Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

brainstorm4

unregistriert

1

Samstag, 16. April 2011, 03:50

Kommt bald: Der Test - Action-Kurzfilm

In der letzten Zeit habe ich (weil bei meinem aktuellem Großprojekt relativ lange Drehpause war) an einem kleinen Action-Kurzfilm versucht. Er wird wahrscheinlich nur an 2 min rangehen, aber aufgrund des Aufwands, der jetzt schon drin steckt, ist es kein Effektetest mehr (war ursprünglich als einer geplant).

Kurz zur Story:
Eigentlich gibt es dazu nicht viel zu sagen. Eine bewaffnete Person ist in einem dunklem Raum, ein Flashbang explodiert und er wird vielen Gegnern überrascht.

Der Film geht die nächsten Tage online, aber hier sind schon einmal einige Bilder

HTS_HetH

unregistriert

2

Samstag, 16. April 2011, 09:35

Habe den Tread mal hier in das Projekte Forum gesteckt, der Vorschaubereich ist für Teaser und Trailer gedacht. Ein paar Bilder zählen da leider nicht zu ;)

brainstorm4

unregistriert

3

Samstag, 16. April 2011, 11:38

ok, ich war mir da selber nicht so sicher.

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Samstag, 16. April 2011, 18:32

Ich bin mal ganz ehrlich.
Ich werde es mir nicht anscheuen denn Kinder mit Waffen finde ich Unsinn und möchte sowas nicht sehen.
Es gibt für Kinder geeignetere Projekte.
zb aktuell Donuts der hier im Forum zusehen ist. Da sind alters entsprechend die Rollen verteilt und das gefällt mir.

sollthar

unregistriert

5

Samstag, 16. April 2011, 23:02

Zitat

Kinder mit Waffen finde ich Unsinn


Aber Leute, die anderen volle Kanne Korken gegen die Eier knallen, und zwar in echt, findest du lustig... Ah ja.



Erinnert mich an die alten Filme aus FXhome, die Screenshots. Viel Greenscreen, viel Kabumm, wenig Sinn. Hach ja, das waren noch Zeiten. :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Movie Visions

brainstorm4

unregistriert

6

Sonntag, 17. April 2011, 13:56

@HobbyfilmNF: Ich bin 17 Jahre alt und habe einen Führerschein. Nächstes Jahr mache ich Abitur. Dass du mich als "Kind" bezeichnest, sollte ich dann wohl als Kompliment nehmen, dass ich trotz Alters immernoch jung aussehe. Wenn du den FIlm nicht sehen willst, ist es dann natürlich deine Sache, aber du verpasst dann ein Effektspektakel.

HobbyfilmNF

unregistriert

7

Sonntag, 17. April 2011, 14:04

Dann ist es als Kompliment gemeint.
Sorry aber du schaust wie 13 aus :whistling:


@ Sollthar
ja das ist lustig mit dem Korken.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 491

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 17. April 2011, 14:07

Also die Hauptsache ist doch dass die Leute Spaß dran haben etwas zu machen.

Ich glaub fast jeder will man nen Action Film machen. Natürlich ist es immer besser wenn man Filme mit altersgerechten Rollen macht, aber ich meine man kann auch drüber hinweg sehn :).

Also ich werds mir wohl anschauen, weil zum Beispiel hat Cody (wenn ich mich richtig erinnere) mal nen Film gemacht, also nen Action Film, der auch nicht so ganz vom Alter passte, aber dennoch schön spannend war ;).

Zum Topic selbst: Ist das vor nem Greenscreen gedreht? Weil so richtig sauber ist das keying dann nicht...

brainstorm4

unregistriert

9

Montag, 18. April 2011, 14:13

Endlich mal wieder einer, der über den eigentlichen Film redet ;)
Ja, es ist vorm Greenscreen. Momentan bemühe ich mich noch darum, mir mehr Beleuchtungsequipment zuzulegen, damit ich besseres Ausgangsmaterial fürs Keying habe.

Und um die Frage zu Actionfilmen von Kindern abzuschließen:
Also solange es gut und spannend umgesetzt ist (und auch moralisch nicht zu abgedreht) ist es doch in Ordnung. Die jüngeren Filmer wollen schließlich auch etwas umsetzen. Ich dann finde nur, dass sich die Filmemacher dann aber auch dem Thema Gewalt einigermaßen bewusst sein müssen und halt wissen, wie die Handlungen hres Filmes im echten Leben moralisch zu bwerten wären.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 18. April 2011, 20:55

Nun ja, Kinder und Jugendliche haben immer das Problem, wenn Sie Szenen darstellen sollen, und dann noch mit Waffen, bekommen sie die Szenen oft nie „glaubhaft“ hin, wirkt immer etwas „Kindlich“. Nur bei wenigen wird die Rolle abgenommen.

Aber dennoch finde ich es gut, dass sie was machen, dass ihr was macht. Nur so kommt man in die Sache rein und mit jeder Szene und jedem Film wird es besser. Man muss ja wo beginnen und „groß“ ist noch keiner auf die Welt gekommen.

Also macht weiter. :thumbup:

Social Bookmarks