Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 461

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

81

Sonntag, 26. Juli 2009, 19:20

Simon Gosejohann ist ja selber Amateurfilmer. Der macht ziemlich kranke Splatterfilme...


Das ist eher sein Bruder. Operation Dance Sensation ist z.b.von Thilo Goejohann.
:thumbsup:

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

82

Sonntag, 26. Juli 2009, 19:22

Ich will ja jetzt hier nichts zumüllen, da es ein Newsman Thread ist, aber dieses Video sagt so ziemlich aus, was die Gosejohanns so in ihrer Freizeit machen. :thumbsup:


Joppejoe

unregistriert

83

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:04

haha wie geil :D

Der Unaussprechliche

unregistriert

84

Donnerstag, 17. September 2009, 00:06

Hi,
hätte mal paar Fragen zu dem Projekt:

Wieviele Drehtage hattet ihr insgesamt? Und waren dass richte 12-17 Stunden Tage, oder eher Nachmittage? Dann würde mich auch interessieren ob ihr immer wieder mal gedreht habt, oder für ein paar Wochen komplett am Stück den ganzen Film (mal abgesehen von den paar Nachdrehs). Gab es eine Crew, oder waren es immer nur Schauspieler und du (Daniel)? Wie genau kamt ihr mit den Schauspielern aus dem professionellen Bereich zusammen? Einfach Bekanntschafte, oder Casting oder ähnliches?

Wie soll die Auswertung des Films ablaufen? Habt ihr einfach so den Film gedreht, und wollt dann mit dem fertigen Produkt bei Verleihern anfragen? Oder habt ihr von Anfang an richtige Produzenten dabei gehabt? Oder vertreibt und verkauft ihr den Film dann selbst? Gab es schon größere Ausgaben die wieder reingeholt werden müssen?

Bin etwas neugierig, weil ich momentan selbst mit dem Gedanken spiele ein größeres Projekt (mind. 70 min) auf die Beine zu stellen.

Sanchez

unregistriert

85

Donnerstag, 17. September 2009, 11:03

@Der Unaussprechliche:

So viele Fragen... :) Da muss ich jetzt selber erstmal überlegen! Also...

Zitat

Wieviele Drehtage hattet ihr insgesamt? Und waren dass richte 12-17
Stunden Tage, oder eher Nachmittage? Dann würde mich auch interessieren
ob ihr immer wieder mal gedreht habt, oder für ein paar Wochen komplett
am Stück den ganzen Film (mal abgesehen von den paar Nachdrehs).
Am Anfang waren wir sehr diszipliniert und haben drei Tage am Stück a 15 Stunden oder so gedreht. In der Zeit haben wir alle Szenen, die in und vor dem Horrorhaus spielen abgedreht. Das hat auch sehr gut geklappt und wir haben sehr viel Material in den Kasten bekommen. Das ergibt schon Sinn so zu arbeiten... Doch dann kamen die Nachmittage! ;( Mal hier für zwei Stunden in der Bibliothek, dann an einem anderen Tag für 4 Stunden wieder wo anders... Dadurch zieht sich dann die Produktion von so einem Langfilm doch ungemein. Das hat aber auch unter anderem den Grund, dass alle Leute bei diesem Projekt ehrenamtlich mithelfen und man sich dann nach deren Zeitplan richten muss. Bei den aufwendigeren Drehs für die Actionszenen oder mit den "Promis" hatten wir dann aber wieder so, wie du schon sagst "12-17 Stunden" Tage. Die Drehtage insgesamt...? 8| Da muss ich jetzt mal rechnen! Ca. 20 Drehtage würde ich jetzt ungefähr sagen... und das dann auf eineinahalb Jahre verteilt?!? Shit! Naja, jetzt haben wir alles im Kasten! :thumbup:

