Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ichbineinmessi

unregistriert

1

Donnerstag, 12. Januar 2012, 16:51

the modern sherlock

Hallo,
ich bin neu hier und wollte euch deshalb gleich mal mein neuses Projekt vorstellen.
Der Film soll The modern Sherlock heißen und sich and die Bücher von arthur Conan Doyle anlehnen. Die Story soll in der Jetztzeit spielen. Ich habe schon oft versucht ein drehbuch zu schreiben, hab aber nie eins zu Ende gebracht. Dieses will ich endlich zu ende bringen. Der Fall soll eine moderne Form von eine Studie in Scharlachrot sein.
Ich weiß in letzter Zeit gab es viele Sherlock Holmes Filme und deshalb sind die Erwartung vielleicht hoch. Ich will aber versuchen einen möglichst guten Film zu machen.

Habt ihr Kritik und Anmerkungen zu dem projekt könnt ihr das gerne schreiben. Wenn ihr eine Idee habt wie man den Fall modern umschreiben kann, könnt ihr mir es auch mitteilen.

Ich bin grad dabei ein Exposé zu schreiben.
In der ersten szene soll man sehen wie Sherlock seine Prüfung zum Privatdetektiv abschließt. Dabei bekommt er einen gestellten Fall, den er dann löst.
Gleichzeitig kehrt watson als Soldat zurück in die Heimat. Er wird mit dem Auto angehalten, von dem polizisten, der auch Sherlock geprüft hat. Er fragt ihn dann nach einer billigen Wohnung. Dieser schlägt dann eine WG mit sherlock vor.

So weitere bin ich noch nicht.
Wie findet ihr das bis jetzt? ?(
ich würde die Ideen von sherlock so ausdrücken, dass man erst den Beweis sieht wie z.B. Schuhabdruck. Dann sieht man die Zahl 42, d.h. er hat erkannt das es Schuhgröße 42 ist. Dann sieht amn wie im Traum, einen Film wie er sich vorstellt wie es abgelaufen ist.

Danke im voraus :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ichbineinmessi« (14. Januar 2012, 16:51)


tomatentheo

unregistriert

2

Donnerstag, 12. Januar 2012, 17:00

Wenn ihr eine Idee habt wie man den Fall modern umschreiben kann, könnt ihr mir es auch mitteilen.

Klar doch, nur wirst du das nicht toppen können: http://www.bbc.co.uk/programmes/b00t4pgh

ichbineinmessi

unregistriert

3

Donnerstag, 12. Januar 2012, 17:14

ich weis, ich kenne die serie selber, ich habe aber auch nicht gesagt das ich sie toppen will.

tomatentheo

unregistriert

4

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:46

ich weis, ich kenne die serie selber
Dann weißt du ja, wie ein moderner Sherlock Holmes aussehen würde. Moderner wird er nicht. ;)

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2012, 15:38

mach einfach ;) bin gespannt finde nämlich die Serie zimlich geil.
Musst halt aufpassen das du dein Video nicht zu sehr an die Serie anlehnst, denn soweit ich weiß bearbeiten die in einer Serie auch den Fall: Studie in Scharlachrot. Versuch dein eigenes Ding zu machen.
LG Jasper

Frederik Braun

unregistriert

6

Freitag, 13. Januar 2012, 15:58

Dann weißt du ja, wie ein moderner Sherlock Holmes aussehen würde. Moderner wird er nicht. ;)


Der Meinung bin ich leider auch. BBCs "Sherlock" ist die moderne Variante zu Holmes, ich weiß nicht was du mit deiner Version noch erreichen willst.

Aber mach. Wenn du denkst, dass dies dein Projekt ist und du es umsetzen möchtest, wird dich niemand daran hindern. ^^ Vielleicht kannst du uns alle ja dann am Ende eines Besseren belehren.

ichbineinmessi

unregistriert

7

Freitag, 13. Januar 2012, 16:26

ich werde es auf jedem Fall versuchen, ein versuch ist es wert.
Vielleicht wird er ja sogar ganz gut.
Danke für die Hilfe

reimhaus

unregistriert

8

Samstag, 14. Januar 2012, 17:42

Sherlock Holmes ist eine faszinierende Figur der Weltliteratur und natürlich kann ich verstehen, dass Du eine modernisierte Fassung erstellen möchtest. Die neue Version der BBC is genial und natürlich sehr britisch. An deiner Stelle würde ich statt einer Variation von einer bekannten Geschichte einen ganz neuen Fall mir ausdenken.
.. mit einer Veränderung der Figuren würdest Du auch einen direkten Vergleich mit der neuen Serie vermeiden.. wie wär's mit einer weiblichen Version von Sherlock Holmes (Sheryl Holmes..).. wurde soweit ich weiß noch nie gemacht und könnte interessant sein.. beim Remake von Battlestae Galactica wurde auch "Starbuck" weiblich besetzt.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Januar 2012, 00:00

wie wär's mit einer weiblichen Version von Sherlock Holmes (Sheryl Holmes..).. wurde soweit ich weiß noch nie gemacht

http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=185

Nie Tigernentenclub geschaut? :love:
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

ichbineinmessi

unregistriert

10

Sonntag, 15. Januar 2012, 12:20


Sherlock Holmes ist eine faszinierende Figur der Weltliteratur und natürlich kann ich verstehen, dass Du eine modernisierte Fassung erstellen möchtest. Die neue Version der BBC is genial und natürlich sehr britisch. An deiner Stelle würde ich statt einer Variation von einer bekannten Geschichte einen ganz neuen Fall mir ausdenken.
.. mit einer Veränderung der Figuren würdest Du auch einen direkten Vergleich mit der neuen Serie vermeiden.. wie wär's mit einer weiblichen Version von Sherlock Holmes (Sheryl Holmes..).. wurde soweit ich weiß noch nie gemacht und könnte interessant sein.. beim Remake von Battlestae Galactica wurde auch "Starbuck" weiblich besetzt.

Danke für deine Tipps.
Das mit der weiblichen Figur wird wohl nicht klappen, da ich und meine Freunde her Jungs sind. :D
Ich habe mir auch schon überlegt einen eigen Fall auszudenken. Ist auf jeden falll aber deutlich schwerer als einen bekannten zu machen. Vielleicht mische ich beides ein Bisschen, dass z.B. sich der Fall "Studie in Scharlachrot" in eine andere Richtung ändert.
Wer weiß? ?(

reimhaus

unregistriert

11

Sonntag, 15. Januar 2012, 15:26

wie wär's mit einer weiblichen Version von Sherlock Holmes (Sheryl Holmes..).. wurde soweit ich weiß noch nie gemacht

http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=185

Nie Tigernentenclub geschaut? :love:


Oops .. Mut zur lücke :-)

ichbineinmessi

unregistriert

12

Montag, 16. Januar 2012, 09:58

so habe jetzt mal mir einen eigenen Fall ausgedacht, hier so mal grob die Idee:
Der Mörder ist ein Onlinekiller, d.h. Man kann ihn mieten online. Er schreibt die Leute dann an und macht sich an sie ran und tötet sie dann. Diesmal wurde der Auftrag von Moriaty aufgeben. Die zwei Toten war in einem Online-Netzwerk angemeldet, second life, angemeldet. Im wahren leben waren sie aber pleite. In diesem Onlinegame waren sie aber die reichsten der Stadt. Das liegt daran, dass sie Geld in dieses Spiel eingezahlt. Durch den Tot dieser Personen kann Moriaty sich ihr Geld gutschreiben und so der beste Spieler in diesem Game werden. Dieser bekommt dann, das ganze Geld der anderen personen. Außerdem waren die beiden Toten in dieser Onlinewelt die Polizei und diese verfolgen Verbrechen. Moriaty hatte das Onlinegame auch noch als Ort für die Bekanntgabe von Aufträgen an seine Leute benutzt. Deshalb mussten sie sterben. Der Onlinekiller heftet an jeden Toten einen smiley, damit man erkennt, dass er die Leute umgebracht hat.

Ich bin offen für Ideen und Kritik.

Fischfilet

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 16. Januar 2012, 11:31

schau dir auf jedenfall auch ein paar folgen "detektiv conan" an, durchaus inspirierend denk ich^^

ichbineinmessi

unregistriert

14

Montag, 16. Januar 2012, 13:45

schau dir auf jedenfall auch ein paar folgen "detektiv conan" an, durchaus inspirierend denk ich^^

jaja ganz bestimmt :D :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks