Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sollthar

unregistriert

1

Montag, 30. November 2009, 14:05

Langspielfilm "MOTIVE" - TEASER A

Nach einem fleissigen Kurzfilm-Jahr wird 2010 wieder im Zeichen eines abendfüllenden Spielfilms stehen, mit dem ich komplett neue Wege gehen will. Deswegen darf ich vorstellen: "MOTIVE"



Genre: Thriller/Krimi
Länge: ca. 80 bis 90 Minuten
Drehzeit: Geplant Sommer 2011, Fertigstellung auf 2012.

Aktueller Stand: Preproduktion

Handlung:
Dorfpolizist Markus Richter wacht über ein kleines 500 Seelen Dorf auf dem Lande. Doch die Dorfydille wird eines Morgens jäh unterbrochen, als ein Unbekannter die lokale Bank überfällt und 4 Kunden, eine Reporterin sowie die Filialleiterin als Geiseln nimmt. Schnell wird allerdings klar, dass der Mann nicht an Geld, sondern gezielt an den Geiseln interessiert ist. Diese setzt er in einem bis ins Detail geplanten Spiel immer mehr unter Druck und spielt sie gegeneinander aus.
Für den überforderten Dorfpolizisten und die energische Einsatzleitung des Sonderkommandos beginnt ein Rennen gegen die Zeit und es stellt sich die Frage: Wer ist dieser Mann? Und wozu ist ein Mensch in der Lage, wenn er in eine Extremsituation gerät?

- - - - - -

Aktueller Test-Teaser, der an die Produktionsfirma ging, im Interesse zu generieren:



Und als HD Quicktime film:
http://www.nightcast.net/vid/MotiveA_480p

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »sollthar« (29. September 2010, 11:15)


mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. November 2009, 14:18

Jetzt kommt da noch so einer mit ner Geiselnahme. :D Bei mir auf em Schreibtisch liegt auch ne Storyline, die sich ähnlich anhört.

Wie auch immer: wird bestimmt ne sehr coole Sache. Hast ne PM.

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

sollthar

unregistriert

3

Montag, 30. November 2009, 14:33

Hehe, ich arbeite schon seit 2007 an dem Konzept. Eigentlich direkt, als NightCast seine Premiere gefeiert hatte.

Also in dem Fall freu ich mich auf deine Story, wenn sie denn mal rauskommt. Gibt zu wenig gute Filme in dem Genre. :)

4

Montag, 30. November 2009, 16:19

xd ich weiß nicht wiso aber irgendwie sind alle im "Geisel nehmen " Fieber .In meinerm Aktuelles Drehbuch geht auch ein wenig über Geiselnahme xd :) :)
Nj muss ich wohl mal in nem Projekt Theard ankündigen sonst schnappt mir das noch einer Weg :) :) .
Ne aber freu mich auf den Film :)

Frederik Braun

unregistriert

5

Montag, 30. November 2009, 16:44

Der Plot klingt interessant und weckt auf jeden Fall Interesse. Den Dorfpolizisten kann ich mir noch nicht so richtig als Protagonisten vorstellen, vielleicht muss ich da aber auch erstmal das Drehbuch vor Augen haben, um sowas zu beurteilen. ^^
Das "dunkle Geheimnis des Dorfes und seiner Einwohner" ist auch nicht gerade die brandneueste Idee, aber wie gesagt - ich weiß ja auch nicht, was das Geheimnis ist. ;)

sollthar

unregistriert

6

Montag, 30. November 2009, 16:56

Oh, danke für den Hinweis Frederik Braun. Der Satz ist wirklich doof und nimmt auch zuviel vorweg. Ich arbeite noch an einer guten Story-Zusammenfassung, die spannend klingt, das Thema trifft aber noch nicht zu viel verrät.

7

Montag, 30. November 2009, 20:02

wow hört sich gut an... auch wenn ich von all dem noch nicht viel erfahrung hab... aber die kommt jetzt.
lg

8

Dienstag, 1. Dezember 2009, 08:39

Hallo Sollthar

Hätte lust einmal dein Drehbuch durchzulesen und dir danach ein Feedback zu schreiben.
Ich bin auch aus der Schweiz, Steffisburg (bei Thun). Falls du also sonst noch irgend wie Unterstützung brauchst einfach melden.

Weitere Infos über mich und meinen Kollegen findest du hier. Sie ist noch nicht so umfangreich, wir werden sie jedoch schon bald wieder ein bisschen erweitern.

Gruss Humus

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 332

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1212

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 1. Dezember 2009, 09:29

So, ich habs durch :)

Spoiler Spoiler


Ließt sich ganz gut. Zwischendurch war ich ein wenig durch die vielen Personen verwirrt, aber wenn man keine Bilder dazu hat, ist das wohl normal. Die Grundidee gefällt mir gut, aber im Laufe des Films/Buchs weiß man schon, wer da noch mit drin verwickelt ist. Das würde ich abschwächen, oder rausnehmen. Ich will jetzt mal aber nicht zu viel verraten.. ;)

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 1. Dezember 2009, 09:48

Will da niemandem reinreden, aber zum einen finde ich es schwierig, ein Langfilm-Drehbuch "mal so" über Nacht zu lesen und zu bearbeiten, zum anderen wäre es für das Projekt fairer und den Thread hier übersichtlicher, wenn das Feedback per PM zurückkommzt. Aber wie gesagt – ist ja nicht mein Thread.

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

sollthar

unregistriert

11

Dienstag, 1. Dezember 2009, 13:30

Da schliesse ich mich mp-crew an. Feedback lieber per PN an mich. :)



Das mit dem "mal so" über Nacht durchlesen zeigt sich ja dann meist auch in der Qualität des Feedbacks. Aber eben, ich sammle eh einfach mal aus verschiedenen Quellen und schau dann mal, ob was dabei ist, was ich noch aufnehmen will. Deswegen sind andere Filmemacher oft eine spannende Quelle, da die meisten sofort ihre eigenen Ideen haben und vieles anders machen würden. Da kommen dann ab und an spannende Inputs und Ideen, mit denen ich mich anfreunden kann. Oftmals kommt auch einfach nur ein anderer Stil zur Geltung und die Vorschläge änderen die Story in eine Richtung, in die ich nicht gehen will - aber das kann ich ja dann selber filtern. Interessant sind vorallem die Dinge, die mehrfach erwähnt werden.



Hey Humus!



Oh, Leute aus der Schweiz, schön schön. Komme gerne auf dein Angebot zurück. Auf eurer Homepage sieht man ja leider nicht so viel von euch bzw wer ihr seid. Vielleicht ergibt sich ja mal eine Zusammenarbeit in irgendeiner Form.

sollthar

unregistriert

12

Freitag, 11. Dezember 2009, 20:39

Update vom 11.12.09

Ich habe die freie Zeit genutzt und einen ersten Drehplan erstellt, der auf einen Dreh im Juli / August 2010 abzielt und von etwa 4 Wochen Proben ausgeht.

Ebenfalls habe ich angefangen, eine Budgetierung auf die Beine zu stellen und es sieht so aus, als ob der Film ein gut 5-stelliges Minimalbudget voraussetzen wird. Angepeilt ist natürlich mehr, aber die Suche nach Produzenten und Fördergeldern ist lange und kompliziert und daher errechnete ich eine "Independent-Summe", für die der Film von NoControl Cinema selbst finanziert würde, im Fall eines kompletten Ausbleibens eines dritten Produzenten.

Desweiteren hab ich auch schon langsam und vorsichtig angefangen, meine Fühler nach Cast und Crew auszustrecken. Definitiv bestätigt sind zur Zeit meine Freundin am Ton und ich selbst an der Regie.
Treffen mit Schauspielern haben ebenfalls schon so leise begonnen und so sollte sich in den nächsten Monaten hoffentlich eine komplette Cast und Crew zusammenfinden. Danach heisst es hoffen, dass der Film Realität werden kann.

sollthar

unregistriert

13

Montag, 28. Dezember 2009, 10:14

Update vom 28.12.09


Treffen mit Schauspielern war bisher sehr erfolgreich und ich bin sehr stolz darauf, wie gut das Drehbuch in den Kreisen ankommt. Ich bekomme haufenweise positives Feedback von Leuten aus der Branche und ausserhalb und besonders die Schauspieler freuen sich darüber, wie klar die Figuren und deren Entwicklung ausgearbeitet ist und das ist mir natürlich besonders wichtig.
Aber das Casting bleibt schwierig, da es in der Schweiz wenige Schauspieler gibt und ich den Film definitiv nicht mit Freunden und Bekannten casten will, sondern eben mit Schauspielern.


Als nächstes steht ein kleiner Produktionsteaser auf dem Plan, mit dem ich ein paar Elemente ausprobieren möchte. Er wird keine Szene aus dem Film nachstellen, aber die Stimmung einfangen und zwei der 10 Hauptfiguren einführen. Wird auch eine Möglichkeit sein für mich, mit einer teils neuen Crew und Schauspielern zu arbeiten und um zu testen, ob sie diesen Rollen gewachsen werden.


Der Dreh ist für das Wochenende in 2 Wochen angesetzt und wird hoffentlich bald darauf online sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sollthar« (28. Dezember 2009, 10:25)


14

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:19

Ich werde das Projekt mit Spannung verfolgen. Ich finde, dass du genau richtig an das große Projekt heran gehst. Die Vorplanung macht sich bestimmt bezahlt. Ich hoffe, du muss diese 5 stellige Produktionssumme nicht alleine bezahlen.
Übrigens fand ich eure Dankesrede bei den Awards am besten. Die Freude habe ich euch voll abgenommen.

sollthar

unregistriert

15

Mittwoch, 6. Januar 2010, 10:23

Oha, hab deinen Post gar nicht gesehen (Das Thema Abonnieren-system funktioniert bei mir irgendwie nicht).

Danke sehr. Wir haben uns tatsächlich sehr über den Award gefreut. Schon über die Nomination. Es ist immer sehr schön, wenn die eigene Arbeit Anklang findet!

Momentan siehts tatsächlich so aus, als ob ich den Film selbst produzieren werde - schon einfach deswegen, dass ich die volle kreative Kontrolle behalte. Soll ja auch ein grosser Lernprozess sein. :)

Dreh des Teasers ist vorbereitet und ich hoffe, dass er spätestens Ende nächste Woche online sein wird.

sollthar

unregistriert

16

Sonntag, 10. Januar 2010, 19:40

Update vom 10.01.10


Der Produktionsteaser A ist online. Es ist schön, mal erstes bewegtes Material zum zeigen zu haben. Es war auch für uns sehr spannend und spassig, den zu drehen und mit verschiedenen Elementen aus dem Film zu spielen. Die Szene kommt natürlich so nicht im Film vor, aber zeigt, in was für eine Richtung gewisse Szenen gehen könnten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sollthar« (10. Januar 2010, 19:54)


Frederik Braun

unregistriert

17

Sonntag, 10. Januar 2010, 20:11

Sieht schon sehr interessant aus und macht definitiv Lust auf mehr. :)

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 10. Januar 2010, 23:10

Finde ich schon ziemlich Kino-like, was natürlich wesentlich die sehr gute Beleuchtung ausmacht!
Findet uns hier auf Youtube :)

chrischi

unregistriert

19

Montag, 11. Januar 2010, 08:31

das sieht schon echt cool aus

Lorenzo

unregistriert

20

Montag, 11. Januar 2010, 09:25

Hervorragend! :thumbup: Bin schon auf die ersten offiziellen Bilder gespannt.

Social Bookmarks