Du bist nicht angemeldet.

D-Movie

unregistriert

1

Mittwoch, 19. Januar 2011, 13:31

Jakobs Weg

Die Amateurfilm-Clique "D-Movie" aus Bocholt meldet sich mit einem neuen Projekt zurück! Nachdem wir das letzte Jahr damit verbracht haben, die Kurzfilm-Kompilation "Quaintown Quintet" abzudrehen, handelt es sich bei dem aktuellen Projekt um eine Tragikomödie, die in der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein spielt. Der Titel lautet:

Worum geht's? In aller Kürze: Wir erzählen die Geschichte drei junger Männer, von denen nur einer alt werden wird, weil schwere Krankheiten und Schicksalsschläge das Trio erschüttern. Das Ganze soll allerdings nicht so rührselig werden, wie es sich in der Logline anhört. Ein paar Short Cuts:

Drehstart: 16. Januar (ging schonmal grandios über die Bühne)
Projektdauer: 40 Drehtage stehen auf dem Plan
Filmdauer: ca. 60 Minuten

Wir hoffen, das Filmprojekt bis Ende des Jahres abschließen zu können, und werden uns regelmäßig um ein Info-Update und bald um erstes Bildmaterial in diesem Thread bemühen! Sind gespannt auf Reaktionen!

sollthar

unregistriert

2

Mittwoch, 19. Januar 2011, 13:53

Klingt vielversprechend und ausgezeichnet! Viel Glück mit dem Projekt.

Bri&DI Studios

unregistriert

3

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:02

Das klingt tatsächlich interessant, die Story gefällt mir gut.
Bin gespannt auf ein bisschen mehr infos/bilder :)

D-Movie

unregistriert

4

Dienstag, 31. Mai 2011, 11:53

HALBZEIT!

Inzwischen haben wir 17 Drehtage hinter uns und einen guten Vorsprung im ursprünglichen Drehplan. Bis September soll die Tragikomödie "Jakobs Weg" im Kasten sein. Am kommenden Wochenende stehen die nächsten Dreharbeiten an. Inzwischen gibt's erste


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1173

  • Private Nachricht senden

Ähnliche Themen

Social Bookmarks