Du bist nicht angemeldet.

[in Vorbereitung] Star wars is everywhere

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. März 2014, 20:43

Star wars is everywhere

Ich habe die Absicht, meine private Satire-Testserie "Star wars is everywhere" zu erweitern.

Beispiel hier:


Meine Hobby-Eigenentwicklung "UNI-ENGINE" hat jetzt mehr Möglichkeiten und nun, nach einer Programmierphase, möchte ich wieder einige kleine Szenen machen.


Mir schwebt da folgende 1. Szene vor:

1. Aus dem Dach der Kaaba in Mecka steigen T-fighter auf und fliegen in Richtung White-House um dieses in Schutt und Asche zu legen

(Diese Idee kam mir als ein Religionsfanatiker angeblich einen Engel auf dem Dach gesehen hat und darin sich ja ein Meteor befinden soll)

2. Der Gegenschlag lässt natürlich nicht auf sich warten und die Kaaba wird mit X-Wings ebenfalls zerstört.

Die ganze Szene ist natürlich eine Satire und sicher nicht PC.

Was ist eure Meinung dazu?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »achim01« (28. April 2014, 11:08)


Quintin

unregistriert

2

Mittwoch, 5. März 2014, 17:14

Ich finde richtig cool, was du da machst und deine Ideen für die nächsten Szenen gefallen mir auch gut. Ich bin schon ewig absolut begeistert von Star Wars und schreibe seit einigen Jahren auch selber Fan-Ficiton-Texte dazu, deswegen weiß ich, wie schwer es werden kann, sich immer neue Sachen einfallen zu lassen. Im Moment bastele ich mir gerade einen Internetauftritt, um meine Texte einer größeren Zahl von Lesern zeigen zu können, was mit dieser Lösung von 1&1 zum Glück auch ohne Programmierkenntnisse ganz gut funktioniert. Auf der Seite will ich dann auch einen Bereich einrichten, wo andere ihre Werke zeigen und sich gegenseitig kritisieren/helfen können. Vielleicht entstehen über längere Zeit sogar Co-Produktionen. Das wäre absolut genial.
Ich kann ja den Link mal posten, wenn ich fertig bin. Vielleicht hast du ja Interesse mal vorbeizuschauen oder sogar was von dir beizusteuern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quintin« (5. März 2014, 17:55)


achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. März 2014, 19:20

Star-Wars

Ich finde richtig cool, was du da machst und deine Ideen für die nächsten Szenen gefallen mir auch gut. Ich bin schon ewig absolut begeistert von Star Wars und schreibe seit einigen Jahren auch selber Fan-Ficiton-Texte dazu, deswegen weiß ich, wie schwer es werden kann, sich immer neue Sachen einfallen zu lassen. Im Moment bastele ich mir gerade einen Internetauftritt, um meine Texte einer größeren Zahl von Lesern zeigen zu können, was mit dieser Lösung von 1&1 zum Glück auch ohne Programmierkenntnisse ganz gut funktioniert. Auf der Seite will ich dann auch einen Bereich einrichten, wo andere ihre Werke zeigen und sich gegenseitig kritisieren/helfen können. Vielleicht entstehen über längere Zeit sogar Co-Produktionen. Das wäre absolut genial.
Ich kann ja den Link mal posten, wenn ich fertig bin. Vielleicht hast du ja Interesse mal vorbeizuschauen oder sogar was von dir beizusteuern.


Gerne würde ich mich an einem Projekt beteiligen. Ich will ja meine UNI-ENGINE testen und nur mit Testen findet man alle bugs :)

Quintin

unregistriert

4

Freitag, 7. März 2014, 09:34

Super, das freut mich echt. :thumbsup: Dann werde ich dir bescheid geben, sobald alles spruchreif ist.

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. März 2014, 20:49

Einsturz von Gebäuden simulieren

Mein Projekt "Star wars is everywhere" erfordert auch das Einstürzen von Gebäuden.

Die Frage ist: Wie realistisch muss so etwas sein, wenn es sich eigentlich nur um eine Satire oder Fan-Adaption handelt.

Für diese Aufgabe musste ich eine neue Engine entwickeln. Damit kann ich vorerst etwas über 2000 Einzelobjekte auf "simulierten physikalischen Bahnen" bewegen. Die Objekte können auch einzeln mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten rotieren und auch ihre Größe stetig verändern.
Das kann einzeln getan werden oder mit hilfe eines Zufallsgenerators.



Dafür kann ich aber damit jetzt beliebige Objekte "zerlegen".

In dem Test wurde das Objekt in über 500 Einzelteile zerlegt. Ein Zufallsgenerator wählt dann aus, was mit den Bauteilen erfolgen soll: Wegfliegen oder einstürzen.

Die wegfliegenden Bauteile sollen sich natürlich auf "simulierten physikalischen Bahnen" bewegen.






Das Original ist in AVCHD

Braucht jemand ein solches Template? Ich bin noch in der Testphase und brauche auch Anwendungsbeispiele.
»achim01« hat folgende Bilder angehängt:
  • videob_93.jpg
  • videob_214.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »achim01« (14. Mai 2014, 10:48)


achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 12. April 2014, 10:48

Erste Szene -Kaaba

Star wars is everywhere!

Ich stelle hier einmal die erste Szene vor. " Aus dem Dach der Kaaba in Mecka steigen T-fighter auf und fliegen in Richtung White-House um dieses in Schutt und Asche zu legen"

Wie immer mache ich die Szene mit meiner eigenen Software und benutze nur sony vegas für die Töne.

Da ich kein Filmer bin und das Ganze nur als Hobby und Lust am Entwickeln von Software betreibe, hoffe ich auf ein paar Tipps zur filmischen Gestaltung.

Es soll natürlich bei diesem Thema auch eine Satire sein und keine ernsthafte Fanadaption. Deshalb möchte ich den Aufwand auch in Grenzen halten.

Hier die T-fighter (billiges Kinderspielzeug):

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »achim01« (14. Mai 2014, 10:49)


achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 14. April 2014, 20:13

eine weitere scene

In dieser Scene habe ich mit 2 gravierenden Problemen zu kämpfen:

1. Ich habe keine eigenen Videoaufnahmen, die annähernd ein Flugobjekt verfolgen. Die verwendete Aufnahme ist ein ganz normaler Kameraschwenk für die Landaschaft auf Fuerteventura (Wüstenlandschaft)

2. Die Fluggeräusche sind etwas "zusammengebastelt" einen adäquaten Sound habe ich auch nach längerem Suchen nicht gefunden.

Was stört noch? :(





PS: Ich sehe gerade, dass es über mein Internet "ruckelt", das ist im Original AVCHD nicht der Fall. Keine Ahnung, warum das so ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »achim01« (14. Mai 2014, 10:50)


8

Montag, 14. April 2014, 20:41

RE: eine weitere scene

1. Ich habe keine eigenen Videoaufnahmen, die annähernd ein Flugobjekt verfolgen. Die verwendete Aufnahme ist ein ganz normaler Kameraschwenk für die Landaschaft auf Fuerteventura (Wüstenlandschaft)
Vielleicht kannst du die Aufnahme zum Schwenk hin schneller laufen lassen, damit der Eindruck erweckt wird, dass ein schnelles Objekt verfolgt wird?

Außerdem passt der Farbton der reingeschnittenen Aufnahme noch nicht ganz. Ein bisschen Bewegungsunschärfe würde vielleicht auch noch ganz gut dazu passen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

achim01

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. April 2014, 19:48

1. Ich habe keine eigenen Videoaufnahmen, die annähernd ein Flugobjekt verfolgen. Die verwendete Aufnahme ist ein ganz normaler Kameraschwenk für die Landaschaft auf Fuerteventura (Wüstenlandschaft)
Vielleicht kannst du die Aufnahme zum Schwenk hin schneller laufen lassen, damit der Eindruck erweckt wird, dass ein schnelles Objekt verfolgt wird?

Außerdem passt der Farbton der reingeschnittenen Aufnahme noch nicht ganz. Ein bisschen Bewegungsunschärfe würde vielleicht auch noch ganz gut dazu passen.


Vielen Dank!!

ich arbeite gerade an der neuen software, die aus einem "normalen" Kamereaschwenk eine Objektzielverfolgung macht.

Ich werde sie zu gegebener Zeit im "Testlabor" vorstellen.

Wie sollte ich den Farbton ändern? Ich dachte etwas künstlich könnte es schon aussehen, aber Änderungen sind kein Problem - nur ihn welche Richtung?

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. April 2014, 10:14

Ich möchte mal wieder über mein Projekt STAR WARS is everywhere berichten, vielleicht erhalte ich ja wieder ein paar nützliche Tipps. Ich will ja besser werden.

Ich selbst bin ja ein blutiger Anfänger, was das Filmen betrifft, aberes macht mir ungeheuren Spaß, selbst Filmtricks zu programmieren.
Ich liebe solche SF- und Fantasie-Filme!
Als Hobby ist es eine sehr schöne Abwechslung im Vergleich mit dem, was ich sonst noch so programmiere.

Ichhabe ein paar Szenen zusammengehängt und weiß eigentlich noch nicht genau, wie ich sie am besten schneide.

1. Szene Kaaba

Ich hoffe, da kommen mir keine Islamisten auf den Hals! es ist ja eine Satire!

2. Flug aus der Wüste

Ich hatte die Idee, die T-fighter auf den Betrachter (ich auf einem kleinen Berg mitten in diesem Vulkanstromtal) zufliegen zu lassen, dabei etwas langsamer werden, dann aber abdrehen und wieder "Gas" geben.

3. Szene Ankunft in Amerika

Hier habe ich nur einen kurzen Vorbeiflug vom Meer aufs Land. Mir gefiel halt die schöne Brandung am Atlantik.

4. Kapitol in Schutt und Asche

Da es eine satirische Fanadaption ist, habe ich am Schluss der Szene etwas übertrieben mit der Vulkanexplosion.

Schluss ??

Ich habe im Internet einen Hubschrauberflug über Washington gefunden.
Vielleicht montiere ich da noch ein paar Brände hinein. Dieser wackelige Flug wird eine echte Herausforderung für mein entwickeltes Tracking.
Software muss getestet werden!



Es ist nicht auf you tube, man muss etwas warten, obwohl es nur 1280x720groß ist

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »achim01« (14. Mai 2014, 10:51)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 995

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. April 2014, 13:09

Ich hoffe, da kommen mir keine Islamisten auf den Hals! es ist ja eine Satire!

Das lief mit den Mohammed-Karikaturen ja auch entspannt über die Bühne ;) Davon abgesehen ist Religion für viele Menschen durchaus wichtig und ich fürchte, dass da die Toleranzgrenze, was noch Satire sein kann und was schon als Beleidigung aufgefasst wird, tendenziell eher niedrig ist. Vielleicht wählst du einen anderen Einstieg für das Video?

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. April 2014, 13:17

Ich hoffe, da kommen mir keine Islamisten auf den Hals! es ist ja eine Satire!

Das lief mit den Mohammed-Karikaturen ja auch entspannt über die Bühne ;) Davon abgesehen ist Religion für viele Menschen durchaus wichtig und ich fürchte, dass da die Toleranzgrenze, was noch Satire sein kann und was schon als Beleidigung aufgefasst wird, tendenziell eher niedrig ist. Vielleicht wählst du einen anderen Einstieg für das Video?


Eine Beleidigung liegt mir fern.
Schlimm finde ich allerdings, dass eine wichtige Errungenschaft der Aufklärung "Blasphemie als humanistisches Recht" wieder verschwinden soll und in Zukunft strafbar sein soll.
Das wäre eine bedeutender Schritt in ein neues finsteres Zeitalter.
Dagegen wehre ich mich allerdings.

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 3. Mai 2014, 11:20

Star wars is everywhere

Ich habe eine weitere Szene fertiggestellt. Um diese Szene zu gestalten musste ich erst meine Software “aufrüsten“. Ich habe das im Testlabor beschrieben.




Anmerkung zu meiner Fanadaption - Serie STAR WARS IS EVERYWHERE:

1. Vornehmlich dient sie zur Entwicklung und zum Test meiner objektzentrierten Videobearbeitungssoftware. Mein Hobby.
2. Ich möchte auch meine filmischen Fähigkeiten verbessern.
3. Das Thema soll bekannte Gebäude und Plätze beinhalten.

Die Zugriffszahlen haben gezeigt, dass diese Clips? doch ganz gut angenommen werden, im Vergleich mit anderen Videos zum selben Gebäude oder Platz.

Wenn ich dazu Kritik und Anregungen bekomme kann, wird mich das freuen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »achim01« (14. Mai 2014, 10:52)


achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Mai 2014, 10:58

Da keine weitere Kritik oder weitere Anwenungen gekommen sind, habe ich den Clipp abgeschlossen, um mich neuen Entwicklungen zuzuwenden.

In den vorherigen Beiträgen habe ich die einzelnen Szenen gelöscht und ersetzt, da ich die von der HP gelöscht habe.

Hier ist der Abschluss, ich hoffe, er ist etwas besser als seine Vorgänger: :)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 995

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Mai 2014, 11:29

Die Kaaba-Szene finde ich nach wie vor unpassend. Insgesamt sieht es aber recht gut aus, besonders wenn man bedenkt, dass du das mit einer selbstgeschriebenen Software gemacht hast. Die letzte Einstellung mit dem Tracking fand ich tatsächlich am glaubwürdigsten. Sah gut aus :)

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich
  • »achim01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. Mai 2014, 11:43

Danke!

Ich habe vor, alle berühmten Gebäude dieser Welt zu attackieren.
Was die Kaaba anbelangt, so würde sich natürlich hier ein Gegenschlag anbieten, allerdings lass ich das erst einmal und zerstöre lieber den Vatikan. :)
Da wird man mich ja nicht gleich auf den Scheiterhaufen bringen.
Irgendwie ist es ja auch eine Werbung für das Gebäude oder... meinetwegen eine Ehrung, von star wars fightern angegriffen zu werden.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

fanadaption, vfx

Social Bookmarks