Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sascha_H

unregistriert

41

Montag, 20. Oktober 2008, 17:39

Die Bilder sind echt Hammer. Die perfekte Tiefenschärfe beeindruckt mich besonders. Auch das Make-Up ist total gut gemacht. Da spart man sich sämtliche Farbkorrektur.

LG
Sascha

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 579

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 20. Oktober 2008, 17:55

H-A-M-M-E-R!

Einsame Klasse die Bilder, da weiß man, wer sich in Sachen "Amateurfilm" auskennt :D ;)
Um mich auf Sascha H zu beziehen: Gibt es Farbkorrektur? Die Bilder sehen roh auch schon echt klasse aus! :thumbup:

mfg

43

Montag, 20. Oktober 2008, 18:42

Wow ich bin schwer beeindruckt. Ich muss gestehen das ich erst jetzt auf dieses Projekt gestoßen bin. Mir ist im laufe der Produktionstagebücher, teilweise der Mund aufgeklappt. Der Aufwand der hier betrieben wird, ist für mich als Amateurfilmer leihe, absolut überweltigend^^.
Ich bin wirklich gespannt, wie das endprodukt des Films aussieht. Und drück die Daumen das es keine großen technischen Problemchen gibt....

Die 35mm unschärfe gibt absoluten Kinoflare besonders beim dritten Bild. Riesen Respekt.

mfg
Cody

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cody« (21. Oktober 2008, 15:38)


freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich
  • »freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 18:18


Um mich auf Sascha H zu beziehen: Gibt es Farbkorrektur? Die Bilder sehen roh auch schon echt klasse aus!


Natürlich wird es eine Farbkorrektur geben, allerdings im dezenteren Bereich als bei HDV üblich, da das Ausgangsmaterial wirklich schon "roh" gut aussieht. Ich werde vermutlich ein bißchen Aufhellung in den Gesichtern machen, eventuell eine Lichtkorrektur - mal sehen.

Frage an alle Interessierten: Soll ich 2 Shots im RAW-Format auf unseren Server stellen, damit ihr selbst mit der RED-Software (Redcine) rumspielen könnt? Wir reden da von Filegrößen im 1 GB-Bereich.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

45

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 18:43

Uhh ja bitte.
Das wäre echt cool :)

mfg
Cody

46

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 18:49

sehr schön und immer weiter Drehtagebuch schreiben... ;-) Ich zumindest lese das...
wenn auch neidisch... grummel...red-one...angeber...grummel... *lach*

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 21:09

Alle Bilder sind extrem geil, besonders das Dritte hat was! :)

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 21:21

Das erste ist mein Favorit, das 2. und 3. finde ich nicht herausragend, sind halt relativ standardmäßig. Das 4. Bild , ohne natürlich zu wissen was vorher passiert ist oder noch passieren wird, finde ich alleinstehend eher langweilig. Den Bildausschnitt halte ich für unpassend.
Wobei es im Schnitt und in der Bewegung dann sicherlich wieder ganz anders wirkt.

Der Unaussprechliche

unregistriert

49

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 22:53

Finde die Bilder auch hervorragend, ist halt kein Hollywoodlook, sondern mehr die Optik die man aus Indieproduktionen/Arthousefilmen kennt, und die bevorzuge ich selbstverständlich. :)

@Alexxx11: Wie kannst du sagen der Bildausschnitt in Bild 3 wäre unpassend ohne die genaue Handlung, den Inhalt der Szene etc zu kennen?

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 00:03

Schöne Bilder! :)
Freue mich auf Weitere!
Frage an alle Interessierten: Soll ich 2 Shots im RAW-Format auf unseren Server stellen, damit ihr selbst mit der RED-Software (Redcine) rumspielen könnt? Wir reden da von Filegrößen im 1 GB-Bereich.
Wie schaut das denn dann vom Workflow her aus? Was genau macht diese Redcine Software? Muss man die Files dann irgendwie decodieren, um sie weiterverarbeiten zu können? Sonst wäre ja vielleicht eine Tiff-Sequenz oder vergleichbares einfacher zu handhaben, oder sehe ich das falsch?
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 06:22

@Alexxx11: Wie kannst du sagen der Bildausschnitt in Bild 3 wäre unpassend ohne die genaue Handlung, den Inhalt der Szene etc zu kennen?
Habe ich das nicht gesagt? Ausserdem kann ich nur beurteilen was ich sehe und so alleinstehend sieht mir der Ausschnitt falsch gewählt.

23frames

unregistriert

52

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 17:20

Damn! Die Qualität ist der Wahnsinn! Sag mal freezer, du arbeitest doch auch mit der Canon XH A1, kommt die eigentlich gut an gegen die RED ONE? - Ich meine nicht konkurieren aber das ist doch nach der die best mögliche Kamera oder? Hast du vllt. mal einen Vergleich?

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 17:53

Ist zwar nicht direkt an mich gerichtet die Frage, aber ich muss trotzdem meine Senf dazu geben ... :P
Damn! Die Qualität ist der Wahnsinn! Sag mal freezer, du arbeitest doch auch mit der Canon XH A1, kommt die eigentlich gut an gegen die RED ONE? - Ich meine nicht konkurieren aber das ist doch nach der die best mögliche Kamera oder? Hast du vllt. mal einen Vergleich?
Ich denke du solltest dir nämlich den Markt noch mal gut anschauen, da gibt's noch so einiges dazwischen. :D
Allerdings ist die XH A1 eine der günstigsten bei verhältnismäßig guter Qualität. :)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

23frames

unregistriert

54

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 18:16

Genau das mein ich (: Wieviele gibt es denn noch dazwischen bzw. welche kommt nach der XH A1 und ist besser in der Qualität. Finde die XH A1 eigentlich TOP* und vom Preis her eigentlich auch. Gibts noch mehr (bessere) in dieser Preisklasse?

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 18:23

Also so direkt geordnet wie du das wünscht kann man das sicherlich nicht auflisten, da jede Kamera so ihre Stärken und Schwächen hat und natürlich auch jede für unterschiedliche Zwecke gedacht ist. Ne RED mag ja noch so fett sein, aber du kannst damit schlecht EB machen. ;)

Fallen mir spontan Cams wie die XH G1 und XL H1 von Canon ein, die HVX200 von Panasonic, die hat auch noch nen großen Bruder, Schulterkamera, fällt mir gerade der Name net ein ... dann so Sachen wie die EX Modelle von Sony ... da gibts schon noch so einiges. :)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

23frames

unregistriert

56

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 22:44

Ah, danke für die Aufklärung :)

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 579

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 23:04

@Hobby Freak: Der große bruder der hvx200 ist die HPX400 ;)

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 23:11

@Hobby Freak: Der große bruder der hvx200 ist die HPX400 ;)

Jo, genau die meinte ich ... kam irgendwie nicht mehr auf den Namen, thx! :)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich
  • »freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 25. Juni 2009, 18:18

In ein paar Stunden gibts einen ersten Teaser zu downloaden.

Zum Projektstatus:
Der Film ist nun von unserem deutschen Cutter in Premiere Pro CS4 fertiggschnitten worden und nächste Woche wird der weitere Ablauf der Workflows besprochen.
Wir haben uns für einen Schnitt mit kleinen Proxy-Quicktimes entschieden (1024x576 MJPG), die nun gegen 1080p Quicktimes (Apple ProRes HQ) getauscht werden.
Der Schnitt wird dann noch optimiert und der Ton bearbeitet.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Thom 98

unregistriert

60

Donnerstag, 25. Juni 2009, 18:30

Aha, warum habt ihr nicht mit dem Adobe Import Plugin geschnitten? Damit kann man doch mit den originalen R3Ds in Premiere wie mit jedem anderen Videoformat arbeiten und hat immer noch die volle Meta-Datenkontrolle was Weißabgleich, Belichtung ect. angeht. Eben genau den großen Freiraum und die große Freiheit in der Postpro, die man hat wenn man mit Raw arbeitet.
Würde mich nur interessieren, warum ihr euch dazu entschieden habt diese ganzen Sachen schon von vornerein ins Video reinzubacken. Wars vielleicht die Dateigröße der R3Ds? über 1GB pro Minute is ja schon nich wenig... Obwohl 1080p Prores doch acuh nicht viel kleiner sein sollte...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks