Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 222

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 247

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 21. September 2020, 07:54

Ihr beabsichtigt also eine Filmpremiere in einem Kino? Für einen 7-Minuten-Film. Ganz schön aufwendig. Ein größerer Raum mit einem Beamer würde es zur Not auch tun, oder?

Na ja, da habt Ihr ja viel vor. Da darf man gutes Gelingen wünschen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 592

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

62

Montag, 21. September 2020, 10:45

War bisher nur stiller Mitleser und eher fasziniert von dieser Produktion. Jetzt muss ich auch einmal meinen Senf dazu geben. :D

Zwischen eurem Auftritt und dem bisherigen Ergebnissen ist schon eine gewisse Schere zu beobachten. Vor allem die Rechtschreibfehler wirken sehr unprofessionell und vermeidbar, schade. Visuell scheint ihr aber schon eine Idee zu haben, findet aber nicht wirklich Boden unter den Füßen zwischen Mystery und Exposition. Bin gespannt wie ihr das im Endprodukt auflöst.

Beim Plan der Kino-Präsentation muss ich mich 7River anschließen, dass 7 Minuten Film schon hart an der Grenze sind. Ich habe alle meine Produktionen seit ich 15 bin in Kinos und Veranstaltungssälen präsentiert (lebe am Land, da hat man nicht überall Kinos an der Hand). Als ich meinen ersten 20-Minüter im Kino gezeigt habe waren die Zuschauer, die nur aus Freunden und Verwandten bestanden, doch etwas irritiert, da sie keine Erfahrung mit Kurzfilmen hatten.

Die Frage ist: Wie lange sollte denn die Präsentation dauern? Keiner geht wegen 30 Minuten Präsentation außer Haus. Und wenn man Zuschauer in ein Kino bringt und diese dann 3/4 der Zeit Leuten beim Erzählen zuschauen um dann einen kurzen Kurzfilm zu sehen, wird die Enttäuschung groß sein. Das meine ich nicht böse, sondern das sind nur meine Erfahrungswerte.

Macht eure Präsentation im kleinen Kreis. Es werden ziemlich sicher eher eure Freunde zu dieser Veranstaltung kommen. Das wollte ich früher auch nicht glauben, aber es ist Realität. Macht es wie 7River meint: Geht in einen kleinen Saal und ladet die Leute persönlich ein, Freunde, Verwandte und Bekannte von Cast & Crew. Dann habt ihr eine total entspannte Präsentation und eine gemütliche Atmosphäre. Dann ist nicht eine slicke Präsentation im Vordergrund, sondern das Zwischenmenschliche im Anschluss. Ihr werdet davon so viel lernen und für zukünftige Projekte anwenden können. Außerdem habt ihr weniger Druck und ihr müsst euch nicht künstlich auferlegte Anforderungen für die Veröffentlichung geben.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River, Tofuhuehnchen

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 068

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 161

  • Private Nachricht senden

63

Montag, 21. September 2020, 11:09

Und wieder einmal zeigt ein Clip wieder Null - das ist einfach nur Kamera in die Nacht gehalten und hin und her geschwenkt - Ihr guckt zu viel Netflix und glaubt Euch an die Ideen von anderen ran hängen zu können. Man ist das Ding vom Clip her wieder ätzend gewesen. Ich find es gut, dass man Euch mit dem Kram, den ihr hier bisher zum Besten gegeben im Kino abgewiesen hat, sowas braucht keine Bühne - das reicht für YouTube, aber nicht fürs Kino. Naja habt ihr auch auf Youtube geschoben, ist also nicht verkehrt. Ich finde Eure Aussage ein bisschen seltsam von Euch, dass es nicht YouTube hochgeladen werden soll/darf und ihr dann Clips und Trailer trotzdem auf YouTube hochzerrt, auch wenn von Anfang an klar war, dass ihr erst eine Show machen müsst. Irgendwie widersprecht Ihr Euch am laufenden Band und macht Euch damit lächerlich. :huh:
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Mr.Freeze

Registrierter Benutzer

Beiträge: 52

Dabei seit: 3. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

64

Montag, 21. September 2020, 11:33

Ich hatte auch bereits geschrieben, dass es kaum Sinn macht, weitere Clips und Szenen zu veröffentlichen.
Einerseits, weil einem ein Kurzfilm hier oft nur wenig Spielraum gibt, ohne zentrale Elemente zu zeigen und dadurch ggf. zu spoilern.
Das führt dazu, nichtssagende Clips wie hier aneinanderzureihen, die nicht wirklich Lust auf den Film entstehen lassen.

Ich bin durchaus ein Freund gut gemachter Teaser, die lediglich Eindrücke zeigen, und keine bis kaum Story-Elemente beinhalten.
Aber das muss gut gemacht werden und durchdacht sein.

Ich kann euch nur folgendes raten:
1. Seht von einer Kino-Premiere ab, legt die Energie voll in die Produktion und Post-Produktion
2. Keine weiteren Veröffentlichungen, bevor nicht min. 90% abgedreht sind (Making-Of Fotos ausgenommen)
3. Überlegt genau, was der finale Teaser oder Trailer enthalten soll. Nichts wäre schlechter, als im Trailer schon alles wichtige zu zeigen, so dass das Interesse am ganzen Film verringert wird.
4. Kontrolliert eure exportierten Dateien. Im Clip von gestern sind noch helle horizontale Linien an den schwarzen Balken zu sehen.

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Filmproduktion Stuttgart, Tofuhuehnchen, JoeFX

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

65

Montag, 21. September 2020, 11:47

@7River:

Nein, also in der Filmshow ist der Film enthalten. Es ist aber nicht der ganze Kern der Sache.

@JoeFX:

Vielen Dank für deine Kiritik, ich leite sie gerne weiter! Ja ich weiss was du meinst, aber wie gesagt der Film ist nicht der Hauptkern. Die Show beginnt mit einem langen Clip. Es wird gezeigt wie wir auf das Filmen gekommen sind, unsere alten Projekte, warum wir so oft abgesagt haben, was die Gründe dafür waren. Für uns ist das eher ein großer neuer Neustart, wir wollen das "Alte" hinter uns lassen und die Sachen proffesioneller angehen.
Es war geplant Eltern, Verwandte und Freunde einzuladen, weswegen uns das Kino in der Nähe von uns, den Kinosaal für 30 Minuten geboten hat. Er hat auch die ganze Show gesehen und fand das recht cool.
Das mit einem Saal haben wir auch versucht, aber wegen der momentanen Situation leider nicht möglcih. Für uns ist das sehr sehr ärgerlich, weil wir echt viel Zeit und Willen in das Projekt reingesteckt haben.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 068

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 161

  • Private Nachricht senden

66

Montag, 21. September 2020, 11:50

Ahh es schreibt mal wieder der ursprüngliche Verfasser dieses Threats... - fantastisch wie Du hier auf Fragen reagierst. :thumbdown:
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Mr.Freeze

Registrierter Benutzer

Beiträge: 52

Dabei seit: 3. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 21. September 2020, 12:11


Für uns ist das eher ein großer neuer Neustart, wir wollen das "Alte" hinter uns lassen und die Sachen proffesioneller angehen.


Bisher kann man von der Herangehensweise keinen großen Unterschied feststellen.
Auch visuell ist, bis auf die andere Kamera, bisher nicht viel mehr Professionalität sichtbar.

Wie du, wie ihr seht, ist grundsätzlich Interesse im Forum vorhanden. Man will ja, dass ihr nach den Anfängen mal was ordentliches abliefert, so geht es mir jedenfalls.
Schließlich haben wir fast alle mal mit kurzen Clips angefangen. Aber der Kinder-Bonus ist inzwischen nicht mehr vorhanden.
Und wenn Ratschlag für Ratschlag, die ihr unter eure Beiträge bekommt konsequent missachtet oder ignoriert werden, wird auch irgendwann das Interesse verschwinden.

Also legt euch ins Zeug, packt qualitativ nochmal drauf und versucht das Beste, aus euren Möglichkeiten zu machen!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Filmproduktion Stuttgart

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 592

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 21. September 2020, 15:41

Verstehe eure Intention mit der Präsentation. Wenn es Covid bedingt nicht möglich ist eine physische Veranstaltung zu planen, macht es online. Macht eure Show in Form einer kleinen Doku oder Livestream, wo ihr wie geplant erzählt und am Schluss den Film und den Teaser präsentiert. Film ist doch unser Medium um Geschichten zu erzählen - erzählt eure eigene! Haltet es aber eher kurz, 30 Minuten sind zu lange für eine Introduction zu einem Kurzfilm, ganz egal welchen Rahmen ihr wählt.

Ich möchte euch ermutigen zu reflektieren, welche Plattform die richtige ist und ob ihr euch nicht über Wert verkauft. Schließlich steht ihr noch am Anfang und wollt euren (ersten?) Kurzfilm zeigen. Ihr wollt einen hochwertigen Eindruck machen, dabei müsst ihr "nur" hochwertige Arbeit liefern, damit andere den Eindruck auch bekommen. Denn ich verstehe die Frustration der anderen. Die vielen Hindernisse lassen sich alle umgehen und man kann zu jedem Problem eine passende Lösung finden. Findet eine Lösung für euer Problem und wälzt es nicht einfach ab und macht es gar nicht. Sonst wirkt es leider wie eine Ausrede. Ausreden sind nicht sehr professionell. Und ein professioneller Auftritt ist euer Ziel. ;)

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Peter_Nob, Filmproduktion Stuttgart, 7River, Tofuhuehnchen

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 114

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

69

Montag, 21. September 2020, 16:04

JoeFX, ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Macht fertig und zeigt den Rohschnitt, und ihr bekommt mit Sicherheit kreative Kritik. Aber bitte keine Clips mehr.

Filmproduktion Stuttgart

Registrierter Benutzer

Beiträge: 22

Dabei seit: 26. Juli 2020

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

70

Montag, 21. September 2020, 16:26

Heute wird sich Arda2013Ada persönlich mit einer Stellungnahme dazu äußern!
Ich danke eueren Tipps. Besonders an @JoeFX und @Mr.Freeze.

Wir versuchen das bestmögliche zu tun.

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

71

Montag, 21. September 2020, 23:17

Guten Abend liebes Forum,

Erstmal zu @Filmproduktion Stuttgart, vielen dank für deine regelmäßigen Posts und durchhaltevermögen. Du tätigst gute Arbeit.

So nun zu euch: Wir wollen/wollten ein Kinosaal in unserer Nähe mieten und darin unsere Show gemeinsam mit Eltern, guten Freunden, den Schauspieler, unserem Team und Verwandten ansehen. Das Flaire|Vibe ist nicht dasselbe wie mit einem Livestream. Unser Team war einige male auf einem Filmshowevent von amateurfilmern eingeladen und es hat uns sehr gefallen. Wor hatten dafür große Begeisterung entwickelt. Ich hoffe ihr versteht das .. :)

Nun zum Livestream, wir haben das mal versucht. Dazu haben wir das Programm "OBS" heruntergalden, aber es hängt sehr sehr oft. Wir haben etliche Einstellungen probiert. Und nein, wir haben keine 16 oder 32K Leitung, sondern viel höher, weswegen es eigentlich nicht hängen sollte. Dazu ahben wir etliche Youtubetutorial angesehen aber so gescheit hat es nicht funktioniert..

Zum Filmshowevent: Da ich gelesen habe das sich eine Show mit einem 6-7 Minuten Film nicht lohnt, muss ich leider widersprechen. Es geht wie schon das Managment von uns euch sagt, um den Film nur. Es geht allgemein über uns, wie wir dazu gekommen sind Filme zu drehen, woher die Motivation und und und...
Es ist geplant, dass die Schauspieler selber über den Film erzählen, was sie halten und auch wir nehmen am Ende dazu Stellung. Ich glaub das meiste das euch interessiert, ist, warum es in den letzten Jahren öfters Fehlschläge mit dem Filmen/Ankündigungen gab. Das sind wir euch auch Schuldig. Wenn ich mir die Älteren Posts von unserem Vorgänger lese, wär ich sicher nicht anders drauf wie Ihr.

*Nachtrag: Neue Infos für Silent Hell gibt es nach entgültigem Beschluss am Dienstagabend.

MFG ARDA2013ADA, euere Filmmacherteam since 2013 <3

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 592

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

72

Dienstag, 22. September 2020, 08:19

Was ihr vorhabt habe ich schon verstanden und warum auch. Ich möchte gar nicht auf euer OBS-Problem eingehen (nutze es seit über einem Jahr auf versch. PCs/Laptops mit Handynetz problemlos im Hinterland) da dein Statement leider genau das widerspiegelt, was ich in meinem letzten Post schon gesagt habe: Es wirkt nicht so, als ob ihr Lösungen hören möchtet, sondern wie eine Ausrede.

Ich verstehe, dass ihr beweisen wollt, dass nun alles ganz anders ist. Doch durch eure letzte Ankündigung, dass ihr nix zeigen könnt weil XY, setzt sich eine lange Reihe von Problemen fort, die wir schon vor dem neuen "Management" kannten. Teilt erst etwas neues mit, wenn ihr ein Hindernis überwindet und nicht wenn ihr davor steht. Wenn ihr ein Problem in dieses Forum postet, werden wir versuchen euch zu helfen. Seid euch dessen bewusst und dankbar. Denn sonst wird der Versuch zu helfen anstrengend und führt zu Frustration.
Also: Entweder erst posten, wenn ein Problem überwunden ist, oder wenn ihr auch wirklich Hilfe benötigt. Probleme posten und Lösungen ignorieren ist schlechtes Marketing. ;)

Mir geht es nicht um die spezielle Form. Ein Live-Stream wäre nur eine Möglichkeit. Ihr könnt auch eine kleine "Behind-the-Scenes"-Doku produzieren und diese im Vorfeld zeigen. Dort könnt ihr alle Probleme auf dem Weg zum fertigen Film zeigen und spannende Mini-Storys stricken. Seid kreativ! :)

Macht eure Show trotzdem kurz. Es mag zwar für Familie und Freunde interessant sein, aber nicht für Leute, die euch nicht kennen. Versucht eure Geschichte zu erzählen, kurz, spannend und knackig. Dann hängen wir auch an euren Lippen. ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Tofuhuehnchen

Mr.Freeze

Registrierter Benutzer

Beiträge: 52

Dabei seit: 3. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

73

Dienstag, 22. September 2020, 08:47

Guten Abend liebes Forum,
Erstmal zu @Filmproduktion Stuttgart, vielen dank für deine regelmäßigen Posts und durchhaltevermögen. Du tätigst gute Arbeit.

... Es geht wie schon das Managment von uns euch sagt, um den Film nur.

... Ich glaub das meiste das euch interessiert, ist, warum es in den letzten Jahren öfters Fehlschläge mit dem Filmen/Ankündigungen gab. Das sind wir euch auch Schuldig. Wenn ich mir die Älteren Posts von unserem Vorgänger lese, wär ich sicher nicht anders drauf wie Ihr.

*Nachtrag: Neue Infos für Silent Hell gibt es nach entgültigem Beschluss am Dienstagabend.

MFG ARDA2013ADA, euere Filmmacherteam since 2013 <3


Wo soll man da anfangen?
Ich schließe mich JoeFX an, da der Eindruck entsteht, dass hier weiterhin wenig bis gar nicht auf Input eingegangen wird.
Alleine in deinem Post, Arda, fallen bereits ähnliche Fehler auf wie schon in der Vergangenheit. Die Mehrheit davon wäre mit der integrierten Prüfungsfunktion vermeidbar.

Ich werde nicht wirklich schlau daraus, wer "ihr" eigentlich seid. Einerseits gibt es dich, du postest hier schon seit Jahren. Dann gibt es nun Filmproduktion Stuttgart, den du separat für seine Leistungen lobst.
Wer euer Management ist, wird nicht wirklich ersichtlich. Auch die Funktion des Managements ist nicht wirklich klar, zumal dieses Management offenbar nichts mit eurem Marketing zu tun haben scheint.

Fehlschläge und Ankündigungen sind ja eine Sache wenn man anschließend daraus lernen kann. Der letzte Clip sowie der Teaser deuten aber auf das Gegenteil hin.
Wer ist denn der von dir genannte Vorgänger? Hast nicht du, Arda, in der Vergangenheit eben diese Ankündigungen gemacht?

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

74

Dienstag, 22. September 2020, 10:51

@JoeFX:

Nein es ist wie schon gesagt keine Ausrede? Das war nunmal schon vor dem Drehbuch und Drehbeginn entschieden, wir haben uns als Team darauf geeinigt und alles geplant. Die sache ist, ihr könnt das leider nicht genau beurteilen. Damals waren die Filme wenn überhaupt zur 2/4 oder 1/3 erst fertig..

Ja gut für den Livestream bräuchten wir dann eben deine Hilfe, du kennst dich besser aus. Währe sehr nett..

Ein Behind the Scenes geht nicht, weil die Schauspielervertonung auf der Audio enthalten sind :$

Dann müssen wir eine Lösung für beide Zuschauerseiten veröffentlichen. :)




@Mr.Freeze:

Was hat dir genau in dem Clip und Teaser nicht gefallen ?

Nein habe ich nicht, sondern habe zu der Person gemeint, das wir bald vor der Ankündigung stehen aber er wollte das mal sofort raushauen, weswegen es oft Meinungsverschiedenheiten gab. Das war nur ein Teil der Dinge...




Wir (Das Team) setzten uns die Tage mal zusammen und schauen wie wir das Problem lösen!

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

75

Dienstag, 22. September 2020, 11:37

Update 22.09.2020 :

Ich habe heute wirklich viele Kinobetriebe angerufen und habe zum Glück einen Termin für den 23.10.2020 bekommen. Es ist ein bisschen weitweg aber für euch tu ich das, ich will keine weiteren Unruhe hier haben, wir sollen einfach den Film genießen:)

Am 23.10, 11:30 Uhr geht die Show im Kino los. Die Youtubepremiere wird am selben Tag um 16:45 stattfinden.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Filmproduktion Stuttgart

Mr.Freeze

Registrierter Benutzer

Beiträge: 52

Dabei seit: 3. Mai 2014

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

76

Dienstag, 22. September 2020, 12:00



@Mr.Freeze:

Was hat dir genau in dem Clip und Teaser nicht gefallen ?

Nein habe ich nicht, sondern habe zu der Person gemeint, das wir bald vor der Ankündigung stehen aber er wollte das mal sofort raushauen, weswegen es oft Meinungsverschiedenheiten gab. Das war nur ein Teil der Dinge...

Wir (Das Team) setzten uns die Tage mal zusammen und schauen wie wir das Problem lösen!


Der Teaser war insgesamt nichts, was Interesse am Projekt weckt. Man könnte mit dem Mystery-Faktor mehr spielen.
Die Aufnahmen waren nicht optimal gewählt. Der Teaser sollte eine Ankündigung sein, ein erster Eindruck des Films, ohne großartig auf Inhalt und Story eingehen zu müssen.
Dementsprechend waren das Voice-Over und die Texttafeln auch eher unpassend. Richtige Aufnahmen waren auch nicht dabei.

Vom Clip habe ich euch schon im Voraus abgeraten.
Das habt ihr in der Vergangenheit bereits gemacht. Clips vor dem eigentlich Film veröffentlicht, die weder Qualität, noch größeren Sinn hatten. Genauso dieses Mal.
Ihr verschießt eure Munition bereits vor dem eigentlichen Film. Bei einem Kurzfilm macht das keinen Sinn. Ein guter Teaser genügt hier.

Setzt euch zusammen, verteilt die Aufgaben sinnvoll, pfuscht euch nicht gegenseitig rein und versucht einfach, zusammen das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Ich kann euch auch gerne bei der Umsetzung eines Teasers behilflich sein.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Arda2013Ada

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 592

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

77

Dienstag, 22. September 2020, 13:12

Freut mich für euch, dass ihr euren Plan so umsetzen könnt wie geplant.

Ich wollte euch nur Alternativen vorschlagen. Die müsst ihr jetzt natürlich nicht mehr umsetzen, waren ja nur Ideen. ;)
Wünsche euch viel Erfolg bei eurer Premiere! :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Arda2013Ada

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

78

Dienstag, 22. September 2020, 14:57

Einen Trailer wird es ca mitte Oktober geben, bisdahin nehmen wir auch noch einige kleine Veränderungen im Film vor (Optische Retuschen, Farbe)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Arda2013Ada« (22. September 2020, 15:09)


Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 068

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 161

  • Private Nachricht senden

79

Dienstag, 22. September 2020, 21:00

Hm... was soll man dazu sagen... wir werden alle so Mega gespannt drauf sein.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (23. September 2020, 11:50)


Filmproduktion Stuttgart

Registrierter Benutzer

Beiträge: 22

Dabei seit: 26. Juli 2020

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

80

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 18:29

Gestern Abend haben wir vom Kinobetreiber den Anruf bekommen, dass sich aufgrund der Pandemie, im Landkreis Esslingen die Kinoshow nicht stattfinden wird.

Arda2013Ada ist davon auch überrascht, da wir erst kurzfristig eine Absage bekommen haben. Die Lage war ja seit Anfang Oktober bekannt und uns wurde erst mitgeteilt, dass wir mit einer Maske kommen sollen. Abstände im Kino waren ja schon garantiert.

Grad ist es hektisch, weil die anderen erstmal ihr Abi anstreben, ich studiere momentan BWL und Arda2013Ada studiert jetzt Informatik....

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

film, trailer, zombie

Social Bookmarks