Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lord_helmchen

unregistriert

61

Sonntag, 5. September 2004, 16:12

stimmt!!! Aber wenn wir schon 'n richtigen Film hinkriegen würden - ich glaub da wäre jeder hier mächtig stolz drauf!?

Der Lord

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

62

Sonntag, 5. September 2004, 16:54

Auf jeden fall, daher am besten das ganze mal gut planen und dann mal weiter gucken...

HTS_HetH

unregistriert

63

Sonntag, 5. September 2004, 17:04

Wie wäre es mit solchen fiesen kleinen Killer-Robotern? :)

http://www.hethfilms.de/misc/robot.mov

lord_helmchen

unregistriert

64

Sonntag, 5. September 2004, 17:14

hast du den selbst gemacht!? - sieht ja sehr geil aus!
Aber ich würde ein bisschen größer und bedrohlicher wirkende roboter nehmen...!?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lord_helmchen« (5. September 2004, 17:14)


HTS_HetH

unregistriert

65

Sonntag, 5. September 2004, 17:28

Naja die Größe kannste ja nachher beliebig machen, hab hier nur nen kleinen draus gemacht, ist ein Poser4 Model... Kannst den natürlich auch so groß wie ein Hochhaus machen.

Bei so einer Art Roboter dachte ich eher an solche wie in I-Robot sprich, so ne Art Standard-Roboter und kein Oberbösewicht oder sowas.

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

66

Sonntag, 5. September 2004, 17:34

Wir könnten uns schon etwas an I Robot halten der film ist ja sehr gut eigentlich :D

Killer-Bob

unregistriert

67

Sonntag, 5. September 2004, 17:40

Ja, die Idee is schon gut, nur das Problem ist, die Interaktion mit den
Robortern.
@Heth, wo haste das Model den her? Rnutergeladen oder is das bei Poser4 dabei?

HTS_HetH

unregistriert

68

Sonntag, 5. September 2004, 17:43

Das kannst du kostenlos auf Renderosity.com finden und runterladen. Hab das Teil dann 10 frames lang animiert in Poser4 und dann exportiert und in C4D texturiert und dort die Animation geloopt, deswegen ist der auch so zappelig bei 10 frames für 25 fps ;)

Hab das Video aber mit Radiosity gerendert, HDRI als Beleuchtung... Hat ewig gedauert ud so geil sieht´s leider auch net aus, ich experimentiere gerade ein wenid in der Richtung um nen guten Mittelweg zw. Renderzeit und Arbeitsaufwand für die Beleuchtung zu finden.

skihunter

unregistriert

69

Sonntag, 5. September 2004, 19:24

mhh der Roboter müsste echt etwas bedrohlicher sein aber an sich ist das schon gut.
man könnte ja auch fliegende Dronen machen was wiederum die animation von Beinen sparren würde :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »skihunter« (5. September 2004, 19:25)


70

Sonntag, 5. September 2004, 21:13

Hey sieht ja mal richtig cool aus! Hast du da auch irgendwie 3D Tracking angewandt? Weil die Kamera bewegt sich ja ziemlich, und der Roboter bleibt da wo er soll!

HTS_HetH

unregistriert

71

Sonntag, 5. September 2004, 21:33

Ja ist 3D Motion Tracking (MatchMover 2.5), die Perspektive ist zwar net 100%ig, aber naja, so extrem fällt es nicht auf. Wenn wir in unserem Filmprojekt 3D Objekte wie solche Roboter oder Raumschiffe einbauen wollen, werden wir in vielen Szenen nicht ohne Motion Tracking auskommen, daher übe ich schon mal ein wenig ;)

lord_helmchen

unregistriert

72

Sonntag, 5. September 2004, 22:07

gut so! - es wirkt natürlich viel "realer" als ohne Kamerabewegung oder leichte Wackler!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lord_helmchen« (5. September 2004, 22:07)


73

Montag, 6. September 2004, 00:55

Schaut gut aus, ich würde aber eher auf kleinste, fiese (dafür in Massen) Mini-Roboter (Bienen, Käfer oder Spinnen) setzen... das wäre dann noch zusätzlich eine kleine "unsichtbare" Bedrohung. Natürlich als Roboter... *fg*

HTS_HetH

unregistriert

74

Montag, 6. September 2004, 10:22

Joah die Idee ist auch nicht schlecht, allerdings stelle ich mir das animieren von Insekten ähnlichen CGI Figuren noch schwerer vor, zumindest von all denen Viechern die Krabbeln. Da muss man mal schauen wie gut sich sowas umsetzen lässt, aber als Bedrohung wäre es sicherlich nicht schlecht.

skihunter

unregistriert

75

Montag, 6. September 2004, 15:43

also Bienen sind sicher relativ leicht allgemein wesen mit Flügel ^^ allerdings sind krabbel tiere sehr schwer kenn das weil ich mal versucht hab ne spinne zu animieren und da die beine alle hintereinader gut zu setzen dauert bis man es raus hat

76

Montag, 6. September 2004, 16:47

Also ich spiele in jedem Film mit wenn die Rolle stimmt!!!! ;)

Ich würde schon gerne auf die Hauptrolle plädieren da ja alle wünsche hier vorgetragen werden!

Also mein Anliegen:

Film egal, Thema egal, ob gegen roboter oder nicht egal ich möchte nur eine nette Rolle!

Fazit: Ihr macht Film, ich gebe mein bestes als Actor!

KingCerberus

unregistriert

77

Montag, 6. September 2004, 17:06

Dann kombiniert man das mit MOBB und alles ist im grünen Berreich. Warum eigentlich nicht ? Ich meine MOBB ist ein allseits bekannter und akzeptierter Superheld. Sowas braucht die Filmwelt. Und wie war das noch "Forget Spiderman/X-men"? Also wenn der Film einen leichten sakastischen touch haben soll, wäre dies doch eine Herausforderung für unseren Superhelden. (Vieleicht auch nur in einer Nebenrolle)
Ich fänds jedenfalls lustisch ;)

Ansonsten ist ne Roboterarme ne gute Idee, wobei ich mir die interaktionen mit den Models etwas kompliziert vorstelle. Aber ich bin mir sicher, dass man auch dieses Problem beheben kann.

HTS_HetH

unregistriert

78

Montag, 6. September 2004, 17:43

Freue mich zwar das du Mobb gerne einen weiteren Film widmen würdest, aber zum einen kommt von uns ja noch was zum Thema Mobb und zum anderen finde ich es besser etwas neues zu schaffen als Mobb hier auch noch zu verwenden, nen kleinen Gastauftritt mal ausgenommen ;)

Vielleicht sollte man aber wirklich in die Richtung gehen und das ganze ein wenig in mehr auf eine Parodie zuschneiden und planen. Letztlich kommt man so auch hier und da mal mit einer nicht so perfekten Szene beim Publikum durch, wenn dafür der Humor stimmt.

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

79

Montag, 6. September 2004, 17:55

Pennerman Vs. Peter Mobb

?

lol

PS: bitte nicht, ich will Mobb(i) nicht weh tun :-P

KingCerberus

unregistriert

80

Montag, 6. September 2004, 18:12

Wo wird von Pennerman vs. Mobb gesprochen???

Ich finde, dass es in diesem Forum ingesamt betrachtet sowieso zuwenige Komödien bzw. lustige FIlme präsentiert werden, da könnte eine gemeinschaftliche Parodie mit Sicherheit abhilfe schaffen. Spontan fällt mir da "Mars Attack" ein. Handelt ebenfalls von diesem Thema ;)

Social Bookmarks