Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 15. April 2006, 16:43

Mitarbeit für unser Projekt (Poserkenntnisse)

Servus leute,

ich weiß nich ob ich in meiner "Filmmachfreude" irgendwie übertreibe aber ich dachte, fragen kann ich ja ma:

Es geht mir um einen freiwilligen Mitarbeiter für unseren nächsten Film. Wir drehen ihn für einen Wettbewerb der im Juli hier in unserer Stadt stattfindet. Wenn der Film genommen wird, erhält man schon 100 Euro für "Produktionskosten" und als Gewinner dann noch mal 200 Euro, 2. Platz 150, 3. Platz 100. Da ich natürlich gern mit meinem Team gewinnen würde hängen wir uns jetzt grad schon voll rein.
Jetzt zum eigentlichen:

Wir drehen einen Film der auf der Matrix-Story basiert und es geht auch ganz schön actionreich her. Jetzt ist die Frage von mir ob jemand (freiwillig) Lust hätte für uns 3 digitale Doubles zu modeln. Sie würden wenn dann für Aufnahmen von weit weg verwendet werden und da wir auch einen Kampf mit 5 gleichen Agenten plannen auch hier eingesetzt werden. Ich besitze zwar Poser, aber bekomm dort nichts brauchbares zu Stande.
Ich weiß nicht ob es von meiner seite übertrieben ist so etwas verwenden zu wollen da ich es selber nich kann, aber vielleicht hat ja jemand Zeit und Lust, und er meint es ERNST. Falls sich jemand meldet würde ich über ICQ weiter mit demjenigen in Kontakt treten!

Danke schon mal im Vorraus,

jigga

Katsuro

unregistriert

2

Samstag, 15. April 2006, 20:52

Soll nich entmutigend klingen.. Aber 3 digitale Doubles? + Kampf mit fünf Agenten für.... lau?
Versteh mich nicht falsch, ich finds absolut ok im Forum nach Hilfe zu fragen aber bitte bedenkt doch auch den Aufwand für den CGI Menschen. 1 Digitaldouble ist schon heftig für Amateurfilmverhältnisse.
Aber hier gehts ja dann auch noch um ein preisgeld... findest du da nicht ein klitze klitze klitze klitzekleines bischen unverschämt jemanden zu suchen der die Arbeit "freiwillig" macht?

Nur meine Meinung... viel glück trotz alledem mit dem projekt.

3

Sonntag, 16. April 2006, 16:13

Es geht mir hier nicht um punktgenaue CGI-Doubles! Agenten sind bekanntlich mit Anzug und den kann man ja auch aus den Presets von Poser nehmen(so viel hab ich auch schon geschafft). Wer die Doubles von Hethfilms kennt:
Sie müssen nicht mal so gut aus sehen. Vielleicht hab ich mich nich genau ausgedrückt also ich versuchs nochmal und jetzt detaillierter:

Der Agent muss nur grob mit unserem Darsteller übereinstimmen, hauptsächlich von hinten, da er dann so eingesetzt werden soll, oder von einer weitaufnahme, so dass man das Gesicht nicht so detaillierter machen muss.

Das 2. Double ist ein Hauptdarsteller, welches wenn dann nur einmal verwendet werden soll und zwar bei einem Kameraflug über einen CGI-Turm. Solch einen Schwenk kann man schlecht vor der greenscreen machen und so dachte ich vielleicht geht das so. also müsste hier nur die kleidung etwas angepasst werden, evtl. Harre, aber keineswegs genau.

Das 3. Double soll eine art maskierter "Ninja" sein also ein Typ der komplett schwarz angezogen ist und auch noch eine strumpfmaske auf hat. Dieses Double soll ebenfalls nur auf dieser Turm Szene verwendet werden.

Wie ich jetzt selber merke hab ich mich beim ersten Mal schlecht ausgedrückt, das muss ich zugeben. Vielleicht ist es jetzt besser verständlich.

Ich weiß nicht genau wie viel Aufwandt das oben Genannte is aber ich denke mal das müsste doch machbar sein, von dem was ich bis jetzt gehört hab. Wenn nicht bitte ich jemanden meine "Gier" nach einem Mitarbeiter abzuschalten indem er mir klarmacht das ich zu viel erwarte ^^

Letztlich noch zum "Freiwilligem". Ich kann schlecht jemanden bezahlen weil ich Schüler bin und ja auch gar nicht sagen kann ob ich gewinne. Klar könnte man letztendlich mit einer bezahlung verfahren aber bevor man Geld bezahlt fragt man doch eher ob es auch ohne geht oder?

Trotzdem danke für deinen Hinweis Katsuro und ich hoffe das es vielleicht jetzt etwas besser verständlich ist. Wenn sich doch noch jemand meldet wäre ich demjenigen sehr dankbar.

Gruß,

jigga

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jigga« (16. April 2006, 16:16)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks