Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich
  • »Alexxx11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. August 2006, 11:41

Serious

Hallo,

zur Zeit arbeite ich mit meiner Crew an einem Action- Krimi:
Serious!
Er wird wohl gegen Frühling/ Sommer nächsten Jahres fertig sein.

Daten:

Gedreht: 3%
Post- Production: 5%
Drehbuch: 60 %
Darsteller: 15
Kamera: Panasonic NV-GS 180
Stativ: Sony Stativ

Story:

Es geht um 3 Verbrecher die gut geplante Morde planen. Im laufe des Filmes stellt sich heraus, dass sie die Konkurenz der größten Baukonzerne ausschalten, um selber an die Spitze zu kommen.
Während die Polizei ermittelt wird die Frau des erschossenen Mannes als Geisel genommen... Alles spitzt sich zu und wird zu einem großen Problem für die Polizisten.

Also die erste Szene ist schon im Kasten. Hab sie mal bei Google hochgeladen( sorry wegen der schlechten Quali, wär aber sonst zu groß gewesen).
DerLink:
http://video.google.de/videoplay?docid=3836160148157783002

Die Musik im Vorspann ist von mir.
Ich würde gerne wissen was ihr von der Story ( es kann sein dass sie an manchen Stellen noch leicht abgewandelt wird) haltet und ob die erste Szene einen guten Einstieg in die Story verspricht...

VG
Alex

Pinoccio

unregistriert

2

Freitag, 11. August 2006, 11:50

Hallo!
Hm, zu der Story kann man nicht viel sagen, klingt nich sooo ausgeklügelt aber auch nicht extrem schlecht.. Ein bisschen problematisch sind die jungen Schauspieler, das nimmt dem ganzen eben ein wenig die Glaubwürdigkeit, aber daran soll das Projekt nicht scheitern. Der Dialog in der ersten Szene war nicht 100% perfekt, z.B. dass der Gangster erst sagt "Das wirst du nie erfahren." und dann im nächsten Satz "Das wirst du schon bald erfahren." Solche Doppelungen sollte man stets vermeiden.


gruß, lucien

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich
  • »Alexxx11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. August 2006, 20:42

@Pinoccio:
Ja mit der Story da wird auch noch dran gefeilt aber am Anfang haben die Star Wars Kritiker auch rumgemeckert und es wurde dennoch ein Riesen Erfolg!
Ja, schauspielern... okay aber darin werden wir uns auch noch steigern ;-).
Mit der Doppelung ist mir beim Drehbuch schreiben gar nicht aufgefallen..
Werde solche Fehler in Zunknft vermeiden...

Bis dann...

VG
Alex

Social Bookmarks