Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

powerranger

unregistriert

1

Samstag, 2. Juli 2011, 11:59

VJing

Aktuelles Projekt einer Wiesbadener Filmgruppe. Kombination aus Videokunst, Musik und spannender Handlung. Uns fehlt noch ein guter Regisseur.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »powerranger« (2. Juli 2011, 14:43)


Martillo

unregistriert

2

Samstag, 2. Juli 2011, 13:57

Und uns fehlen mehr Informationen 8-)
Kombination aus Videokunst, Musik und spannender Handlung.

Das behauptet so ziemlich jedes Projekt von sich, sorry, vielleicht eine Inhaltsangabe oder einen Link zu einer Homepage oder wer denn alles mitmacht oder wer seid ihr überhaupt? Einfach mehr erzählen und ihr bekommt mehr Feedback und vielleicht sogar einen Regisseur ;) So oder so, viel Glück mit eurem Projekt :thumbup:

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Knabbel himself

unregistriert

3

Samstag, 2. Juli 2011, 14:01

Ja :) Mit so einer Projektvorstellung kann glaube ich niemand etwas anfangen.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

powerranger

unregistriert

4

Samstag, 2. Juli 2011, 14:08

Unsere Homepage heißt: video-hsw.de.tl
Wir sind eine Schülergruppe, ein Lehrer und ein Filmstudent.
Ich möchte zum Inhalt nicht zuviel verraten, aber es geht darum, dass eine Schülergruppe in Wiesbaden unterwegs ist, um später Videoclips für ein Schulprojekt zu sammeln. Dabei werden sie ungewollt in ein Verbrechen verstrickt. Die Story hat einen überraschenden Schluss, sowie es auch A.Hitchcock gefallen hätte. Bei "VJing" legt man Videoclips übereinander, mischt die Bildinformation neu ab und passt sie selbsterstellter Musik an. Solche "Kunstwerke" werden live in Discos oder auch bei Kunstausstellungen kreiert. Wir arbeiten mit FinalCutPro X und AE und vor allen Dingen mit Resolume Avenue 3.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »powerranger« (2. Juli 2011, 14:43)


Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juli 2011, 14:15

Es heißt VJing, nur so.

powerranger

unregistriert

6

Samstag, 2. Juli 2011, 14:22

Ok! Stimmt, ist für den Filmtitel verändert. Danke!
Aber, wenn ich es recht überlege, VJing sieht doch besser aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »powerranger« (2. Juli 2011, 14:34)


Verwendete Tags

Wiesbaden

Social Bookmarks