Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToBY_95

unregistriert

1

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 21:36

The Stone Wars

Hallo ich bin ToBY_95 und stell euch mal mein neues Film Projekt vor ich freue mich über eure Meinung

Die Story:
Ein junger Kerl ist per zufall vor Ort als ein rätselhaftes Objekt auf der Erde einschlägt. Es handlet sich um einen Stein von sehr grosser Macht. Schnell wird immer mehr über den Stein aufgedeckt. Am nächsten Morgen wird er von Stonekriegern und Speziealkräften der Regierung gehetzt. Die Stonemasters retten ihn und erklären ihm was es sich mit dem Steinn auf sich hat und das einer der Stonemaster umgebracht wurde von einem gewissen Dunklen Lord. Er ist der Auserwählte und soll den Lord besiegen. Noch ahnen sie nicht das der Lord nur eine Puppe für ihren wirklichen Feind ist den Ventilator 8o . Am Schluss werden wir auch die Hersteller der Steine preisgegeben.

Unsere Möglichkeiten:
Wir haben eine Bluebox und arbeiten mit Adobe After Effects, Abobe Premiere Pro und Adobe Soundbotth ach das hab ich noch vergessen Blender 3D
Requisieten(Laserschwerter et.) 2 Schwarze Mäntel (Dunkler Lord und Ventilator) 1 Mantel silber (Silver, Schüler des Erschaffers der Stones) 1 Mantel grün (? Erschaffer)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ToBY_95« (10. Januar 2009, 11:36)


2

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 11:36

Hi,

also das Thema Licht,- Laserschwerter hier im Forum ist ausgelutschter als der Lümmel von Ron Jeremy. Trotzdem bin ich Fan von soetwas.

Bei dieser Story kann ich dir auch das Ende verraten :D Aber das ist ja auch egal. Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung und darauf kommt es an. Und so schlecht hört sich die Story nicht an. Wann beginnst du damit? Wie lang hast du dir den Film vorgestellt?

Mit den Programmen kann man schon sehr viel anfangen wenn man das gewisse Know How hat :thumbsup: Ich arbeite auch nur damit und bin sehr zufrieden.

ToBY_95

unregistriert

3

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 13:54

Hab schon angefangen der Film wird 1h 30 etwa werden
Mit AE kenn ich mich aus und wir haben auch schon 2 Filme gemacht Pirates of Saland(schweiz) und Super Gangsters die hab ich aba nicht veröffentlicht

ToBY_95

unregistriert

4

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 13:56

Es soll keine Kopie von Invasion sein sondern was eigenes= es sind nur die einen Sachen aus Star Wars

meyerfilm

unregistriert

5

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 14:03

Also die Story hört sich net schlecht an kann man was draus machen, aber 1h 30 des is lang, wow des is schon Kinofilm-länge.

Naja ich bin gespannt auf das werkt.

ToBY_95

unregistriert

6

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 14:17

Also die Story hört sich net schlecht an kann man was draus machen, aber 1h 30 des is lang, wow des is schon Kinofilm-länge.

Naja ich bin gespannt auf das werkt.
Wir hatten zuerst nur den Ventilator als Endgegner doch jetzt gibts nen anderen

und danke ich stells hoch wenn er fertig ist (Ende 2009) :D

Darum (Ventilator nich Endgegener)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (18. Dezember 2008, 14:33)


7

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 15:59

Hab schon angefangen der Film wird 1h 30 etwa werden


Auch wenn du schon Erfahrungen hast. Meinst du nicht trotzdem das es ein wenig lang wird? Wenn ich mir vostelle ich würde diese länge drehen dann würde ich nie fertig werden. Bearbeitest du den Film allein?

ToBY_95

unregistriert

8

Freitag, 19. Dezember 2008, 22:21

Nein ich hab noch meinen Bruder der macht die Machtschübe, Beamen und für die Bluebox verantwortlich, ich mach auf meinem Rechner die Laserschwerter und die Sicherungen

meyerfilm

unregistriert

9

Samstag, 20. Dezember 2008, 00:03

Nein ich hab noch meinen Bruder der macht die Machtschübe, Beamen und für die Bluebox verantwortlich, ich mach auf meinem Rechner die Laserschwerter und die Sicherungen


Ja aber trotzdem sind 1h 30 immer noch lange, wann willst du den anfangen zu drehen wenn du bis Ende 2009 fertig sein willst.



ich würd mal sagen 1 - 3 monate pure Drehzeit, dann ewigst lange nachbearbeitung bei 1h 30 ich weiß nicht wieviel genau z.B. Troja hatte als bearbeiter oder andere Profi-filme aber selbst die brauchen oft 2 Jahre an bearbeitung (I blieve).

10

Samstag, 20. Dezember 2008, 00:54

Zitat


ich würd mal sagen 1 - 3 monate pure Drehzeit

hmm ne also da muss ich dir jetzt wiedersprechen, denn wenn man das Ganze nicht ganz so proffesionell wie bei Profifilmen abdreht, bzw.
vermute ich, da es sein 3ter (glaube ich) Film ist, dass dort überhaupt mit weniger Aufwand gedreht wird. Das heißt sowas lässt sich schon in 2 Wochen abdrehen.
Wir haben unseren 2ten Star Wars film (hatte geschnitten eine länge von 1:10 Stunden, in eineinhalb Wochen abgedreht)

Bei der Bearbeitung muss ich meyerfilm zustimmen, da wirst du bei nem Star Wars Film, allein fürs Rotoscoping schon nen halbes Jahr brauchen bei der Länge, wenn nicht länger, wenn man die zeitweise "Ich kann keine Lichtschwerter mehr sehen"-Phasen kommen, indenen du nicht am Film arbeiten wirst. Kommt bestimmt auch :)

Ich sage dir nun folgendes im Guten, und aus eigener Erfahrung. Kürz den Film auf ne halbe Stunde, wenn du dir nicht 100% sicher bist, dass du diese
wirklich lange, und zeitintensive, und anstrengende Zeit auf dich nehmen willst. Ne halbe Stunde Filmlänge ist immer noch zu lang, aber wenn du dir mühe gibst ist das sicherlich wahrscheinlicher, dass du den Film auch zu Ende bringen wirst, als wenn du ihn eine Stunde und länger machst.

Falls du es trotzdem wagen möchtest :)
Versuch es ruhig, ich bin immer offen für Überraschungen

mfg
Cody

11

Samstag, 20. Dezember 2008, 03:21

Also ich würde den Film auch kürzen. Zumal die Nachbearbeitung wirklich sehr Zeit intensiv ist. Ich hatte für 6 Min. Lichtschwertaktion ca. 1 Monat gebraucht. Ok es waren ja auch 2 Lichtschwerter trotzdem spielt nach einer Zeit auch die Lust ein wichtige Rolle. Ich war froh das ich fertig wurde. Ich denke ein gute 1/2 - 1 std. reicht vollkommen aus.

Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg :thumbsup:

ToBY_95

unregistriert

12

Samstag, 20. Dezember 2008, 10:33

Also wir haben schon ein 5tel abgedreht und wir drehen zügig alle Matrealien sind vorbereitet und noch zum Fertigstellungsdatum (ende 2009) es wird vielleicht etwas länger dauern aber ich bin Schüler und hab deshalb viel Zeit zum den Film bearbeiten und das mach ich ja schliesslich nicht zum ersten mal ;)

Ach ja und cody ich bin mir 100% sicher das der Film höchstens 1h 45 wird das find ich sowieso unmöglich a.:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToBY_95« (21. Dezember 2008, 19:24)


MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 20. Dezember 2008, 16:16

Was hat das eine bitte mit dem anderen zu tun? Toll, jetzt weiß ich wer der supergeile "Endgegner" ist und hab somit nun vollends keinen Grund mehr den Film anzuschauen. -.- Zudem ist das kein Argument, wieso ein Film dann gleich 1:45 h lang sein werden soll.
Also wirklich, um die Karten mal auf den Tisch zu legen: Du verschätzt dich hier glaube ich ziemlich. Oder schreibt dir dein Drehbuch mit den vielen Endgegnern und Bösewichten vor, dass der Film so lange gehen muss?
Falls ja, dann bin ich aber mal sehr gespannt, wie originell du diese eineindreiviertel Stunden füllen willst.

Greetz,

Movie Vision

ToBY_95

unregistriert

14

Samstag, 20. Dezember 2008, 20:00

Nun MovieVision ich hatte zuerst nur den Ventilator als "Gegner und hab dann denn Erschaffer dazu gedichtet ich hab geschrieben das ich ein Fünftel habe von der Story das sind 40 min und etwa 10, 15 min werden wegfallen das heisst ich bin mit meiner Schätzung glaube ich nah dran und ich hatte geschrieben das der Film HÖCHSTENS 1 45 wird

so das is damit geklärt
Gruss ToBY_95

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 20. Dezember 2008, 20:16

Wenn du doch schon 40 Minuten ( sprich 1/5 von 1:45 Std. ... mhh) hast, schneide doch mal einen kleinen Trailer oder stell ein paar Screenshots rein.
Dann können wir uns ein Bild davon machen, dir auch ein paar Tips geben...

ToBY_95

unregistriert

16

Samstag, 20. Dezember 2008, 20:37

Ich wollte mal nen Trailer machen doch dann is mein Rechner hops gegangen und na ja dann hatte ich streit mit meinem Bruder dem das Programm gehört und da hab ich ne uralte Test Version geholt und hab was damit gepröbelt weils die Effecte nich hatte die ich wollte http://www.youtube.com/watch?v=oX4jj5m7m…re=channel_page

ich weiss es sieht noch etwas schlaff aus ich habs in zwischen besser im Griff
ich hab sowieso noch nich viel bearbeiten können ich schick mal nen Video aufs YouTube wenn ichs fertig hab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToBY_95« (20. Dezember 2008, 20:42)


17

Dienstag, 23. Dezember 2008, 00:03

Ich wollte mal nen Trailer machen doch dann is mein Rechner hops gegangen und na ja dann hatte ich streit mit meinem Bruder dem das Programm gehört und da hab ich ne uralte Test Version geholt und hab was damit gepröbelt weils die Effecte nich hatte die ich wollte


So fängt das an. Ich meine ich wünsche dir alles gute mit deinem Film. Trotzdem glaube ich nicht wirklich daran das du einen 1:45 Std. Film hinbekommst der gut und nicht langweilig ist. Ich denk auch das du vielleicht mal ein paar Bilder oder sogar mal einen Teaser postest, dann kann man sehen ob der Film für die länge das richtige Potenzial hat. :)

ToBY_95

unregistriert

18

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 15:58

EDIT: iCH LÖSCH DAS POSTER DANN WIDA ICH FINDE DAS ICH NUR FERTIGE SACHEN POSTEN SOLLTE ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToBY_95« (5. März 2009, 20:25)


mike_96

unregistriert

19

Freitag, 9. Januar 2009, 16:46

Projektstand: The Stone Wars

Wir haben schon 30% des Films abgedreht und etwa 20% bearbeitet. Und ich bin ein Darsteller von einer Person die ermordet wird.

Da hat sich Toby wieder etwas gedacht!!!! Mich einfach so sterben zu lassen :wacko:


Wir haben im Moment Winterpause. Wiederaufnahme draussen: März 2009

Drehen aber weiterhin in der Bluebox.

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 10. Januar 2009, 01:08

Zum Poster: Da hätte man doch wenigstens die Star Wars Schriftart nehmen können. ;) Außerdem: Wieso postest du hier etwas, von dem du selbst nicht überzeugt bist? Seh ich jetzt mal als kontraproduktiv. Einpaar Produktionsfotos wären sinnvoller.
Auf den Trailer bin ich mal gespant...

Greetz,

Movie Vision

Ähnliche Themen

Social Bookmarks