Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Dezember 2008, 16:25

IDentity 08-10 Flash/MKFilms (Berlin)

Gibt's nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Flash« (20. Juli 2009, 00:38)


niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Dezember 2008, 16:31

Sah' soweit ganz nett aus, allerdings etwas zu viel Andrew Kramer auf einen Haufen.. ^^

Wünsche euch trotzdem viel Glück mit dem Projekt! ;)

3

Samstag, 27. Dezember 2008, 16:34

Wieso zu viel?
Wenn er PlugIns für Amateurfilmer zum Verkauf anbietet, wieso sollte man sie dann nicht verwenden?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 466

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Dezember 2008, 16:41

Habt ihr wirklich eine Dolby Lizenz? Sonst wäre die Animation in eurem Grafiktrailer nicht wirklich legal.

rEcOvEr

unregistriert

5

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:17

Ich kann nicht wirklich nachvollziehen warum der Trailer so lang geht und lediglich ein paar Plug-Ins und Presets von den käuflich erwerbbaren Andrew Kramers Discs zum Einsatz kommen. Solche "Pre-Teaser" müssen kurz und knackig sein und ein gewisses Interesse wecken das Projekt zu verfolgen.

Tipps meinerseits: Wandel die Andrew Kramer Plug-Ins noch mehr ab, so dass sie eher einem individuellem Style entsprechen, der dem Film zu Gute käme, und kürze das ganze auf unter 1 Minute mit einem Spannungsbogen, den du durch Schrifteffekte und Sounds aufbauen kannst (wies schon ganz gut im Ansatz im derzeitigen Teaser vorhanden ist).

Viel Erfolg beim Projekt noch!

MfG
rEcOvEr

6

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:30

jep und hd ready ist auch ein warenzeichen das sogar nichtmal ansatzweise reinpasst.

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:38

Wieso zu viel?
Wenn er PlugIns für Amateurfilmer zum Verkauf anbietet, wieso sollte man sie dann nicht verwenden?


Recover hat's erfasst, worauf ich hinaus will. Klar, du darfst es benutzen, aber es ist reichlich unspektakulär für Leute, die wissen, dass es größtenteils nur Presets sind.. :P

Ich denke, du solltest dir seinen Vorschlag zu Herzen nehmen.. ;)

8

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:59

Ich habe geschrieben, dass das Video recht alt ist.
War auch letztendlich für Leute gedacht, die nicht viel von diesem Thema verstehen.
Um zu zeigen, was wir können und könnten.
Unbedacht der Tatsache, dass es gelegentlich Tutorials/Presets sind.

Ich wollte das Video zuerst nicht zeigen, aber man hat viel Arbeit reingesteckt damals und so sollte es dann auch mal gezeigt werden.
Ob gut, oder nicht.

Es ist HD!
Nur durch den damaligen YouTube-Upload musste ich die Aufösung reduzieren, weil es sonst Stunden gedauert hätte es hochzuladen.

Aber hier geht es eigentlich mehr um den Film und nicht um ein altes Video.

Ich weiß, dass wir hier noch nicht viel zum eigentlichen Film präsentieren können.

Aber mit der Zeit kommt das noch.

Ich hätte den Thread auch öffnen können, wenn wir mehr gehabt hätten, aber ich hatte jetzt grad Zeit dafür.

Mfg ich

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:59

Wieso zu viel?
Wenn er PlugIns für Amateurfilmer zum Verkauf anbietet, wieso sollte man sie dann nicht verwenden?
Das ganze soll ja kein Test- oder Präsemtations-Clip werden sondern ein Film. Aber auch für Leute, die sich in dem Bereich nicht auskennen, wird der Eindruck eines "Effekt-Overloads" vermittelt. Kramer ist ein Genie, seine Sachen sind wunderbar. Das heißt aber nicht, dass Clips gut werden, wenn man seine Effekte einfach aneinander hängt. Außerdem ist es auch von einem guten Motion-Graphix-Clip zu einem guten Filmteaser/-trailer noch ein weiter Weg. Momentum fehlt bei euch zum Beispiel noch völlig.

Außerdem schreibst du über euren Film: "Es wird ein Actionthriller, der auch etwas Horrorhaftes hat." Wenn dem so ist, setzt ihr momentan auf den falschen Stil – denke ich zumindest...

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

10

Samstag, 27. Dezember 2008, 18:29

das hd ready ist ein zertifikat für tvs wenn sie mindestens hdv auflösung können. Das hat nix mit hd filmen zu tun. Dann denke dir doch lieber nen eigenes logo für hd aus. Genauso das dolby logo muss weg ^^

ToBY_95

unregistriert

11

Samstag, 27. Dezember 2008, 19:56

Kommen wir doch zurück zur unserer Meinung der Filmidee:

1. Warum stellst du denn nen Trailer rein wenn du nich mal die Story erklärst sprich presentierst. Natürlich ist es nich schlimm aber sonst sieht man ja gar nicht was "dein" Grafiktrail sagen will.

2. Gibts da auch mal einen Trailer bei dem man endlich auf den Sinn der Story kommt?

3. Ich würde gern einen richtigen Trail sehn!

Sonst hab ich nichts zu kritisieren ;)

Gruss ToBY_95

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 466

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 27. Dezember 2008, 20:10

ToBY_95: Er hat den Thread im Projekteforum gepostet, nicht im Vorschau-Showroom!

ToBY_95

unregistriert

13

Samstag, 27. Dezember 2008, 20:15

ToBY_95: Er hat den Thread im Projekteforum gepostet, nicht im Vorschau-Showroom!
Ich weiss das schon aber ich dachte hier wird die Story vorgestellt nicht nen teaser der überhaupt nichts zeigt. Gruss ToBY_95

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToBY_95« (28. Dezember 2008, 21:30)


ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Dezember 2008, 12:29

Also für mich waren es nur Grafiken die sogar noch im Stil komplett verschieden waren.
Andrew Kramer ist mir auch sofort eingefallen.
Naja ich kann damit leider noch nix anfangen. Sorry.

Übe lieber mit deiner Kamera und arbeite die Story aus. Weil überladene 3D Sachen retten keinen Film.

Ich bin aber gespannt was da kommt! Viel Erfolg! :thumbsup:

15

Sonntag, 28. Dezember 2008, 15:27

Ich hab das Video jetzt rausgenommen.
Hier versteht irgendwie niemand, dass das Video im Grunde nur eine Spielerei war und heute keine Relation mehr zum Film hat.
Abgesehen von den Texten.
Ich weiß, dass wir nicht viel haben, was wir zeigen können, aber wir werden im Januar wieder anfangen zu drehen.

Mfg ich

rEcOvEr

unregistriert

16

Montag, 29. Dezember 2008, 13:13

Ich hab das Video jetzt rausgenommen.
Hier versteht irgendwie niemand, dass das Video im Grunde nur eine Spielerei war und heute keine Relation mehr zum Film hat.
Abgesehen von den Texten.
Ich weiß, dass wir nicht viel haben, was wir zeigen können, aber wir werden im Januar wieder anfangen zu drehen.

Mfg ich

Doch das versteht jeder, das ist ja das Problem. Das macht man einfach aus publizistischen Gründen nicht. Du musst bedenken, der Zuschauer glaubt dir das, was du ihm präsentierst. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. D. h. du musst bedenken, was du veröffentlichst und was nicht, denn alles wird mit deinem Projekt in Verbindung gebracht, damit kämpfen wir doch alle. Das hat nichts mit Verständnis zu tun, wir wollen uns ja nur ein Bild von deinem Projekt machen und im Glauben daran, dass wir wissen aus deiner gegebenen Information heraus, dass du besser bist als der Trailer bietet, solltest du dennoch die kostruktive Kritik zu Herzen nehmen und auf solche Prinzipien achten, z. B nicht alles neu gerenderte zu veröffentlichen, sondern wenn, dann wirklich etwas für das Projekt REPRÄSENTATIVES. Das ist bei vielen auch nicht leicht. Manchmal sind die Trailer sogar besser als die Projekte, dann gibts eine Enttäuschung beim Film. Also das kann in beide Richtungen nach Hinten losgehen. So gesehen hats hier niemand wirklich so leicht, egal wie brilliant er ist oder nicht.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks