Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pas van Deyck

unregistriert

1

Donnerstag, 23. August 2012, 19:52

7even Styles of Suicide $$NICHT kommerzielles Filmprojekt$$

Wir produzieren gerade unseren zweiten nichtkommerziellen Kurzfilm - 7even Styles of Suicide , und das passt hier wohl besser hin, da es noch ein Projekt ist, das wir durch Crowdfunding TEILFINANZIEREN - ***Gedärme, Blut, Prostethics, Requisieten kosten GELD!***

Handlung:

Klaus Müller wird mitten aus seinem völlig glatt verlaufenden Leben gerissen. Arbeitslosigkeit, Scheidung, der Schuldenberg wächst. Schwere, depressive Tendenzen geben ihm den Rest. Er sieht nur einen Ausweg aus der Tretmühle des Lebens - Selbstmord!

Klingt einfach, ist es aber nicht!

Murphys Gesetz - Alles was schief gehen kann, geht auch schief.

Wie?

Das wird hier nicht verraten; auf neudeutsch: hier wird nix gespoilert. Da müsst Ihr schon dafür sorgen, dass der Film gedreht werden kann!

Der Kurzfilm 7even Styles of Suicide ist eine bitterböse Komödie/ragödie, einfach reine Unterhaltung mit schwarzem Humor. Er wird einen hochwertigen, eigenen Look verpasst bekommen - "VHS-Trash" war gestern! Die Länge des Films wird sich um die 30 Minuten einpendeln. Ebenso legen wir sehr viel wert auf einen guten und stimmigen Soundtrack.

Den oben im Vorstellungsvideo eingeblendeten Teaser findet ihr in voller länge und in HD hier:

http://www.youtube.com/watch?v=54QXukUeQiw

Jetzt haben wir schon öfter gehört, dass der Teaser gar nicht lustig ist -- Das stimmt!

Man kann Selbstmord, Ironie, Tragik und Komik nicht in einen 2:15 Minüter verpacken. Hier soll nur der erste Look/ Stil des Films gezeigt werden; ist eben nur ein Teaser .

Auf auf www.startnext.de/7sos könnt ihr das Projekt unterstützen,

1. In dem Ihr Fan werdet - kostenlos

2. In der Finanzierungsphase Supporter werdet - es gibt Gegenleistungen ;)

PS: Wir stellen uns auf startnext natürlich persönlich mit einem Pitchvideo vor

GRüsse Pascal und Fabien

www.extreme-scRIPt-crew.de



@Mod, wenn dann den anderen Post löschen, denn dieser passt hier besser! Danke!

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 480

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 24. August 2012, 09:05

Zitat

Der Kurzfilm 7even Styles of Suicide ist eine bitterböse Komödie/ragödie

Die Elemente dafür wären Humor (Sprache) und/oder Slapstick (Körpereinsatz). Wenn ihr davon nichts im Teaser zeigt, ist das wie Produktwerbung ohne das Produkt zu zeigen.

Man kann Selbstmord, Ironie, Tragik und Komik nicht in einen 2:15 Minüter verpacken.

Wie wird dann der Trailer aussehen, der nur 30-60 Sekunden lang ist. Wenn man die Ironie/Tragik/Komik nicht in 2:15 Minuten verpacken kann, dann würde ich die Story oder den Humor überdenken - möglicherweise sind sie zu subtil für Euer angestrebtes Genre. Wollt ihr denn Funding für "schöne" Bilder/"tollen" Look, oder habt ihr eine coole Geschichte zu erzählen ? Wenn ja, dann werdet ihr mehr Supporter finden, wenn diese die Story auch ansatzweise kennen, verstehen und verfilmt sehen wollen.

Vielleicht könnt ihr ja einen zweiten Teaser hinterher schieben.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 107

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1168

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 24. August 2012, 09:53

Warum genau legst du jetzt das gleiche doppelt an?! Hätte ein Thread nicht gereicht? Hier sind ja keine neuen Informationen enthalten. Sogar die Reaktionen sind die gleichen. In diesem Sinne schließe ich diesen Thread, hier gehts weiter:

7even Styles of Suicide

Pas van Deyck

unregistriert

4

Freitag, 24. August 2012, 15:59

@ Joey 23, hatte ja geschrieben, dass der erste thread gerne geschlossen werden kann, da es sich um ein Projekt handelt und es deshalb eigentlich hierhin gehört.

Einen Trailer wird es geben! Aber eben erst wenn der Film zumindest zur Hälfte gedreht ist.

Der Begriff Slapstick, ist für die Generation Crank/Hostel/Machete, in meinen Augen nicht geeignet, um den Style des Films festzulegen. Die bizarrlustigen Wendungen, Pointen des Films in einem Teaser zu zeigen, wäre Spoilern. Ich persönlich mag es nicht, ich lass mich lieber überraschen und gut unterhalten.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks