Du bist nicht angemeldet.

[in Vorbereitung] Persistence (Teaser online)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 5. April 2013, 10:52

Persistence (Teaser online)

Hallo zusammen,

sooo....dann traue ich mich auch mal euch mein erstes Filmprojekt vorzustellen.




Titel :
Persistence

Länge:
5-10min

Prolog:

27. November 2078

Dies ist der Tag, an dem unser medizinisches Wissen,
unsere Waffen und unsere Technologien nutzlos wurden.
Der Tag, an dem der Biss eines der kleinsten Lebewesen
unseres Planetens die Menschheit an Ihren Scheideweg führte.

Das Virus, eine mutierte, extrem infektiöse Form der Tollwut
breitete sich rasch und unkontrollierbar aus.

Hunderttausende starben innerhalb der ersten Wochen, wer nicht das Glück hatte
direkt vor seinen Schöpfer zu treten, veränderte sich.

Infizierte Personen wurden bei Kontakt zu anderen Menschen ohne erkennbaren Grund agressiv, ja geradezu wahnsinnig.
Sie töteten sie auf bestialische, berechnende Weise, ohne sich ihrer Tat in diesem Moment bewusst zu sein.

Anarchie und Chaos regierten nun die Welt.

11. Oktober 2128

50 Jahre später ist von der Welt wie wir sie kennen nichts mehr geblieben.

Es gibt keine Kommunikation, keine Wirtschaft und keine Infrastruktur.
Die Weltbevölkerung ist auf ein Minimum gesunken und die letzten verbleibenden
Menschen sehen sich einem ständigem Überlebenskampf ausgesetzt.
Ein Kampf gegen Ressourcenknappheit
Ein Kampf gegen das Virus.
und ein Kampf gegen die Anderen.

Denn jeder könnte infiziert sein!


Technik:

Der Streifen, mein erster Realfilm-Versuch, soll ein kleines Experiment werden Cartoon-Animation und echte Aufnahmen miteinander zu kombinieren. Die Farbgebung soll sich an einschlägigen Filmen wie Sin City oder The Spirit orientieren die Animationen werden vom Stil her ungefähr so sein, wie das Vorab-Logo und die Weltkarte, nur etwas "schmutziger" :)



Ich hoffe meine Idee gefällt euch und ihr schaut hier ab und zu rein. Bis jetzt is das ganze noch in der absoluten Vorbereitung und es muss noch viel geschehen bevor gedreht wird! :)Werde euch auf dem laufenden halten :)

LG
der Biber!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Beaverlicious« (9. April 2013, 20:54)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Arda2013Ada

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich

Beiträge: 205

Dabei seit: 17. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. April 2013, 11:25

Gefällt Mir :) Es ähnelt sich an 28 weeks later ;)

bmxstyle

vimeo.com/ondemand/riseofvalhalla

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 5. April 2013, 11:52

Ich finds geil.

Bin auch gerne dabei auf der Technischen Seite, und ich schätze Torben und mein Bruder sind auch dabei.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Beaverlicious

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. April 2013, 12:10

Sehr schön, sehr schön, dass ich auf euch zählen kann :) Dann kannste mir am Set sicher noch einige technische Feinheiten erklären. Is immer schöner als Tutorials zu schauen.

Mache die Tage mal ein paar Fotos von unserem alten Haus. Gibt nen paar gruselige Ecken dort, da lässt sich einiges machen :)

Ich hab da ganz abgefahrenes Zeug im Oberstübchen^^

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. April 2013, 14:03

Da hast du dir ja für den ersten Realfilm ganz schön was vorgenommen... Bin gespannt auf die Fortschritte! :)

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 6. April 2013, 11:51

Coole Idee. Ich mag die Art von Film. Würde am liebsten mitarbeiten aber das ist dann doch alles ein bisschen weit weg :D

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 6. April 2013, 11:52

Dito :/
Warum nur, warum gibt es so wenig Filmer in BaWü? :(
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 6. April 2013, 21:21

Schön, dass es euch von der Idee her schonmal gefällt. Mal schauen, ob es so wird, wie ichs mir vorstelle und ob Animation und Film gut ineinandergreifen. :)

Poste die Tage ein paar Bilder von Requisiten und Drehorten, die ich so angedacht habe. Ein verlassenes Haus und eine alte Eisenbahnbrücke.

Was die Hilfsangebote angeht, könnt ich noch Filmmusik gebrauchen ;-) die is auch nicht ortsgebunden :D aber das wird wohl erst später wichtig ;-)

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 8. April 2013, 10:38

Wünsch dir viel Glück. Mehr kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht dazu sagen... ;)
Dito :/
Warum nur, warum gibt es so wenig Filmer in BaWü? :(
Wieso gibts in BaWü wenig Filmemacher? Ich kenne mehr als genug Leute im Ländle... Einfach hier im AFF mal auf die Karte schauen (auch wenn viele gar nicht eingetragen sind) oder dann auch mal außerhalb des Forums suchen... :P Demnächst (vom 24.-28.04) sind übrigens wieder die Independent Days in Karlsruhe, da kann man sicher einige treffen... ;) Eine andere Möglichkeit wäre der Jugendfilmpreis bei der Filmschau BaWü, da haben sich schon einige Teams gefunden, die auch hier eine Zeit lang aktiv vertreten waren.

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 8. April 2013, 17:10

HIer mal ein paar Bilder vom geplanten Drehort. Ist halt eine heruntergekommene Scheune/Haus, dass in unserem Familienbesitz ist :-P


HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 8. April 2013, 17:55

Ein Traum, sieht hammer aus!
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 9. April 2013, 17:56

@Hornklee
Danke, danke. War gar nich so einfach es gammeln zu lassen :-D

Hier mal ein erster kleiner "Teaser", falls man es so nennen möchte. Viel mehr ist es eine Testanimation, wie das ganze dann im Film aussehen könnte.

Feedback erwünscht :)


pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 9. April 2013, 18:02

Gut gemacht, der Clip. Ich finde nur, er hat irgendwie was unfreiwillig Komisches. Vor allem durch die Stimme hat das den Touch einer Parodie. Willst du solche Animationen quasi durchgängig mit dem Realfilm verknüpfen oder nur an ausgesucheten Stellen?

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 9. April 2013, 21:13

Danke :)

Das mit der Parodie kann ich gut nachvollziehen, denn so ganz ungewollt ist das ganze auch nicht. Es soll halt interessant sein und nen eigenen Charme haben ohne krampfhaft gruselig sein zu wollen. Ich habe es so gemacht wie ich es "cool" finde ;-)

Wie oft und exzessiv ich die Animationen einstreue, darüber bin ich mir noch nicht ganz klar. Vielleicht mache ich nochmal nen Trailer in dem ich ein bisschen experimentiere;-) nicht das es ein Overkill wird.

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 9. April 2013, 22:13

Ah OK, hab mir schon fast gedacht, dass du das Absichtlich so gemacht hast. Kann mir gut vorstellen, dass das nachher nen ganz eigenen Stil hat und
"cool"


aussieht. :D

Würde gerne mithelfen, aber da hab ich wohl leider nix zu bieten.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

  • »Beaverlicious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 16. April 2013, 18:40



Kulissenbau Part 1: Nerf-Gun

Hier mal mein erster Versuch eine Endzeit-Waffe für unseren Kurzfilm zu basteln. Bin eigentlich sehr zufrieden :) Ein Maschinengewehr ist auch noch in Mache.^^

Weitere Infos auf meiner Website!

Keep it beaverlicious!

bmxstyle

vimeo.com/ondemand/riseofvalhalla

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 16. April 2013, 18:50

Ja find ich gut. Auf das MG bin ich mal gespannt.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 16. April 2013, 18:54

Find' ich auch cool gemacht. Bin gespannt auf das Ergebnis. :)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. April 2013, 00:37

Teaser hat mir optisch gefallen. Aber die Stimmt hätte ich nicht gepitcht :D
Die Lokation sieht richtig geil aus!
Bei der Waffe würde ich das Rot noch etwas verdrecken. Sieht noch etwas grell aus. Und generell noch versuchen einen etwas mehr metallischen Look zu erzeugen mit etwas Rost und silber. Noch sieht die Waffe etwas nach Plastik aus.

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. April 2013, 03:53

Noch sieht die Waffe etwas nach Plastik aus.

Mir kam auch der Gedanke, dass es in der fernen Zukunft eigentlich noch rudimentäre Überreste von aus heutiger Sicht überlegener Technologie geben müsste. Bestimmt hast du da schon selbst dran gedacht, aber ich wollt nochmal kurz drauf hinweisen. :)

Verwendete Tags

cartoon, Endzeit, horror

Social Bookmarks