Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

markus2611

unregistriert

1

Mittwoch, 15. Juli 2009, 11:41

Mystery-Kurzfilm "Die Abrechnung"

"Die Abrechnung"

Genre: Mystery-Kurzfilm

Länge: 7:30 Minuten

Status: Dreharbeiten sind beendet, momentan Post-Production










  • Dieser Kurzfilm wird ein Mysteryfilm und bedient sich auch Elementen der TV-Serie LOST.
  • Die Story handelt von menschlichen Fehlern, Reue und Rache
  • "Two Players. Two Sides. One is light. One is dark".
  • In diesem Film gibt es nur einen Hauptdarsteller und einen Nebendarsteller
  • Die Story des Films wird teilweise durch Flashbacks und auch Flashforwards erzählt
  • Das Ende des Films wird ein Cliffhanger ähnlich wie bei LOST sein
  • Der Film wurde an einem Nachmittag abgedreht (neuer Rekord :D )
  • Der Film wird auch mit LOST-typischer Musik und Sounds unterlegt
  • bei diesem Film ist alles komplett nachvertont worden

Hier schon mal ein paar Bilder um Euch auf den Film einzustimmen:
















Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »markus2611« (15. Juli 2009, 11:47)


ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juli 2009, 13:07

Sieht doch schon gut aus! :thumbup:

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 365

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Juli 2009, 13:37

Zitat

Der Film wird auch mit LOST-typischer Musik und Sounds unterlegt
- also aus dem LOST OST, oder?

Schattenlord

unregistriert

4

Mittwoch, 15. Juli 2009, 14:34

Ich glaub, ich könnte jetzt schon die Story herbeten. Weiß nicht, bin da skeptisch. Immer diese Nachmachen. ^^

Aber die Bilder sehen ganz interessant aus. Naja, bin mal gespannt.

Schattenlord

5

Mittwoch, 15. Juli 2009, 14:51

ALso das ist ne eindeutige Steigerung. 7.30 an einem Tag abgedreht anstatt zwei Jahre dafür zu brauchen . Die Story hört sich auch ganz gut an und die Bilder sehen auch super aus. Aufjedenfall habt ihr euch schon nach eurem letzten film "Rambo" deutlich gesteigert . Macht weiter so . Ich bin gespannt


MFg H_P

markus2611

unregistriert

6

Mittwoch, 15. Juli 2009, 15:52

Danke für Eure Beiträge!

@NHP: Genau, aus dem LOST OST. Zum Glück habe ich auch gute Soundeffekte für Flashbacks und ähnliches gefunden.

@Schattenlord: Ich verstehe Dich und dass Du skeptisch wegen der Story bist. Aber mir ging es extra darum LOST nicht zu kopieren. Deswegen ist die Story auch komplett unabhängig von LOST und hat mit der Serie nichts zu tun. Ich hab einzig ein paar Stilelemente verwendet. Zu viel möchte ich von der Story aber nicht verraten, da einige Twists und ein überraschendes Ende enthalten sind.

@H P: Vielen Dank für das Lob. Es war mir auch sehr wichtig, nach Rambo etwas anständiges abzuliefern. Daher habe und werde ich mir mit diesem Film auch große Mühe geben.

Momentan geht die Post-Production ziemlich gut voran. Die Farbkorrekturen sehen gut aus und ich habe den Film auch schon mehrmals auf DVD angesehen um evtl. kleine Fehler bei Bild und Ton zu verbessern, was ich heute auch getan habe. Werde mir die "neue" Version dann einmal anschauen und wieder nach Fehlern suchen. Wenn dann endgültig mit Bild und Ton alles stimmt, werde ich mich um ein paar kleinere Special Effects kümmern.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. Juli 2009, 02:10

Da bin ich mal sehr skeptisch. Nach deinem Rambo Film muss man das ja leider sein.

Hört sich an und sieht so aus, wie eine komplette LOST Kopie! Ob du eine Story mit dem Vorbild in so kurzer Zeit erzählen kannst sehen wir mal. Hoffe hauptsächlich du hast dich in allen Bereichen (vor Allem dem Schauspiel) gesteigert. Man ist gespannt... ;)

Social Bookmarks