Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 395

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 157

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 00:28

"Wir schaffen das!" - gemeinnütziges Musikvideo

Lange Vorproduktion - aufwendiger Dreh - und dann nur ein 3min 30sec Spot...
Wieder ein Projekt, welches aus einem Seminar der KHM hervorgegangen ist und sich dann ein Bisschen in die Selbstständigkeit entwickelt hat.

... das Projekt & der Inhalt in aller Kürze


Es ist mal kein klassischer szenischer Kurzfilm, sondern ein Musikvideo, welches hier entstanden ist und welches noch dazu für einen guten Zweck ist. Der Auftraggeber ist der Kölner Verein KidKit, welcher eine Beratungsstelle für Kinder aus Sucht & Gewaltfamilien ist. Betroffene Kinder können sich da anonym per Telefon oder Chat melden und erhalten dann eine Beratung, speziell für ihre Situation.

Das Buch schildert die Situation 3er Kinder aus 2 Familien. Wir sehen ihre alltägliche Situation, wir sehen, wie sie "Ausbrechen". Erzählt wird dies auf einer klassisch narrativen Ebene und einer Metaebene, die in einem Maislabyrinth und auf einer Skaterhalfpipe spielt.

... das Team und die Produktion


Die Ausarbeitung einer Idee entstand unter dem Deckmantel eines KHM-Seminars und in Zusammenarbeit mit der Katholischen Hochschule Köln. Die anschließende Vorproduktion löste sich dann aus dem Seminar heraus. Insgesamt hatten wir ca. 4 Monate Vorlauf bis zum Dreh. Gedreht wurde dann 8 Tage lang in 2 unterschiedlichen Wohnungen, auf einer Skaterhalfpipe sowie in einem selbst gebauten Maislabyrinth. Zu Beginn sollte die Produktion etwas VFX-lastiger werden, als es unter dem Strich wurde, was leider an den finanziellen Mitteln scheiterte.

Das Regie-Kameragespann war wieder die altbewährte Kombination, wie bereits in einigen Vorgängerprojekten wie "März" oder "Freiheit". Hinzu kam ein kleines Team, was sich zum großen Teil aus Mitstudenten der KHM zusammensetzte, sowie einem außerordentlich kompetenten Kollegen hier aus dem Forum - besten Dank nochmal für die 12 Stunden An- & Abreise aus Wien!

... die Technik
Kamera: ARRI Alexa Classic
Optiken: 1 Satz Zeiss Ultra-Primes
Licht: KinoFlo, 2,5KW HMI, M18, 575 D5, Pancake, Butterfly 20x20, div. Fahnen / Rahmen / ect.


Aufnahmeformat: 2K ProRes 4444 (FullHD ProRes 422HQ bei Highspeed 120fps)


... wie immer ein kleiner Blick ins Material & diesmal auch hinter die Kulissen
































Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ToXic pictures« (20. April 2016, 21:43)


Uhl

Registrierter Benutzer

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 57

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 13:56

sowie einem außerordentlich kompetenten Kollegen hier aus dem Forum - besten Dank nochmal für die 12 Stunden An- & Abreise aus Wien!
Vielen Dank für das Lob! :)
Bin schon echt gespannt auf das Video, der Dreh hat auf jeden Fall wirklich Spaß gemacht!
Und ich merk jetzt schon, wie ich bei der Planung von einem eigenen Projekt um einiges professioneller arbeite, hab auf jeden Fall einiges gelernt! :D

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 395

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 157

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. Oktober 2015, 06:55

Das freut mich sehr! Also Leute, wenn ihr einen Mat-Assi oder Kameraassi braucht, spätestens jetzt wisst ihr, wen ihr anschreiben könnt.

Seit gestern sind wir mit dem Projekt im Übrigen abgedreht. Es gab noch mal einen Nachdrehtag komplett im Studio, wo nun auch die Band und der Sänger ins sprichwörtliche Rampenlicht gerückt wurde.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 395

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 157

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 11:32

Schon ein paar Tage her, aber wie das ja immer so ist, die Postproduktion braucht ihre Zeit...

Das Video ist inzwischen fertig geschnitten (gestern war Farbkorrektur & PictureLook). Nun kommt noch ein bisschen Feinschliff, wie Texttafeln (ist ja für einen gemeinnützigen Zweck) und ein Abspann und der ganze Kram und kommende Woche Dienstag ist dann die offizielle Deadline, wo das Video an den Auftraggeber übergeben wird und dann heißt es warten, bis das Onlinerelease stattfindet... Das ist dann auch der Moment, wo ich .... Trommelwirbel .... euch das fertige Video präsentieren kann...

... Noch mal als kleine Dreh-Anekdote & als Kopfschütteln unsererseits: Was passiert, wenn man eine Digitale Kamera, ein hoch motiviertes Team, viel Zeit und Perfektionismus an einem Ort versammelt hat... Man dreht unglaubliche 12 Stunden Material für 3 1/2 Minuten fertigen Film... Das sollte & darf eigentlich nicht passieren... :-O


the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 11:50

Hey, ich mag ja Bilder, aber kannst du die vlt etwas kleiner Einstellen?

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 395

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 157

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. April 2016, 21:45

PREMIERE!!!


Auch wenn das Online-Gehen nicht wirklich eine Premiere ist - für dieses Projekt ist es aber sozusagen dasselbe!

Wir sind online :-D


Social Bookmarks