Zitat

Gab es eine Crew, oder waren es immer nur Schauspieler und du (Daniel)?
Wie genau kamt ihr mit den Schauspielern aus dem professionellen
Bereich zusammen? Einfach Bekanntschafte, oder Casting oder ähnliches?
Eine wirkliche Crew gab es nicht. Die meisten Szenen haben Dennis und ich wirklich zu zweit gedreht... Er vor und ich hinter der Kamera. Bei den Actionszenen hatten wir dann immer noch einen "Best-Boy" dabei oder bei den Dialogen, jemanden, der den Ton angelt... Aber sonst war die Crew hinter der Kamera relativ klein! Meistens habe ich mich um den ganzen Shit gekümmert (Beleuchtung etc.). Castings für die Schauspieler gab es eigentlich nicht wirklich. Wir hatten meistens auch immer direkt ein Gesicht für jede Rolle im Kopf. Da ich mein Hobby auch schon seit einiger Zeit zu meinem Beruf gemacht habe, kamen ein paar Kontakte auch aus der Richtung.

Zitat

Wie soll die Auswertung des Films ablaufen? Habt ihr einfach so den
Film gedreht, und wollt dann mit dem fertigen Produkt bei Verleihern
anfragen? Oder habt ihr von Anfang an richtige Produzenten dabei
gehabt? Oder vertreibt und verkauft ihr den Film dann selbst? Gab es
schon größere Ausgaben die wieder reingeholt werden müssen?
Ich hatte im Vorfeld tatsächlich mit ein paar Produzenten kurz unverbindlich gequatscht, aber im Endeffekt, haben wir das Ding jetzt im Alleingang produziert. Das hat mehrere Gründe... Zum einen wollten wir vom Zeitplan her flexibel bleiben. Dennis und ich haben halt auch anderweitig Verpflichtungen, da kann man sich nicht einfach so mehrere Monate für eine Produktion frei nehmen. Zum anderen gab es nicht wirklich Szenen, die man nur mit einem größeren Budget hätte realisieren können. Die Technik habe ich ja auch eh zum Großteil hier rumfliegen, sodass wir uns auch nichts leihen mussten... Größere Ausgaben gab es also nicht wirklich! Den Film werden wir nicht selbst vertreiben, wir sind schon mit einem Vertrieb in Verhandlungen. Es gab glücklicherweise mehrere Anfragen und die Chancen stehen nicht schlecht, dass wir ein anständiges DVD Release bekommen... :S Aber ich will den Tag auch nicht vor dem Abend loben!

Puuuhh..... 8| Jetzt brauch ich erstmal nen Kaffee!

Der Unaussprechliche

unregistriert

86

Donnerstag, 17. September 2009, 13:30

Hey, danke für die ausführlichen Antworten!

Dachte ichs mir doch, so ein Langfilm lässt sich auch ohne Crew schaffen. :) Jetzt würde mich noch interessieren, wie genau du dein Hobby zum Beruf gemacht hast, hast was in die Richtung studiert oder ne Ausbildung gemacht? Und was genau machst du beruflich?

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

87

Donnerstag, 17. September 2009, 13:43

Klar gehen Große Projekte auch ohne Crew! =)
Bei Hazard haben wir nur mich als Kameramann, Regisseur. Gute Freunde als Darsteller und Komparsen.
Und Professionele Schauspieler für Nebenrollen werden frech angeschrieben. 4 Stück durfte ich da jetzt schon "verbraten". ;)
Stuntteam und SFX Team samt Autodetonationen gibts genau so... Frech fragen und sich vorstellen. =)

Und somit hat sich jetzt nach dem letzten Trailer ein Produzent gemeldet der das Ding an nen Weltvertrieb verkaufen will.

---

Daniel:
Du arbeitest genau wie wir! :thumbsup:
Und da frage ich mich immer wie du das packst so geile Produktionen zu stemmen. :thumbup:
Cooler Einblick! Hoffe es klappt mit der Szene.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ghostpictures.de« (17. September 2009, 15:36)


Sanchez

unregistriert

88

Donnerstag, 17. September 2009, 14:32

@Der Unaussprechliche

Wie sagt man so schön in diesem Forum..? Das ist Off-Topic... :thumbup: Lass uns das lieber per PN klären (noch so ein Wort... 8| ).

Sanchez

unregistriert

89

Montag, 4. Oktober 2010, 10:40

DEAD PAST - im Kino - auf DVD und Blu-ray Disc

Wir haben es geschafft!!! DEAD PAST ist nach fast 3 Jahren Produktionszeit fertig gestellt... :) Hier nun ein paar Termine, wann und wo ihr euch den Streifen reinpfeifen könnt:


Samstag, 16. Oktober 2010, 20:35 Uhr

-INDIGO Filmfest, Bardenbach www.indigo-filmfest.de (Wir werden auch da sein...)

Freitag, 29. Oktober 2010, 24 Uhr
-im Rahmen der Midnight Movies in allen 40 UCI Kinos in Deutschland www.uci-kinowelt.de
(Wir werden in Hamburg anwesend sein...)


Am 25. Oktober 2010 wird die DVD und die Blu-ray Disc in den Videotheken erscheinen.



Auf der Disc befindet sich neben dem Hauptfilm:

-Making of
-Bonusfilm: Menschliches Versagen
-Deleted Scenes
-Hidden Feature
-Original Trailer
-Trailershow

...weitere Termine und Neuigkeiten werde ich auch hier in diesem Thread posten. Ich hoffe, man sieht sich! :)

zum Projektthread

*Topics zusammengeführt*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (4. Oktober 2010, 18:11)


sollthar

unregistriert

90

Montag, 4. Oktober 2010, 11:02

Cool! Gratuliere zum Erfolg! 8)

91

Montag, 4. Oktober 2010, 11:19

Das ist doch klasse! Viel Erfolg weiterhin und viel Spass bei de Aufführungen usw. LAsst es krachen!

Toll auch dass hier in Süddeutschland so viele UCI Kinos sind. Tssss :) Typisch dass der wieder bloss in der DDR läuft. "undschnellweg"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Donner« (4. Oktober 2010, 16:06)


Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 461

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

92

Montag, 4. Oktober 2010, 13:42

Sehr geil. Die BluRay ist sogut wie gekauft :)
:thumbsup:

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

93

Montag, 4. Oktober 2010, 14:09

Glückwunsch! Wir sehen uns am Indigo! ;)

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

94

Montag, 4. Oktober 2010, 14:39

Gibts auch nen torrent? :D *duckundweg* Nee Quatsch, werds mir evtl. sogar auch zulegen. Das Cover-Design ist der Hammer!

Greetz,

Movie Visions

Frederik Braun

unregistriert

95

Montag, 4. Oktober 2010, 16:52

Wow, ich bin vor allem vom Cover begeistert - richtig professionell! :)
Und die erste Amateurfilm-Blu-Ray, die ich mir wahrscheinlich zulegen werde. ;)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

96

Montag, 4. Oktober 2010, 19:18

Kann mich da auch nur den anderen anschließen. Das Cover macht einen sehr guten Eindruck :thumbup:

cj-networx

unregistriert

97

Montag, 4. Oktober 2010, 21:15

Einfach geil!
...das ich das noch erleben darf^^
die DVD ist sogut wie gekauft!

hab übrigens ein Foto mit dir ^^ von Dortmundpremiere I2 (@Daniel)
.... darf ich n Autogramm haben??? :thumbsup:

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

98

Montag, 4. Oktober 2010, 21:45

hab übrigens ein Foto mit dir ^^ von Dortmundpremiere I2 (@Daniel)


Du warst auch da??? Ist mir total entgangen...^^

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

99

Montag, 4. Oktober 2010, 23:11

Geile Sache dass das gleich um die Ecke in Gera läuft! :O

Hammer geil! Dat Ding zieh ich mir rein! :)

Alfanje

unregistriert

100

Sonntag, 17. Oktober 2010, 17:22

nur so als info, bei Amazon kann man schon bestellen, was ich soeben schon getan habe ;-)

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__…ad+past&x=0&y=0

Ähnliche Themen

Social Bookmarks