Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Januar 2006, 11:42

Szene - lustig oder nicht?

Hi

ich würd mich freuen, wenn sich einer das hier mal ganz durchlesen würde, denn mich würd interessieren, ob ihr es witzig bzw krank findet. Falls ja, wär´s ideal, denn genau so soll es nämlich sein. Eben verrückt.

Dass ich die allgemeine Form nicht komplett eingehalten habe und immer schon die Kameraeinstellungen dazugeschrieben habe, liegt daran, dass ich selbst Regiesseur bin und beim schreiben schon immer direkt ein Bild vor Augen hatte, sodass ich es nicht vergessen kann ;)

Aber trotzdem würde ich mich über ein wenig Feedback freuen.
Die Szene hat im allgemeinen gar nichts mit dem Film insgesamt zutun, dennoch möchte ich die Wirkung wissen, die sie schonmal beim Lesen hat.

Hier die Szene:
Hier geht´s lang

Bladerunner

unregistriert

2

Dienstag, 31. Januar 2006, 13:10

Das is richtig geil. Schreib am besten ein Buch. Das würde perfekt in ein Buch passen. Also alle Achtung großen Respekt von mir!! :)

Grimbol

unregistriert

3

Dienstag, 31. Januar 2006, 15:10

gefällt mir, hat was... der Text erinnert mich irgendwie an den Trailer zu Tarantinos Hostel...

4

Dienstag, 31. Januar 2006, 16:37

Hehe
Tarantino = LOVE!
Ich liebe ihn! Ist mit Rodriguez und Kubrick wohl mein Liebster ;)

Naja was heißt Buch, ich hab ja ein Drehbuch geschrieben, sind gut 50 seiten. Es ist nur ein kurzer Auszug daraus, hat aber wie gesagt sonst nichts damit großartig zutun.

Aber freut mich, dass es euch gefällt, dann hoff ich mal das kommt auch so beim restlichen Publikum an!

Danke, dass ihr´s gelesen habt!

berill83

unregistriert

5

Dienstag, 31. Januar 2006, 17:58

Beim lesen der ersten Seiten hat mich das ganze stark an THE CUBE erinnert hat sich aber mit erscheinen des Instructor sofort erledigt. Aber ich find es sehr gut ausgearbeitet ich konnte mir vorstellen wie die Scenen ungefähr aussehen würden (zumindest in meiner Fantasie). Daumen hoch.

6

Dienstag, 31. Januar 2006, 18:20

Ich glaube du bist im thread verrutscht, denn bei mir gibts keinen instructor, sondern in der szene ein paar threads unter mir ;)

berill83

unregistriert

7

Dienstag, 31. Januar 2006, 18:50

Ups ich muss mich endlich mal an die Tabs in Firefox gewöhnen ;)

Hab das gerade gelesen. Ist auch sehr gut gemacht find ich. Man merkt das Tarantino einer deiner Favoriten ist von Dialogaufbau und Scenenbeschreibung etc. hat das große ähnlichkeit.

8

Dienstag, 31. Januar 2006, 19:15

macht nichts ;)

hm, naja ich hoffe mit der Zeit schafft man dann den Sprung zum eigenen Stil, denn man will ja nicht nur kopieren ;)

Aber andererseits kann mans ja auch als kompliment auffassen mit einem so großen verglichen zu werden :D

Gibts denn vllt auch negative Kritik oder Punkte, die ihr ändern würdet?

9

Dienstag, 31. Januar 2006, 22:07

Finds auch wirklich klasse (etwas krank schon, aber das macht nichts ;) ).
NUr etwas eigenartig fand ich die Dialoge der Western-Figuren.
Die waren irgendwie etwas unrealistisch bzw. unpassend zur Situation, zu modern :D. Falls das aber Absicht ist (ALbtraum von Chris oder so) kein Problem !

10

Dienstag, 31. Januar 2006, 22:22

hey, du bist gut!
in dem film geht es darum, dass der protagonist ( chris freund ) träume fangen soll. eigentlich nur schöne. doch wie ein fischer fängt auch er manchmal mist und genau das sind diese träume!
Die träume werden in flaschen gelagert und können durch diese "räume" sichtbar bzw real gemacht werden.
sprich:
der protagonist klaut dir einen traum. ist er schön kommt er in der flasche zu dem einen raum. ist er mist kommt er zum anderen raum.
und da chris neugierig ist, sieht er sich die verrückten träume an.
sprich: ja es handelt sich da um einen kranken traum aus der gegenwart (wodurch das problem mit der dialogsprache gelöst ist ;) )

Aber danke ;)

11

Dienstag, 31. Januar 2006, 22:39

Tja Drehuchautoren verstehen sich halt, stimmts ?? :D :D :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks