Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MJ Studios

Registrierter Benutzer

  • »MJ Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109

Dabei seit: 29. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. Juli 2013, 16:46

Federal Intelligence Service

Hallo liebes Forum :)
Ich bin Maximilian, 15 Jahre alt und produziere mit meinem Team gerade den Film "Federal Intelligence Service". Ich mache seit 2-3 Jahren meine ersten Videos und Kurzfilme und hab mich diesen Sommer an ein größeres Projekt gewagt.



Inhalt
"Der Bundesnachrichtendienst erleidet den Verlust seiner drei besten Agenten. Nun muss Agent-1 ihre Aufgaben übernehmen. Im gelingt es, dass er eine Entführung nicht verhindert und das er selber gefangen genommen wird. Wird er es schaffen mit seinem Gehilfen sich zu befreien und den Start zweier auf den Bundestag abgefeuerten Raketen zu verhindern und die Gangster zur Strecke zu bringen?
Genre: Action- Komödie"

Fakten
6 Drehtage
13 Schauspieler
Kein Budget

Hier ist der 1. Trailer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MJ Studios« (29. September 2013, 10:20)


Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Juli 2013, 15:30

Naja es sieht halt durch die jungen Schauspieler und die Umsetzung etwas nach einem Kinderfilm aus. Einen Agentenfilm so zu drehen wirkt immer etwas albern. Ich hätte eventuell ein anderes Thema gewählt.
Aber es waren ein par ganz gute Aufnahmen dabei. Ich bin mal auf den Film gespannt.

  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Juli 2013, 16:50

Naja es sieht halt durch die jungen Schauspieler und die Umsetzung etwas nach einem Kinderfilm aus. Einen Agentenfilm so zu drehen wirkt immer etwas albern.
Ich würde das auch so bestätigen, ABER ich finde Nichts verkehrt daran. Ein Film von jungen Leuten, mit jungen Leuten und das für junge Leute. Sehe es persönlich weniger albern.
Ich gebe zu das ich mir so einen Film in Länge auch nur bedingt anschauen würde, aber ich schau ja auch kein KiKa (gibts den noch?) mehr.

Ich bin gespannt auf die volle Umsetzung.

mfg
der Stedo

raoulmike

unregistriert

4

Dienstag, 16. Juli 2013, 17:09

Ich finds cool das ihr euch zusammengerauft habt und gemeinsam an einem Projekt zieht. Das ist schon mal viel Wert und absolut der richtige weg, egal welche Intentionen du für die Zukunft verfolgst.

Zu den Schwenks und Fahrten, teilweise sehr ungleichmäßig und verwackelt. Gerade die Fahrt am Anfang über die einzelnen Charaktere wäre Sauber und Glatt schöner gewesen.

Der Schnitt an sich ist eigentlich gut. Könnte noch ein wenig knackiger sein, ist aber schon ganz gut. Gerade am Anfang die Idee wo der Protagonist diese Kniebeuge nicht schafft und dann die Musik einsetzt, hat mich sehr an Hollywoodtrailer erinnert, in denen der Protagonist häufiger mit so einem kleinen Plotpoint innerhalb des Trailers vorgestellt wird. Allerdings hätte man dort eine schönere Einstellung verwenden können.
Zum beispiel eine Fahrt von Rechts nach Links, Einstellungsgröße Amerikanische und einfach Frontal ohne leichten High Angle.

Zum Film an sich.. natürlich ist es ein wenig Obskur einen Agenten Film in einer Deutschen Stadt/Kleinstadt zu drehen. Aber.. warum nicht ?! :D

Fazit.. Ideen gut, Umsetzung könnte besser sein und wird sie beim nächsten mal bestimmt auch ;)

Viel Erfolg weiterhin mit dem Projekt!

MJ Studios

Registrierter Benutzer

  • »MJ Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109

Dabei seit: 29. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juli 2013, 22:53

Vielen Danke für alle Antworten :D

Es war uns von Anfang an klar, dass junge Darsteller und die Rolle als Agenten nicht sehr zusammen passt. Uns ging es primär darum Spaß zuhaben, Erfahrung zu sammeln und mal etwas anderes auszuprobieren.

Zitat

aber ich schau ja auch kein KiKa (gibts den noch?) mehr

Ja Kika gibts noch :P

MJ Studios

Registrierter Benutzer

  • »MJ Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109

Dabei seit: 29. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 29. September 2013, 10:22

Hier ist der fertige Film:


Hier gehts zum Livestream der Premiere:

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 29. September 2013, 11:11

Raoulmikes Kritik stimme ich zu. Ich fand' auch, dass die Kamera zu wackelig war, besonders in den Außenaufnahmen. Die Szenen bei der Chefin 6:35 waren dagegen ganz ordentlich. Auch sind die Dialoge im Großen und Ganzen recht passend, muss ich sagen. Habt gute Ideen eingebracht, wie z. B. diese Weltkarte am Computer. Der Film ist schon ein guter Auftakt.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

MJ Studios

MJ Studios

Registrierter Benutzer

  • »MJ Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109

Dabei seit: 29. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 30. September 2013, 21:05

Vielen Dank für die Kritik. Eine Glidecam steht für die ersten paar Szenen auf dem Wunschzettel :P

Ähnliche Themen

Social Bookmarks