Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HobbyfilmNF

unregistriert

101

Freitag, 19. August 2011, 21:27

an wem musst du die 40€ zahlen? A dass Ordningsamt?

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

102

Freitag, 19. August 2011, 22:42

Ich hoffe du hast dich in der Zwischenzeit auch ein bisschen mit Bildgestaltung und Kameraführung auseinandergesetzt, denn die war bei deinen alten Projekten immer grottenschlecht!

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

  • »sphifanpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

103

Samstag, 20. August 2011, 00:09

@Birkholz... naja,, zu deinem Kommentar... Antwort: Das liegt wohl im Auge des betrachters :thumbsup:

Das Ergebnis wird sich ja dann zeigen wenn der Film fertig ist. Mir hat mal einer gesagt: gut ding will weile! ... ich versuche mich daran zu halten, sonst wäre ich nicht schon etwa 3 Jahre an dem Film dran.
Hoffe er wird dieses Jahr noch fertig. :thumbup:

@Hobbyfilmnf... ja an das Ordnungsamt.


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

104

Samstag, 20. August 2011, 00:24

@Birkholz... naja,, zu deinem Kommentar... Antwort: Das liegt wohl im Auge des betrachters :thumbsup:


Das ist dann wohl ein Nein zu meiner Frage/Vermutung.

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

  • »sphifanpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

105

Samstag, 20. August 2011, 09:14

Birkohlz, was soll ich dir sagen, also ich habe mich mit Kameraführung und einstellungen schon beschäftigt, diverse Bücher gelesen, Foren durchstöbert, Kollegen gefragt... was ich letzendlich daraus mache, liegt wie gesagt im Auge des betrachters... was soll ich dazu noch sagen. Das ergebnis wird sich zeigen. Dann wissen wir ob der Film inhaltlich gut ist oder nicht. Dann wissen wir, ob er gut Gedreht wurde, mit tollen Kameraeinstellungen etc... oder auch nicht. Ich kann es ja nicht beantworten weil ich den Film mache. Und im augenblick ist er ja noch nicht fertig. 80% sind gedreht. Aso musst schon noch ein wenig warten. :)


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Mr Dude

unregistriert

106

Samstag, 20. August 2011, 12:12

Wichtig ist doch vor allem, dass du selbst mit deinem Werk zufrieden bist. Wenn du bereits drei Jahre Arbeit reingesteckt hast, wirst du ja auch einige Erwartungen haben. Bist du denn mit dem bislang geschafften zufrieden?

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

  • »sphifanpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

107

Samstag, 20. August 2011, 12:37

hi dude, sagen wir mal so, für das, dass es ein Spielfilm sein soll, bin ich doch sehr zufrieden. Auch wenn einige aufnahmen (die ersten) mit einer Qualitativ schlechteren Kamera aufgenommen wurden. Ich werde und sollte ein paar sequenzen nach drehen. Wenn man merkt dass sich andere dafür begeistern und mitmachen wollen, fängt alles automatisch an zu rollen. Die aufwendigeren Szenen habe ich mit absicht für später augehoben. Wie den SEK Einsatz. Vieles im Drehbuch habe ich weggelassen und einiges hinzu gefügt. Genauso wie ihr hier, die sich für das Projekt interesieren, bin ich auch auf das endergebnis gespannt.


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

HobbyfilmNF

unregistriert

108

Samstag, 20. August 2011, 19:35

Solange die Geschichte überzeugend und fesselnd ist ist der rest doch unwichtig. Hauptsache der Film ist unterhaltend und kurzweilig :thumbup:

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

109

Montag, 22. August 2011, 18:07

Ich muss da auch „Mr Dude“ und „Hobbyfilm“ zustimmen. Wenn er fertig ist, dann kann man darüber reden oder streiten ! Klar ist aber auch, er sollte nicht zu viel zeigen, um es auf Spannung zu halten. Weniger zeigen ist oft mehr.

Wir setzen heute an dem Film schon die Ansprüche zu hoch. Man muss doch mal froh sein, dass einer so ein Projekt überhaupt auf die Beine stellt. Wenn’s dann nichts ist oder es nicht so wird wir er sich das vorgestellt hat, kann das viele Gründe haben. Es ist und bleibt dann für ihn immer lehrreich, es beim kommenden Film dort und da besser zu machen – das geht doch allen so!

So warten wir doch mal in Ruhe ab und unterstützen ihn – Unterstützung kann Brücken bauen!

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

sphifanpro

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

  • »sphifanpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

110

Montag, 22. August 2011, 21:51

Hier nun ein paar neue Screenshots von den neuen Aufnahmen... der SEK Einsatz und ein Shot aus dem Antiquitäten Laden. Fotos hinter der Kamera kommen auch noch.









Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

111

Montag, 22. August 2011, 22:31

Solltest mal über ne Farbkorrektur nachdenken. Die Bilder sehen ziemlich blass aus.

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

  • »sphifanpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

112

Montag, 22. August 2011, 22:35

Ich bin ja noch Online :-) ... ja die kommt ja noch.. das sind erstmal ein paar screenshots, das solche Kerlchen wie du Birkholz erstmal befridigt sind.. und damits gleich weiter gehn kann. Danke aber für den Tip mit der Farbkorrektur. Kommt auf jedenfall. Nur werde ich die Szenen erst dann richtig bearbeiten wenn ich 100 % im Kasten habe. Vorher sichte ich das Material und schmeiss das raus, was ich nicht gebrauchen kann. UND ERST DANN.. .wird Farbkorrigiert, Ton überarbeitet, schnittpunkte gesetzt etc... Sollte eigentlich immer so sein. Nicht nur bei mir oder irre ich mich da?
War ein anstrengender Tag mit den SEK Männerle... die Overalls waren (sind zum teil immer noch) Mega feucht vom schwitzen.


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

113

Dienstag, 23. August 2011, 01:06

Sollte so sein, aber deine älteren Sachen hab ich auch als sehr blass in Erinnerung, deswegen wollte ich dich mal darauf hinweisen! :)

Mr Dude

unregistriert

114

Dienstag, 23. August 2011, 10:57

Die Bilder machen auf jeden Fall Hoffung auf mehr. Ich finde, das sind die beslang besten Bilder die du gezeigt hast. Diesmal wirken die Bildauschnitte auch sortierter, der Headroom nicht so übertrieben.

Die Nachbearbeitung mache ich immer schon parallel zur Produktion, damit es schneller voran geht, außerdem habe ich dann was für meine langweiligen Stunden und muss dann nicht 10 Monate Post-Pro hinten ranhängen.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

115

Dienstag, 23. August 2011, 19:32

Der Sonntag war sehr warm - zu warm.

Also mir gefallen die Bilder sehr gut und freue mich weiteres zu sehen. :thumbup:

Muss auch sagen, der fertige Film wird dann einer weiteren Postpro unterzogen, wo man alles an Farbe u.a. einstellt, warum die Mühe vorher.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

116

Mittwoch, 24. August 2011, 00:50

sphifanpro dreht den Film ja nicht am Stück, sondern in Abständen von teilweise mehreren Wochen. Wenn man dann in der freien Zeit schon parallel am Film schneidet und auch schon sich mit der Farbkorrektur auseinandersetzt, so kann man daraus auch für die kommenden Drehs lernen. Bspw. könnte auffallen, dass ein Dialog im Schnitt nicht so gut funktioniert, dann kann man beim nächsten zu Dialog auf die Fehler achten.
Die "Mühe vorher" ist ja egal, weil man macht sie sich eh irgendwann.

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

  • »sphifanpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

117

Mittwoch, 24. August 2011, 21:57

Hier habe ich euch nochmal paar Fotos von hinter der Kamera.











Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

118

Mittwoch, 24. August 2011, 22:10

Sehr schön, dass man wieder was mehr sehen kann - war doch gaznz schön warm.

Wie lange waren den die Arbeiten + Vorbereitungen am dem Drehtag ?

119

Mittwoch, 24. August 2011, 22:41

Wo habt ihr die ganzen requisiten her? O.O
geliehen oder woas?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

sphifanpro

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

  • »sphifanpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

120

Mittwoch, 24. August 2011, 23:23

oda woas? ... ne wir sind beim FBI eingebrochen und haben uns bedient :-)

Natürlich geliehen!


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Social Bookmarks