Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

raoulmike

unregistriert

41

Montag, 13. Februar 2012, 20:04

Wow !! Fühlen uns äußerst geehrt MP !! :D

So wie es aussieht habe ich jetzt noch einen alten Freund Begeistern können der uns die CGI Arbeit abnimmt sofern es welche geben wird.


Hier ist noch eine klitze Kleinigkeit.. erste animationsversuche mit stopmotionpro und rotoscoping! Werde die tage noch eine bessere machen wenn ich zeit finde.
Damit die Bewegungen meiner Figuren so menschlich wie möglich aussehen, werde ich den gesammten Kampf im voraus Filmen und als Vorlage zum animieren nehmen.




LG Mike

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 13. Februar 2012, 20:37

Sehr schön, sehr schön. Nur leider kann ich Dir mit dem Satz "Figuren so menschlich wie möglich aussehen" nicht zustimmen.

Es sollte in jeder Einstellung nach einer "Stop Motion" aussehen, weil das gerade das schöne daran ist. So könntest Du gleich richtige Schauspieler mit GreenScreen aufnehmen und einbauen.

raoulmike

unregistriert

43

Montag, 13. Februar 2012, 22:18

Naja, ich denke mal das die Figuren durch die menschlichen Bewegungen nicht direkt an StopMotion Flaire verlieren müssen. Denke dabei zum Beispiel an Walt Disney , der für seine Comics ja auch Menschen als Referenz genommen hat.

Ich werde beides ausprobieren. Mit ein wenig Übung dürfte man andererseits ja auch ein Gefühl dafür bekommen, wann zbs. bei einem Hieb , die einzelnen Strecken die der Arm zurück legt länger werden, also bei zunehmender Schlaggeschwindigkeit, und wann sie kürzer werden, beim abbremsen des Schlages.

Möchte letztendlich nur nicht das jede Bewegung von der Geschwindigkeit her konstant ist. :)

44

Montag, 13. Februar 2012, 22:45

Nehme dich selbst am besten mit der Bilder zahl auf wie du im video verwenden möchtest dann weißt du genau wie weit der arm z.B. sein muss das es realistisch rüber kommt! Denn das Video mit der Figur ist überhaupt nicht flüssig und stört meiner meinung nach! Klar soll man sehn das es Stopmotion ist aber das war mir schon leider zu krass -.- :D

Wenn du bei deiner kamera z.B. einstellen kannst 17 bilder die sekunde kannst du für das stop motion auch 17 Bilder die sekunde machen und kannst frame für frame sehen wie weit du die Figur verstellen musst.

Hoffe das war ein guter Tipp. ;D
Gruß Florian.

raoulmike

unregistriert

45

Samstag, 3. März 2012, 01:41

So mal wieder ein kleines Update.

@Flo.P1

So werde ich es auch machen beim nächsten Test :) habe bei diesem ersten Versuch nur geschätzt wieviele Bilder ich nehmen sollte aus der original footage.. und es waren anscheinend zu wenige :D
Sich selber Filmen und dann mit einer niedrigeren Framerate exportieren ist kein Akt!

Es gibt gute Neuigkeiten. Erstens ist der Turm endlich fertig :)
und zweitens haben wir eine sehr talentierte Tolkien Künstlerin als Concept Designerin für unser Projekt gewinnen können.
Wir erhoffen uns dadurch ein *gängigeres* und klareres Design der gesammten Kulisse, Figuren sowie Details etc.
Außerdem bin ich geneigt unsere bisherige Vorstellung der Kulisse nochmal zu überdenken,
nachdem ich mich durch Mittelerde Atlanten und Bücher gewelzt habe, weitere Beschreibungen der Umgebung gefunden habe.
---- Das heißt im Detail (wen es interessiert): Die gesammte Festung von Morgoth ist unterirdisch, bis auf den Eingang. Das war mir soweit klar, allerdings wusste ich nicht
das durch die Ausgrabungen 3 riesige Berge entstanden sind die über der eigentlichen Festung liegen.
Das und weitere grundlegendere Sachen lassen uns alles nochmal überdenken. Und nun warten wir zunächst mal auf die Entwürfe unserer Zeichnerin :)

Und hier nun die aktuellen Fotos:
















Wichtig bei dem Mittelteil war uns, das Metallische, das den Turm umfasst nochmal aufzugreifen und noch etwas bedrohlicher zu machen.
Jedoch bleibt das Schicksal des fertigen Turmes zur Zeit erstmal offen.


lg Mike

raoulmike

unregistriert

46

Freitag, 9. März 2012, 15:40

Hallo zusammen!

