Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SebastianK

unregistriert

1

Donnerstag, 30. Januar 2014, 10:42

Ideen für unseren YouTube- Channel...

Moin moin liebe Leutz.

Wir von der Action Unit haben vor einen eigenen Youtube- Channel zu erstellen.

Inhalt sind erst mal Pyroeffekte und Stunts für den Amateurfilmer und No- Budget- selbermach- Stuntman. Also alles das, was mal LEGAL OHNE SCHEIN anstellen kann und darf.
Mit Anleitungen wie man es anmeldet, Sicherheitsvorkehrungen, Technik und Aufbau der Effekte.

Aber, wir wollen auch zeigen, wie die das in Hollywood machen....

Wer also Ideen hat, wissen möchte wie er etwas selber machen kann oder wie es die großen machen - immer her damit.


Wir werden im Frühjahr - Sommer mit der Umsetzung beginnen. Bis dahin sollten die Inhalte der ersten 14 Folgen stehen.... Also, immer her damit

Und ja, Ideen haben wir auch. Aber wenn sich heraus stellt, das ein Thema besonderes Interesse besteht, werden wir es früher, oder intensiver dran nehmen.


Vielen Dank für eure Unterstützung.


Besten Gruß,


Sebastian

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Januar 2014, 14:08

Da du aktuell kein Tutorial bereit stellst, habe ich es mal in den Projekte-Bereich verschoben. Hier passt das besser.

MarexMultimedia

unregistriert

3

Freitag, 31. Januar 2014, 19:32

Hallo!
Coole Idee das mit den Tutorials und so,
was mich generell interessieren würde, ob es für Amateurfilmer ohne großen Aufwand möglich ist, es "in der Landschaft" bzw. vor dem Greenscreen "knallen" zu lassen, damit man nicht mit Partikeleffekten etc. arbeiten muss.

Viele Grüße
Marex Multimedia

Social Bookmarks