Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Mai 2013, 15:20

STABBING (3D) - The Final Stab

Nach längerer Zeit (und nach einem auf Eis gelegten Projekt) kommt auch von mir wiedermal was neues.
Eine Art Hommage an Amateurfilme wird unser kommendes Projekt "STABBING" sein, in dem wir uns diesmal selbst aufs Korn nehmen. Daher spielt jeder sich selbst - auch ich als "Produzent" von YouTube-Videos. Es wird zahlreiche Anspielungen auf vorhergende Kurzfilme von uns geben; darunter "My Final Destination" (2012) sowie der als Grundlage dienende "The Final Stab" (2011).
Auch unser auf Eis gelegtes Filmprojekt findet darin Erwähnung und wird sogar einen tragenden Teil der Handlung einnehmen!

Gedreht wird das Ganze in 3D mit der Sony HDR-TD20.


>Beim sehen des Films soll der Eindruck erweckt werden, dass dies
unser letzter (größerer) Film werden könnte.
Wenn es so ist, wäre ich nicht unglücklich, da "Stabbing"
glaube ich ein perfekten Abschluss darstellt...


INHALT:

Marco Rudolph ist Produzent effektreicher YouTube-Videos wie "My Final Destination" oder "The Final Stab".
Doch nun sieht es so aus, als ob er keine weiteren Filme mehr drehen kann. An einem Videoabend bei seinen Freunden wird er unbemerkt von den anderen heimtückisch ermordet.
Als die Leiche schließlich in der Küche liegend gefunden wird, glauben sie an einen Scherz - und machen sich versehentlich zu den Hauptverdächtigen.
Jetzt stellt sich die Frage, wer hinter dem Mord steckt; was mit der Leiche passiert und vor allem... wer der Nächste sein wird!





Was schon fertig ist, sind die Poster und DVD-Front Cover:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (20. Oktober 2013, 19:23) aus folgendem Grund: in Produktion


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Mai 2013, 17:04

Yo, das sieht ja mal fett aus. Bin gespannt. :D
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Mai 2013, 19:36

Nun ja, ein gutes Cover macht daraus noch lange keinen guten Film.

Dennoch, dass Cover ist soweit sehr gut gemacht. :thumbup:

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Mai 2013, 21:08

Da hast Du recht, MP-Digital. Aber die Final Destination-Teile waren doch sehenswert. Von daher ...
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Mai 2013, 21:28

Wie siehts denn mit Schaupielern aus? Wieder die gleichen oder andere? ;)

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Mai 2013, 22:34

Wenn du oben richtig gelesen hast, nehmen wir uns (und unsere Kurzfilme) selbst aufs korn... von daher MÜSSEN alle wieder mitspielen + neue Figuren aus meinem privaten Umfeld (und das erste mal ich selber^^)

"The Human Beast" hab ich schweren Herzens deswegen auf Eis gelegt, weil keiner der mir verfügbaren Darsteller die erforderlichen Leistungen überzeugend rüber bringen könnte. Von daher wird der Film wohl erst entstehen, wenn ich mir Theaterschauspieler leisten kann...

Aus dem Grund dachte ich mir, warum in Rollen schlüpfen, wenn wir uns (und unser privates Leben) selbst spielen könnten? So ungezwungen, wie nur möglich - quasi ein "Blick hinter die Kullissen" von Double-R Productions.

Wahrheit wird mit Fiktion gemischt... (z.B. wäre ich gern Mediengestalter geworden; im Film bin ich es^^ Ansonsten übt fast jeder im Film den Beruf aus, den er auch im wahren Leben aus übt...)

Wenn ich mehr verrate, gibts schon Spoiler :D
Ich hoffe, dass ich mit meiner Auflösung am Ende genauso überraschen kann wie Wes Craven...

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Mai 2013, 22:39

Wenn du oben richtig gelesen hast, nehmen wir uns


Scheisse bin ich blöd :D

"Blick hinter die Kullissen" von Double-R Productions.


Ich glaube das könnte sehr interessant werden wenn du es richtig machst :thumbup:

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Mai 2013, 22:47

Ja, die Hinweise auf die Vorgängerfilme werden zahlreich sein... die Puppe aus dem kommenden "Evil Ned"... das (inzwischen kaputte) Plasteschwert aus "David vs. Goliath"..................
was natürlich alles völlig penetrant in die 3D Kamera gehalten wird :)
Es wird neben all dem Kunstblut (dank 3D Bearbeitung wird es fast kein CGI geben - wäre zu schwierig) auch viel Fun geben.

PS: Die weisse Version des Covers habe ich nur gemacht, um später Druckerschwärze zu sparen :D
Inzwischen gefällts mir aber fast schon besser als die schwarze Version...

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. Mai 2013, 00:03

Klingt nach nem coolen Projekt. Ich bin echt mal gespannt!
Wann habt ihr denn vor mit dem Dreh anzufangen bzw. wann kann man denn die ersten Ausschnitte sehen?

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. Mai 2013, 00:17

eine gute Frage. Ich hab keine Ahnung :D
Aber lange wirds definitiv nicht mehr dauern, bis wir anfangen. Was ich an Trailern und Ausschnitten zeigen werde, weiss ich selbst noch noch nicht so genau, da irgendwie ALLES spoilert...

Jetzt wird erstmal der Kurzfilm "Evil Ned" fertig gemacht. Danach sehen wir weiter.

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Juli 2013, 21:36

UPDATE:

Inhaltsangabe und ein Szenenbild wurden oben hinzugefügt.


Die ersten 8 Minuten (die Eröffnungssequenz) sind jetzt fertig.
Die 3D-Bearbeitung ist ja so was von zeitraubend... Insgesamt 3 mal so viel Arbeit wie sonst: Die Bilder werden einmal bearbeitet in 2D (25 frames pro Sek.) und in 3D (24 fps / einmal linkes, einmal rechtes Bild).
Was ich auch festgestellt habe ist, dass manchmal die Aufnahmen der rechten Linse schärfer aufgenommen wurden als die der Linken. Für die 2D-Fassung werden die Schärfsten Aufnahmen (mal von links; mal von rechts) herausgefischt! :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Double-R« (20. Oktober 2013, 13:38)


Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 20. Oktober 2013, 00:58




Die letzte Szene muss noch gedreht werden; ansonsten ist der Film abgedreht. Die Effekte und 3D Bearbeitung sind bis dahin auch fertig.
Jetzt hauptsächlich nur noch der Tonmix. Schätze mal Januar (spätestens Februar) wird der Film hochgeladen.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Oktober 2013, 02:51

Wie filmt ihr 3D? 2 Kameras nebeneinander?

14

Sonntag, 20. Oktober 2013, 11:20

Ich glaube , die Sony HDR-TD20 ist schon ein 3D-Camcorder an sich, wobei eine 2 Kamera dann nicht gebraucht wird. Ich lasse mich aber gerne korrigieren :P .....

Ich lese auch gerade auf dem Cover, dass eine 5.1 Tonspur vorhanden ist :O... das ist ja cool, mit welchem Programm fertigt ihr denn den Tonmix an?

Chris-Dark

unregistriert

15

Sonntag, 20. Oktober 2013, 11:42

Auf jeden Fall klingts interessant, werde s im Auge behalten :D

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Oktober 2013, 13:26

Wie filmt ihr 3D? 2 Kameras nebeneinander?
Ich glaube , die Sony HDR-TD20 ist schon ein 3D-Camcorder an sich, wobei eine 2 Kamera dann nicht gebraucht wird. Ich lasse mich aber gerne korrigieren :P .....

Ich lese auch gerade auf dem Cover, dass eine 5.1 Tonspur vorhanden ist :O... das ist ja cool, mit welchem Programm fertigt ihr denn den Tonmix an?

Richtig, die HDR-TD20 ist eine 3D Kamera. Und entgegen vieler Meinungen im Vorfeld muss ich sagen, ein sehr guter - trotz der geringen Stereobasis sind die Aufnahmen extrem plastisch. Manchmal zu extrem (sogar schon leicht irritierend)! Deshalb hab ich mich in der ein oder anderen Szene (Nahaufnahmen) entschieden, nur die "2D-Version" zu nehmen und sie noch ein wenig nach hinten "zu verschieben".
Das Einbringen der Effekte (mit der 3D-Cam vor Greenscreen gefilmt) hab ich mir insgesamt schwieriger vorgestellt :D

Ja richtig, Dolby Digital 5.1 - so wie alle unsere Filme bisher.
Das kann man wunderbar und ganz easy auf (ich glaube) 99 Spuren in "Magix Video Deluxe" (bzw. wie hier "Magix Video Pro X") zusammen mischen und die Sound-FX hinterher noch im Raum verschieben.

Der einzige Fakt auf dem Cover, der noch korrigiert wird, ist die Laufzeit.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 20. Oktober 2013, 17:53

Was für eine Art 3D ist das? Side-by-Side?

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich
  • »Double-R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:18

Aufgenommen werden immer zwei Full-HD Bilder (links/rechts).
In Magix kann man dann damit arbeiten wie mit normalen 2D Aufnahmen.
Exportieren lässt sich das ganze in allen möglichen Varianten.

Ich biete bei meinem Film an:
-2D Fassung mit 25 fps
-Side-by-Side Fassung mit 24 fps (für YouTube - damit hat man anschließend direkt auf YouTube verschiedene Möglichkeiten, den Film anzusehen; auch "Rot-Blau" 3D)
-Full HD 3D mit 24 fps (für meinen Heimgebrauch - "Blu-ray 3D")

Ähnliche Themen

Social Bookmarks