Du bist nicht angemeldet.

[in Vorbereitung] "Spielkarten" - Kurzfilm

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SevenAtOneStroke

unregistriert

1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 20:30

"Spielkarten" - Kurzfilm

Einen wunderschönen Abend oder Morgen oder Mittag,
ich bin erst seit heute auf diesem Forum angemeldet und dachte mir, dass ich
ja mal mein derzeitiges Projekt vorstellen könnte.

Kurz zu meiner Person :)

Ich bin 16 Jahre alt und habe schon einige kleine Filme gedreht (kennt man ja) und einen Kurzfilm basierend auf einer Kurzgeschichte geschaffen.
Mein neues Projekt ist genau so. Ich habe eine Kurzgeschichte geschrieben und bin dabei es als Drehbuch umzuschreiben. So der Stand der Dinge.
Der Titel der Kurzgeschichte lautet: "Spielkarten"

Die Story
Ein Mann sitzt an seinem Küchentisch als ein seltsamer Besucher unaufgefordert seine Wohnung betritt. Der Besucher (dessen Name, der einer Spielkarte ist), der eindeutig nicht von dieser Welt ist, unterhält sich mit dem Mann am Tisch (George), zeigt ihm einige besondere Spielkarten und bietet ihm schließlich ein Geschenk an, das Georges Welt für immer verändern kann. Die Frage ist, was er nun tut. (Es hängt natürlich mit den Spielkarten zusammen. ABER: kein Spiel um die Seele oder sowas. Hat man ja schon oft genug gesehen)

Mehr will ich noch nicht verraten ;) Falls euch die Story interessiert und ihr Lust habt mal drüberzuschauen und eventuell noch Anmerkungen oder konstruktive Kritik zu geben, könnt ihr euch mit mir in Verbindung setzten.

Es ist also sehr simpel gehalten. Eine Küche als Location, zwei Schaupieler (beide aus meiner Theatergruppe --> kennen sich also aus/sind grandiose Schauspieler :D ), ein Haufen Spielkarten (allerdings präpariert; soll heißen: besondere Zeichnungen --> werde ich übernehmen), ein Shirt mit Spielkarten Aufdruck. So weit zum Materialaufwand.

Wird alles in nächster Zeit bearbeitet.

Die Geschichte ist sehr kritisch gegenüber der Frage, wer eigentlich Gut und wer Böse ist, und was das für uns und die Welt überhaupt bedeutet. Es gibt auch einige Anspielungen auf andere Literaturwerke.
Das Drehbuch umfasst bisher fünf Seiten, also wird der Kurzfilm der Faustregel nach etwa auch fünf Minuten gehen (eher mehr). Man soll sich ja schließlich kurz fassen.

Ich versuche so professionell wie möglich zu arbeiten (bei einem No-Budget Film schwierig ;). Meine Ausrüstung besteht hauptsächlich aus DIY- Equipment. Die Crew besteht aus fünf Leuten, auf die man sich verlassen kann.

Den Kurzfilm drehe ich aus Spaß und Liebe zum Film, weshalb ich auch nicht vorhatte ihn groß rauszubringen. Bei genügend Interesse kann ich das ja noch mal überdenken :)

Das war's dann erstmal. Ich hoffe irgendjemand kann der Story was abgewinnen. Wie gesagt könnt ihr euch für die Kurzgeschichte bei Interesse bei mir melden :)

Danke für's lesen
Seven

Hier einen Screenshot aus meinem anderen Projekt:
Screenshot.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SevenAtOneStroke« (9. Mai 2014, 19:20)


Verwendete Tags

Spielkarten

Social Bookmarks