Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Oktober 2009, 15:55

"18.00" - Update: Making of Teaser *28.01.10

18.00 (18 Uhr)

Hallo zusammen, jetz will ich auch mal mein erstes großes Projekt vorstellen. Da ich noch nicht soo viel Erfahrung aber immer gern mit Videokameras hantiert habe und sich in meinem "Filmteam" kein Schauspieler, Kamermannn, Cutter..... befindet wird man vielleicht nicht all zu viel erwarten können. Trotzdem will ich euch zeigen, was wir bisher geschafft haben.
Anfang diesen Jahres schrieb ich das Drehbuch, da war mir noch nicht ganz klar, dass dieses auch später dann wirklich von mir selbst verfilmt werden sollte. Ich fragte, nach Vollendung des Buches im Juni, einige Freunde und Bekannte nach Hilfe. So wuchs die Zahl unserer Crew auf mittlerweile 15 Leute an (meist um die 20 Jahre), worauf ich schon ein bisschen stolz bin :). Wer die TV-Serie "24" kennt, wird sicher ein bisschen was davon in unserem Film wieder finden, da ich ein großer Fan der Serie bin... aber hier erst mal die Info's.

Story:
Um einen Anschlag, welcher in Deutschland verübt werden soll zu verhindern ermittelt die ATE (Anti Terror Einheit) auf Hochtouren. Doch entwischt ihnen ihr vorerst einziger Verdächtiger - Phillipê Gramahr. Dieser undurchsichtige junge Hacker soll nun geheime Daten an seinen unbekannten Auftraggeber weiter geben, der ihm keine Wahl lässt.
Dann gibt es da noch Mike und Benny, zwei unzertrennliche Freunde, welche sich eigentlich nur auf eine Imbisstour durch die Stadt machen wollten und nun unverhofft in die ganze Sache mit hineingezogen werden. Immer wieder hört man Gespräche von zwei Männern, die wahrscheinlich hinter der Verschwörung stecken. Doch wer sie sind bleibt lange unklar. Es beginnt eine spannende Verfolgungsjagd nach den Verbechern, Mike und Benny und den geheimen Daten. Eine Art Thriller mit angehauchter Komik wobei nicht alles so ist, wie es scheint und "Opfer nicht zu vermeiden sind". Schließlich kommt es zum Showdown und am Ende führen alle Fäden zueinander.


Zum Dreh:
Licht und Kameras wurden nach einiger Zeit schnell gefunden, die Suche nach den Drehorten dauerten etwas länger, so war das einzige was wir uns kaufen mussten ein paar Requisiten. Angefangen zu drehen haben wir Ende August, meist nur an den Wochenenden und mittlerweile sind ungefähr 11 sehr unterschiedliche Drehgtage vergangen. Zum Großteil dieser Zeit waren wir ungefähr 5-7 Leute am Set. Auch mit dem Wetter hatten wir bisher immer Glück, so haben wir ja schon einiges geschafft. Meist drehten wir mir 3 Kameras gleichzeitig, was uns zwar sehr viel Rohmaterial aufhalst aber im Endeffekt haben wir dadurch Zeit gespart. Da wir es nicht auf die Reihe bekommen haben den Ton über Mikros aufzunehmen, wird es nur den Kameraton zu hören geben und einigen Szenen werden wohl nochmal nachsynchronisiert. Die größte Schwierigkeit lag eigentlich bisher darin, passende Termine zu finden, sodass auch alle unsere "Schauspieler" zeitlich gut untergebracht sind. Denn Einige von uns sind Studenten, die in ihren Semesterferien Zeit gefunden haben um an dem Projekt mitzuarbeiten. Leider sind jetzt die meisten Darsteller wieder voll im Studium und der Winter steht vor der Tür, sodass wir gezwungen sind eine größere Drehpause einzulegen. Daher werden wohl erst wieder im März die Kameras laufen aber ich hoffe bis zum Sommer kommenden Jahres wird der Film dann endlich zu sehen sein.

Unser kleines Equiment:
3 Baustrahler (3x500W)
Einige Softguns, Handschellen und Rückenprotektoren (als Schusswesten)
Kleiner Kamerakran (nur selbst gebaut)
Sony DCR-TRV320E (Hi8)......Panasonic NV-DS27 (MiniDV)......Sony MVX 300 (MiniDV)



Film Info's:

Genre: Schwer zu sagen, ne Art Action (Thriller) mit einem Hauch Komödie
Spielzeit: Ungefähr 50 Minuten
Drehbuch: 100%
Dreh: 85%
Drehort: Zittau
Schnitt: 60%
Musik: ???
Fertigstellung: Mite 2010


Bilder vom Dreh




Einblicke in fertigen Szenen
















Filmausschnitt

Einer eher nichts sagender Filmausschnitt, man darf ja noch nicht so viel verraten :D.






Für alle youtubler gibts den Ausschnitt hier .


Die Seite zum Film http://www.18.00-derfilm.de.vu/


Die Qualität der Bilder ist jetzt nicht so überragend. Im fertigen Film kommt das dann besser ;) .Der Trailer ist in Arbeit....
Freue mich über Comments, Kritik, Fragen.....

MFG

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Dexter« (28. Januar 2010, 19:44)


Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Oktober 2009, 16:03

Dann seh Mal zu, dass du nen Teaser oder besser nen Trailer online stellst. Einige Bilder sehen nämlich schon recht vielversprechend aus, aber die Länge und dafür dass es euer erster Film ist, wirken eher abschreckend. Da bin ich Mal wirklich gespannt und warte auf bewegte Bilder! :)

3

Sonntag, 25. Oktober 2009, 18:50

Danke... das mit der Länge versteh ich natürlich. Wir versuchen aber die Spannung oder das Niveau zu halten und zum einen war es schwer die Story, die wir auch so beibehalten wollten in nur 20 Minuten zu packen, das schien mir einfach zu wenig. Im Drehbuch Szenen zu kürzen muss ich wohl noch lernen :D .
Wollte noch dazu sagen, dass wir alle aus dem Osten kommen aber ich hoffe, es fällt nich zu sehr auf :D .

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 009

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 323

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Oktober 2009, 18:59

ich sags ja nochmal: konnte euch das nich eher einfallen? Vor einem Monat war mein Hauptwohnsitz noch in Zittau :rolleyes: also wenn ihr irgendwo Hilfe braucht, gebt bescheid^^

5

Sonntag, 25. Oktober 2009, 19:04

RE: "18.00"

[...]wird man vielleicht nicht all zu viel erwarten können.[...]


Tja, dann hättest du die Fotos nicht zeigen dürfen, denn durch diese sind "leider" meine Erwartungen gestiegen. :thumbsup:

Einzig mit der Story kann ich nicht viel anfangen, weil ich den Inhalt nicht begriffen habe. Aber egal. Freu mich auf einen Vorschau-Clip.

Und dass ihr mit mehreren Cams gefilmt habt, hat den Vorteil von den Split-Screens à la 24 (ich liebe diese Sendung :love: )


lg NImbus

6

Sonntag, 25. Oktober 2009, 19:12

ich sags ja nochmal: konnte euch das nich eher einfallen? Vor einem Monat war mein Hauptwohnsitz noch in Zittau :rolleyes: also wenn ihr irgendwo Hilfe braucht, gebt bescheid^^
He he und ich hab noch fast überlegt ob ich dich mal anschreibe, also bei dir noch Zittau im Profil stand :D .
Naja wir bräuchten wohl wirklich noch Soundtrack für den Film, da unser "komponist" grad viel zu tun hat und nich weis, ob er uns helfen kann.

7

Sonntag, 25. Oktober 2009, 19:19

Dank dir NImbus, aber im Film wird es keine Splitscreens der gleichen Szenerie geben. Also nur übergänge in andere Szenen. Anfangs habe ich zwar mit dem Gedanken gespielt, wäre dann aber zu "24" gewesen.

8

Sonntag, 25. Oktober 2009, 22:16

Wow, ich bin gespannt auf den fertigen Film ;) und nu werte ma die ganze Arbeit ne so ab :D

9

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 19:40

So Update und endlich mal bewegte Bilder zu sehen. Die Musik ist von Sean Callery - Amnesia vorerst "geborgt" ;).

10

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 19:46

Ich muss vorallem euere Darsteller loben. Macht Lust auf mehr.

Habt ihr die beiden im Auto mit Green-/Bluescreen gedreht?

11

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 20:01

Oha, mit dem Kompliment hab ich nich gerechnet :D, Danke. Also die Szenen sind alle in fahrenden Autos entstanden, mit Blue- oder Greenscreen haben wir in dem Film nichts gemacht und auch noch nicht viel Erfahrung darin.

JonasKaufmann

unregistriert

12

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 12:37

also der Darsteller mit den kürzeren Haaren und dem Cap ist genial? Heisst der Benny?^^
Ich fands lustig, die Musik am Ende habe ich irgendwie schon mal gehört, K11 oder so?
Klingt n bisschen nach Piano...
also ich fand den Ausschnitt toll, vlt. könnt ihr ja nochmals mit Farbkorrektur drübergehen?


lg
Jonas

13

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 12:42

Cool der Auschnitt war schon mal gut aber irgenwas gefällt mir noch nicht wens mir einfällt schreib ichs.
Die Story ist schon echt genial und die Bilder sprechen auch schon für sich.

Macht weiterso und zeigt mal wieder was.

Achja: Wie weit seit ihr schon mit dem Projekt?.
Wie viel abgedreht.
SFX oder sowas lass mal was hören.

14

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 14:42

also der Darsteller mit den kürzeren Haaren und dem Cap ist genial? Heisst der Benny?^^
herzlichen dank außer das ? am Ende steht für Sarkasmus ;)
Ich find mich selbst ja vor der Kamera net sooo toll aber ich hab gehört das geht vielen so.
und ja die Rolle heißt Benny.

15

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 20:47

Also in Sachen Farbkorrektur könnte sich noch ein bisschen was ändern allerdings erst im fertigen Film, wenn ich es hinbekomm :D.
Die Musik zum Schluss ist von Steve Jablonsky - Scorponok , aus Transformers 1.
Der Fortschritt des Films ist oben zu lesen ;) , hat sich nichts dran geändert da wir ja Drehpause machen wegen Winter.
Das einzige, an dem zur Zeit gearbeitet wird ist der Trailer und die Webpage. Naja zu SFX kann ich nich viel sagen, da wir bis jetzt kaum Effekte, Masken, abgetrete Körperteile, Explosionen oder ähnliches haben außer bisschen Blut :D .

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 20:56

Gefällt mir nicht schlecht, hat mich aus irgend einem Grund an Pulp Fiction erinnert. Jedenfalls gute Kameraperspektiven im Auto und der Sound ist besser als ich erwartet hätte, nachdem du geschrieben hast, dass ihr die Kamerainternen Mikros verwendet.
Nimmt mich wunder wie ihr dann die Actionsequenzen usw. umsetzt.

17

Samstag, 31. Oktober 2009, 20:23

Naja also Actionszenen waren nicht so schweirig mit dem Ton, da ja eher wenig gesprochen wird und wir wie gesagt dann bei einigen Szenen wohl doch nachsynchronisieren werden, weil einfach kaum was zu verstehen is.
Die Seite ist jetz endlich online, wenn auch noch nicht ganz fertig, da uns noch ein cooles Banner fehlt :D

http://www.18.00-derfilm.de.vu/

18

Sonntag, 1. November 2009, 13:53

Hey die Seite zum Film gefällt mir echt gut mit der Navigation kann man ja kaum Probleme haben. :D
Die Bilder finde ich sind Echt gut gelungen und das Drehtagebuch finde ich in Ordnung.
Doch warum habt ihr bei der Crew leute drinnen die garnicht am Film mitarbeiten sollten diese nicht eher auf eine Website zu euren Film :wacko:
Aber im großen und ganzen ist die Seite echt gut gelungen...

macht weiterso
Flo.P1

19

Sonntag, 1. November 2009, 14:01

Also Flo.P1 ,ich versteh dich nicht ganz. :D. Die aufgefürhten Leute arbeiten doch alle am Film mit (wenn auch einige nur als Statist oder Kameramann) und die Seite ist ja schließlich zum Film... oder wie meinst du das ?

20

Sonntag, 1. November 2009, 14:27

Hätte gedacht das ein paar Leute nicht am Film mitarbeiten.
Deshalb hab ich gedacht das diese auf eine extra seite für deine Fimgruppe kommen.

EDIT: Hab nochmal nachgekukt arbeiten doch alle am Film mit sorry.

Social Bookmarks