Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

XeQtive Producer

unregistriert

1

Dienstag, 10. Oktober 2006, 23:02

Kopf oder Zahl

12 Menschen, 6 Geschichten, eine Nacht.

24 Stunden im Leben einer handvoll Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch führt das Schicksal sie zusammen, lässt ihre Wege sich kreuzen und wieder auseinander gehen. Sie sind Bewohner einer Großstadt im ganz normalen Ausnahmezustand, hin- und hergerissen zwischen Angst, Wut, Verzweiflung, Armut und der alles überwindenden Kraft der Hoffnung und des Glücks.

»Leben ist, was passiert, während man andere Pläne hat.«

Die Figuren finden sich in einer unausweichlichen Spirale von Ereignissen wieder. Ob nun aufgrund eines Sekundenbruchteils der Unaufmerksamkeit oder nur weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort sind, die Protagonisten in Kopf oder Zahl werden in Geschichten verwickelt, die sie auf die Probe ihres Lebens stellen und es für immer verändern.

Im kulturellen Schmelztiegel einer Großstadt treffen die unterschiedlichsten Volksgruppen und Gesellschaftsschichten aufeinander. Armut, brodelnde Wut, Rassismus und der tägliche Kampf ums Überleben sind allgegenwärtig.

»Behandle jeden Menschen mit Respekt,
so wie auch du behandelt werden willst.
Vielleicht brauchst du morgen schon die Hilfe desjenigen,
den du heute beleidigt hast, egal welche Hautfarbe man hat.«

Die Protagonisten in Kopf oder Zahl, könnten nicht unterschiedlicher sein. Vom illegalen Einwanderer über rachsüchtige Zuhälter bis zu prominenten TV Moderatoren, alle Menschengruppen verbindet in diesem Film eins: den Kampf ums Überleben in einer sich immer schneller entwickelnden und von Vorurteilen geprägten Gesellschaft.

Unterhaltsam und schnell erzählt, wird der Film in Tarantino- (Pulp Fiction) oder L.A. Crash-Manier (Oscar 2005 bester Film) präsentiert. Die Charaktere sind alle aus der harten Realität es alltäglichen Großstadtkampfes zwischen Liebe und Blut angesiedelt.

Deutschlands erster Film nach Gegen die Wand, der Immigrationspolitik und Fremdenvorurteile auf den Punkt bringt.

Jede Medaille hat zwei Seiten und keine Entscheidung bleibt ohne Folgen: Kopf oder Zahl.



Der Film wird vorraussichtlich im Februar in die Kinos kommen. Weitere Infos auf www.kopf-zahl.de
(Bald gibts auch Bilder vom Set)

2

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 07:02

Hm, klingt ein bißchen nach 11:14 und ein gaaanz klein wenig nach Identität, aber interessant schaut es auf alle Fälle aus (und es ist professionell & fehlerfrei geschrieben, das ist schonmal ein Pluspunkt, hehe ;) ).

Ist zwar nur aus der HP übernommen der Text und Bilder kommen ja noch bald, denn noch sieht alles etwas leer aus :)

Soll der Film mehr in die Kerbe Drama oder eher Thriller werden?


Achja, noch was zum Cast:

Sind die Schauspieler, die ihr da aufführt, alle dabei? 8o


Denn wenn man Heinz Hoenig, Martin Semmelrogge, Jenny Elvers und co. dabei hat, klingt das nicht nach einer Amateurfilmproduktion ^^

XeQtive Producer

unregistriert

3

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 23:28

ist auch keine amateuerfilmproduktion, da der film im frühjahr ins kino kommt.
aber da die Produktionsfirma noch "relativ" unbekannt ist, ist das hier auch nich fehl am platz ;)
also offiziell ist es ein modernes drama, ist aber auch relativ viel action drin.
ja, die schauspieler sind alle dabei.

mehr infos bald, bis dahin gibts infos auf der website zum film (www.kopf-zahl.de) oder direkt bei Los Banditos Films: www.lbfilms.de

4

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 23:30

Nun, dann wünsche ich euch viel Glück und Erfolg und hoffe, dass die Produktionskosten mit den Celebreties nicht allzu in die Höhe steigen *g* ;)

Blood Angel

unregistriert

5

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 08:59

Hammer Cast leute... das kann ja nur was werden, bin echt mal gespannt auf den Film!

:)

XeQtive Producer

unregistriert

6

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 15:03

danke, bisher läuft alles sehr gut und nach Zeitplan.
Der Film wird übrigens fast ausschließlich durch Sponsoren finanziert (u.A. Adobe, Skoda,...) dadurch halten sich die Produktionskosten in Grenzen, da wir eigentlich alles was wir brauchen direkt von den Sponsoren bekommen.

7

Freitag, 13. Oktober 2006, 15:08

Amanda Plummer

Schaut mal bei der Filmographie bei 1999 *g*
Ich denke mal, der Film ist recht unbekannt, da ich davon nichts gehört habe, dennoch fände ich es ärgerlich, wenn ein Film mit gleichem Titel schon existiert.

