Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. März 2021, 13:38

Ja, alles nicht so einfach mit einer Story. Optimal ist es, wenn man Anfang, Mitte und Ende weiß.
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Creauteur

Creauteur

Registrierter Benutzer

  • »Creauteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. März 2021, 14:35

Haha - ja, in der Tat. Aber es gab die Tage einen Lichtblick und ich glaube ich habe jetzt meine Story(-Idee).
Manchmal hilf es dann doch, sich bewusst von etwas zu verabschieden und loszulösen, um vorwärts zu kommen.
Kill your darlings ;-)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 25. März 2021, 10:42

Es ist wirklich sehr schwer, was Neues zu finden. „Greenland“ war ganz okay. Am besten gefällt mir „Deep Impact“. Ich schaue sehr viele Filme. Daher muss ich Dich auf den Film „Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt“ hinweisen. Der stammt aus dem Jahr 2012. Ist mehr eine schwarze Komödie als ein Katastrophenfilm.

Aber Deine Idee klingt gut. Mal sehen, wie sie sich entwickelt. :D
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 357

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 47

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 25. März 2021, 12:03

Sah ich gerade 7River. Ja ist gut.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 31. März 2021, 20:48

Du könntest das Ende aber auch so anlegen, dass der Meteorit gar keiner ist. Sondern etwas anderes. Oder er rauscht, anders als erwartet, einfach knapp an der Erde vorbei. Und die Protagonisten haben etwas getan, in der Annahme, dass die Erde untergehen wird, was sie zutiefst bedauern. Muss es denn unbedingt ein Meteorit sein? Gibt es vielleicht eine Alternative? Sonnensturm, ein plötzlich auftauchendes Schwarzes Loch, Supernova, Gravitationskollaps... Sind nur Gedanken.

Du hast jetzt einen Blog über die Entstehung eines Kurzfilms gemacht. Das ist wirklich sehr interessant. Nur wenn Du zu viel von der Story preisgibst, besteht die Gefahr, dass Du Dich von Leser beeinflussen lässt. Daher werde ich mich nicht mehr darüber äußern.
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

Creauteur

Registrierter Benutzer

  • »Creauteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. April 2021, 15:51

Danke für deinen Input :-) Habe schon so einige Szenarien im Kopf, wie es ausgehen könnte. Und ja, Meteorit ist der Klassiker und vielleicht auch schon zu oft gesehen. Visuell aber bestimmt am eindrucksvollsten zu inszenieren - hehe. Aber, ist ja alles noch im Entstehen. Das ich so viel, oder alles von der Story preisgebe, gehört dazu, wenn man den kompletten Entstehungsprozess öffentlich festhalten will. Stört mich aber nicht, denn man bezieht seine Inspiration ja von so vielen Quellen, und je mehr Input, desto besser, finde ich. Also, du darfst gerne weiterhin Deine Gedanken und Ideen äußern ;-) Bin auch für jeden Input dankbar.
"Seeking a Friend..." hatte ich gesehen, als der rauskam. Muss ihn mir aber nochmal anschauen, fand den nur so mittelmäßig, soweit ich mich erinnern kann. Aber steht auf der (immer länger werdenden) Liste. Auch hier, Danke für deinen Input.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 1. April 2021, 18:03

Ich hatte den Eindruck, dass ich etwas zu viel an Deine Storyideen rumgemäkelt habe. Wie auch immer, mal sehen, was da kommt.
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

Creauteur

Registrierter Benutzer

  • »Creauteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 2. April 2021, 16:55

Keine Sorge. Kritik ist immer willkommen. Bin da hart im Nehmen :-) Also gerne weiter mäkeln.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. April 2021, 08:20

War interessant das Video mit der Dame. Zwar etwas lang, aber die Zeit war auch angebracht.
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

Creauteur

Registrierter Benutzer

  • »Creauteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 16. April 2021, 16:11

Ja, wollte eigentlich so 15-20 Minuten machen, aber wenn man erstmal ins Reden kommt ;-)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 25. April 2021, 07:44

Dieses Video war sehr interessant, muss ich sagen. Werden noch weitere Folgen, mit der Dame?
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

Creauteur

Registrierter Benutzer

  • »Creauteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 27. April 2021, 11:56

Danke, das freut uns. Donnerstag kommt der nächste Teil.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 3. Mai 2021, 11:13

Wieder ein sehr interessantes Video. Auch die Feinheiten in der Story. Klasse.
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Creauteur

Creauteur

Registrierter Benutzer

  • »Creauteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 4. Mai 2021, 14:33

Vielen Dank. Demnächst gibt's mehr und hoffentlich auch mal wieder einen Blogbeitrag zum aktuellen Stand. :-)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 123

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 232

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 15. Mai 2021, 13:43

Eine sehr schöne Folge. Leider zeigt mein Smart-TV nur ein Video von Dir an. 1 Abonnenten, ein Video?! Irgendwas stimmt da nicht. Egal. Ja, das mit den Katastrophen-Filmen trifft zu. Es wird schon früh erklärt, was bevorsteht. „The Core“ ist auch ein sehr guter.
„Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.“ -Jean-Luc Picard, Star Trek: Treffen der Generationen

Creauteur

Registrierter Benutzer

  • »Creauteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

36

Heute, 14:38

Danke. Ich fand das Gespräch auch sehr aufschlussreich. So langsam kommt Bewegung in die (Story)Sache - hehe
Das mit dem einen Video kann sein, da die Story-Videos nicht öffentlich sind, wenn es das ist, was du meinst?

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

blog, Kurzfilm, Making-of

Social Bookmarks