Du bist nicht angemeldet.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 4. April 2014, 16:22

Hi,

wenn das Problem mit den Magazinen weiter besteht dann kann ich Dir welche leihen.

Gruß Stefan
Also das Problem ist gänzlich unbekannt, auch bei unseren Filmtechnikern...
Beim Abnehmen des Magazins haben wir über der Andruckplatte eine hervorstehende Schlaufe... Meine einzige Erklärung dafür ist, das auf der unbelichteten Seite eine Schlaufe über der Andruckplatte entsteht, die sich beim Abnehmen dann nach unten verlagert. Das dürfte aber beim Drehen eigentlich keine Probleme verursachen.

Danke für das Angebot... Das passt aber soweit. Wir legen noch mal neu ein und schauen ob alles passt.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 5. April 2014, 15:12

Der 3. Drehtag


Der Dreh neigt sich stetig dem Ende entgegen. Das erste große Set ist komplett abgedreht, es folgt nun am 4. Drehtag ein neues Set.
Der 3. Drehtag stand noch einmal im Zeichen vieler Dollyfahrten, darunter auch 2 etwas aufwendigere Varianten, eine mit Dollyfahrt & Jibarmschwenk und eine zweite mit kombinierter Dolly- & Zoomfahrt.

Das Problem mit den Magazinen hat sich inzwischen gelöst. Eines der 2 Auffälligen hat sich lautstark verabschiedet & ca. 1m Film komplett gefaltet, das andere hingegen lief wieder sauber und leise.

Der Stand beim Filmmaterial: Wir haben inzwischen ca. 320m verdreht. Mit dem Wechsel des Sets ist auch das 250D abgedreht. Im neuen Set drehen wir komplett auf 500T (mit 85er korrigiert).






MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 5. April 2014, 17:26

Entgegen meiner Kritik, warum man nicht mit Video dreht, freut es mich doch zu sehen, dass dennoch mit 16mm gefilmt wird. Zudem mit einer ARRI werden die Aufnahmen was den Bildstand angeht schon mal super. Bin auf einen Trailer u.a. sehr gespannt. Drücke heute schon mal die Daumen für eine weitere gute Filmarbeit. :thumbup:

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 6. April 2014, 23:50

Der 4. Drehtag


"März" (AT) ist nun abgedreht. Mit dem 4. Drehtag enden die Dreharbeiten an diesem Projekt.
Der Wechsel der Location brachte uns nun in wesentlich engere Räumlichkeiten, sodass wir oft genug selbst mit dem stark weitwinkligen 9,5mm Objektiv stark an unsere Grenzen des Machbaren stießen.
Auch heute haben wir wieder exakt eine Rolle Film verdreht - somit ist der Endstand beim Material eine Filmlänge von 460m, die nun ins Kopierwerk gehen.

In den kommenden Tagen werden wir die Technik und die Ausstattung zurückgeben und dann auf das entwickelte und abgetastete Material warten, was dann in den Schnitt geht.



Etwas wehmütig gebe ich die Kamera zurück :-(


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Selon Fischer

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 23. April 2014, 00:06

Original-Negativ & Abtastung


Etwas verzögert - was den Osterfeiertagen geschuldet ist - hat uns heute das Paket aus dem Kopierwerk erreicht. Zum einen erhielten wir damit unsere Original-Negativ-Rolle, zum anderen die Festplatte mit der Abtastung.

Kurz zu den Zahlen, die sich nun daraus ergeben.
Wie haben insgesamt 468m Film verdreht.
Die Abtastung fand in 2K als *.dpx Bildsequenz statt, dh. auf der Festplatte liegen nun grob 61.000 Einzelbilder.
Insgesamt hat das Material ein Datenvolumen von knapp 500GB.

Die ersten Blicke, die ich auf das Material werfen konnte, ließen erkennen, dass alles ganz gut ausschaut. Klar ist, das es sich natürlich um rohes Material handelt, also da muss eine ordentliche Farbkorrektur gemacht werden.

Aktuell wird als allererstes eine Sicherungskopie erstellt. Der Schnitt startet dann im Laufe der kommenden Woche.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

46

Samstag, 24. Mai 2014, 19:33

Rohschnitt


Mal wieder ein kurzes, dafür visuell untermaltes Update zum Kurzfilm "März".
In den vergangenen Wochen entstand eine erste Rohschnittfassung, die eine Länge von ca. 6min hat. Unser Cutter schneidet das Projekt auf AVID.

Ein PreGradiung gibt es noch nicht, das entsteht erst nach Abschluss des Feinschnittes, dennoch möchte ich euch ein paar kleine Einblicke in das Material nicht vorenthalten.










Einige Einstellungen erscheinen zu dunkel. Das verwendete Material zeichnet jedoch bis in die tiefsten Schwärzen noch durch, sodass da im Grading noch viel Spielraum herrscht. Insgesamt wurde beim Dreh ein Kontrastumfang des Materials von 10 Blenden vorausgesetzt. Das entspricht dem Blendenumfang von Vision 2. Das Vision 3 welches wir zT. auch verwendet haben, erreicht sogar 13 bis 14 Blenden.

Ich hoffe alle Neugierigen etwas befriedigt zu haben und halte euch weiter auf dem Laufenden.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

JanH

JanH

Jan

Beiträge: 92

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

47

Samstag, 24. Mai 2014, 21:46

Richtig cooler Look!

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:41

Sooo... kurzes Update zum "März"-Film.

