Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Darth Pudel

unregistriert

1

Freitag, 5. Januar 2007, 10:37

Star Wars Episode 1- The chosen Knights

DragonFire Entertainment present

STARWARS EPISODE 1- The chosen Knights
Genre: Scifi Fanfilm Parodie

Story: Vor 700 Jahren war Berlin die Hauptstadt des Jediordens. Die Jedi sorgten für Frieden und Wohlstand in der Galaxis.
Alle waren Glücklich, bis sich eine Gruppe von dunklen Kriegern erhob: Die Smith. Sie wollten unbedingt die Herrschaft über die Galaxien übernehmen und die Jedi auslöschen. Dann kam es zu einen riesigen Kreig zwischen Gut und Böse.
Die Smith gewannen den erbitterten Krieg und übernahmen die Herrschaft über die Galaxis und gründeten ein Imperium des Bösen (VORSICHT: NUR PROLOG!!!)

Ein Jedi überlebte den Kampf und versteckte sich in Berlin bis heute.
Er hatte 3 Padawane die stark in der Macht waren und bildete sie zu mächtigen Jedi herran.
Sind diese Padawane vielleicht die letzte Hoffnung für neuen Frieden in der Galaxis, werden sie das Böse vernichten und dem Leid aller Wesen ein ende setzen...


Aktueller Stand (21.1.2007)

Drehbuch: 47% (Grund siehe unten)
Gedreht: 0%
Bearbeitet: 0%



Regie: Victor Hochheiden, Michael Gurtsiev
[
B]Drehbuch: Victor Hochheiden, Michael Gurtsiev

Darsteller: Daniel Breslav, Toni Hersonski, Arthur Logvinov, Jonas Reimann, Victor Hochheiden, Sellenia Dogan, Michael Gurtsiev

Kamera: Victor Hochheiden, Michael Gurtsiev

VFX: Tim York *Knautschka*, Steve J. *StiffleR*

Bearbeitung Michael Gurtsiev, Toni Hersonski

3D-Animation: Sebastian Liebl alias "Sebi3000"

Geschätzte Filmlänge: 70min

Release: Unbekannt

PERSONENBESCHREIBUNG:

Daniel Breslav:
- totaler Tollpatsch
- stellt ständig etwas Blödes an
- Will sich nachher für die Demütigungen rächen
- Freund von Sellenia
Micha
-Die Mitte zwischen Jonas und Daniel
-Kann viel, jedoch nicht so gut wie Jonas
-Talent, jedoch Jonas mehr
-Wird nachher von der Dunklen Seite verführt
Jonas
-Perfekter Kämpfer
-Immer der Beste
-Weise
Meister Oschka
-Sehr alter Lehrmeister
-Feige und denkt nur an sich selbst
-Frauen-Rock-schauer (xD witziges Wort)
Sellenia (Muhahaha.. .bei uns spielt ein Mädel mit^^)
-Freundin von Daniel
-Mehr gibts später
Lord Mord
-böse
-Sehr böse
-Sehr, sehr böse
-Lord Mord *muhahahahahahaha*
-Er will sich viele Anhänger holen
-Hat ein fieses Lachen drauf

PICS FOLGEN



An alle die Lust haben zu helfen:
Es werden noch Rotoscoper gesucht.
Also wer Lust und Zeit hat soll sich bei mir per PN oder icq melden.

Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (16. Februar 2009, 08:32)


2

Freitag, 5. Januar 2007, 10:56

Tut mir leid, aber ich finds sehr abgedroschen und Star Wars FanFilme haben wir doch im Moment genug, oder?

Lg
Steve

Quentara

unregistriert

3

Freitag, 5. Januar 2007, 11:03

Erstmal die Frage: beziehen sich die 700 Jahre auf unsere oder die SW-Zeitrechnung? Mal abgesehen davon, dass wieder versucht wird ne deutsche Stadt in SW einzubauen, was bekanntlich nichts neues ist (hört mal auf vom Heiko abzuspicken ;)), würde es in unserer Zeitrechnung lächerlich wirken. Warum haben wir davon nichts mitbekommen? Wieso machen wir auf einmal technische Rückschritte?

Ansonsten hätte ich mir wenigstens einen Arbeitstitel überlegt. Nur Episode 1 ist ziemlich verwirrend und wird der Storybeschreibung bzw. der Zeitrechnung auch nicht gerecht. Was ich auch nicht verstehe ist, warum ihr die Sith karikiert (Smith), die Jedi und Padawane allerdings nicht, so besteht kein einheitliches Bild ob es nun ein Fanfilm oder eine Parodie werden soll.

Die Story hat leider auch nichts Neues zu bieten, daher denke ich wird dein Projekt nicht auf viele Fans hier stoßen, aber ich warte erstmal auf Fotos und bewegte Bilder, die mich vielleicht ja eines besseren belehren ;) Wünsch euch viel Spaß und Erfolg!

Darth Pudel

unregistriert

4

Freitag, 5. Januar 2007, 11:14

also die 700 Jahre ziehen sich auf unsere Zeitrechnung.
warum technische Rückschritte??? nur weil die Gebäude nicht Neuartig ausehen oder die Autos nicht Fliegen??d

Das is ja ne ganz neue Story die mit dem echten StarWars nicht so viel am Hut hat.
DEr tiltel kommt aufjedenfall noch !!!!!!!

Die sache mit den Smith und Jedi is doch eigentlich auch egal.
es wird beides FANFILM UND PARODIE also Witz is schon dabei keine sorge wenn ihr wüsstet LOOL

HTS_HetH

unregistriert

5

Freitag, 5. Januar 2007, 11:29

Das hat meinen Glauben an dieses Projekt jetzt immens gestärkt XD

Wie dem auch sei, habt Spass beim Dreh. Aber übernehmt euch net mit den Effekten wnen das euer erster richtiger Film sein sollte. Und seid nicht enttäuscht wenn der fertige Film dann nicht mit Kusshand hier oder woanders aufgenommen wird und die Kritik sicherlich härter ausfällt als bei nicht-fanfilm-bezogenen Erstlingswerken. Ihr habt euch genau das subgenre ausgesucht das am stärksten überlaufen ist in diesen Gefilden hier und somit fast jeder hier die Dinger zuhausf gesehen hat und dank der unzähligen Tutorials weiss wie die Effekte funktionieren. Es ist schwer hier noch Innovation zu bieten.

Die Geschichte klingt halt genau nach dem was euch am besten gefallen hat an Star Wars. Die Bösen gewinnen erst, aber dann raffen sich die guten wieder auf und gehen zum Gegenangriff über. Da das ganze effekttechnisch aufwendig ist wird wie bei unserem ersten Film auch schon die geshcichte auf die Erde verlegt um den Aufwand eher gering zu halten. Alles verständlich (ich muss es wissen), aber eben auch alles nicht neu.

Plastiklord

Alsterfilm GmbH

  • »Plastiklord« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 30. August 2006

Wohnort: 25712 Burg

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 8. Januar 2007, 13:17

Teu teu teu, ihr packt das :)

Für mich hört sich das ganz gut an, ich bin mal gespannt, was ihr da so alles fabrizieren werdet ;)

Darth Pudel

unregistriert

7

Mittwoch, 10. Januar 2007, 21:42

danke Plastiklord, danke an euch alle für die Kritik xDDD

joah wird schon lustig glaub ich und naja vergesst mich nicht ihr werdet noch was erleben...
Mein optimismus is groß...

Gruß Pudel

8

Donnerstag, 11. Januar 2007, 10:24

Ich hab ne Idee, wie ihr den nennen könnt.

"Nicht noch ein Star Wars-FanFilm"

Nee, Spaß beiseite, wie schon gesagt, habt Spaß, ich bin auch gespannt.

Und schreib nich immer alles groß und mit zehn Ausrufezeichen, das klingt so agressiv. ;)

Bist jetz mit dem Drehbuch feddig?

Darth Pudel

unregistriert

9

Samstag, 13. Januar 2007, 11:26

jo gut ich versuch es mit der *GROß!!!!!!* schreibung...
ne scherz...

also das Drehbuch is schon fertig. bloß mein kumpel der hat das im Urlaub geschrieben und ist trotz der schule noch nicht zurück.
wenn er wieder kommt wird er mir das Buch geben und wir werden es durchnehmen und änderungen vornehmen

p.s. wir haben nen Titel jetzt.... Star Wars- Chosen Knights...

Kligt nicht sehr ibteressant wenn man sich das duchliest aber naja ich arbeite noch an nen tite weiter....

Meieger.Films- Toni

unregistriert

10

Samstag, 13. Januar 2007, 12:24

Mein Kommentar haste ja schon in deinem Andren Thread hier.

Aber eine Frage hab ich.

Habt ihr Kostüme ? oder anderes...ligthsaber, waffen ?!
weil wie schon gesagt . Es gibt bereits viele solche Star Wars Filme die einfach nur in Omis Garten sind und mit dem Lichtschwert herum wedeln.

Aber naja, falls das so ist bei euch....dann rate ich dir und deiner crew wenigstens die Story ect. gut rüber zu kommen lassen.

Ansonnst noch viel Glück und Spaß ;)

mfg toni

Darth Pudel

unregistriert

11

Samstag, 13. Januar 2007, 14:09

neee also omis garten kommt gar nicht in frage!!!!!
Kostüme werden schon gesucht !!!!
ich hab auch ne gute conection zu einer schneiderin die für mich alles machen könnte (profie).

Jo so gut wird die story auch nicht rüberkommen befürchte ich selber... da wir noch alle recht kindisch Ausehen und das vielleicht net so gut rüber kommt aber wir werden unser bestes geben --->>> is ja klar!!!

Meieger.Films- Toni

unregistriert

12

Samstag, 13. Januar 2007, 17:24

Okey , das mit Omas Garten das ist ja schon mal eine gute nachricht!

Mit den Kostümen, also wenn ihr auf suche seit, Da würde ich an eurer Stelle wenn ihr schon so einen Schneider kennt das von diesem machen lassen. Kommt aufjeden fall besser rüber als irgendwelche unreal Kostüme aus irgendnem Shop. " Ist meine Meinung!"

Da wir unsere Kostüme auch Selber gemacht haben ohne Schneider oder so sind wir persönlich sehr Stolz drauf.
Und von den Zuschauern bekommste auch Ordentlich Lob dafür ^^ das dich dann natürlich Motiviert.

Wie viel Geld würdet ihr den so ausgeben für euren Film was sachen Requesiten angeht.....weil ich glaub nicht das ihr dann solche Kostüme Gratis geschneidert bekommt.

Wegen der Story, also das mit dem Alter ist natürlich immer so eine Sache. Ich bin ja auch erst 14 und trotzdem bemühe ich mich so gut es geht die story rüber zu kommen lassen.
war ja auch schon bei einem Wettbewerb vor nem Jahr der Sieger für besster Kinder schauspieler....war ein Schulprojekt.

Wie alt seit ihr den alle so?

Naja, ich geb euch einen Tipp.
So Jung ihr auch seit.....bemüht euch und sprecht ernst und bringt es aufjeden gut rüber. Denn schon alleine der Text , ect. im Film macht vieles aus! Schaut das ihr nicht da beim Sprechen lacht oder grinst.

mfg Toni ;)

Darth Pudel

unregistriert

13

Sonntag, 14. Januar 2007, 16:15

ja also die Schneiderin *wie scho gesagt* ken ich sehr gut (Tante) LOOL und die macht das bestimmt umsonst hehe xDDDD.
also unser alter : 12 bis 14 obwohl eienr sogar 11 ist (er hatte 2 Klassen übersprungen).
Also mit dem Geld das ist naturlich ne Sache... naja wir werden alle zusammenlegen und schauen was sich machen lässt.

Gruß Pudel

Darth Pudel

unregistriert

14

Mittwoch, 17. Januar 2007, 21:06

Aktueller Stand

Also Leute...

viel hat sich net geändert wollte nur sagen, dass das Drehbuch 70-80 Seiten lang ist
Und Tschüsss

Gruß Pudel

knautschka

unregistriert

15

Mittwoch, 17. Januar 2007, 21:27

Also --- im Klartext: Soll es so lang werden oder ist es schon so lang? Falls ja: Respekt. Wenn die Spannung erhalten bleibt, dann: Noch mehr Respekt. ^^

Ansonsten noch viel Glück, und schummelt beim Rotoscoping nicht. ^^

Darth Pudel

unregistriert

16

Mittwoch, 17. Januar 2007, 22:01

also ist jetzt so lang...
spannung bleibt erhalten...
Ohmann rotoscoping wird viel Zeit in Anspuch nehmen...


Gruß Pudel

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. Januar 2007, 17:40

Oh Mann.. 80 Seiten.. Solange die Story gut rüberkommt, verständliche Dialoge vorkommen und der Film nicht nach 5 Minuten der Langeweile verfällt, wird´s bestimmt nicht schlecht.
Doch das... wird sich zeigen.
VG
Alex

Darth Pudel

unregistriert

18

Donnerstag, 18. Januar 2007, 19:47

yo wird schon ne tolle sache glaub mir ich werde euch nicht enttäuschen *tütütütüttiti (hymne)*

Gruß Pudel

Darth Pudel

unregistriert

19

Sonntag, 21. Januar 2007, 17:44

Bearbeitet

so meine Einleitung wurde Überarbeitet und Infos wurden hinzigefügt.

Gruß Pudel

Airwolfnight

unregistriert

20

Sonntag, 21. Januar 2007, 18:22

bin mal gespannt was ihr daraus zaubert. Doch 80 Seiten ist echt heftig.Hoffe ihr bekommt das hin.Lasst euch loss nicht unterkriegen egal was manche über ein Projekt sagen oder denken.

Gut SW ist nichts neues.Egals was kommt doch ich denke es ist noch immer einfacher als jetzt ein reines Effektteil. Viel Glück.Ich bin selber mal gespannt was raus kommt.^^

Gruss
Air

Social Bookmarks