Eigentlich tut es aber nichts großartig zur Sache, sowas hat es schließlich schon öfters gegeben :)

XeQtive Producer

unregistriert

8

Samstag, 14. Oktober 2006, 16:09

ich hatte zum Spaß mal nach "kopf oder zahl" gegoogelt und auch schon einige andere filme mit dem titel gefunden. aber was solls. das kommt immer wieder mal vor. solange die filme einige jährchen auseinander sind, besteht ja eigentlich auch keine verwechslungsgefahr. in unserm film hat der titel aber auch wirklich ne bedeutung, ohne jetzt mal zu viel zu verraten ;)

edit: mittlerweile gibt es auf www.kopf-zahl.de erste stills zu den bisher fertiggedrehten szenen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XeQtive Producer« (21. Oktober 2006, 14:19)


XeQtive Producer

unregistriert

9

Samstag, 21. Oktober 2006, 19:10

sorry, will keine doppelposts machen, aber durch editieren wird das datum des letzten posts ja leider nich geändert und der thread verschwindet irgendwann, dabei gibts ja neuigkeiten ;)

also wie schon gesagt: es gibt jetzt erste bilder zu "Kopf oder Zahl". Diese findet ihr unter www.kopf-zahl.de
viel spaß beim anschaun.

10

Samstag, 21. Oktober 2006, 23:54

Wirklich super so ein deutsches Staraufgebot.

Ist zufällig der Kameramann Uwe Rohde der Bruder von Armin Rohde? Die sehen sich nämlich verdammt ähnlich.

Ich denke mal über die etwaigen Kosten werdet ihr nicht so offen sprechen? ;)

11

Samstag, 21. Oktober 2006, 23:59

Sau geil die Bilder und alles, weiterhin gutes Gelingen.

KingCerberus

unregistriert

12

Sonntag, 22. Oktober 2006, 16:37

Wow die Stills sehen wirklich mal geil aus und auch die Geschichte klingt sehr interessant.
Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass das komplette Projekt das deutsche Pendant zum amerikanischen Film "Crash" ist. Die Story klingt ähnlich, die Aussageabsicht scheint identisch und auch einige Pics. lassen auf "Crash" schliessen.

Ohne euren Film im vorraus zu beurteilen, finde ich es auf der einen Seite schade, dass ihr euch scheinbar richtig inspirieren ließt, auf der anderen Seite ist es schön, dass es wohl mal wieder ein deutscher (Amateur)Film schafft in die Kinos zu kommen und eine gute Geschichte aufweist. (Ich hoffe mal dass ihr genügend eigene Ideen mit eingebaut habt)

XeQtive Producer

unregistriert

13

Montag, 23. Oktober 2006, 22:53

@T-Low: ja richtig erkannt, Uwe Rohde ist der Bruder von Armin Rohde:)

@Carli: danke ;)

@King Cerberus: wenn du mit "Crash" L.A. Crash meinst, liegst du da auch gar nicht so falsch. steht ja immerhin schon oben im text das er sich daran "orientiert". aber keine angst, der film wird keine kopie sondern was völlig eigenständiges, schon allein weil er sich mit den gesellschaftlichen problemen in deutschland beschäftigt, und nicht denen der USA ;)

Bg Films

unregistriert

14

Dienstag, 24. Oktober 2006, 14:38

Hi
Uwe Rohde als Kameramann? Der ist doch normal Schauspieler oder?

XeQtive Producer

unregistriert

15

Dienstag, 24. Oktober 2006, 17:06

Er spielt einen Kameramann im Film ;)

16

Dienstag, 24. Oktober 2006, 18:47

ich freu mich auf den film. interessantes thema und der look scheint geil zu werden ;)

17

Donnerstag, 26. März 2009, 17:55

Sorry, dass ich ein so altes Thema jetzt wieder ausgrabe.
Ich habe aber gerade irgendwo gelesen, dass der Film 2009 erscheint...

Mich würde jetzt interessieren, wann genau und ob der auch in meinem "Kleinstadtkino" läuft??

FreddyJBrown

unregistriert

18

Donnerstag, 26. März 2009, 18:15

Wow hab das Projekt erst jetzt entdeckt. Respekt, wie seid ihr zu dem Staraufgebot gekommen?! 0.o
Selbst von großen deutschen Studios produzierte Filme haben selten so ein Stelldichein an deutschen Schauspiel-Urgesteinen. Ich mein Heinz Hoenig? Claude-Oliver Rudolph? Ralf Richter? Am Geilsten finde ich ja, dass ihr Martin Semmelrogge gewinnen konntet, damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir den Film anschaue relativ groß! ;)
Ne aber jetzt mal ernsthaft. Wenn der Film das hält, was er im Trailer verspricht, dann bist du für mich Germany's Next Peter Thorwarth (oder wer auch immer für Regie und Drehbuch verantwortlich war).

Mich würde jetzt interessieren, wann genau und ob der auch in meinem "Kleinstadtkino" läuft??


Manche Leute denken echt, hier ist der Heilige Vater angemeldet. Woher soll er denn wissen, ob der Film in deinem Kleinstadtkino läuft? ^^

19

Donnerstag, 26. März 2009, 18:55

Manche Leute denken echt, hier ist der Heilige Vater angemeldet. Woher soll er denn wissen, ob der Film in deinem Kleinstadtkino läuft? ^^
Wenn er weiß, wie viele Kinokopien es geben wird, dann hätte ich schonmal einen Anhaltspunkt ;)

Edit: Meiner Meinung nach hat Benjamin Eicher Regie geführt.

FreddyJBrown

unregistriert

20

Freitag, 27. März 2009, 15:32

Edit: Meiner Meinung nach hat Benjamin Eicher Regie geführt.


Schön abgelesen. :P Aber ich kann ja nicht wissen, wer genau der Thread-Ersteller ist.

Social Bookmarks