Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Dienstag, 3. Mai 2011, 09:36

Zitat

Hoffentlich ist whysoserious jetzt nicht auch noch Moderator...

ab und zu mal lesen... ;)

Lasst es doch, wenn er beratungsresistent zu sein scheint.
Das Schlimme ist doch nur, dass HNF kein 14jähriges Kiddie ist, sondern durchaus erwachsen zu sein scheint.
Ihn mit "Jörg" zu vergleichen, finde ich etwas zu krass.

Zum Clip wurde ja schon alles gesagt, von daher spare ich mir weitere Comments...

HobbyfilmNF

unregistriert

42

Sonntag, 4. September 2011, 19:33

Was mir noch fehlt in deinen Beschreibungen ist, wie lange wird denn dein Spielfilm gehen? Du weist, pro Drehbuchseite ist eine Minute angelegt.



Dazu möchte ich nichts genaues sagen da es noch eventuell änderungen im Drehbuch gibt aber der Film wird weniger als 45 Min gehen und mehr als 15 MInuten :D .
Wir haben zwar heute mit den Dreharbeiten begonnen aber bis zum fertigen Film wird es noch bis zu kommenden Jahr dauern.
3 Szenen in 4 Stunden. (incl. Catering ausnutzen).
(Ging schneller als ich dachte).




Danke an Yps und das komplette Team für die tolle arbeit heute am Set in der Schule.


Infos findet ihr auf www.jim-bond.de.tl


Achja damit es nicht langweilig wird sind hier Probeaufnahmen von unserem Kampfsport team die mein Kammeraman der hier im Forum als plastikloard bekannt ist gemacht hat.
Es sind nur Proben und keine fertige Koreografie.
Im Film wird es viele verschiedene einstellungen geben und Kampfsport der Extraklasse.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (4. September 2011, 19:40)


L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 5. September 2011, 00:35

DOUBLECHOKESLAM! Yay. :D

Ich bin gespannt auf den Film. :)
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

HobbyfilmNF

unregistriert

44

Montag, 5. September 2011, 19:51

Ich habe mit meiner Cam ein paar verwackelte Aufnahmen gemacht vom ersten Drehtag.


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 5. September 2011, 20:33

Nun ja, man sieht nicht viel, nur viel Essen. Aber der Dr. Frankenstein kommt echt sehr gut rüber, schon wie so ein Prof.

Bin mal echt gespannt, was ihr mit der guten Kamera + Ton (Rode NTG2) für tolle Aufnahmen gemacht habt.

Wurden auch separate Lichtquellen eingesetzt, dass konnte man leider nicht sehen.

Mr Dude

unregistriert

46

Montag, 5. September 2011, 23:23

Okay, der Song macht mich alle... Willst du diese Rap-Mucke dann auch im fertigen Film verwenden? Ich hoffe doch nicht... Ansonsten natürlich schön, wenn man etwas von den Dreharbeiten hört und sieht, auch wenn es ziemlich wenig war. Ein/zwei kleine Outtakes oder so hätten das ganze noch aufgewertet, da man euch mal spielen gesehn hätte.

HobbyfilmNF

unregistriert

47

Dienstag, 6. September 2011, 19:00

@MP nein wir hatten bei diesem Dreh keone Lampen gehabt das die riesigen Fenster und das Vorhandene Licht in der Schule ausreichend gewesen ist.

@ Dude Keine Angst das Lied wenn man es so nennen kann kommt nicht in dem Film :D


Bei den weiteren Drehs wird es kleine Backstage Reportagen geben also nicht so wie beim ersten clip.
Das erste war auch nur um zu zeigen mit welchem equipment gedreht wird und um mal zu zeigen das auch bei einem sehr sehr straffen Drehtag noch gute Laune am Set ist.

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 6. September 2011, 19:41

Bei den weiteren Drehs wird es kleine Backstage Reportagen geben


... also wird das ein Film über einen Film in dem man auch sieht wie der Film produziert wird? Interesant :D :huh:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

HobbyfilmNF

unregistriert

49

Dienstag, 6. September 2011, 19:43

So habe ich es noch nicht gesehen aber ich dachte eher an ein art Filmisches Tagebuch.

HobbyfilmNF

unregistriert

50

Sonntag, 11. September 2011, 20:10

Ich suche noch Komparsen und würde mich freuen wenn der ein oder andere hier aus dem Forum der aus Schleswig-Holstein oder Hamburg kommt mitmachen möchte.
Bei Interesse schickt mir einfach eine Mail.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 11. September 2011, 22:31

Also so langsam hab ich das Gefühl, dass da was gutes dabei raus kommt. Ich hoffe, dass ihr mehr Perspektivenwechsel und Schnitte drin habt. Im letzten wars ja eher reines draufgehalte mit der Cam. ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

HobbyfilmNF

unregistriert

52

Montag, 12. September 2011, 19:30

Also so langsam hab ich das Gefühl, dass da was gutes dabei raus kommt. Ich hoffe, dass ihr mehr Perspektivenwechsel und Schnitte drin habt. Im letzten wars ja eher reines draufgehalte mit der Cam. ^^


Ja keine Angst.
Mein Kameraman hat viele Perspektivwechsel gamacht.
Ich hoffe er war nicht davon genervt da ich es immer und immer wieder aus verschiedenen Perspektiven gedreht haben wollte.
Natürlich ist auch eine gewisse Dynamik in einigen einstellungen vorhanden da er nicht nur mit Stativ sondern auch mit einem Schulterstativ gedreht hatte.
Natürlich kommt auch seine Steady noch in den Einsatz für weitere Drehs.
Ohne Arne der wirklich weiß wie er seine Cam einsetzt währe ich aufgeschmissen.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 12. September 2011, 19:47

Nun ja, Fenster allein reichen nicht immer aus. Weiteres Licht oder Lichtreflektoren sollten schon sein.

Dennoch bin ich gespannt, was wir mal zu sehen bekommen werden.

Plastiklord

Alsterfilm GmbH

  • »Plastiklord« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 30. August 2006

Wohnort: 25712 Burg

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 14. September 2011, 20:40

Danke für die Lorbeeren, Kim :)

Freut mich natürlich sehr, dass es auch ein wenig positives Feedback gibt. Kim, das Team und ich sind natürlich alle gewillt, diesen Eindruck dann mit dem fertigen Film zu bestätigen. Schauen wir mal, was am Ende dabei herauskommt ;)

Zum ersten Drehtag kann ich nur sagen, dass es mir viel Spaß gemacht hat, auch wenn irgendwann die Arme lahm wurden und die Temperatur im Chemieraum auch ein wenig schweißtreibend war. Aber ich will mich da mal nicht beschweren, der arme Kim musste ja die Lederjacke tragen ;) Wie man im dem Video eindrucksvoll sehen konnte, gab es ja genug zu trinken und zu essen. Ich glaube, da muss man nicht weiter drauf eingehen.
Auch die Outtakes hielten sich in Grenzen, ein Lob hier an Kim und Gerrit, die das beide sehr gut gemacht haben. Ich bin eh ein Fan von Yps, den Gerrit wunderbar verkörpert hat. Und Kim? Kim war Jim, jedoch diesmal etwas professioneller als sonst. Ob dem Publikum das gefallen wird, sehen wir nächstes Jahr. Als Regiesseur ist Kim auf jeden Fall wirklich angenehm. Klare Ansagen, klare Vorstellungen und auf jeden Fall eine Menge Spaß und Humor. Gleiches gilt für unseren Tonmann Dennis, der ausnahmsweise in keiner Szene das Mikro ins Bild gehalten hat. ;)

So, ich denke, das war dann erstmal alles. Mal sehen, wie die anderen Drehtage so ablaufen werden. Ich bin mir sicher, Kim hält Euch da auf dem laufenden.

Ach ja, zum Licht:

@MP-Digital:

Jepp, da hast du natürlich recht. Wobei die Aufnahmen auch ohne zusätzliches Licht meiner Meinung nach wirklich gut geworden sind. Bei Gelgenheit oder Bedarf werden wir aber in Zukunft sicher noch auf zusätzliches Lichtequipment setzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Plastiklord« (14. September 2011, 20:53)


Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 14. September 2011, 22:10

Hier sind recht schöne und positive Akzente zu lesen, was das Projekt und das angenehme drehen vor Ort angeht. Finde, so sollte es laufen, um dem Erfolg immer ein Stück näher zu kommen.

Mit dem Licht bin ich leider etwas anderer Meinung. Licht hat man nie zu viel, oft zu wenig! Nur leichtes seitliches aufhellen der Gesichter, bringt einiges und lässt die Gesichter nicht so „flach“ aussehen. Zudem sieht die ganze Szene besser aus. Ist zwar immer viel Arbeit, aber so ist das halt beim Film. Nun ja, mehr Licht bedeutet mehr Wärme in dem Raum.

Aber bin dennoch gespannt, wie die Szenen geworden sind.

HobbyfilmNF

unregistriert

56

Donnerstag, 29. September 2011, 00:21

Leider sind noch nicht alle Rollen vergeben da einige die zugesagt hatten sich leider nicht mehr melden oder Gage verlangen da sie mitbekommen haben das der Film größer wird als sie dachten.
Darum ist der Cast ;) noch nicht komplett besetzt.
Aber es wird schon denn am 16. drehen wir weiter.

CaaOss.TV

unregistriert

57

Donnerstag, 29. September 2011, 10:52

@HobbyfilmNF

Auch wenn der Trailer wirklich alles andere als gut ist, gefällt mir Deine allg. Einstellung, lass Dich nicht unterkriegen von miesepetrigen Neidern und Bedenkenträgern, davon gibt es in D. leider viel zu viele, Du bist ein Macher, das ist wichtig, also ziehe Dein Ding durch.

Erfolg sticht Blabla, ob am Ende hinten was brauchbares rauskommt weiß niemand, aber Du hast es in jedem Fall versucht und allein das zählt schon mehr als alles hätte, könnte, wollte etc.

Und Kopf hoch, schlimmer als mit Craig kann die Haupfigur einer James Bond Verfilmung nicht besetzt werden, sei sie nun ernst oder eine Parodie, aber das hat er ja scheinbar mittlerweile selbst kapiert...

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

HobbyfilmNF

unregistriert

58

Donnerstag, 29. September 2011, 11:16

Danke dir für deine Netten worte.
Ich würde zwar nicht sagen das es Neid ist denn ich habe einfach in vergangenheit zuviel Scheiße hier abgeliefert auch wenn davon einige meiner Filme komischerweise Preise gewonnen haben. :D
Im Endeffekt hat meiner Meinung nache jeder Film seine Berechtigung denn der Spass am Filmen steht im Vordergrund und das ist das Wichtigste am Filmen nicht komerzieller Projekte.

Achja habe ich schon erwähnt das der Film der absolute Hammer wird? :thumbsup:
Wenn nicht sogar Porno (damit meine ich jetzt nicht die eine Darstellerin die übrigends vom 30.09 bis 02.10 bei der Venus in Berlin zu bestaunen ist) :D

Achja es ist ja auch kein Trailer sondern ein teaser und der erfüllt seinen Zweck !
(Er ist da um aufmerksamkeit für das Projekt zu erregen, um zu zeigen das diesesmal nicht mit einer 60€ Billig Cam gedreht wird, um zu zeigen das Schnitt und Kameraführung in Hände gelegt werden von jemanden der sein Handwerk versteht).

Ich bin Arne sehr Dankbar für seine Kameraarbeit bei den er sich genau nach meinen Anweisungen hält und gegebenenfalls sagt das es scheiße ist was ich mir in einstellungen vorstelle und es dann nach seinen vorstellungen besser macht (letzteres ist zwar noch nicht vorgekommen aber wir drehen ja noch weiter).

Kritik an dieses Projekt nehme ich aber auch gerne an obwohl mann erst kritisieren sollte wenn man den Film gesehen hat und nicht schon im Vorraus das Projekt zum Scheitern verurteilt von dem man nur Fotos ud Backstage aufnahmen kennt.

Ich würde nicht sagen das ich mich mit Craig vergleichen denn ich spiele einen anderen Bond, einen Bond wie man ihn nicht von mir gewohnt ist, Ein Amateur darsteller halt in seinem ersten etwas größeren film der nicht Perfekt spielt aber trotzdem unterhält.

Ich freue mich aber das einige von euch an das Projekt glauben und mir die Chance geben unvoreingenommen sich den film anzuschauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (29. September 2011, 11:27)


HobbyfilmNF

unregistriert

59

Montag, 3. Oktober 2011, 10:21

Danke an cal für die Erstellung dieser Pronotion Plakate.
Das Endgültige Plakat wird beim kommenden Dreh am 16. Fotografiert wenn wir mit der Pornodarstellerin/Pornosternchen drehen :D





Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (3. Oktober 2011, 10:29)


sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

60

Montag, 3. Oktober 2011, 10:39

Die entwürfe sehen echt gut aus, gefällt mir. Aber ich glaube genauso wie ich, solltest du dir jemanden suchen der das professionell macht. Denn mal ehrlich, die QUalität der Bilder ist sehr niedrig. Verpixelt ab einem bestimmten grad an größe. Deshalb machs wie ich, lass es jemand anderes machen und mach extra nochmal Fotos von dir vor einer Greenscreen oder Blue... die dann bearbeitet werden können. Denn vom Tomaten Film ist das einfach doof. Oder war das vom ersten Bond Film?
Wie gesagt, sieht sehr schön aus, aber Quali ist unter aller. Lasses jemand anders machen. Mach ich auch so in zukunft!


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Social Bookmarks