Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Smoofe

Registrierter Benutzer

  • »Smoofe« ist männlich
  • »Smoofe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Dabei seit: 3. Januar 2008

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Mai 2008, 02:25

Phoenix

Nachdem "Freelancer" dem Sand der Zeit zum Opfer fiel, stelle ich hier das aktuelle Projekt aus dem Hause PRINTE vor.[myshare]p55442589433[/myshare]

[myshare]p55442559447[/myshare]

Phoenix

Storydetails sind leider noch nicht geklärt. Wir befinden uns noch ganz am Anfang des Drehbuch Schreibens.
Vieles kann sich noch ändern, deswegen möchte ich keine festen Aussagen treffen.
Die Welt hat sich nach einem Atomkrieg "neugestartet". Neue Kulturen haben sich entwickelt.
Die wenigen Menschen, die sich aus den Überlebenden entwickelt haben, versuchen wieder eine Zivilisation aufzubauen, was wohl auf jeden Teil der Erde zutrifft.
Unsere Geschichte spielt ein halbes Jahrhundert nach dieser Zeit. 2100 haben sich neue Werte, Kulturen, Währungen und Regeln gebildet. Leider gibt es dennoch die Nebenwirkungen der atomaren Verseuchung. Große Teile der Erde sind unbewohnbar und durch die Strahlung haben sich Anomalien, Bestien und andere Kreaturen entwickelt. Jene Gegenden sind in den meisten Fällen tödliche Grenzen zwischen verschiedenen Städten und Völkern. Da die meisten Gefahren in diesen Gebieten am Boden lauern, hat sich der Handel zwischen jenen Städten auf die Luft beschränkt. Neu entwickelte Technologien ermöglichen es den Menschen sprichwörtliche Luftschiffe als Transporter oder dergleichen zu benutzen.
Ein "Kapitän" dieser Transportschiffe ist unser Protagonist, welcher sich mit gelegentlichen Transportaufträgen sein gemütliches Leben sichert.

Wie und was passieren könnte, steht noch nicht fest. Vielleicht hat jemand von Euch anregende Ideen oder Inspirationen für uns. Vorschläge sind immer willkommen :)

Was die Umsetzung angeht, wird mit dem eigentlichen Drehen vorraussichtlich Mitte Juni begonnen. Genug Zeit um viel Vorproduktion und Planung anzugehen.
Da viel 3D benutzt wird - und wir auch Interaktion mit CG-Charakteren planen - wären wir natürlich auch über Verstärkung im 3D-Set-Bau sowie Charakter-Design erfreut. Einfach mal bei Interesse anschreiben.
Für den Soundtrack wird wahrscheinlich MCQ uns mit seinen Künsten unterstützen :)

Stuff:
[myshare]p55442530606[/myshare]
Die Phoenix. Ohne Texturen und Ladung.

Hier ein kleiner Promoclip:
Gepackte WMV's
Highres - [myshare]a55442096842[/myshare]
Lowres - [myshare]a55442552947[/myshare]


Dieser Thread wird natürlich aktuell gehalten. Meinungen sind stets erwünscht :) Danke fürs Lesen!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Smoofe« (21. Mai 2008, 15:22)


Bentinho

unregistriert

2

Sonntag, 18. Mai 2008, 11:20

Die Grundidee klingt auf jeden Fall schon mal gut, da lässt sich bestimmt was spannendes draus machen!

Ist natürlich nicht einfach etwas passendes als "Hauptgeschehen" zu finden, aber das wird schon... :thumbup:

Werden in dem Film denn auch die verschiedenen Kulturen/Währungen dargestellt werden, oder sind das nur Hintergrundinformationen?

Bentinho

PS: Ich freu mich schon auf die Bestien... :D

Smoofe

Registrierter Benutzer

  • »Smoofe« ist männlich
  • »Smoofe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Dabei seit: 3. Januar 2008

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Mai 2008, 11:56

Werden in dem Film denn auch die verschiedenen Kulturen/Währungen dargestellt werden, oder sind das nur Hintergrundinformationen?
Zumindest versuchen wir im Verlauf der eigentlichen Geschichte viel von den neuen Zuständen rüber zu bringen. Allein um das Szenario etwas "realer" zu machen.


@Bestien... ich hoffe die wirken auch so, wie ich mir das vorstelle. Hehe!

meyerfilm

unregistriert

4

Sonntag, 18. Mai 2008, 14:21

klingt nicht schlecht, aber zu dem Titel des Films der ist schon vorhanden und zwar zweimal der Flug des Phönix 1965 und das Remake von 2004.

Wäre toll wenn du uns am laufen hälst.

Smoofe

Registrierter Benutzer

  • »Smoofe« ist männlich
  • »Smoofe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Dabei seit: 3. Januar 2008

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Mai 2008, 15:38

Ein Titel macht zum Glück keinen Film :)

Würde gerne mal Meinungen zum "Promoclip" hören :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smoofe« (18. Mai 2008, 17:46)


6

Sonntag, 18. Mai 2008, 17:15

Trailer? ich sehe keinen Trailer ich sehe maximal einen teaser und dann auch nur eher promotion. Die 3d Szene wirkt sehr statisch. Wie ein Bild wo das raumschiff eingefügt wird. Auch wirken die Berge und steine zu glatt. Da muss mehr staub, steinchen rauf. Das Flugschichff ist ganz ok.

Wie gesagt der Titel gibts ja schon und die idee ist absolut nicht neu. Die geschichte errinert mich massiv an Stalker.


Gruß Ben

Smoofe

Registrierter Benutzer

  • »Smoofe« ist männlich
  • »Smoofe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Dabei seit: 3. Januar 2008

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Mai 2008, 17:42

Ich wusste ja selbst nicht wie ich das Bezeichnen sollte. Aber Promoclip trifft es ganz gut. Wird editiert ;)

Stalker? - Wegen der Atomkatastrophe. Klar, wäre auch das erst beste Beispiel mit diesem Thema das mir einfallen würde.
Die ursprüngliche Inspiration war "Der Schatzplanet" von Disney :rolleyes:

Ich frage mich langsam, was ihr mit dem Titel habt...
Also.. Aufruf: Vorschläge für einen neuen Titel bitte! :)


Du hast Recht, Ben. Solche Details, die in der Einstellung fehlten, fielen mir auch auf, aber leider rechnete einer meiner Rechner dafür bereits schon 2 Tage.
In der finalen Version wirds natürlich geändert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smoofe« (18. Mai 2008, 17:48)


8

Sonntag, 18. Mai 2008, 17:54

Naja auch mit anomalien und monstern trifft es stalker ganz gut.

Ich weiß nicht welches programm du nimmst aber ich nehme für unebenheiten immer Partikel. Die lassen sich ganz gut steuern und quasi festbacken. So kann man verschieden große Gesteinskrümel und anderes machen.

Smoofe

Registrierter Benutzer

  • »Smoofe« ist männlich
  • »Smoofe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Dabei seit: 3. Januar 2008

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. Mai 2008, 08:23

@Five: Ich arbeite mit Cinema 4D was das angeht. Kannst mir ja gerne mal erklären wie du das mit den Partikeln meinst oder anwendest ;)

Habe übrigens grade auch mal nach dem Titel recherchiert. In "Der Flug des Phönix" und dem Remake gehts um was ganz anderes. Ich sagte ja... Ein Titel macht nicht den Film. Bätsch!

Jumperman

unregistriert

10

Montag, 19. Mai 2008, 09:50

Dann würde ich an deiner Stelle mal drüber nachdenken, den Titel zu ändern. Als ich den Thread-Titel gelesen habe, dachte ich auch erst an eine Amateurfilmversion der "Der Flug des Phoenix"-Filme. Und das hat mich eher negativ eingestellt und es hat einige Zeit gedauert, bis ich gecheckt habe, dass es bei eurem Projekt um was ganz anderes geht.
Ist nur ein Tipp, denn mit dem Titel kannst du bei vielen Leuten falsche Hoffnungen oder falsche Befürchtungen wecken.

11

Montag, 19. Mai 2008, 10:35

jep jumper dachte ich auch. Obwohl gut gemacht die phönix fan version bestimmt auch mal was wäre ^^. Abenteuerfilme gibts wenig.

Kleine änderungen wären vielleicht

Flug der Phoenix

oder

Auftrag/Weg/ Abenteuer der Phoenix

gruß Five

Smoofe

Registrierter Benutzer

  • »Smoofe« ist männlich
  • »Smoofe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Dabei seit: 3. Januar 2008

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 19. Mai 2008, 19:36

Gutes Argument. Sehe ich auch vollkommen ein :)

Wie siehts mit "Der Weg der/s Phoenix" aus?
Bin auch für was vollkommen anderes offen...

Bentinho

unregistriert

13

Montag, 19. Mai 2008, 20:24

Der Weg des Phoenix klingt schonmal nicht schlecht...

Wie wär's denn mit "Der Kurs des Phoenix"?

LunaticEYE

unregistriert

14

Montag, 19. Mai 2008, 20:43

"Der Kurs des Phoenix" klingt irgendwie nach Volkshochschule ^^ Wie wärs denn, wenn Du den Streifen einfach nur "Phoenix" nennst?

Social Bookmarks