Wie bereits erwähnt haben wir jetzt eine Konzept-Designerin mit im Boot, von der ich nun die ersten Skizzen erhalten habe!
Ich bin wirklich froh mit ihr zusammen zu arbeiten, da wir durch sie einfach nochmal wesentlich mehr detailreichtum bekommen!
Außerdem kennt sie sich sehr gut aus mit dem Silmarillion, und schafft es, wie ich finde den "Geiste Tolkiens" sehr gut einzufangen.
Es handelt sich bei der Skizze um das große Tor, welches zur Untergrundfestung Angband führt, und um den "Hof",
auf dem der eigentliche Kampf stattfindet.






Wer mehr Werke von ihr sehen möchte kann dies hier tun. www.goldseven.de



PS.: ich hoffe es ist legitim sachen von ihr zu posten, die zwar nicht direkt von mir stammen, aber projekt bezogen sind! :)



lg Mike

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 9. März 2012, 15:42

Sehr schön. Ich bleib dabei: Auf dieses Projekt bin ich sehr sehr gespannt. Kanns kaum erwarten bewegte Bilder zu sehen ;)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 9. März 2012, 17:20

Sehr schöne Skizzen. Da erkennt man eine gute Künstlerin im Umgang mit Bleistift und Radierer.
Wie wird das Weg und das Tor später dargestellt? Als Modell und in 3D ? Ich finde, was Du bisher gewerkelt hast, solltest Du da beim Modellbau bleiben.

raoulmike

unregistriert

49

Donnerstag, 19. April 2012, 15:45

Ja wir werden auch bei gebauten Sets bleiben, wobei man diese dann nicht mehr wirklich als MINIaturen bezeichnen kann ^^
Aber es bleibt spannend! Wir stecken gerade in der Organisation und Planung der einzelnen Bereiche und stellen zunehmend fest, dass es ein unglaublich großes aufwendiges Projekt wird
und wir noch wahnsinnig viel Arbeit vor uns haben!
Ich denke ich werde am Wochenende nochmal ein kleines Video schneiden, mit Einblicken in den bisherigen Stand. Außerdem ist bald das Abi vorbei, dann habe ich Zeit mich voll und ganz dem Projekt zu widmen!! :)

raoulmike

unregistriert

50

Mittwoch, 20. Juni 2012, 18:43

Grüß Gott liebe Filme Freunde,

endlich hab ich wieder etwas Zeit und kann euch mit freude das zweite Making Of und ein paar neue Produktionsfotos präsentieren! :)


Zunächst einmal das Making Of:




Und hier ein paar Produktionsfotos:


Also erstmal ein paar Fotos von dem derzeitigen stand unserer Haupt-Miniatur-Kulisse *Das Tor von Angband*

















Hier noch ein weiteres Character Design von Jenny. Es handelt sich hierbei um den Hauptcharakter Fingolfin.
Ich habe zusammen mit einem Freund versucht die Rüstung in dem Maßstab wie wir es brauchen anzufertigen, aber wir sind kläglich gescheitert.
Die Rüstung besitzt einfach zu feine Details. Ein Freund brachte mich dann auf die Idee es mit 3D Druck zu versuchen,
da dieser anscheinend relativ erschwinglich geworden ist mittlerweile. Also werden wir nun die Rüstung zunächst in 3D bauen,
und wenn mein Geldbeutel das ganze wieder mit macht, dann werden wir sie in Drucken lassen. :)




Für unsere zukünftigen Set Extensions habe ich eine 1:1 Kopie von unserem Turm in 3D erstellt. Der Turm ist noch nicht komplett, da wir nun endlich einen jungen talentierten Architektur Designer im Team haben,
der die Architektur nochmal etwas überarbeiten wird.






Und zu guter letzt ein von mir gemodelter unfertiger Höhlentroll.
Wir haben uns dafür entschieden viele Figuren lieber Virtuell in einem Clay-Look zu erstellen und zu animieren, anstatt sie wirklich zu bauen und dann per Stop Motion Technik zu bewegen.
Alleine die Herstellung der Figuren wäre enormst aufwendig, und dann noch an die 30 Figuren die gleichzeitig im Bild sein werden einzelnd zu bewegen ist fast unmöglich zu zweit oder alleine.
Aufgrund dessen werden wir uns auch noch mit Crowds auseinandersetzen. Aber hier nun erstmal der Stand des bisherigen Models.




Ich habe jetzt Kontakt aufgenommen zu einem Shop in L.A. der Foam, speziell für Film Masken etc., vertreibt.
Wenn also alles gut geht mit der Bestellung werde ich hoffentlich bald die ersten Figuren herstellen können.

Soweit so gut erstmal ! :)
Momentan läuft es ziemlich gut und ziemlich flüßig, ich hoffe das es so bleibt damit man in absehbarer Zeit mal den ersten Trailer erstellen kann.


Lg

Mike

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

SR-Pictures, NO!R

JK1980

Registrierter Benutzer

  • »JK1980« ist männlich

Beiträge: 318

Dabei seit: 28. Dezember 2006

Wohnort: Schwebheim

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 21. Juni 2012, 16:30

Erst mal riesen Respekt!!!

Mich Persönlich Freud es das Ihr wie ich mit Stop Motion arbeitet. Eine Technik die meist leider sehr unterschätz und belächelt wird!
Eure Setz sehen jetzt schon sehr Vielversprechend aus und ich freu mich sehr auf den Film. :)
Also haltet uns weiter auf den Laufenden!

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:56

Ich weiß es das Projekt wird was großes. Bitte entäusch uns nicht :)
Weiterhin viel Glück und Energie für die viele Arbeit. Ihr macht bisher nen guten Job!

raoulmike

unregistriert

53

Mittwoch, 1. August 2012, 02:16

Grüß Gott liebe Amateurfilmer,

Vielen Dank erstmal NO!R und JK !! Solche Kommentare pushen mich wirklich am Ball zu bleiben und über mich hinaus zu wachsen .. danke dafür :)

Ich denke es ist mal wieder Zeit für ein kleines Update... Also was gibts neues...

Unsere größte neue Errungenschaft und eine riesen Bereicherung ist ein Kunst Student aus der Türkei, der für uns Architektur Designs entwirft.
Nach langer suche haben wir also doch noch einen wirklich talentierten Jungen Künstler gefunden, der ein Händchen für Architektur hat und uns unter die Arme greift.

Hier einmal eine Konzept Zeichnung von den Überarbeiteten neuen Türmen:



Hier eine Zeichnung vom neuen Tor:



Wir haben schon fast nicht mehr mit solchen Eindrucksvollen Zeichnungen der Architektur gerechnet und waren mehr oder weniger vollkommen unvorbereitet dadrauf...
sprich, wir waren so hin und weg von den Zeichnungen, dass wir unseren bisherigen Set Aufbau nochmal überdenken mussten.
Bisher haben wir uns den Eingang zu Angband so vorgestellt wie ein kleines *dreckiges* Loch, was in eine riesige Untergrund Festung führt.
Durch die neuen Zeichnungen entschieden wir uns dann dafür die Idee, einer eindrucksvollen Imposanten Eingangs Feste zu verfolgen, welche durchaus gut zum Charakter von Morgoth passt,
da er größenwahnsinnig ist und einen Hang zum *Großen* hat.

Etienne, ein paar Freunde und ich haben uns dann vor kurzem 5 Tage Zeit genommen, um beinahe Non-Stop am Set zu arbeiten.
Um das neue Set zu realisieren mussten wir zunächst einmal das gesammte Set um 90 Grad drehen. Vorher hatten wir das Tor auf der kurzen Wand, und dafür einen langen Weg, der zum Tor führt,
nun haben wir sogut wie keinen Weg mehr, dafür aber die nötige Länge für das Tor. Zudem haben wir nun ein wesentlich größeres Plateu vor dem Tor , auf dem genügend Platz für den Kampf ist.
Es mag nicht so aussehen, aber das Set ist 2 meter hoch :)



Links auf dem Bild, jedoch fast nicht sichtbar, befindet sich die Wand die bisher als Eingang fungierte. Wir haben den Eingang nun also 90 grad im Uhrzeigersinn gedreht.


Und hier noch ein Bild vom Tor selbst:




Eigentlich zeige ich die Bilder eher ungern, da es noch nach nix aussieht und nicht besonders sehenswert ist... :wacko:
...andererseits möchte ich euch natürlich an dem Entwicklungsprozess Teil haben lassen... aber nur euch !! :D

Die Bilder sind im übrigen nicht Aktuell. Wir haben bereits Rotband auf die Felsen aufgetragen und die Einzelteile des Tores soweit fast alle fertig.



Wie ihr seht konzentriere ich mich momentan verstärkt auf das Set um endlich mal eine *Baustelle* abschließen zu können. Wenn es dann fertig ist, richte ich meinen Fokus endlich auf die Figuren!!
Apropos Figuren... von dem Shop aus L.A. kam bis jetzt noch keine Antwort auf meine Anfrage zurück.

Und noch eine Kleinigkeit am Rande.. habe mir auf der Pixar Ausstellung in Bonn ( ein Besuch lohnt sich :) ) eine Fachlektüre zum Thema Drehbuch schreiben, Storytelling und Dramaturgie gekauft, die ich gerade am lesen bin.
Das Buch ist wahnsinnig gut und gibt mir den nötigen Input um inhaltlich noch etwas am Film zu Pfeilen. ... wäre ja auch zu schade wenn wir uns solch eine Mühe machen und dann der Inhalt nicht stimmt, oder die Story schlecht transportiert wird.
Für diejenigen die es Interessiert, das Buch heißt *Drehbuch Handwerk - Technik und Grundlagen mit Analysen erfolgreicher Filme* von David Howard und Edward Mabley.

Entschuldigt meine Rechtschreib und Satzbau Fehler... es ist spät und ich muss morgen wieder früh raus ^^



Allerbeste Grüße

Mike

McGurgel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 43

Dabei seit: 23. Dezember 2011

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 1. August 2012, 09:38

Hey Mike.

Ich habe dein Projekt grade erst entdeckt und ich habe tiefsten Respekt vor euch und eurer Arbeit.

Macht bitte weiter, haltet uns bitte weiter auf dem Laufenden und macht mehr Making-Ofs! :D

Grüße

55

Freitag, 3. August 2012, 20:48

ar
Ich ziehe meinen Hut vor euch und sollte das nicht genug sein rasiere ich mir meinetwegen auch noch die Haare ab!
Ich bin richtig erstaunt wie groß ja sogar riesig du dieses Projekt mittlerweile gestaltest!

Erst dachte ich du probierst dich mit diesem Projekt erstmal aus um einen neuen weg oder einen weg in die Stop-Motion zu bekommen. Doch jetzt sehe ich ihr geht gleich aufs ganze! Das find ich toll und jetzt bin ich wegen euch sauer das ich meine Projekte als lehr material für mich selbst sah, aber nun wieder zu eurem Projekt. Ihr zieht das echt groß auf und wenn euch wieder was einfällt was zu dem Styl bzw. zu dem Ziel passt dann packst Ihr es an. (so kommt es mir vor)

Ich finds richtig klasse und würde euch liebend gerne helfen! Wohne zwar in der nähe von Nürnberg aber vielleicht gibt es ja irgend eine Kleinigkeit (und sei es jeden Tag euch zu sagen wie toll ihr das macht ;P ) dann wäre ich gern dabei.

Mein größten Respekt an euch! Ich finde ihr macht dem Werk von Tolkien kein Schande und ich bin froh das Ihr das macht und nicht jemand mit 0815 Engagement der nicht wirklich eine Leidenschaft für die Welt von Arda besitzt.

Ein großes Lob und nochmal mein Angebot zur mitarbeit!

Flo ;)

raoulmike

unregistriert

56

Samstag, 4. August 2012, 00:48

Nabend liebes Forum!

Danke zunächst mal euch beiden :) wie gesagt.. es pusht mich schon ungemein soetwas zu lesen und bestätigt mich in dem gefühl das richtige zu tun! :)

Naja Flo.. ich muss ehrlich sagen das ich mir keine Gedanken dadrum gemacht habe wie groß das Projekt werden sollte. Ich hab während des arbeitens an dem Projekt einfach gemerkt,
dass man viel größer, detailreicher, authentischer und liebevoller arbeiten muss um Tolkien gerecht zu werden. So wurde es immer und immer größer.. ganz zum leidwesen der Leute die mir helfen :D

Es tut mir leid das du wegen uns sauer auf dich bist :D aber falls es dich beruhigt.. in der Regel mache ich meine Projekte auch immer als lehre und übung für mich selbst und selten etwas so high-end mäßiges
wo man alles reinsteckt, wie bei diesem Projekt. Allerdings muss ich auch gestehen das ich wenig drüber nachdenke was noch so ansteht, sondern einfach Schritt für Schritt so gut wie möglich arbeite,
da die Masse an Arbeit die noch vor einem liegt echt unmöglich zu bewältigen scheint... aber der schein trügt ja bekanntlich ^^

Das einzige was mir so spontan einfällt, was man nebenbei aus s einer Distanz gemacht werden könnte sind diverse 3D arbeiten... wenn du zeit und lust hast und 3D kannst will ich dich nicht davon abhalten
ein Teil des Projektes zu werden :)
Aber ansonsten wie gesagt.. pusht es wahnsinnig solches Feedback von euch zu bekommen! Danke dafür !! :)

Nun aber noch 1-2 Bilder von den heutigen Fortschritten und ein weiteres Konzept Design:






















Wir haben heute das gesammte Set so gut wie fertig verputzt und an einer Wand Montage schaum aufgetragen. Der Montageschaum soll mehr Struktur bringen und die feinen Lücken in der Wand schließen.
Leider sieht unser Tor noch ziemlich unsauber aus.. aber ich bin zuversichtlich das es durchs grundieren und trockenbürsten um einiges besser aussehen wird!


Hier ist übrigens der Link zur Deviant Art Seite von unserem Konzept Zeichner Doga, wer sich mal mehr von ihm angucken möchte :)


Morgen gehts weiter dann kommt nochmal ein kleines Update!!



Lg

Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raoulmike« (4. August 2012, 00:54)


raoulmike

unregistriert

57

Sonntag, 5. August 2012, 00:06

Soooo...

der Tag is rum und wir haben heute wieder bisle was geschafft!

Kurz zur erklärung, ich habe gestern Nacht noch auf ein Stück MDF Holz den groben umriss eines Balrog Kopfes gezeichnet. Diese Stücke habe ich dann heute mit nem Dremel runter geschliffen und somit ein Relief erzeugt.
Diese Balrog Köpfe werden ins Tor eingefügt als Verzierung.

Des weiteren haben wir die Teile des Tores die wir bisher fertig hatten angeklebt und danach die Torflügel schwarz grundiert. Wie ich finde sehen die Torflügel grundiert schon en bisle besser aus. :)

Zu guter letzt haben wir noch die gesammten restlichen löcher der Felswände mit 6 flaschen Polyurethan schaum geschlossen.

Hier die Fotos:













Mal sehen wann es weiter geht! :)


Mfg

Mike

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

58

Sonntag, 5. August 2012, 09:50

Absolut bemerkenswert wie Du (ihr) das Projekt durchziehst. Meinen allergrößten Respekt, für die Arbeit die bis jetzt schon geleistet wurde.

raoulmike

unregistriert

59

Sonntag, 12. August 2012, 23:51

Hallo zusammen !

Zunächst mal besten dank rick :) sowas hört man gerne.

Ich habe gestern und heute weiter gearbeitet und zeige nochmal 1-2 bilder..


Ich hab dieses Wochenende ein wenig mehr unter der Thematik *Zeitsparen* gearbeitet und wirklich gute Fortschritte gemacht.. die für mich größte Neuerung ist ein Holzstempel für schnellere herstellung von Turmmauern :D

Es ist wirklich super einfach und Praktisch.. einfach den Stempel aufs Styrodur legen, einmal mit dem Hammer drauf hauen und fertig. Außerdem ist der Stempel jetzt so gemacht das wir wirklich ein Positiv herausbekommen.
Bei den bisherigen Mauern hatten wir fälschlicherweise immer ein Negativ produziert.
Falls ihr euch fragt warum wir das nicht vorher schon so gemacht haben.. ich habe erst jetzt den Umgang mit einem Dremel gelernt und dachte mir ich probiers sofort mal aus.







Außerdem habe ich mir eine Druck Luft Pistole geklärt mit der wir das Set heute in windeseile grundiert haben.








Zu guter letzt habe ich mir Gedanken gemacht wie die Bemalung des Tores weiter gehen soll.. dabei bin ich auf Hammer Schlag Lack gestoßen, der einen tollen Effekt zaubert. Er erweckt auf einer Miniatur den anschein als handel es sich um geschlagenes Blech bzw. Kupfer. Diesen Lack habe ich heute auf das unterste Teil unseres Tores aufgetragen. Auf dem Bild ist es allerdings noch nicht ganz trocken.





Das wärs dann erstmal. Ich werde die nächsten Tage auch mal wieder bisle mehr Making of filmen und schneiden damit in der Hinsicht auch nochmal was neues kommt.. sind schließlich in nem Film Forum :D


LG

Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raoulmike« (13. August 2012, 23:28)


HerosProductions

unregistriert

60

Montag, 13. August 2012, 07:25

Hey, ich verfolge das Projekt schon seit einer weile und bin echt begeistert... leider ist es mir nicht möglich die Bilder zu sehen :/ Da wo die Bilder sein sollten steht nur "Pic-Upload.de Site don´t allowed". Weiss jemand was das Problem ist?

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Melkor, Morgoth, motion, Silmarillion, stop

Social Bookmarks