Du bist nicht angemeldet.

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Oktober 2010, 18:01

OMG NINJAS! - der erste Kurzfilm von uns

Ahoi!

Nachdem ich nun eine Weile hier bin und auch schon ein paar Testaufnahmen und Clips gepostet habe, möchte ich euch unseren ersten Kurzfilm, "OMG NINJAS!", vorstellen!




*UPDATES*
19.1. - Soundtrack online: http://www.kindheitstrauma.com/omg-ost.zip
10.1. - erstes Plakat online
8.1. - iMovie Trailer 1 online: http://www.youtube.com/watch?v=MFYeOY1z-gE
2.1. - Outtakes online: http://www.youtube.com/watch?v=8-C71tCTI…player_embedded
27.12. - Teaser online: http://www.youtube.com/watch?v=r8-c13PfoZc
12.10. - Fotos vom Dreh: http://www.dropbox.com/gallery/214354/1/…NINJAS?h=c82234

Titel: OMG NINJAS!
Genre: Trash-Action-Komödie
Länge: 28min
Produktionszeitraum: Juni 2010 - Drehbuch; August 2010 - Dreharbeiten; September 2010 bis Januar 2011 - Postproduktion
Drehort: Essen
Veröffentlichung: Premiere am 21. Januar 2011

Projektstatus:
Dreharbeiten - 100%
Schnitt - 100%
Effekte - 100%
Musik - 100%
Tonbearbeitung - 70%

Story:

Wir befinden uns in der nahen Zukunft. In einer Welt, in der Video- und Computerspiele längst verboten sind, plant ein übellauniger Koch die Weltherrschaft an sich zu reissen, in dem er die Monster und Kreaturen aus dem Spiel "World Of WarCraft" zum leben erweckt. Das hätte sicher auch wunderbar geklappt, wenn sein Assistent ihm nicht aus versehen die Spielepackung von "C64 - Bruce Lee" in den Kochtopf geschmissen und somit für Ninjas statt für Monster gesorgt hätte. Doch wer soll diese überstarken Ninjas aufhalten?

Hintergrund:
Nach unserem Hörspiel letztes Jahr war für mich klar, dass ich mich an einen Film wagen möchte. Ich hatte auch schon einige Ideen im Kopf, allerdings nur für "ernste Themen". Bevor ich mich an einen ernsten Film wage, wollte ich einen Trash-Actionfilm drehen um einfach das Filmemachen zu üben. Also um in erster Linie mal einen Überblick zu bekommen wie so ein Drehtag abläuft, worauf man alles achten muss, wieviel Zeit es benötigt und natürlich auch was ich noch falsch mache. Was schwer ist, was leicht usw.

Das war für mich auf jeden Fall eine gute Entscheidung, auch wenn ich mir auf der anderen Seite damit auch selbst ein Bein gestellt habe: Meine späteren Filme werden in erster Linie mit wenig verschiedenen Darstellern, an wenig verschiedenen Orten spielen. Dieser Film benötigte doch recht viele Darsteller und zudem einen Aufwand was Kostüme und Effekte angeht, den ich wohl nie wieder haben werde. Und das obwohl es alles trashig und nicht "realitätsnah" aussehen soll und nun auch aussieht ;-)

Zur Verstärkung habe ich einen Bekannten dazu gezogen, der schon einzelne Kurzfilme im Amateurbereich gemacht hat und der hauptsächlich bei uns gefilmt hat. Ich hatte die doofe Idee, selbst den Protagonisten zu spielen, was ich bei zukünftigen Projekten definitiv nicht mehr machen will! Es geht doch viel Überblick verloren und es wird unnötig stressig.

Alle Darsteller sind Freunde und Bekannte von uns. Ein langjähriger Freund von mir macht Kampfsport und hat sich die Ninja-Choreographien ausgedacht und noch ein paar Leute aus seinem Verein rangekarrt.

Momentan sitze ich am ersten Rohschnitt des Films. Danach mach ich die Musik um anschliessend den Film passend auf die Musik final zu schneiden. Während ich an der Musik sitze macht mein Bekannter die Special Effects. Ganz zuletzt soll dann der Ton kommen. Das ist zumindest unser Arbeitsplan :-)

Equipment / Software:
Das meiste haben wir mit einem Canon HD-Camcorder gefilmt. Die genaue Bezeichnung weiss ich nicht, reich ich nach (ist der Camcorder von dem Bekannten). Zusätzlich haben wir noch eine Canon EOS 550D mit Kit-Objektiv verwendet und ganz selten eine Kodak Zi8 (für Kampfszenen die wir mit 3 Kameras gleichzeitig gefilmt haben. Letztlich ist aber kaum was von der Kodak im fertigen Film).
Für die Dialoge haben wir ein Zoom H2 benutzt, der restliche Sound wird warscheinlich komplett ersetzt.

Den Schnitt mach ich noch mit iMovie 09, da ich mich in Final Cut noch nicht fit genug fühle und iMovie eigentlich für diesen Film ausreicht.

Die Effekte macht José mit After Effects, ich weiss aber nicht welche Version.

Die Musik und das Sounddesign werde ich in Logic Pro 8 machen, da ich mich dort schon lange als Musiker austobe ;-)


Crew:
Idee & Skript - Mello Bündgen
Regie & Produktion - José Hidalgo und Mello Bündgen
Ton - Mello Bündgen, Sally Bersch, Oliver Krampe
Kamera - José Hidalgo, Sally Bersch, Mello Bündgen, Oliver Krampe, Dominik Schwarze
Stunt-Koordination / Choreographien - Dominik Schwarze
Kostüme - Jeder :-) mit besonderem Dank an Ines Meyer und Rebekka Schutty
Special Effects - José Hidalgo
Schnitt - Mello Bündgen
Musik und Ton - Mello Bündgen

Cast:
gibts erst im Abspann, da die Rollen sonst spoilern könnten! Jedes Crewmitglied stand aber auch mal vor der Kamera ;-)



Der Film wird in Full-HD zu sehen sein und es wird auch ein Making Of geben. Natürlich wird der Film (wie alles von uns) kostenlos sein.

Es gibt einen kleinen Blog über den Film, der noch recht leer ist. Aber ich werd ihn noch weiter füllen, versprochen! http://ninjas.kindheitstrauma.com

Unsere Mutterseite gibts hier: www.kindheitstrauma.com


Stay tuned for more Ninjas! :thumbup:
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »mello« (19. Januar 2011, 22:41)


HobbyfilmNF

unregistriert

2

Montag, 11. Oktober 2010, 18:51

Ahoi? Bist du Matrose?


Hört sich interessant an das Projekt.
Kannst du schon ca sagen wann der Film fertig ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (11. Oktober 2010, 18:56)


mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Oktober 2010, 13:26

Ahoi,

ne, Pirat natürlich! 8-)

Wie erwähnt soll der Film noch dieses Jahr fertig werden. Genauer kann ichs aktuell leider noch nicht abschätzen. Aber spätestens Weihnachten, würd ich sagen.

Hier mal Fotos vom Dreh:

http://www.dropbox.com/gallery/214354/1/…NINJAS?h=c82234
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Dienstag, 12. Oktober 2010, 15:06

Das Projekt hatte sich so gut angehört aber jetzt wo ich dieses Bild mit dem schlecht angemalten Bart sehe ist die Vorfreude etwas verschollen.
Sieht zu sehr nach Klamauk aus. Naja werde einfach mal abwarten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (12. Oktober 2010, 15:46)


5

Dienstag, 12. Oktober 2010, 17:40

Er schreibt ja auch "Trash". Was soviel heißt wie:
Wir drehen einfach was und sagen dann, wir lassen es absichtlich so ausschauen, als wär es schlecht gemacht.

sollthar

unregistriert

6

Dienstag, 12. Oktober 2010, 17:45

Ich versteh gar nicht, wieso man absichtlich Müll will.

Bruce Campbell sagte mal sehr schön: "Don't deliberately try to be bad. That's just moronic. You'll be there sooner then you'd like anyways, trust me. There's nothing to be had in being bad."

Hindenburg Films

unregistriert

7

Dienstag, 12. Oktober 2010, 19:41

Also ich find den angemalten Bart lustig :D

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:12

Naja, ich wiederhol mich mal:

Das Projekt dient(e) vorallem der Übung. Das soll nicht heissen, dass wir bewusst alles schlecht gemacht haben. Im Gegenteil, wir haben uns natürlich bemüht das Beste aus unseren Möglichkeiten herauszuholen. Uns war / ist aber klar was geht und was nicht. In diesem Zusammenhang (und im Zusammenhang mit der Story) haben wir zB "Gags" wie den aufgemalten Bart eingebaut. Also einige der Resquisiten sind bewusst trashig, ja. Das muss für mich nicht zwangsläufig Müll bedeuten, aber ich mag ja auch Filme wie "Das Monster aus dem Wandschrank" :) . Also ja, für mich persönlich funktioniert der aufgemalte Bart im Konzept besser, daher die bewusste Entscheidung.

Klar, da hat auch nicht jeder einen Humor für und unser Film wird auch in erster Linie Video- und Computerspieler ansprechen, da der Rest einfach die vielen Anspielungen nicht verstehen kann.

Trotzdem bin ich schon gespannt auf euer Feedback was das drumherum angeht. Also im wesentlichen die Umsetzung innerhalb des Konzepts, nicht das Konzept selbst.
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 27. Dezember 2010, 23:02

So, nach langer Zeit kann ich mich hier endlich mal wieder melden.

Bedingt durch die Arbeit hatten wir leider nicht immer soviel Zeit für den Film wie wir gerne gehabt hätten und gerade die Pflege der Webseite und des Blogs haben darunter gelitten.

Der Film ist aber nun so gut wie fertig und wird wohl in den nächsten Wochen veröffentlicht!

Hier ein kleiner Teaser:

kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Januar 2011, 00:54

Sorry für den Monolog, aber es gibt einen weiteren kleinen Teaser. Diesmal die Outtakes vom Dreh:





Wenn alles gut läuft, ist der Film nächstes Wochenende fertig!
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 8. Januar 2011, 17:31

Ich sitz mittlerweile am Ton / an den Soundeffekten, danach ist der Film fertig. Also hoffentlich im Laufe der kommenden Woche.

Hier mal ein kleiner iMovie-Trailer ;)

kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 8. Januar 2011, 17:51

8.1. - iMovie Trailer 1 online: http://www.youtube.com/watch?v=MFYeOY1z-gE

Nun ja, da hat sich aber zum obigen noch nichts geändert am Ton ?? Bin dann mal gespannt, was Du daraus machst.

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 8. Januar 2011, 20:09

Nene, sorry für das Missverständnis. Wollte nur beschreiben wie der Lauf der Dinge ist. Der Ton ist jetzt halt das letzte was noch gemacht wird, der Rest ist fertig.

Diese iMovie-Trailer sind ja eh "tonlos", abgesehen von der Musik.
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Januar 2011, 12:26

Der Film wird am 21. Januar um 20h in Essen Premiere feiern.

Wer zufällig aus der Gegend kommt und Lust hat: Im "EMO", Julienstr. 39-41, 45130 Essen

Der Eintritt ist natürlich frei!

Danach gibts den Film auch hier im Forum zu sehen.

kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

mello

kindheitstrauma.com

  • »mello« ist männlich
  • »mello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 15. August 2010

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:40

Ich bins mal wieder :-)

Ab sofort kann man sich schonmal den Soundtrack reinziehen.

Er enthält 7 Songs und geht ca. 13min: http://www.kindheitstrauma.com/omg-ost.zip


total innovatives Cover:




Am Samstag gibts dann den Film!
kostenlos, aber nicht umsonst: www.kindheitstrauma.com

Social Bookmarks