Der Schnitt ist durch, der grobe Grading und die grobe Tonmischung ist auch soweit fertig und der Film ist direkt am 16.6. frisch aus dem Schnittraum zum Festival gegangen.
Bis zur offiziellen Premiere im Herbst auf dem Festival muss die finale Mischung und das finale Grading stehen - leider ist es aber auch so, dass ich bis zur Premiere den Film nicht anderweitig präsentieren darf. Daher werde ich demnächst noch mal ein paar Stills hier zeigen.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 5. Juli 2014, 14:56

Das vorerst letzte Update zum "März"-Film...

Der Film ist nun fertiggestellt. Es gibt nur noch eine kleine Korrektur im VFX, die ist aber nicht der Rede wert, desweiteren muss noch eine Endabrechnung vorgelegt werden. Ansonsten ist der Film vertont, gegradet und fertig geschnitten und ist auf dem ZebraFestival eingereicht. Bis Oktober darf der Film nirgends öffentlich präsentiert werden, deswegen müsst ihr euch gedulden. Für alle neugierigen gibt es aber noch mal 3 Stills aus der fertigen Version.






Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

JanH, Selon Fischer

starend

Registrierter Benutzer

  • »starend« ist männlich

Beiträge: 207

Dabei seit: 18. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 5. Juli 2014, 15:49

Hi,
bist Du denn mit dem Film zufrieden?

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 5. Juli 2014, 17:27

Hi,
bist Du denn mit dem Film zufrieden?
Ja bin ich schon! Man kann jetzt natürlich anfangen... es hätte in der Lichtsetzung noch Potential gegeben, die Abtastung hätte auch besser sein können, und man hätte bei den Kamerafahrten noch mehr herausholen können, aber alles in allem ist das ein guter Film geworden, der für meinen Geschmack gut funktioniert.

MagnoliaDriver

unregistriert

52

Samstag, 5. Juli 2014, 19:13

Habe gerade euer Projekt entdeckt.

Fetten Respekt von mir, das ihr das durchgezogen habt!! :thumbup:

Hoffe auch irgendwann ein Projekt auf Film zu drehen. :)

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 5. Juli 2014, 22:41

Freut mich, dass das Projekt auf Interesse stößt :-D

Fetten Respekt von mir, das ihr das durchgezogen habt!! :thumbup:

Danke dafür, aber warum Respekt? Das war ja ein Dreh wie jeder Andere, nur dass das Medium ein Anderes war, aber ja auch nix Revolutionäres, im Gegenteil.
Hoffe auch irgendwann ein Projekt auf Film zu drehen. :)
Auf jeden Fall!!! Ich kann nur nochmals jeden ermutigen das zu tun! Leider sind wir - besonders in Deutschland - momentan kurz davor dieses wunderbare Medium Film zu verlieren und je mehr Leute sich wieder eine Kamera schnappen und eine Rolle Film da hinein stecken, desto mehr haben wir die Chance das Medium Film zu erhalten! Ich will nicht irgendwann nur noch digital drehen können und ich bin auch der festen Überzeugung, dass das ein gigantischer Verlust wäre - in den Kinoprojektionen haben wir das ja leider schon erreicht.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 818

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 6. Juli 2014, 01:04

Wirklich sehr schöne Lichtstimmung, die du kreiert hast. Gefällt mir sehr gut! Beim letzten Bild wundert mich nur der helle Spot auf dem Sofa, der reißt ein bisschen zu stark aus für die restliche Stimmung und irritiert die Konzentration des Blickpunktes des Zuschauers. Generell will ich sowas gar nicht kritisieren, nur hinterfragen inwieweit das Intention ist oder nicht. Ist das Licht ein Überbleibsel ihrer Kante (die sehr schön ist)? Wenn man will könnte man da in der sekundären Korrektur ein bisschen was machen, aber letztlich auch nur ein Detail und deine Entscheidung!

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 6. Juli 2014, 12:10

@Alexxx

Erstmal vielen Dank - ich werde das zu 50% an meinen OB weiterleiten.
Generell muss man ja sagen, dass Stills zur Beurteilung des Lichtes nur teilweise funktionieren, weil vieles im Bewegtbild & durch den Schnitt anders zur Geltung kommt. Da der Film komplett einen extremen Fokus auf die Protagonistin wirft, vermute ich stark, dass das Licht da nicht ablenkt - weiß ich aber nicht, ich hab den Film ja zig mal gesehen. Wenn man es als Still betrachtet gebe ich dir aber Recht, da müsste dieser Bereich 1 oder 2 Blenden weniger bekommen.
Der ganze Film ist sehr künstlich geleuchtet und farblich auch sehr stilisiert. Es gibt große Schwarzbereiche die in der Ausspielung auch komplett an Zeichnung verlieren. Deswegen ist dieser helle Spot nichts was aus der Stilistik des Filmes fällt.
Der Spot ist in dem Sinne auch kein Überbleibsel einer Kante, sondern er stammt aus den Fensterlichtern, wo durch 3 Fenster jeweils 2,5KW HMI's durch Rahmen einen starken - wiederum stilisierten Mond erzählen. Beim Drehen haben wir dieses Licht dann für Sie als Kante verwendet.

Das zur Erläuterung, wie das zu verstehen ist. Ein weiteres Grading wird es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht geben, da gäbe es von meiner Seite aber auch andere Sachen, die man eher noch regeln müsste.

Vielen Dank :-D

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

16mm, analog, film, Kurzfilm, Studentenfilm

Social Bookmarks