Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jendrik

unregistriert

1

Dienstag, 2. Juli 2013, 14:49

"Breakdown" - FlüggiwoodPictures Actionkurzfilm

Hallo ihr da draußen, :thumbup:
Heute möchten wir euch unser bislang aufwändigstes Projekt vorstellen.

"Breakdown"


Die Fragen, die euch jetzt bestimmt quälen...

1. Worum geht´s überhaupt? : Es handelt sich um eine versuchte Befreiung einer Geisel.

2. Welche Parteien stehen sich gegenüber? : Es gibt vier Entführer und ein dreiköpfiges SEK-Team mit Fahrer.

3. Wie lange soll der Film laufen? : Unser Ziel sind 10 - 15 Minuten.

4. Wo wird gedreht? : Auf einem ehemaligen Rinderversuchsgelände und Umgebung in Schleswig-Holstein.

5. Was für Technik steht uns zur Verfügung? : Wir filmen mit einer Nikon D90 und D7000 mit einem 18-105mm , einem 55mm und einem 70-300mm Objektiv. Desweiteren haben wir einen Panasonic HC-V500 Camcorder und eine GoPro HD Hero 1. Aber leider keine Tontechnik. Außerdem haben wir drei Stative einen selbstgebauten Kamerawagen mit Kran und ein Manfroto Modostaedy.

6. Wie viele Personen sind am Set? : Wir sind 8 Schauspieler im alter von 14-17 und ein Fahrer. Hinter der Kamera sind wir zu zweit (15, 17) plus das Cateringteam durch unsere Eltern.

7. Wie groß ist unser Budget? : Nur fürs Essen und kleinere Requisiten. ca. <50€

Vorbereitung:

Die Vorbereitungen begannen mit der Ideenfindung. Als die Idee stand, ging das Drehbuch schreiben los und die Schauspieler wurden gesucht und durch Komplikationen hatten wir die Besetzung erst 30 Minuten vor Drehbeginn vollständig.
Als Requisiten haben wir zum Beispiel drei alte Feuerwehrhelme geschenkt bekommen, die wir dann schwarz lackieren konnten. Die Waffen haben wir von Freunden geliehen. Für die Kostüme hat jedermal zuhause geguckt was er noch so im Schrank hängen hatte.

Nach 2 Wochen Planung und Drehbuchschreiben stand dann der erste Drehtag an...

Die ersten Bilder sind seit gestern im Kasten und sehen ganz vielversprechend aus...

Updates folgen :thumbup:


Über Mitleser, konstruktive Kritik und natürlich Lob würden wir uns sehr freuen.


Im Anhang ist einmal das Drehbuch, eine Karte von der Umgebung und ein Bauplan des Gebäudes.
»Jendrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Karte klein.jpg
  • Bauplan.jpg
»Jendrik« hat folgende Datei angehängt:
  • Breakdown.pdf (23,09 kB - 117 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Oktober 2020, 11:17)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jendrik« (20. Juli 2013, 13:16)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Juli 2013, 11:38

Ist auf alle Fälle eine rundum solide Sache. Ich wüsste jetzt nicht, was ich am Drehbuch bemängeln sollte. Ist aber nur ein Teil vom Drehbuch, oder? Da der fertige Film 10 bis 15 Minuten dauern wird, fehlt demnach noch was. So etwa 10 Seiten. ;) Bin aber mal gespannt auf das Endprodukt. :)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Jendrik

unregistriert

3

Mittwoch, 3. Juli 2013, 13:16

Danke schonmal für das Lob :)
Das ist eigentlich das komplette Drehbuch allerdings sind viele Szenen nur sehr kurz beschrieben ... ;) Und am Set haben wir eh viel verändert der Schnitt beginnt jetzt demnächst und dann werden wir ja mal sehen was sich ergibt :D


Und ich denke ich erzähl euch jetzt mal wie es am ersten Drehtag abgelaufen ist ;)


Also ...
Treffen war um 17.30 Uhr am 01.07. Die gesamte Crew war eigentlich auch pünktlich bis auf eine. Von ihr haben wir dann so gegen 18.00 Uhr bescheid bekommen, das sie gar nicht kommt :( Während sich die Schauspieler also drehfertig gemacht haben, ging es für mich und meinen Kumpel los, wie tauschen wir die Rollen 8| Zum Glück hat er vorher noch ein Schauspieler besorgt, der eigentlich nicht im Drehbuch stand und wir konnten die Rollen relativ leicht umverteilen. Wir hatten uns Tags zuvor bei der Polizei angemeldet und die ist dann auch kurz vorbei gekommen und hat uns viel Spaß gewünscht :thumbsup: Den Anwohnern wurde auch bescheid gegeben und an der Straße wurden Schilder aufgehängt, nicht das irgendjemand einen Herzinfarkt bekommt, wenn plötzlich ein SEK Team mit Waffen über die Straße läuft 8| :D
Bis dann wirklich alles geklärt war und alle umgezogen waren, war es auch schon 18.15 Uhr :cursing: ... 30 Minuten im Rückstand unseres Zeitplans :whistling: Aber egal, Los gehts :thumbup:
Die erste Szene war ziemlich schnell abgedreht, aber die zweite brauchte doch so einige Zeit ... :S Noch 20 Minuten mehr Rückstand :S Aber dann haben wir uns aufgeteilt und haben ordentlich Zeit reingeholt. Während ich mit dem SEK Team durch Wald und Wiese gelaufen bin, hat der Rest der Crew mit dem Umbau begonnen. Alles ins Auto und 500m weiter zur Halle. :) Zwischendurch gab es lecker belegte Brötchen und frische Laugenbrezel. Auch an der Scheune haben wir in zwei Gruppen gearbeitet und die verlorene Zeit vom Anfang wieder eingeholt. :thumbup: Das SEK-Team durfte laufen und klettern, während die anderen das Opfer gefesselt haben :D Und die Zeit schritt unaufhaltsam voran. Ziemlich genau um 22.00 Uhr waren die Szenen abgedreht, die wir geplant hatten und wir haben aufgeräumt. An diesem Tag haben wir sehr viel gelernt. was Planung und so weiter angeht und das werden wir auf jeden Fall beim nächsten Film berücksichtigen. :thumbup:
Ich denke es hat allen sehr viel Spaß gemacht und so haben wir uns am nächsten Tag wieder getroffen. :thumbsup:


Weitere Updates zu Tag 2 folgen wahrscheinlich heute Abend. :)
»Jendrik« hat folgende Bilder angehängt:
  • SEK.jpg
  • Set 3.jpg
  • Set.jpg

Jendrik

unregistriert

4

Samstag, 20. Juli 2013, 13:25

So,
endlich mal wieder ein Update... :D

Der Teaser ist so weit fertig und auch schon online.






Im Moment wird das Video geschnitten.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 20. Juli 2013, 21:01

Sieht doch schon ganz nett aus. Aber dieser Effekt mit der Schrifteinblendung wirkt etwas zu bunt und verspielt.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Jendrik

unregistriert

6

Montag, 2. September 2013, 19:59

Sooo :)
Film ist größtenteils fertig;) es fehlt nur noch die passende Musik ;(

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. September 2013, 21:59

Wann gibt es denn einen Teaser oder Trailer?

NACHTRAG: Entschuldigung, habe ich ganz übersehen. ;( Da habe ich ja schon drauf geantwortet. Na ja, dann wünsche ich Euch mal viel Glück mit der Musik. :)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7River« (8. September 2013, 23:04)


Jendrik

unregistriert

8

Sonntag, 8. September 2013, 22:06

Teaser ist ja schon da ;)
fehlt halt nur noch die Musik für den Film ;) ist aber auch gerade in Planung :D

Jendrik

unregistriert

9

Freitag, 13. September 2013, 15:10

Soooo ... :)
Das Problem mit der Musik hat sich jetzt auch erledigt ;)



Ein großen Dank geht an "Vincent Bekcer" Der sich bereit erklärt hat für den Film zu komponieren.


Ich freu mich auch schon auf das fertige Stück ;) :thumbup: :thumbup:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

action, Breakdown, Kurzfilm

Social Bookmarks