Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 30. April 2011, 14:25

Dangerous Residents - Kurzfilm

Film ist fertig. Wird demnächst auf Youtube hochgeladen.


Titel: Dangerous Residents (wenn uns nicht noch was besseres einfällt :D)

Länge: Wir haben für den Camgaroo eine Version mit 5:08 Minuten. Ich denke aber, dass es so bleiben wird und es doch keine längere Fassung geben wird.

Release: Hat sich ziemlich verschoben, wird aber bald veröffentlicht. Film ist fertig, ich brauch nur noch einen neuen Youtube-Account. ^^

Bild/er:


Drehbuch: 100%
Dreh: 100%
Schnitt: 100%
CGI/VFX: 100%
Sound: 100%
Nach-Synchronisation: 100%
Musik: 100%

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von »Ezio« (11. September 2011, 22:29)


Janos McKennitt

unregistriert

2

Samstag, 30. April 2011, 14:36

Klingt interessant. Wäre mal Interessant, was da genau für eine Story hinter steckt.
Die Bilder gefallen mir.

Drücke euch die Daumen, dass ihr in den letzten Wochen alles hinbekommt.

3

Samstag, 30. April 2011, 14:40

wenn du willst kannst du mir ja mal das ein oder andere szene geben und ich kann mal schaun was ich am licht und am rendering noch machen kann. Solange es nicht 3dsmax 2012 ist

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. April 2011, 14:51

Sieht schonmal gut aus :D Cooler als bei mir lol. Storymäßig bin ich auch mal gespannt, aber gestrandet klingt ja schonmal nach was Gutem^^

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. April 2011, 14:58

Diese Standbilder sind ja ganz in Ordnung, doch hast du die Modelle ja wohl kaum selbst gemacht. Viel interessanter wäre zu sehen, ob denn auch die Animationen glaubwürdig sind, daran scheitern sogar grosse Produktionen.
Aber das Projekt tönt schonmal interessant, hoffe das wird was.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 30. April 2011, 15:03

Also was die Story betrifft, macht euch da mal keine zu großen Hoffnungen. :D
Gestrandet bedeutet bei mir in dem Fall eher: Flugzeugabsturz...^^


Das mit den Animationen, das könnte schon schwierig werden, aber ich versuche es so gut wie möglich zu machen. Lieber soll man den Dino nicht so oft, aber dafür mit guten Animationen sehen. ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ezio« (15. Mai 2011, 20:58)


Bri&DI Studios

unregistriert

7

Samstag, 30. April 2011, 15:10

Zitat


Also was die Story betrifft, macht euch da mal keine zu großen Hoffnungen. :D
Zu Spät. Du hast "Bumm, Bumm, Bumm, Bäääm" geschrieben. Das reicht schon um alle Erwartungen in die Höhe schnellen zu lassen :P

Sehen gut aus die beiden Bilder, aber ich bin auch gespannt auf Bewegtes - schöne Standbilder sind leicht ;)
Übrigens gefallen mir die Beine dieser Fliege nicht so recht, zu glatt für meinen geschmack. Wenn die öfters auftaucht würd ich da ein bisschen mehr Details unterbringen.

Halt uns auf dem Laufenden!

8

Samstag, 30. April 2011, 15:12

Spoiler Spoiler

Zur Story: Die Fliege sticht einen der Gestrandeten, der dann zum Dino wird und die anderen alle jagt...


Das ist doch mal ne Story... ;)

Schicke Bilder, hoffentlich stehen da im Renderer auch schattenwerfende "Bäume" rum,
die den Raptor beim Laufen mit etwas Schatten/Lichtspiel versorgen.
So schaut´s schonmal sehr fett aus.
Und mal ehrlich: Wenn man kein CGI-Fuchs ist, sollte man sich auf eines konzentrieren.
Wenn er die Models legal runtergeladen/lizensiert/whatever hat und nicht selbst erstellt hat,
zählt für mich eine tolle Story. Und da ist es mir wurscht, wenn er sie nicht selbst gemacht hat.
Reine Effekt-Wi*erei kannst Du dann als "Effekt-Test" reinstellen, aber ich erwarte hier eigentlich eine nette Story...
Hauptsache, er nennt den Urheber im Abspann und läßt ihn das Ergebnis auch zukommen, dann hat der auch eine Bestätigung für seine Mühen.
Es bringt nichts, sich da in alles alleine reinzuhängen. Entweder ist man Leichtathlet und läuft nur Rennen oder macht Hochsprung, oder etc.
oder man macht Dreikampf und kann dann aber nichts so richtig trainieren.
Gute Produktionen werden auch nicht von nur einem gemacht, oder glaubt hier jemand allen Ernstes,
der HdR wäre jetzt schon fertig, wenn Peter Jackson das alles selbst gemacht hätte...? ;)
Wenn Dir hier unserer Renderkönige Hilfe anbieten, nimm sie an, dann stehen sie halt im Abspann.
Kümmer Du Dich um das Endergebnis und alles wird gut.

9

Samstag, 30. April 2011, 15:28

letztendlich muss man üben. ihr wollt definitv nicht meine ersten animationen sehen. da ist der raptor schon oscar verdächtig gegen ^^

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 30. April 2011, 17:00

Kann mich nur sehr positiv den Meinungen der anderen anschließen. :thumbup:

Fehlen Dir nur noch einige Matte Paitings :D

Bin sehr gespannt, was wir bald zu sehen bekommen.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 30. April 2011, 18:11

Also den Raptor hab ich von Turbosquid gekauft. Das mit den Bäumen und dem Schatten auf dem Raptor, das hab ich auch schon gedacht. Wär da das einfachste, "einfach" ein paar Bäume in die Raptor Szene zu setzen, damit der Schatten auf ihn drauf geht? Oder soll man das irgendwie anderst machen? Eine Blättertextur oder so vor die Lichtquelle?

Von der Story her (die ist eigendlich recht einfach, aber man kann daraus trotzdem was gutes machen. Und das versuchen wir auch! :D) Es geht hauptsächlich drum, dass ein paar Leute auf einer Insel abstürtzen und es sich dann herausstellt, dass dort Dinosaurier leben. Dann kommen noch ein paar Verfolgungsjagten und Schießereien im Wald und entweder überleben die Leute oder sie sterben. Das ist noch nicht sicher. Man könnte da z.B. schon ein paar gute "Kill-Szenen" machen, andererseits, wärs auch cool, wenn am Ende ne Helicoptertruppe vorbeifliegt oder so und sie dann gerettet werden. Das ist aber noch nicht so sicher (zu ca 80% stehts zwar schon fest was am Ende passiert, aber ich will ja nicht zu viel verraten).

Aber daher, dass die Story vielleicht nicht grad die beste ist, sollte dann wenigstens der Rest stimmen. Also Kameraführung, Effekte, Schnitt, ... ^^

Denn das hier ist jetzt auch nicht so eine richtig große Produktion, ist ja eigendlich nur ein Kurzfilm, wie jeder andere (nur eben, dass es, so wie ich es gesehen habe bis jetzt, so ziemlich der einzige Film ist, der was mit Dinos und Co. zu tun hat.) der vor allem zum Genre Action gehört. :D

Ich finds irgendwie komisch, dass ich hier so ziemlich der einzige bin, der Filme mit Dinos dreht. Das ist doch cool, warum machen das so wenige? ^^

Also ich versuch jetzt mal, den Raptor noch etwas zu verbessern und so...


PS: Was die Fliege betrifft, die ist nur kurz in einer Szene zu sehen. Kennt einer von euch King Kong? Als der eine Typ die Fliege zerbalelrt, die dem vorm Gesicht rumgeflogen is. :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 30. April 2011, 19:13

Ich finds irgendwie komisch, dass ich hier so ziemlich der einzige bin, der Filme mit Dinos dreht. Das ist doch cool, warum machen das so wenige?
Ich selber kann es nicht. Aber fast jeder hier hat seine Stärken in einigen Bereichen, so dass man doch mal ein Gemeinschaftsprojekt starten könnte. Muss ja nicht gleich ein Stundenfilm sein. Aber so 15 - 20 Min. wären machbar. Oder etwas weniger. Dinos finde ich immer sehr gut, nur man sollte dazu auch eine nette runde sowie gute Geschichte haben, die auch schauspielerisch umsetzbar ist.

13

Samstag, 30. April 2011, 19:47

Du nimmst am Besten einfache (kostenlose) Baum-Modelle mit viel Ästen und Blattstruktur,
stellst Die in der Szene dann auf und setzt die Einstellungen auf "unsichtbar" und "Schatten werfen".
Dann siehst man die Bäume nicht, sie werfen aber Schatten auf den Raptor, und man denkt, es wären die realen Bäume.
Musst sie hat so platzieren, dass es zum Lichteinfall passt.
Kannst auch Farnblätter nehmen oder was halt sonst so zur Umgebung passt.

Da wo der Raptor Schatten auf Bäume werfen soll, musst Du dasselbe machen nur mit "unsichtbar" und "Schatten empfangen".
Du stellst also einfach nur Säulen für die Baumstämme und passende Boden/Felsformationen hin.
Logischerweise trackst Du Deine Szene und stellst dann an den benötigten Stellen die Fakebäume auf.
Selbiges gilt für Felsen.
Achtung: Den Schatten unbedingt in einem "Extra-Pass" rausrendern und dann farblich an die bereits bestehenden Originalschatten anpassen und subtrahieren!
Wenn Du mit Tiefenunschärfe arbeitest, sieht man dann die Schatten eh etwas unscharf, was diverse Fehlerchen übertüncht. ;)

Schau Dir dazu mal den Mastercourse Visual FX for Directors an,
insbesondere hier das "Receiving Shadows"-Demo
(ab 3:30 geht´s um die Schatten-Substraktions-Geschichte, aber es ist sinnvoll, den ganzen Clip anzuschauen!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (30. April 2011, 19:55)


Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 30. April 2011, 19:56

Ja, das hört sich gut an! Danke! ^^
Das mit dem Bäume Tracken und so, lass ich glaube ich lieber weg. Daher, dass der Schatten auch bei den realen Leuten nicht sehr deutlich ist, denke ich, dass man, wenn man überhaupt einen Schatten an Bäumen braucht, dass auch mit AFX machen kann. ^^ Weil, wie du ja auch gesagt hast, die Unschärfe einige Fehler übertüncht. ^^
Und die Füße vom Raptor sind meißt eh abgeschnitten dann, weil die haben ziemlich schlechte Qualität. Aber eigendlich auch nur von Nahem.

Aber das andere, dass die Bäume Schatten auf den Raptor werfen mach ich auf jedenfall. Ich such grad ein paar gute Bäume (Turbosquid find ich nix, mal gucken obs wo anderst welche gibt. Wenn einer zufällig wei wo, dann kann ers ja auch gleich hier reinstellen. :D)...

Das Video sieht ja schon cool aus. Aber das ganze Tracking... Tracking ist meiner Meinung nach, das nervigste von allem! :D

EDIT: Baum hab ich doch noch gefunden. ^^ Gleich mal ausprobieren das mit dem Schatten-Dings da...

Weiß einer von euch, wie man in 3ds Max ein Objekt unsichtbar macht, aber so, dass es trotzdem noch einen Schatten hat?

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ezio« (30. April 2011, 20:40)


whysoserious

unregistriert

15

Sonntag, 1. Mai 2011, 13:59

Sorry aber mich stört es das du immer deine eigenen Filmideen runtermachst.

Wenn du nicht an deine Filmidee und Geschichte glaubst dann solltest du sie auch nicht umsetzen. Und wenn du dir denkst das dus mal runtermachst weil du angst vor Kritik hast, dann wäre das ziemlich dumm. Und wer eine Story umsetzt hinter der er nicht steht, dann ist das sogar sehr dumm.

Ich halte dich nicht für dumm.
Die simpelsten Storys sind immer die beste Grundidee, sonst gebe es wohl Jurassic Park, King Kong, und den ganzen Kram nicht.
Und obwohl niemand hier irgendwas an der Story bemägelt hat lese ich nur "Ja die Story ist scheiße aber ich will sie mit technischem und Regiekönnen übertünchen." Alter, das ist die ganz falsche Einstellung. Wenn du auf etwas aufbaust wohinter du nicht stehen willst schießt du dir selber ins Knie.
Man kann einfach nicht gut Regie führen wenn man am Grundbaustein zweifelt. Nämlich der Geschichte die man erzählen will. Film IST Geschichtenerzählen.
Niemand der keine Ahnung hat wird sagen "Ui der Junge hat tolle Dinos gemacht, auch wenn die Story nicht gut inszeniert wurde!", dass interessiert nämlich weniger.
Und das ist unnötig, denn deine Story ist nicht schlecht, sie erfindet das Rad zwar nicht neu aber darum gehts doch garnicht. Das wichtige ist was du damit machst.
Und wenn du nicht an das glaubst was du machst merkt man das einfach, denn das wichtigste beim Filmemachen ist Leidenschaft, Leidenschaft für das was man erzählen möchte und zeigen will. In Hollywood kann man mit viel Geld zwar ne Menge wett machen, aber auch nicht besser, grade beim Amateurfilm ist die Leidenschaft das wichtigste.

Das ist jetzt auf keinen Fall böse gemeint, die Bilder gefallen mir, aber ich glaube du musst einfach mal mehr selbstvertrauen in dich und deine Sachen haben. Sonst wirst du auch am Set keinen Begeistern können mehr rauszuholen. Ich denke da an deinen letzten Streifen wo ich das gleiche beobachtet habe.

Liebe grüße
Felix

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 1. Mai 2011, 14:34

Ja, schon. ^^ Ich denke schon, dass das ziemlich cool wird, für Leute, die auf Action stehen und denen eine Story vielleicht nicht so wichtig ist, nur ich wollte eben nicht dass irgendwelche anderen Leuten, die besonders auf die Story achten und so dann den Film scheiße finden, weil irgendwas vielleciht keinen Sinn macht oder unlogisch ist.
Es ist auch nicht so, dass wir ewig lang ein gutes Drehbuch geplant hätten, das wir dann schlecht machen, eher ist es so, dass es ein einfaches Drehbuch gibt, dass ziemlich schnell entstanden ist, aber trotzdem gut ist. Nur eben ohne tiefgründige Handlung. :D

Das ganze hast du vielleicht etwas falsch verstanden, aber egal. Jedenfalls trifft es nicht wirklich zu, deine Vermutungen. :D
Aber ist ja auch egal.

Heute werden die Dreharbeiten fertig sein (wenn alles gut läuft) und dann kommt demnächst (ca. eine Woche) der erste Trailer. (Entweder nur ein Trailer und dann der Film, oder erst ein Teaser, dann der Trailer und dann noch der Film. Mal gucken... Jedenfalls kommt in ca. einer Woche das erste bewegte Bildmaterial. :D)

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 1. Mai 2011, 14:44

Nächstes Mal vielleicht trotzdem etwas mehr Zeit ins Drehbuch investieren? Dann lohnt sich die Arbeit für Effekte im Nachhinein auch mehr! ;)

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 1. Mai 2011, 15:00

Ja, können wir machen. Aber wie gesagt, meiner Meinung ist das Drehbuch gut, obwohl es eigendlich einfach ist. ^^
Aber wenn wir mal vorhaben, einen 60min Film oder so zu drehen, wird das natürlich schon gemacht. :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 1. Mai 2011, 15:46

Ein kleiner Dino-Film, trotz spärlicher Story, ist generell gar nicht so schlimm, wenn es denn gut inszeniert ist und über die kurze Dauer unterhalten kann. :) Ich freu mich jedenfalls, dass du dich an das Genre heranwagst.

Zum Thema Schatten:

Da ich selber mal in Erwägungen gezogen habe, auch einen kleinen Kurzfilm mit Dinos zu drehen, habe ich auch mal einen kleinen Test gemacht:




Da habe ich den Dino komplett in After Effects mit Masken "beleuchtet". Wenn es Renderzeit erspart und eh nicht immer nötig ist, geht das denke ich ganz gut. :)

20

Sonntag, 1. Mai 2011, 16:11

Bin schon sehr sehr gespannt ;) Das Genre hebt sich ja ganz gut von den alltäglichen Clips ab.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks