Du bist nicht angemeldet.

[in Produktion] Paranormal Entity 1

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Juli 2013, 00:20

Paranormal Entity 1

Hey liebes Forum , wir arbeiten gerade an Paranormal Entity 1
Infos :

-Erscheinungsdatum : Mitte Juni
-Schauspieler : Jessica , Jana
-Kamera : Iphone 5s
-Drehort : Remseck
-Länge : mindestens 20 Minuten
-Story : Jessica ist schon lange mit der Schule fertig und hat nun ein eigenen Job . Da ihre Eltern , bei der sie gelebt hat zu weit von der Arbeit wohnen haben sie die Eltern von Jessica ihr eine kleine Wohnung gekauft . Doch in dieser Wohnung wurden vor ca. 6 Jahren Rituale und dunkle Wesen hergeholt und die davorigen Besitzer berichteten über Paranormale Ereignisse . Diese zogen aus . Der Vermieter hat dies nicht geglaubt und wollte die Wohnung wieder verkaufen . Jedoch hat Jessica keine Vorahnung......
Fotos folgen ...

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Arda2013Ada« (24. Mai 2014, 16:12)


Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Juli 2013, 00:34

Wieso nur hab ich mir bei dem Titel denken können, dass das Projekt von euch stammt^^
Das geht ja wie das Brezelbacken bei euch.
Schon bei der Inhaltsangabe bekommt man das Grausen. Wie gut soll der Film werden, wenn schon die Inhaltsangabe total unverständlich und voller Grammatikfehler ist...

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Juli 2013, 00:36

Wieso nur hab ich mir bei dem Titel denken können, dass das Projekt von euch stammt^^
Das geht ja wie das Brezelbacken bei euch.
Schon bei der Inhaltsangabe bekommt man das Grausen. Wie gut soll der Film werden, wenn schon die Inhaltsangabe total unverständlich und voller Grammatikfehler ist...

Wieso nur hab ich mir bei dem Titel denken können, dass das Projekt von euch stammt^^
Das geht ja wie das Brezelbacken bei euch.
Schon bei der Inhaltsangabe bekommt man das Grausen. Wie gut soll der Film werden, wenn schon die Inhaltsangabe total unverständlich und voller Grammatikfehler ist...

Dann sag was wir mehr sagen sollen :)

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Juli 2013, 00:39

Sei mir nicht böse aber mit (angeblich) 23 Jahren muss man schon ein wenig besser und deutlicher schreiben können.

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 30. Juli 2013, 00:40

Sei mir nicht böse aber mit (angeblich) 23 Jahren muss man schon ein wenig besser und deutlicher schreiben können.

Ich bin 14 ^^

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 30. Juli 2013, 00:54

Ich bin ehrlich, nach deinen letzten beiden Filmen erwarte ich nicht wirklich viel...
Bitte bitte bitte (!!!) überleg euch dieses Mal mal sowas wie eine Handlung und dreht nicht nur irgend einen zusammenhanglosen Kram!

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 30. Juli 2013, 00:57

Ich bin ehrlich, nach deinen letzten beiden Filmen erwarte ich nicht wirklich viel...
Bitte bitte bitte (!!!) überleg euch dieses Mal mal sowas wie eine Handlung und dreht nicht nur irgend einen zusammenhanglosen Kram!

Ich verspreche dir , dieser Film wird eine Handlung haben und nicht so dumm wie unsere alten Filme :)

AlexTribe

unregistriert

8

Dienstag, 30. Juli 2013, 10:29

Ich empfehle euch erstmal die Basics des Filmemachens zu verinnerlichen, vor allem kameratechnisch habt ihr massive Mängel.

http://www.youtube.com/watch?v=Y0Fxb4ntR…-GAQ63h&index=1


Das sind Videotutorials, wie man die Kamera positioniert, wie man Beziehungen zwischen Personen im Raum aufbaut, diese speziell wirken lässt usw. Die nachfolgenden Teile befassen sich dann auch mit Schwenks, Kamerafahrten usw. Auch ganz wichtig dort, dass du keine Achsensprünge machst, wird alles dort erklärt. Macht lieber einen Tag Pause mit dem Filme drehen und setzt auch an den PC und schaut auch alle Teile hintereinander an, bzw. die ersten paar jedenfalls. Es ist zwar Englisch, aber sehr langsam und deutlich gesprochen, es wird euch helfen. Vertraut mir :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AlexTribe« (30. Juli 2013, 10:36)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Juli 2013, 11:52

Ich empfehle euch erstmal die Basics des Filmemachens zu verinnerlichen, vor allem kameratechnisch habt ihr massive Mängel.

http://www.youtube.com/watch?v=Y0Fxb4ntR…-GAQ63h&index=1


Das sind Videotutorials, wie man die Kamera positioniert, wie man Beziehungen zwischen Personen im Raum aufbaut, diese speziell wirken lässt usw. Die nachfolgenden Teile befassen sich dann auch mit Schwenks, Kamerafahrten usw. Auch ganz wichtig dort, dass du keine Achsensprünge machst, wird alles dort erklärt. Macht lieber einen Tag Pause mit dem Filme drehen und setzt auch an den PC und schaut auch alle Teile hintereinander an, bzw. die ersten paar jedenfalls. Es ist zwar Englisch, aber sehr langsam und deutlich gesprochen, es wird euch helfen. Vertraut mir :)

Ich empfehle euch erstmal die Basics des Filmemachens zu verinnerlichen, vor allem kameratechnisch habt ihr massive Mängel.

http://www.youtube.com/watch?v=Y0Fxb4ntR…-GAQ63h&index=1


Das sind Videotutorials, wie man die Kamera positioniert, wie man Beziehungen zwischen Personen im Raum aufbaut, diese speziell wirken lässt usw. Die nachfolgenden Teile befassen sich dann auch mit Schwenks, Kamerafahrten usw. Auch ganz wichtig dort, dass du keine Achsensprünge machst, wird alles dort erklärt. Macht lieber einen Tag Pause mit dem Filme drehen und setzt auch an den PC und schaut auch alle Teile hintereinander an, bzw. die ersten paar jedenfalls. Es ist zwar Englisch, aber sehr langsam und deutlich gesprochen, es wird euch helfen. Vertraut mir :)

Danke für die Videos , hab es mir mal angeschaut und habe schon viele gute Ideen :)

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 31. Juli 2013, 01:52

Auch ich hoffe sehr, dass ihr diese ganze Zeit, in der jetzt kein schnell mal dahin gerotzter Film von euch kam sinnvoll genutzt habt, um euch mal richtig Gedanken über die Story und vielleicht auch ein Bisschen über die Technik zu machen. Wie schon gesagt, wusste auch ich bei de Titel sofort, von wem der Film kommt, aber schauen wir mal...
Bin jedenfalls sehr gespannt, ob sich ein Unterschied zu euren bisherigen Experimenten erkennen lässt. :)

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 31. Juli 2013, 15:06

Auch ich hoffe sehr, dass ihr diese ganze Zeit, in der jetzt kein schnell mal dahin gerotzter Film von euch kam sinnvoll genutzt habt, um euch mal richtig Gedanken über die Story und vielleicht auch ein Bisschen über die Technik zu machen. Wie schon gesagt, wusste auch ich bei de Titel sofort, von wem der Film kommt, aber schauen wir mal...
Bin jedenfalls sehr gespannt, ob sich ein Unterschied zu euren bisherigen Experimenten erkennen lässt. :)

Der Film wird aber besser. Versprochen :)

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. August 2013, 21:48

Hier mal ein kleiner Teaser :

LensChange

unregistriert

13

Freitag, 2. August 2013, 18:03

Sry aber was ist das? Ich erkenne nur einen Raum und eine Rote Fläche. Für einen Teaser viel zu wenig und undurchsichtig. Mir fehlt einfach jeglicher Anhaltspunkt. Ebenfalls baut sich überhaupt keine Spannung auf. Ihr müsst viel mehr mit Tönen arbeiten, bei so einem Projekt könnte man ggf. auf Bilder verzichten und den Teaser nur aus Audio Effekten machen.

14

Dienstag, 6. August 2013, 23:58

Ist Paranormal Activity nicht ein wenig ausgelutscht?
Die Idee ist zwar schön und gut, aber an der Story solltest du noch einiges verändern, Reichtum? Waisenhaus? Da stimmt doch irgendetwas nicht.
Für mich kommt das einem Logikfehler gleich...
Der "Teaser" ist eindeutig zu kurz und um als PA durchzugehen weit verfehlt...
Schau dir die Filme am besten noch mal an.

Vielleicht etwas hart, aber nach PA4 sollte man zumindest das Niveau locker übertreffen können, selbst mit dem Handy.
Mit Soundeffekten arbeiten, Musik weglassen und jede menge Schocks einbauen, Jumpscares zum Beispiel.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Arda2013Ada

rotwang

unregistriert

15

Montag, 30. September 2013, 13:39

Sorry, aber hier fehlt es nicht an technischen oder künstlerischen Fähigkeiten, sondern an der Fähigkeit sein eigenes Werk mit Abstand (Selbstreflektion) beurteilen zu können.

Das sollte auch mit 14 Jahren gehen.;-)

Chris-Dark

unregistriert

16

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 11:12

Also neben der leicht verworrenen Handlungsumschreibung weiß ich noch nuchz so wirklich was davon zu halten ist.
Bisher nich soooo viel ^^'
Aber man lässt sich ja vom Gegenteil überzeugen. ;)

m9898

Registrierter Benutzer

  • »m9898« ist männlich

Beiträge: 209

Dabei seit: 7. März 2011

Wohnort: Konstanz

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 4. Oktober 2013, 17:02

Um es mal ganz ehrlich zu sagen: Teaser und Vorschaubild sehen aus, als ob sie von einer Überwachungskamera vom Tedi aufgenommen wurden...
Falls du den Look beibehalten willst, bist du in bester Gesellschaft mit den wenigen, echten Kunstfilmen.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 4. Oktober 2013, 21:03

Hey , sorry dass ich mich nicht gemeldet habe :/
Wir drehen noch an unserem Film :-)
Einen Trailer wird es dann ende Oktober geben :-)

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich
  • »Arda2013Ada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 4. Oktober 2013, 21:47


cj-networx

unregistriert

20

Freitag, 4. Oktober 2013, 23:46

Hey nicht böse sein, aber ihr seid definitiv zu jung um was von "Filme machen" zu verstehen. ;(
Solange es spaß macht, würde ich an eurer Stelle eine kleine eigene Homepage erstellen, und dort eigene Videos setzen, alternativ wäre Youtube ideal.

Das ist weder ein Trailer noch ein Teaser. Zudem wenn ihr es versucht auf Youtube zu laden werdet ihr wohl Probleme bekommen, da es einen Kinofilm mit dem selben bzw. ähnlichen Titel gibt.
Unter demselben Filmtitel wie bei euch gibts eine Horrorkomödie, das ist sie.

Verwendete Tags

geist, paranormal

Social Bookmarks