frage gewesen.

PS: 2. Projekt!

4

Dienstag, 27. März 2007, 17:37

jo, danke

Die Polizei hat einfach zu wenig Indizien die auf den täter führen könnten und ist vielleicht auch ein bissl unbedacht, wie so machne Polizeidienststelle^^

Zum Thema Knarren: Hät ich nie gemacht, ich hab nochnichmal dran gedacht.

Ich würd mich über weitere Comments freuen

GaBa

XeQtive Producer

unregistriert

5

Dienstag, 27. März 2007, 18:10

Zitat

Original von gaba
...Die Polizei hat einfach zu wenig Indizien die auf den täter führen könnten...
GaBa

ich denke sie kennen Name und Wohnort? Wenn sie schon so weit sind, ist es nicht mehr all zu schwer den Täter ausfindig zu machen. er muss ja schließlich sich und sein opfer versorgen, da kommt man nicht drum herum sich in die öffentlichkeit zu begeben.

6

Dienstag, 27. März 2007, 18:45

Sagen wir so er hat reichlich Vorrat, wenn ich jetzt verrate wieso, ist das ende schon raus, also er hat alles, in einem Raum wo ihn niemand vermutet und wenn die Polizei erst Name und den ursprünglichen Wohnort kennen, aber nicht wissen wo er sich aufhält, kann sie nich viel machen, ausser suchen. Doch das dauert dem Bruder zu lange und er begibt sich selbst auf die suche

7

Dienstag, 27. März 2007, 19:30

Die Idee gefällt mir :)
Nur wieso holt sich die Polizei keinen Durchsuchungsbefehl und sucht in seinem Haus nach Beweisen? Bzw. müssen sie doch schon Beweise haben wenn sie sogar die Adresse des Entführers kennen, also Beweise mit denen sie auf den Täter gekommen sind? Sorry wenn meine Fragen jetz lästig sind oder so und ihr einfach nur einen lustigen Film machen wollt ohne auf solche Details zu achten, geht mir genauso bei meinen Filmchen^^

HumanHamsterHybrid

unregistriert

8

Dienstag, 27. März 2007, 19:47

Evtl. ist der Aufenthaltsort des Täters ungleich der gemeldeten Adresse?
Viel interessanter die Frage woher die Polizei weiss, daß ebenjener Mensch der Schuldige ist?

9

Mittwoch, 28. März 2007, 16:11

Zitat

Original von Kajika
Die Idee gefällt mir :)
Nur wieso holt sich die Polizei keinen Durchsuchungsbefehl und sucht in seinem Haus nach Beweisen? Bzw. müssen sie doch schon Beweise haben wenn sie sogar die Adresse des Entführers kennen, also Beweise mit denen sie auf den Täter gekommen sind? Sorry wenn meine Fragen jetz lästig sind oder so und ihr einfach nur einen lustigen Film machen wollt ohne auf solche Details zu achten, geht mir genauso bei meinen Filmchen^^


jo, thanks

also XeQtive Producer hat schon recht, dass der Wohnort nichts mit dem Aufenthaltsort zu tun hat, aber dort finden die 3 Jungs eine Vistitenkarte, mit einer ***** drauf, dieses Karte führt sie zu einem wichtigen Punkt. Die polizei, findet das jedoch nicht raus, weil sie es als einfache visitenkarte ansehn

so das war ne erklärung, aber du hast auch Recht damit, das der Film auch auf eine Komödie zu geht... :D

Freu mich auf weitere Comments

Social Bookmarks