Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 8. September 2009, 10:33

PURGE ( Purgatory )


So, als aller erstes, ein freundliches Hallo an die Community :)

Bin neu hier und dachte, ich presche gleich mal vor und stelle
mein aktuelles Projekt vor ->
PURGE ( Horror )





Gedreht wird auf einer HV30 mit Weitwinkel. Fertigstellung ca. 70%.
Das was ihr hier sehen könnt, sind eigentlich blanke Aufnahmen mit
einer mini mini mini - Light - Farbkorrektur. Also eigentlich hab ich kaum
was dran gemacht. Dunkler, farbe rein, fertig.
Die Spieldauer des fertigen Filmes beträgt ca. 60min ( hoffe ich ) :)

Der Clip dient mir hauptsächlich zum Atmosphäre erzeugen und
sehen, wohin ich gehen will. Auflösungstechnisch hat das fertige
Werk natürlich mehr zu bieten :)

Was mich hauptsächlich interessieren würde, was haltet ihr
von Makeup / Location ?

Hier der Clip :


http://www.AndreasTom.com/media/purgetestwmv.wmv

Joppejoe

unregistriert

2

Dienstag, 8. September 2009, 13:57

Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum 8-)
Zu dem Clip:
Ich finde ihn sehr gelungen, das Make-Up finde ich spitze und die Location auch! Habt ihr die Masken selber gemacht? Von diesem Metzger z.B.? Die sehen echt klasse aus! Freue mich schon auf den fertigen Film ;)

Gruß

Ach ja, die Zombiefrau am Anfang erinnert mich an Wrong Turn :thumbsup:

benschworld

unregistriert

3

Dienstag, 8. September 2009, 14:30

Sieht auf jeden Fall richtig gut aus, ausser die Sounds die klingen sehr bescheiden.

4

Dienstag, 8. September 2009, 15:15

Thx !

Das Soundproblem ist mir bewusst. Sind derzeit Samples von kostenpflichtigen
Sounds des Portals www.sounddogs.com

Was SoundFX / Musik angeht, kann ich so gut wie überhaupt garnix.

Tipps ? :)

Gibts da gute Quellen um an hochwertige Sounds zu kommen ?
Zur Not kauf ich mir nen Klumpen Fleisch und hau den Gärtel eben
da rein.... fürs Mikrofon.

Diese Schocksounds / Orchester-Spannungsmache etc. find ich
auch nicht wirklich. Aber da kommt man wohl nicht an nem professionellen
Studio vorbei, oder ?

5

Dienstag, 8. September 2009, 15:17

PS:

Nein, die Metzger Maske ist nicht selbstgemacht.

Was das Schwestern-Outfit angeht, da hab ich mich mit
Wundwachs, Kunstblut und Fake-Zähnen versucht. Die
Zähne sind von Dental Distortions.

Ursprünglich wollte ich mit Latex-Teilen arbeiten, hab das
dann aber doch lieber alles selbst "modelliert". Der einzige Nachteil
bei Wundwachs : Es schmiert unheimlich :)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 8. September 2009, 16:22

Schönes Makeup! Da guck ich mir aufjedenfall etwas ab. :whistling:
Nice nice! Was zahlt man für den Spaß?
Die Location fetzt mir auch, ich dreh auch oft in solchen Teilen. =)
Cool ist es dass ihr da drinnen sogar Strom hattet!

Was mich am besten geflasht hat war die geile Location!
Vorallem das Blutüberströmte Kinderbett war der Börner! Richtig schön Krank. ;)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 8. September 2009, 19:15

Willkommen im AFF.

Ja, sehr schön in Szene gesetzt und die Masken kommen wie schon gesagt, sehr gut. :thumbsup:

Schattenlord

unregistriert

8

Dienstag, 8. September 2009, 19:23

Oha, also die Bilder kamen ja wirklich schon sehr sehr geil!

Da kann man gespannt sein, werde das Projekt auf jeden Fall weiterverfolgen. Hoffe, die schwarzen Ränder (vom Weitwinkel?) kommen noch weg. ;)

Technisch auf jeden Fall schon einwandfrei, die Proforma Vertonung und Farbkorrektur fand ich nicht schlimm, geil kam es trotzdem. Sehr schöne Szenen. Der Kinderwagen war echt fett! oO Hammer!

Optisch ein Sahnehäubchen. Bin ich ja mal sehr gespannt.

Schattenlord

9

Dienstag, 8. September 2009, 22:34

Wow, Danke für die positiven Kommentare !

Also erstmal zur Schminke...

Ich hab mal an Fastnacht ( mag ich nicht besonders...bin eher der Halloween-Typ ) aus
Trotz aus dem Toys`r us eine kleine Dose Wundwachs gekauft. Seit dem hab ich das
Zeug lieben gelernt.

Wundwachs kriegt ihr überall.....ich meins z.B. von Amazon

Das wird einfach auf die trockene (!) Haut geknetet, modelliert, gepudert und
"angemalt" bzw. angetupft. Ich hab großteils auf Pinsel etc. verzichtet und hab
meine Finger benutzt. Das Makeup der Schwester ging ca. 20 Minuten. ( Habe
2 Dosen gebraucht. Also insgesamt 2 X 1,99 Euro :) )

Zu den schwarzen Rändern...

Das hat mich richtig angekotzt. Im Klappmonitor der HV30 sieht man nicht das ganze
Bild...was mir dann beim Einlesen aufgefallen ist.
Das war nicht der Weitwinkel ( Raynox ), sondern die "Tulpe". Der Gegenlichtschutz.
Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, sich so ein Ding nicht zuzulegen. Wenn,
dann lieber etwas viereckiges.

Wobei.... kann eigentlich schon am WW liegen. Naja, vielleicht sollte man sich
einfach merken, wenn man mit Weitwinkel filmt, die passende Gegenlichtblende
zu kaufen.

Richtig schlimm ist das allerdings nicht, da ich im Endeffekt ein schönes
Cinemascope-Format daraus mache. 16:9 ist zwar toll, aber cinemascope
gefällt mir besser. Ausserdem hab ich ab und an einiges was ich gerne
oben oder unten kaschiert hätte.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 19. September 2009, 19:23

Habs gerade erst gesehen.

Kam schon wirklich geil rüber! Am besten war natürlich die Location. Ich hätte mir nur die Ausleuchtung noch düsterer und flackernder gewünscht. Bei zukünftigen Drehs oder notfalls in der Post kannste ja da noch was drehen.
Make Up war gut, nur diese eine Maske kam eher jokerähnlich rüber. Schoksounds brauchste natürlich noch ein paar gute und Musik ging schon Mal, könnte aber noch besser sein. Ich kann für den fertigen Film nur Michael Donner empfehlen! ;)

Ich bin echt gespannt was da noch so kommt. Habt ihr noch mehr Sachen, die ihr uns zeigen könnt?

11

Montag, 21. September 2009, 07:57

Keine Angst, in der Post wird noch genug an den Lichtwerten geschraubt...jedenfalls
im möglichen Bereich.

Maske hin oder her, ich hoffe nur, dass es später nicht allzusehr auffällt, dass
es sich um eine Maske handelt. Wird auch ne viel kürzere Szene als gezeigt.

Was Sounds und Musik angeht, warte ich ja immernoch auf gute Tips :)
Die jetzigen sind rein provisorisch eingefügt, dass man eben nicht auf
ein stummes Bild starrt.

Michael Donner ? Kenn ich nicht. Macht der gute Musik ?
Musik ist mir sehr wichtig. Und wenn es niemand ist der in Magix
einfach nur vorgefertigte Musikstücke aneinanderpresst, bin ich interessiert :)
Was ich dafür brauche, sind Instrumentale Stücke ( Klavier, Geige, etc. ) und verzerrte Sound FX.

Ich habe schon noch einiges... bisher 5 MiniDV Kassetten... aber noch
alles unbearbeitet. Ich wollte erst mit allem anfangen, wenn ich den Film
im Kasten hab.

Dieses Wochenende Samstag ist mein großer finaler Drehtag ( hoffe ich ).
Danach gehts an den Schnitt und die Bearbeitung. Wenn gewünscht, kann
ich durchaus ab und an mal ein paar Brocken hier im Forum posten :D


Viele Grüße,

Andi

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 21. September 2009, 16:36

Michael Donner ? Kenn ich nicht. Macht der gute Musik ?
Musik ist mir sehr wichtig. Und wenn es niemand ist der in Magix
einfach nur vorgefertigte Musikstücke aneinanderpresst, bin ich interessiert :)


Ja, der macht sehr gute Musik! :D
Guck einfach Mal hier nach: http://www.michael-donner-music.de/
Oder guck dir meinen Film "Mannequin" an, für den er den Score erstellt hat! :thumbsup: MANNEQUIN (Schwarz/Weiß - Psycho-Thriller)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks