Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

Donnerstag, 21. August 2008, 14:47

So und hier ein Plackat, hab heute dran so 2 Stunden gearbeitet. Weiß es is net des beste aber gibt mal Krittik und Verbesserungsvorschläge an.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Flo.P1« (21. August 2008, 18:04)


MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

62

Donnerstag, 21. August 2008, 15:30

Nunja, die Personen und der Dino sind wirklich grottig ausgeschnitten, das tut in den Augen weh. Der Aufbau an sich ist nicht schlecht, sieht aber so mit dem weiß und der schlichten Schrift sehr lieblos aus.

Also ich würde dieses Plakat als seeehr "roh" bezeichen.

Greetz,

Movie Vision

63

Donnerstag, 21. August 2008, 15:36

hat wer tipps is unser erstes "PLAKAT"

Andreas Scott

unregistriert

64

Donnerstag, 21. August 2008, 17:48

da ist ein Rechtschreibfehler drinne.
zwischen Kristallfilm und Presents gehört ein Leeeeeeeeaaaaaahzeichen

65

Donnerstag, 21. August 2008, 18:00

danke aber man braucht beim nächsten mal für ein 12 Stelliges wort keine 23 nehmen.

Bentinho

unregistriert

66

Donnerstag, 21. August 2008, 20:15

Movie Vision hat mit "roh" schon die passende Bezeichnung gefunden...
Vor einem weißen Hintergrund muss der Ausschnitt natürlich perfekt sein, Du könntest ja aber die Hintergrundfarbe ändern oder die Kanten weicher stellen. (Letzteres würde ich auf jeden Fall tun, dieser gerade Schnitt sieht einfach nicht schön aus!)
Ich würde z.B. anstatt dem Weiß ein Bild von einer Landschaft (o.ä.) mit einem Dino als Hintergrund nehmen... Macht optisch mehr her.

Bentinho

Andreas Scott

unregistriert

67

Donnerstag, 21. August 2008, 21:37

Ob ich das Wort mit mehr Zeichen schreibe als der Rechtschreibung konformen Version hat nichts mit meiner Aussage zu tun, dass in deinem Poster nun einmal Fehler sind, die nicht unbedingt sein müssen, wenn man seine Arbeit am Schluss überprüft und ggf. korrigiert. Es besteht ein Unterschied darin ob jemand (in diesem Falle ich) ein Wort bewusst falsch schreibt oder ob Flüchtigkeitsfehler (in diesem Falle in deinem Poster) vorhanden sind, also mal ganz locker bleiben!

Das Poster sieht leider nach nichts halben und ganzen aus. Auch wenn du zwei Stunden daran gesessen hast. Manche Personen, auch im Amateurbereich sitzen weitaus länger an einem Poster. Natürlich kann man als Einsteiger in die Materie nicht gleich ein Meisterwerk hinlegen. Aber nach jedem Arbeitsschritt eine Probe online zu stellen und die Meinung der User einzuholen ist meiner Meinung nach ziemlich mühselig. Es existieren viele gute Tutorials in diesem Forum und im Internet, in denen Tipps gegeben werden, wie du dein Poster mit ein paar winzigen Effekten und Parametern hättest besser gestalten können, als schlicht ein paar imgs in eine Datei zu knallen und einen Blenden Effekt in die Mitte zu legen.

Du solltest die Farbwerte der Stills aus dem Videomaterial aneinander anpassen. Das Bild rechts unten hat andere Werte als die restlichen Drei. Da du die Bilder anscheinend vom Tape gezogen hast und der Dinosaurier aus dem 3d Programm stammt hast du eine entsprechend unterschiedliche Bild Qualität. Die Qualität aller Bilder sollte gleich sein. So kannst du entweder die Bilder kleiner machen ( was ich dir empfehlen würde) oder das Bild vom Dino ein bisschen schlechter machen.
Die Blickwinkel der drei Personen und des Dinos sind schon mal ganz gut angeordnet, alle sind mehr oder weniger ins Zentrum gerichtet. Aber was ist da? Weiß und die Blende, mit der niemand etwas anfangen kann, weil sie auf weißen Hintergrund ist, und weil der Zuschauer mit dieser Blende nicht unbedingt etwas anfangen kann. Was ist mit einem Ort, oder dem Still aus einer eindrucksvollen Sequenz oder einem anderen Dino, der frontal in die Kamera blickt?

Als Tipp empfehle ich immer gerne die Google Bildersuche. Dort kannst du dir Filmplakate von fast allen Filmen ansehen und den Aufbau analysieren.

Und dann noch was: Zuerst schreibst du "PRESENTS" und dann "EIN FILM VON[...]". Es wäre empfehlenswert, wenn du entweder komplett Englisch oder Deutsch verwenden würdest und nicht einen Mix aus beiden Sprachen.

Der Titel sollte einen eindrucksvolleren Schriftzug haben und im Zusammenhang mit dem Hintergrund stehen (Farben aufeinander abstimmen. Der Titel muss aber dennoch schnell erkennbar sein).

68

Donnerstag, 21. August 2008, 21:58

Danke Ich werds versuchen es war auch eine roh Fassung und da ich damit noch nicht so viel zu tun hatte hab ich mir gedacht ich versuch mal mein bestes und stelle es hier rein dann kann ich immer noch tipps bekommen.

Es sist ja auch mein erstes projekt.

69

Freitag, 22. August 2008, 16:04

So hab es nochmal mit ein paar Tipps von
meyerfilm
bearbeitet is zwa noch net ganz fertig aber des werd ich scho noch hinbiegen.



Tipps und Krittik immernoch erwünscht

23frames

unregistriert

70

Freitag, 22. August 2008, 16:09

Ich würde die ausgeschnittenen Personen so verstecken das man die Kante unten nicht mehr sieht, so in etwa wie unten Rechts die Person. So wirkt es ziemlich unprofessionell. Würde auch einen Schatten in dem roten Text machen und vielleicht nen kleinen dunkleren Schein von den Personen damit die nicht so kantig wirken. Sonst ist das ganz okay.

Bri&DI Studios

unregistriert

71

Freitag, 22. August 2008, 18:58

Joa die kanten fallen als erstes negativ auf. auch das schwarze würde ich noch etwas weicher gestalten so dass die kante nich so hart ist.

Der dino sieht am kopf schon sehr gut aus (bis auf die Augen) nur die Zähne könnten weiß sein und das zahnfleischund die Zunge könnten besser sein. Aber insgesamt finde ich den Dino schon ganz nett. Nur am Hals runter ist die Textur nicht so toll.

Das auge unten am Text finde ich cool :)

Gestutzt habe ich bei "Kristallfilms präsentiert eine Kristallfilmsproduktion" Ich meine das klingt doch komisch... :rolleyes:

Vielleicht solltet ihr auch nicht soviel schwarz für sowenig text nehmen ;)

72

Samstag, 23. August 2008, 16:30

Danke für die Tipps

ps.

Das schwarze unten ist ein T-Rex Kopf nur mit Schwarzer textur

DP-Productions

unregistriert

73

Samstag, 23. August 2008, 17:11

Jo wo fang ich an....

Genannte Sachen wie
- Bilder besser anpassen sodas die Kanten nicht merh sichtbar sind.
- Bilder auch von der Farbe aufeinander abstimmen.
- Dino noch etwas "schöner" machen
- Der Rand unten ist ein T-Rex Kopf. Aber die Kante ist eben doch etwas hart. Machs etwas weicher.
- "Jurassic Gate" ist schlecht lesbar. Mach da als entweder ein Schatten hinter oder bette das ganze in einen gestalteten Rahmen ein.
- :D Kristallfilms präsentiert eine Kristallfilmsproduktion.............

Ich denke danach wird es ganz gut aussehen. Von Ansatz stimmig, aber eben die oben genannten Sachen gehen halt garnicht.

Bri&DI Studios

unregistriert

74

Sonntag, 24. August 2008, 19:55

oh das ist ein kopf? Stimmt wenn man das ganze grob anguckt...
Geil Wäre das natürlich wenn die Echte "T-Rex Hauttextur noch etwas durchscheinen würde, d. H. Original Texturieren und nur sehr schwach beleuchten. Dann Auge nachträglich einfügen. Fände ich sähe bestimmt geil aus. Wenn du zeit hast kannst du das ja mal ausprobieren.:)

75

Dienstag, 26. August 2008, 16:12

Wenn ich die Zeit habe ja aber Info:

Heute haben wir so eben 100% des Films abgedreht nun kommt es auf die Videobearbeitung an wo ich mir viel Zeit lassen werde.
Ich werde den aktuellen stand des Films mit der Zeit immer wieder Posten.

Und das Poster werde ich (wenn Zeit finde) auch aktuallisieren und einstellen.

76

Donnerstag, 11. September 2008, 18:16

So heute schreibe ich mal wieder in mein Projekt und möchte berichten. :D

Wir haben jetzt ca. 3min des 10 minuten Films Viedobearbeitet.
Es wurden bis jetzt nur die CGI effeckte und ein Tag-Nacht Effeckt erstellt.
Die Farbkorrektur ist noch nicht gestartet.
Und gute neuigkeiten wir haben ein Komponisten für unseren Film gefunden.

Dani1202

unregistriert

77

Donnerstag, 11. September 2008, 18:29

Klingt alles sehr interessant, aber Bilder würdens noch interessanter machen! ;)

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 574

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

78

Donnerstag, 11. September 2008, 19:17

da kann ich mich Dani nur anschließen: Hau rein 8-)

79

Freitag, 12. September 2008, 13:27

Leider hatte Icarus ein Problem bei einer Szene die wir jetzt rausnehmen müssen.

Trozdem hier ein paar Bilder








Bentinho

unregistriert

80

Freitag, 12. September 2008, 13:30

Das sieht alles recht nett aus, aber beim letzten Bild scheinen die Dinos den Lichtverhältnissen noch nicht ganz angepasst zu sein! Der Schatten fehlt, außerdem stimmt die Helligkeit nicht...

Bentinho

Ähnliche Themen

Social Bookmarks