Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der-irgendwer

unregistriert

1

Montag, 4. Februar 2008, 18:15

Die Gräfin

Ich wollte mal mein Filmprojekt vorstellen. (Arbeits-)Titel ist ,,Die Gräfin".

Inhalt: 1799. Die 13-jährige Gräfin soll kurz nach dem Tod ihrer Mutter, verheiratet werden- und zwar noch vor Begin des 19. Jahrhunderts. Der 15-jährige Vincent und der 14-jährige Louis versuchen die Gunst der Königin zu erwerben. Doch bald entspinnt sich ein Netzt aus grausamen Intrigen, das alle Beteiligten zu vernichten droht...

Ja....das war's so in ungefähr. Ein Storyboard habe ich schon gezeichnet, und die Schauspieler sind auch größtenteils schon gefunden.

Doch ein paar Probleme habe ich noch, und ich wünsche mir sas mir geholfen wrden kann:

- Die Musik: Ich bräuchte für den Film Musik (am besten Popsongs und Klassik) die ich verwenden kann, selbst wenn ich den Film vorführen oder verkaufen will (natürlich im kleinen Rahmen und zu geringen Preisen). Diese sollte bestmöglichst günstig bzw. gratis sein.

- Das Budget für meinen Film sollte möglichst nicht die 1.500' er Grenze überschreiten. Enthalten sind eine Kutsche und drei barocke Kostüme sowie ein Festessen und so ein paar Kleinigkeiten. Mit dem Kostümverleih und dem Essen krieg ich schon hin, aber die Kutsche macht mir Sorgen.

- Die Vorführung bzw. der Verkauf: natürlich sind für mich als 15-jähriger und für meine mitproduzierenden Kollegen 1.500 nicht wenig Geld, daher würde ich es am liebsten durch Vorführungen oder Verkäufe von DVD`s wieder einehmen. Doch wer möchte sich und zu welchem Preis eine Low-Budget-Produktion ansehen.

-WOM- Glücksbärchen

unregistriert

2

Montag, 4. Februar 2008, 18:33

Erstmal wilkommen hier im Forum,

Also da haste dir ein aber was vorgenommen. Mein lieber Scholli.

Zu den Fragen:

1) Hier im Forum gibts viele Komponisten, die dir nen Soundtrack für wenig Geld schreiben. Dann ist das kein Prob, solange dei Komponisten nicht Mitglied der Gema sind.

2) Da kann ich dir leider nicht helfen. Vllt. gibt es bei euch in der Nähe Ställe, wo Reiter anbieten, Kutschenfahrten zu machen. Wenn du ordentlich fragst, könntest du ja evtll. unter Aufsicht mit einer solchen Kutsche drehen.

3) Kommt natürlich auf die Qualität des Films an. Welche Erfahrung hast du in der Filmerei?


Mfg

Glücksbärchen

Der-irgendwer

unregistriert

3

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:58

Erstmal danke für deine Antwort

ja, da habe ich schon was vor und ist auch das erstemal das ich mit DV drehe, bis jetz immer nur mit Camcordern.

Okay, wenn das mit der Musik klappt ist ja schon mal super. Mit der Kutsche bleivt aber immer noch als Problem: evtl. Hochzeitskutschen vielleicht, aber da kenn ich die Kurse nicht und ich bräuchte eine geschlossene mit Pferden das wird schwierig.

Ich habe bisher ca. 40 Kurzfilme ( 2-40 min.) gedreht, von Trash bis Homevideo, bis Experimental habe ich schon viel gemacht. Sind aber eher auf MyVideo Niveau.

KingCerberus

unregistriert

4

Dienstag, 5. Februar 2008, 16:47

Kann man sich die irgendwo anschauen?

Bri&DI Studios

unregistriert

5

Dienstag, 5. Februar 2008, 19:06

HEY
Die story ist gut! Gefällt mir sehr. Wird das ein Eher trauriger Film? Und mit 1500 müsste da doch auch einiges zu machen sein.
Ich bezweifle aber dass ihr durch DVD verkauf so viel reinbekommt. Geld kann man auch wunderbar auf wettbewerben gewinnen...
Edit: Ich habe nach Hochzeitskutsche mieten gegooglet und habe folgendes gefunden:
Stellst du dir da so ein teil vor?

Das hat nat stil :D Seeehhr romantisch :love: ^^
Wo wohnst du?? Diese Kutsche kostet im großraum Hamburg zum beispiel:

Zitat

Komplettangebote:
Ganztägig inkl. Gespann ( 2 oder 4 Pferde)
Kutscher, inkl. aller Nebenkosten wie Transport, Versorgung, Planung
und die eigentliche Hochzeits-Kutschfahrt:
ab 1.500,- EUR

Wir verleihen unsere Fahrzeuge/Hochzeitskutschen aber auch stunden- bzw. einsatzweise.
Z.B. Hochzeitskutsche in weiß, grün oder schwarz, offen oder geschlossenes Verdeck.
Pro Einsatz bis 6 km Strecke, entspricht etwa einer Stunde im Großraum Hamburg
ab 499,- EUR
[Quelle:http://www.hamburg-exclusiv.de/html/hochzeitskutsche.htm ]
damit hättest du schon mal durchschnittliche kurse. auch was ich sonst gefunden habe waren zwischen 300 und 700 euro. Selber googlen hilft ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Bri&DI Studios« (5. Februar 2008, 19:15)


Der-irgendwer

unregistriert

6

Dienstag, 12. Februar 2008, 16:20

Ja, die Kutsche sieht ganz gut aus allerdings ist Hamburg zu weit weg. Na ja gibt's bestimmt auch in Essen. Erst mal freut es mich das es dir gefällt- ein trauriger Film, ich weiß nicht. Es ist ein sozialkritischer Historienkrimi mit Surrealismusanleihen. So könnte man es ausdrücken.

Zu meinen Filmen, ja ein paar sind im Internet: Auf MyVideo Grau auf Rot eingeben, ist aber noch einer aus der Frühphase. Im Cinema Kurzfilmwettbewerb Phantoms Story leider eher mies.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der-irgendwer« (12. Februar 2008, 16:28)


7

Sonntag, 17. Februar 2008, 12:58

Hallo der irgendwer, ich hab mir mal deine Filme bei my Video angeguckt, der "Grau und Rot" ist schon nicht schlecht, und das Video "Die verrückte Nancyb" oder wie der hieß, den fand ich absolut lustig, ich weiss nicht warum aber es war echt köstlich. Ich würde dir allerdings abraten dieses Projekt durchzuführen, du hast schon was drauf für dein Alter allerdings glaube ich, dass das eine Nummer zu groß für dich ist. Das Projekt an sich hört sich toll an, ich würde es an deiner Stelle erstmal liegen lassen, und vielleicht in zwei oder drei Jahren realisieren. Zu so einem Projekt gehört schon eine Menge Erfahrung, und Organisationserfahrung. Bitte nimm es nicht böse, wenn ich sage, dass du für so was noch nicht reif genug bist, ich behaupte mal, dass man das noch nicht sein kann mit 15 Jahren.

Gruß Jonny

Bri&DI Studios

unregistriert

8

Sonntag, 17. Februar 2008, 13:58

ich will deine aussagen jetzt nicht vollständig entkräften;es ist nicht leicht; aber es ist in dem alter nicht unmöglich. Bin zwei jahre jünger -30 Leute und co kann vielleicht nicht jeder managen-aber wir habens jedenfalls Hingekriegt. Ich würde sagen wenn ihr es richtig angeht kriegt ihr das hin
Aber ihr braucht auf jedenfall erwachsene Personen die euch zur seite stehen - vor allem beim rechtlichen v. Wegen Verantwortung und so.

Auf jedenfall muss jemand mit halbwegs erfahrung das Geld managen.verteilt eure aufgaben untereinander. Ich wage zu behaupten ,und Jonny hat da vollkommen Recht , alleine als anführer kriegt das in unserem alter tatsächlich kaum jemand wenn nicht sogar niemand hin
Wichtig ist dass ihr nicht drauflosdreht nach dem Motto "wir haben drehbuch, unsere leute wollen mitmachen was soll schon schiefgehen?" Die antwort ist alles...
Jede szene, Jeden Drehablauf vorher genau planen sonst geht es aller vorraussicht nach schief!

Der-irgendwer

unregistriert

9

Mittwoch, 27. Februar 2008, 18:20

Ein kleiner Auszug aus dem Drehbuch:

Szene 2

Schauspieler: Gräfin
Drehort: Baumufer

Blätter rausche im Wind. Es ist ein kühler Frühlingstag. Die Gräfin schaut sich den Fluss an und wendet sich dann dem Buch zu, das zusammen mit einem Kuchen auf einer Picknickdecke liegt. Sie setzt sich hin, leht ihren Körper an einen Baum, zückt eine rote Feder und beginnt zu schreiben.
Gräfin (off): Lieber Bruder, mein Herz fühlt Trauer und Hoffnung in einem. Trauer aufgrund des
schrecklichen Verlustes unser geliebten Mutter, den auch sicherlich du schmerzlichst erfahren musstest. Und Hoffnung das mein zukünftiger Mann und ich ein neues, glückliches Leben zusammen führen können. Doch auch Angst spüre ich, angesichts dessen was alles unglücklich laufen könnte. Was ist wenn der Graf ein furchtbarer Mensch ist- wenn er mich nicht liebt, oder schlimmer- wenn ich ihn nicht lieben kann. Was soll ich dann tun, Bruderherz. Bisher kann ich nur beten, das sich alles zum Guten wenden wird. In Liebe, deine Schwester.
Die Gräfin legt das Buch zu Boden und sinkt am Stamm nieder. Sie nimmt sich ein wenig Kuchen.
(Nahaufnahme:Kuchen).


Szene 3

Schauspieler: Gräfin

Drehort: 2. Stock in der Villa

Die Gräfin nimmt sich ein bisschen Kuchen, der auf einem Tisch in einem prächtigen Raum voller Kuchen steht. Sie leckt den Kuchen vom Finger und geht ein wenig seitwärts nach vorne. Vincent erscheint, sie zieht ihn zu sich hinüber, beugt sich vor und dreht ihr Gesicht nach vorn.
Gräfin (fies): Ich habe lang genug das brave Mädchen gespielt Jetzt ist Zeit für das böse Mädchen.
Sie zieht Vincent noch näher heran, zieht sein Hemd aus und wirft es nach vorn.


Szene 4

Schauspieler: Gräfin

Drehort: Baumufer

Die Gräfin schlägt die Augen auf, sie steht auf und schaut sich um.
Kutscher (off): Kommen, sie bitte. Wir fahren jetzt.
Die Gräfin schaut noch einmal auf den Fluss dann geht sie dem Ruf des Kutschers hinterher.

@Johnny, Bri&DI Studios: Das ganze ist penibelst eingeplant. Wir schafften das schon. KLeines Problem mit den Kameras, die sind nur geliehen und mein Vater meint das wäre Geldverschwendung weil DV-Kameras so kompliziert wären und ich damit nicht umgehen könne. Dabei wurde mir versichert die Kamera sei leicht zu bedienen. Sind sie wirklich so komplieziert? Leihen oder nicht Leihen? Was würdet ihr mir raten!

10

Mittwoch, 27. Februar 2008, 20:57

Da es nicht Dein erster Film ist und Du schon etwas Erfahrung hast, würde es sich für Dich fast lohnen, was anständiges zu kaufen.
Aber: Dein Daddy ist Dein Erziehungsberechtigter. Wenn der Dich anders einschätzt, könnte ich mir vorstellen, er hat seine Gründe... *grins*
Red mit ihm, DV-Cams sind auch nicht komplizierter als analoge. Nur die Aufnahmetechnik im Inneren unterscheidet sich, bzw. der Übertragungsweg in den Computer. Ich könnte mir aber auch vorstellen, daß er einfach nicht richtig informiert ist (Hörensagen-Stammtisch-Infos) oder er quasi Angst vor der modernen Technik hat, weil er vielleicht noch ein "älteres Semester" ist.
Du kannst ihm ja mal anbieten, sich hier im Forum bei uns zu informieren.
Nachdem es Dein Hobby ist, könnte er froh sein, daß Du "von der Straße weg bist"...
Also schick den mal her, vielleicht läßt er sich überzeugen...
(Infos siehe z.B. Hardware-Ecke)

Der-irgendwer

unregistriert

11

Freitag, 3. Oktober 2008, 17:44

Der Film ist fertig. Abgeschlossen. Auch wenn, alles anders kam als geplant.

Bri&DI Studios

unregistriert

12

Freitag, 3. Oktober 2008, 18:10

Glückwunsch! :thumbup:

Habt ihr jetzt abgedreht oder seid ihr auch schon mit der PostPro durch?
Wenn letzteres zutrifft: Wo kann ichs sehen 8o ?
Wenn ersteres Zutrifft: Wie schauts denn mit der Postpro aus? :D

Es kommt immer alles anders wie geplant! Hauptsache ist Dass es kommt!

Der-irgendwer

unregistriert

13

Freitag, 3. Oktober 2008, 18:46

Der Film heißt jetz ,,Der Graf" und es gibt im Vorschaubereich einen viel diskutiertenden Trailer. Der vollständige Film wird als Vorfilm bei einem Großprojekt laufen, etwa Mitte 2009.

14

Freitag, 3. Oktober 2008, 22:59

@der irgendwer,

wie wärs wenn du mit einem Kutschenverleih in deiner Nähe mal Kontakt aufnimmst und dein Projekt vorstellst. Vielleicht fördern die deinen Film und verleihen die Kutsche umsonst = Jugendförderung bzw. für einen guten Zweck. Eventuell könntest du ihnen auch andere Referenzen wie "Werbung" anbieten. (Schleichwerbung im Film oder bewusstes Intro zum Kutschenverleih vor dem Film)

Ich denke diese Alternative ist durchaus realistisch.

zur Musik:

Das was du für Musik suchst wird dir keiner komponieren können. In einem anderem Thread war dies ja bereits das Thema.
Oder kennst du etwa jemanden der hier Pop Songs komponiert bzw. performed ... ? :whistling: (Beispiel: Der Film "Marie Antoinette" )

EDIT: Merke gerade erst das der Film schon fertig istt :D

Janos McKennitt

unregistriert

15

Samstag, 4. Oktober 2008, 08:37

Das was du für Musik suchst wird dir keiner komponieren können. In einem anderem Thread war dies ja bereits das Thema.
Oder kennst du etwa jemanden der hier Pop Songs komponiert bzw. performed ... ? (Beispiel: Der Film "Marie Antoinette" )


Auch wenn es nun schon zu spät ist: Ich mache sowas. Könnte mir auch nen Mix aus Barock und Pop vorstellen (wobei ich bei dem Film deutlich eher die Barock- als Poprichtung einschlagen würde, da es sonst u.U. grotesk wirkt (was natürlich je nach Film auch sinnvoll sein könnte - man müsste ihn eben vorher mal ganz sehen).

Der-irgendwer

unregistriert

16

Samstag, 4. Oktober 2008, 17:00

Hey Janos
danke für die Info, vllt. kannst du mir beim nächsten Projekt helfen, das geht nähmlich in die Richtung.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks