Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HTS_HetH

unregistriert

61

Donnerstag, 20. März 2008, 15:59

Kim, wir haben im ICQ ja schon mal vor einiger Zeit darüber gesprochen. Ich will hier auch nicht mehr groß auf den Bandwagon aufspringen und die Sache hier kritisieren, nur ein kleiner Ratschlag von mir generell.

Gemessen an dem, was du bisher in Sachen film erst gemacht hast, sind die beiden Projekte für dich durchaus Großprojekte. Eine Art Kurzserie mit mehreren Folgen von etwa 20 Minuten Länge zu produzieren wäre selbst mich und auch die meisten anderen alteingesessenen Usern hier noch eine gehobene Herausforderung.

Ich kann echt nur dazu raten lieber erstmal mit einem kleinen Projekt von 10-15 Minuten Länge zu beginnen und schauen wie es läuft. Die Kritik der User zurate ziehen und sich verbessern. Wenn du schon ein paar kleine Filmprojekte absolviert hast, weißt du viel besser wo deine Stärken und Schwächen liegen. Und ein angenehmer Vorteil daran ist, du hast was vorzuweisen. Du kannst für weitere Projekte den Leuten zeigen was du schon gemacht hast, sowas hilft viel mehr als jedes Drehbuch. Die Leute trauen dir automatisch mehr zu weil sie wissen du hast das Zeug ein Projekt durchzuziehen. Warum ernten hier so viele Filmprojekte (speziell die SW FanFilm Geschichten usw.) soviel Kritik? Weil sich junge Leute hier anmelden und sofort das machen wollen, was andere hier schon gemacht haben, aber ohne den gleichen Weg zu beschreiten und erstmal die Grundlagen zu lernen bevor sie sich an was größeres Wagen. Wenn man mal überlegt, was bringt es einem eine so tolle Replika wie den Knight Rider zu haben, wenn man dann beim Filmen jeden erdenklichen Anfängerfehler mitnimmt und das Ergebnis am Ende mehr als ernüchternd ist. Das wäre eine ziemliche Verschwendung von vielversprechenden Ressourcen. Sowas sollte man immer im Hinterkopf haben.

Airwolfnight

unregistriert

62

Donnerstag, 20. März 2008, 16:16

Okay kleine Korrektur was die WC Serie angeht. Ich plane ertsmal mit einer Episode. Je nachdem wie sie ankommt mach ich mit WC weiter oder eben nicht. Da ich beide als Kurzfilme sehe denke ich ist es doch umsetzbar,oder? Ich will erstmal die beiden Teile machen mir Tipps und kritik von euch holen und schauen ob beides oder nur eines oder gar keins euch zugesagt hat.Ich plane gar nicht erst weiter solange die beiden Projekte nicht so fest stehen das man den ersten Teil von KR und den ersten Teil von WC hier präsentieren kann.

Was Kamerafahrten und überhaupt Erfahrung angeht, gut da kann ich mit den meisten hier noch nicht mithalten darum orentiert ich mich an euren Sachen wie in welcher Position die Cam steht und in der KR Serie selber.aber in dem Punkt mit dem Replica geb ich dir vollkommen Recht.Es nützt kein Replica was wenn man aufnimmt als würde man ne Familienfeier filmen oder so. Is mir alles klar und darum schau ich hier vorbei, gucke mir Trailer und Teaser an.Filme von euch damit ich gucken kann wie die erfahrenen hier filmen.Das gucke ich dann wenn man so will, ab so gut es geht.

Aber solange einer der beiden Projekte noch nicht präsentiert wurde kann man darüber auch nit diskutieren.

Ich werde beide zeigen sobald sie fertig sind.Hoffe dann ebenfalls das die beiden auch so überzeugen wie es manche Filme von euch tun^^

Gruss,Air

MichaMedia

unregistriert

63

Freitag, 21. März 2008, 15:44

Kim, ich gebe Dir nicht die Schuld dafür dass das Ursprungsprojekt flach liegt, sondern das Du dich stets selbst Überschätzt und Überforderst.
Als deine PN´s kammen, habe ich mir drei Tage lang gedanken gemacht und auch den WC Thread nochmals gelesen.
Ich habe den Entschluß gefasst, es wird nichts und wenn, wird nur dran gebastellt und zicht mal Umstrukturiert, wie man sieht, bin ich Hellseher.
Warum ich dann keine Antwort gab, weil Du es Missverstehen würdest, wie man an den letzten Postings hier sieht. Du bist keine Rechenschaft schuldig. Es geht einzig und allein um einen FAKT PUNKT, keine Leute kein Großprojekt und schon gar nicht zwei Projekte. Das sagte ich vor KR schon, und nicht nur ich, zicht andere auch, aber Du nimmst es dir einfach nicht zu Herzen, Du sagst immer das müßte zu schaffen sein und Du kriegst es hin, wenn was schief geht, sind die anderen Schuld, das kann nicht sein, wenn es keine Anderen gibt.

Bei WC hast Du Leute, Du hast User aus dem Forum als Mithelfer und Darsteller, so sehe ich das Projekt, wenn auch mit einigen Verzögerungen, bereits als Gelungen.
Und nun vergleiche doch mal, WC haste Leute und wie weit bist Du da? Denoch willst Du, ohne Besatzung 4 x 20 Min. KR drehen, was willst Du an Unterhaltung da rein stecken, wodurch, womit, mit wem? Mit einem Replika an einem Tag mal gedreht?
Sei doch mal erlich zu dir selbst, Du willst doch nicht 15min. ein Replika fahrend zeigen und 5Min. Selbstfilm, andere Rollen sind nicht mal besetzt, so Plant man doch kein Projekt und genau das ist eben das Problem, deine ständige Projektbastellei.

Hast Du schon mal Überlegt, das Chris (der Polizist?) eventuel kurzfristig absagen muß, da er einsatz hat, weswegen auch immer? Sowas muß Du Berücksichtigen, was würde von Dir kommen:
"Hallo Leute, da Chris den Termin nicht einhalten konnte bla bla bla und ich nicht warten will, bla bla bla, habe ich mich entschlossen daraus ein kleineren ohne Auto bla bla bla."
UND GENAU DAS, war im jeden Projekt so, sobald was schief geht mogelst Du um oder sonst was und schuld sind die Anderen. Jetzt frage ich dich wirklich mal, bei wem liegt die Schuld?

Konzentriere dich auf WC, da hast Du Leute und es kann was werden, vergiss Großprojekte ohne zuvor alles Beisammen zu haben.

Gruß Micha.

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

64

Freitag, 21. März 2008, 16:34

Eine Art Kurzserie mit mehreren Folgen von etwa 20 Minuten Länge zu produzieren wäre selbst mich und auch die meisten anderen alteingesessenen Usern hier noch eine gehobene Herausforderung.

Da kann ich HetH nur zustimmen. Air, ich will dir wirklich nicht in den Rücken fallen aber ich finde auch, du überschätzt dich ein bisschen. Ich habe jetzt ca. 1 1/2 Jahre Amateurfilm-Erfahrung und würde mir 2 solche Projekte zur gleichen Zeit niemals zutrauen.
Du willst mit WC, bei dennen du viele Helfer hast, eine Episode machen und bei KR, wo du und dein Bruder alleine sind, willst du gleich 4 Episoden produzieren - da kommen doch schon fragen auf...
Ich wollte letztes Jahr im Sommer auch einen riesen Film drehen. Die Story war da, Drehtermine waren Perfekt...letztlich bekam ich auch Probleme mit den Schauspielern...
Mir zeigte die Siutuation damals aber auch, dass man wirklich ersteinmal Kurzfilme von 7 - 20 Minuten drehen sollte und somit Erfahrungen sammeln sollte. Wie Micha schon sagte, konzentrier dich auf WC, dort hast du die Leute, die DICH unterstützen. Die Szene mit Melinda werde ich auch nächste Woche fertigstellen und auf meinem Server für dich hochladen. Somit hast du dann wieder eine Szene, die der Nachrichtensprecherin, fertig.

Wie gesagt, die Sätze hier mögen vielleicht sehr Hart klingen, meine, Micha's und HetH's aber das ist wikrlich nicht böse gemeint. Die Absichten in diesen Forum bestehen darin, Tipps und Hilfe zu geben aber niemals einen nieder zu machen. Ich gebe dir den Ratschlag: nehme dir die Sätze von Micha und HetH zu herzen, die beiden sind alte Hasen im Amateurfilm, haben Erfahrung und meinen es nur gut.


Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Glück bei WC. KR würde ich an deiner Stelle hinten anstellen.


mfg Philipp

Airwolfnight

unregistriert

65

Freitag, 21. März 2008, 18:36

OOKAY STOP;HALT;EINE SEKUNDE MAL.OMit KR gebe ich zu das ich mich da was überschätzt habe,das stimmt,aber der Cast war da auch zum größten Teil besetzt gewesen,von daher hatte ich mir da keine Sorgen gemacht.Bei WC, klar das Projekt hat mehr Potenzial als KR gehabt zumal ich da auch sehr viel Hilfe bekomme.Aber wie du schon sagtest Micha sahst du in KR auch potenzial als ichs vorgestellt hatte. Hab diese Projekt über Monate geplant gehabt um es genau zu sagen seid KOTOR eingestellt wurde.Wing Commander diente auch dazu einen Kurzfilm zu präsentieren,damit ich meine Glaubwürdigkeit hier im Forum wieder bekomme.Denn die hat im Forum am meisten gelieten.

Gut das KR sich so entwickeln würde hätte ich icht gedacht,aber ich hab ja ne Lösung gefunden.Nächste Woche treffe ich mich mit Chris und Volker hat sich auch wieder gemeldet,so hab ich jetzt 2 Wagen zur Verfügung,doch ich werde das Projekt jetzt nicht mehr umändern.Es wird ein Remake in einen 4 Teiler aufgelistet und das wars.Habe gestern da ich das Wetter ausnutzen musste für KR alle szenen gedreht die man ohne Kameramann drehen kann.Für Wing Commander drehe ich weiter wenn ich wieder Platz im zimmer habe,da ich seid gestern etwas eingeschränkt bin.Ein Teil hab ich zwar schon drehen können doch es gefällt mir alles andere als gut.Darum hab ich Darth Dacuun auch gesagt das er etwas runter schrauben soll mit der Bearbeitung,der 3D Szenen,also bis Wing Commander kommt als erste Episode wird noch was dauern.Darum habe ich den ersten Teil von KR vorgelegt,da diese im ersten Teil keine Effekte benötigt und von drehen her nur reale Kulissen zur Verfügung stehen.Jetzt muss es nur noch aufnhören standartmässig zu regnen und es kann weiter gehen.

Klar ich kann euch schon verstehen und ich weiß auch was ihr meint,schon alleine von alten Sachen die hier gelaufen sind. Ich habe Darth Dacuun das Drehbuch von WC geschcikt mit 7 Seiten und LunaticEYE sowohl KR(14 Seiten)) als auch WC.Ich vermute mal ich will mich da ber nit festbeißen das von der Produktion her WC aufwendiger ist als KR.

Gut ich höre ab jetzt auf Rechenschaft abzulegen doch nen schlechtes Gewissen bekommt ich was euch angeht ziemlich schnell da ihr mich ja nit erst seid heute kennt.Aber ich bin mir ziemlich sicher,das ich die beiden Projekte umsetzen kann und wenn es auch nur der erste Teil ist aber dann hab ich wenigsens das Ziel geschafft was ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe.

Achja und übrigens arbeite ich nicht mehr alleine ich hab mich mit einem anderen Amateurfilmer zusammen getan der ebenfalls an KR interessiert ist.Leider ist er momentan nit da,sonst könnte ich mehr sagen.Um den Cast mache ich mit keine Sorgen den habe ich so klein gehalten das er mühelos besetzbar sein sollte.Es sind bei KR pro Teil max. 3 Leute die mit meinem Bruder und mir zusammen auftauchen.

Bei WC ist der Cast auch nit viel größer. von daher denke ich hab ich gute Chancen beide Projekte durchzuziehen.Ich hab ja schließlich nit vor beide zeitlgeich zu präsentieren,immer alles mit der Ruhe.Ich mache mir ab jetzt keinen Druck mehr und gehe nach dem Motto"Er ist fertig wenn er fertig ist".Gut klingt zwar ziemlich komisch aber so mach ich mir selber keinen Druck und die Chancen beide Filme zu präsentieren stehen damit höher.

Okay genug gequatscht ich mach mich wieder an die Arbeit.für den Fall das ihr denkt ich habe nit richtig gelesen was ihr geschrieben habt.Kann ich euch beruhigen. Ich antworte nicht auf alles denke aber darüber nach und gucke.

Naja, da sich die Luft ja wieder verdünnisiert hat sage ich mal das ich sobald ich meine blöde Installtions CD für mein Videoprogramm gefunden habe,stelle ich von KR die Szenen rein die ich gedreht habe.

Gruss,Air

KingCerberus

unregistriert

66

Freitag, 21. März 2008, 21:27

Eigentlich sollte ich da jetzt nichts mehr zu schreiben und ich hab mich lange zurückgehalten, aber nach allem was ich hier wieder gelesen habe lautet mein Appell an dich bitte lass die sogenannten "Großprojekte" sein und realisiere etwas das du im Alleingang bewältigen kannst.
Du hast doch jetzt eine schicke neue Cam und wir haben zufällig grade nen neuen Videowettbewerb gestartet. Da bietet sich ja fast an daran teilzunehmen und ein bisschen zu experimentieren.

Glaub mir, das gibt einen ungemeinen Motivationsschub wenn man nach 3 Jahren und unzähligen Versprechen mal wieder was kleines, kurzes präsentieren kann.

Airwolfnight

unregistriert

67

Freitag, 21. März 2008, 23:15

Okay, allerdings werde ich KR und WC nit abbrechen.

Ich schau mal was mir dafür dann so einfällt. Zwar hab ich viele Ideen doch das Problem ist das ich es nicht schaffe ein Projekt zu machen wo ich niemanden zusätzlich brauche was Cast angeht.Habe es schon versucht doch irgendwie kommt da nix halbes und nix ganzes bei rum.

Neja^^

Gruss Air

68

Samstag, 22. März 2008, 09:56

KC hat generell recht, aber bringe ENDLICH mal ein Projekt zuende. Es geht alle naselang etwas schief, es gehört aber genauso dazu sich eine andere Lösung einfallen zu lassen. Jetzt wurde schon 4 Seiten heiße Luft produziert. Zeige doch endlich mal was. Mein Knight Rider. ohoh

Zitat von »Original von Airwolfnight«

Zwar hab ich viele Ideen doch das Problem ist das ich es nicht schaffe ein Projekt wo ich niemanden zusätzlich brauche was Cast angeht.


Dein größtes Problem ist, was zuende zu bringen. Ideen habe ich auch ne Menge, da muss man was draus machen.

Airwolfnight

unregistriert

69

Samstag, 22. März 2008, 17:57

Hier mal ein zwei Bilder aus dem Film. Ist zwar nit viel aber ich kriege meine Aufnahmen nit in Ulead geladen so kann ich euch leider nur zwei zeigen.

[img]http://myshare-afspace.de/getpic.php?fid=p12600485642[/img]

[img]http://myshare-afspace.de/getpic.php?fid=p12600487178[/img]

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

70

Samstag, 22. März 2008, 18:09

Filmst du nicht in HD mit deiner neuen Panasonic?

Aber du hast schon mal was vorzuzeigen, schön :)

Airwolfnight

unregistriert

71

Samstag, 22. März 2008, 18:23

Doch nur leider muss ich umkonvertieren damit mein ulead das alles frist.tut es leider nit immer von daher nehme ich magix zum umkonvertieren da das programm die szenen lesen kann,ulead leider nit brauche um richtig damit zu arbeiten die 11.5 von ulead oder die pinnacle studo 11 version.

EDIT: So wie die Bilder allerdings aussehen sieht es im Film nicht aus.die auflösung ist selbst nach umkonvertieren genauso wie die eigentliche HD Aufnahme.Mein Ulead speichert nur ziemlich hässlich Bilder ab-.-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Airwolfnight« (22. März 2008, 18:55)


Airwolfnight

unregistriert

72

Samstag, 22. März 2008, 19:16

Ein paar weitere Bilder.Etwas besser geworden doch leider nicht die Originalquali-.-"

[myshare]p12600583504[/myshare]

[myshare]p12600583859[/myshare]

[myshare]p12600584110[/myshare]

[myshare]p12600584382[/myshare]

Bri&DI Studios

unregistriert

73

Samstag, 22. März 2008, 19:29

Leider alle nicht sehr aussagekräftig... aber ich denke die richtig geilen szenen sind eh noch nicht fertig...
Hau mal CC drauf. sieht noch sehr nach rohmaterial aus.

Airwolfnight

unregistriert

74

Samstag, 22. März 2008, 19:47

Ja gut sind bis jetzt nur die aufnahmen die ich ohne kameramann machen konnte.Als Einleitung: Michael lässt sich nach dem Tod von Sam ziemlich hängen bzw. quittiert den Dienst und zieht sich zurück.Der Rest kommt noch^^

Airwolfnight

unregistriert

75

Sonntag, 14. September 2008, 04:26

So nach langem Nichtssagen kann ich einen aktuellen Stand angeben. Ich hab wieder kontakt mit dem Replicabesitzer aus Wiesbaden. Er hatte nur keine Zeit zu antworten da er einen neuen Job hat und demensprechend im Stress steckte, doch sein Angebot mit seinem Wagen zu filmen steht nach wie vor.Das Projekt kann also doch fortgesetzt werden.*freu*

Leider hab ich auch eine schlechte Nachricht. Meine externe Festplatte ist kaputt gegangen wo das bereits fertige Drehbuch drauf war.50 Seiten hatte es insgesamt, jetzt darf ich alles nochmal schreiben und dabei die Geschichte etwas überarbeiten.Das heißt es wird nur noch ein Wagen benutzt und der Fahrer wird zu Fahrerin. Das heißt vom Grundstein her bleibt die Geschichte gleich es wird nur halt auf den neuen Hauptcharakter abgestimmt und verfeinert.Es wird ebenfalls kein KARR in der Story vorkommen, da ich das Projekt etwas kleiner halten möchte als es eigentlich geplant war.Mir ist das momentan zu aufwendig, bei der wenigen Zeit die ich habe um das Projekt so groß zu halten wie geplant, darum denke ich es wird halt 20 bis 30 minuten lang sein, lege mich da aber nicht fest.

Ich freue mich wirklich sehr darüber das es weitergeht, allerdings ärger ich mich trotzdem über den Verlust des Drehbuches was mich wieder mal arg zurück wirft. Wollte eigentlich erst nichts hier rein schreiben weil ich mir eure Kommentare dazu schon vorgestellt habe. Dennoch hoffe ich das ihr mich deswegen nicht zerflügt.

Sobald es etwas Neues gibt sage ich bescheid, für den Fall das man noch interessiert ist^^

Gruss
Air

76

Sonntag, 14. September 2008, 09:49

ich würde ja kitt komplett cgi machen. Genau so wie es in der neuen serie ist. Da ist das auto fast nur cgi nur für cockpit szenen und diverse nah aufnahmen real.
schön zu sehen auf der hompage von StarGatefilms.

Bin auch gerade drann einen Knight Rider test zu machen

Airwolfnight

unregistriert

77

Sonntag, 14. September 2008, 15:29

Auf CGI möchte ich auch zurück greifen allerdings nur für Effekt und die typischen Stunt Szenen wieTurbo-Boost, aber sonst alle Szenen mit dem Real-Auto machen möchte.CGI und Effektaufnahmen selbst für ganz normale Szenen ist viel zu aufwendig und Zeitraubend außerdem beim neuen Knight Rider Film gefallen mir eben diese zu vielen CGI Szenen nicht da man die auch locker hätte mit dem normalen Auto machen können.Ich bleibe lieber auf den Stil des Originals und werde halt nur Effektszenen und Stuntszenen mit einem 3D Wagen einbinden.

Bin aber mal gespannt auf deinen Knight Rider Test^^

78

Sonntag, 14. September 2008, 16:45

du erkennst du gar nocht ob das nen echtes auto ist oder nicht.

Airwolfnight

unregistriert

79

Sonntag, 14. September 2008, 17:26

Du meinst jetzt bei dem neuen Knight Rider? Hab deinen Satz nicht richtig deuten können.

Doch das erkennt man bei manchen Szenen ob es 3D gemacht wurde oder nicht.Ich bleibe wie gesagt beim Stil der Originalserie, da mirder neuen Knight Rider zwar besser gefällt wie KR2000 aber mir zu sehr auf Action aufgemacht ist. Außerdem finde ich das Team viel zu groß und der Stil weit weg vom eigentlichen Knight Rider.

MichaMedia

unregistriert

80

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 04:10

So nach langem Nichtssagen kann ich einen aktuellen Stand angeben. Ich hab wieder kontakt mit dem Replicabesitzer aus Wiesbaden. Er hatte nur keine Zeit zu antworten da er einen neuen Job hat und demensprechend im Stress steckte, doch sein Angebot mit seinem Wagen zu filmen steht nach wie vor.Das Projekt kann also doch fortgesetzt werden.*freu*


Ja wir erinnern uns, das Projekt kamm im Schwanken, da die Besitzer absagten

Leider hab ich auch eine schlechte Nachricht. Meine externe Festplatte ist kaputt gegangen wo das bereits fertige Drehbuch drauf war.50 Seiten hatte es insgesamt, jetzt darf ich alles nochmal schreiben und dabei die Geschichte etwas überarbeiten.


Oh, tut mir leid, was ist mit dem ausgedruckten Exemplar, das zuvor für die ersten Drehs am Waschbecken und so verwendet wurde? Hat es der Hund gefressen?

Das heißt es wird nur noch ein Wagen benutzt und der Fahrer wird zu Fahrerin. Das heißt vom Grundstein her bleibt die Geschichte gleich es wird nur halt auf den neuen Hauptcharakter abgestimmt und verfeinert


Kein Thema, wo ein "A" an Michael muss, muss ein I wo weichen :D

Wollte eigentlich erst nichts hier rein schreiben weil ich mir eure Kommentare dazu schon vorgestellt habe. Dennoch hoffe ich das ihr mich deswegen nicht zerflügt.


Ach was, das macht keiner, auch ich nicht, ich mach es Schlimmer... ;)

Auf CGI möchte ich auch zurück greifen allerdings nur für Effekt und die typischen Stunt Szenen wieTurbo-Boost, aber sonst alle Szenen mit dem Real-Auto machen möchte.


Das ist der normale Weg, den man einhalten sollte, also warst Du nicht bei sammen, als Du mir schriebst:

Zitat von »Airwolfnight via PM«

Allerdings habe ich mich dafür entschieden das Replica nur am Anfang des Films zu benutzen und nicht für den Rest. Da ich ja mein Drehbuch verloren habe, bin ich ein neues am ausarbeiten. Nach dem das Replica nicht mehr benutzt wird, werde ich alles hinter Greensceen drehen und 3D Fahrezeuge verwenden wollen


Oder soll mir jetzt ein Licht auf gehen, wieder kein Replica, lieber alles CGI, ich bastel, Du zeigst und es drängelt keiner mehr?

Zitat von »Airwolfnight via PM«

Gut die Episode ist nit wie geplant fertig geworfen von WC aber das liegt daran das sowohl Patrick und ich im moment nen bisschen zutun haben was uns hidnert weiter zu machen.


Kein Problem, verstehe ich nur zu gut, mich wundert es aber das dann Zeit ist, Knight Rider noch hinzu zu nehmen, konntest Du dir die Expansion der Raumzeit dazu zu nutzen machen, oder wie ist der Trick? Ein fauler Trick ist, andere liefern, Du zeigst dies und sonst nichts.

Zitat von »Airwolfnight via PM«

Ich werde heute och ein paar Szenen für WC drehen und für Knight Rider muss ich ertsmal wieder nen Drehbuch schreiben*drop*


Ich frage gar nicht nach den Aufnahmen, da das Wetter sau schlecht war, viel zu wenig Regen, zu oft Sonne in den letzten 2 Tagen, erst Heute wer ein genialer Tag dazu gewesen.

Zitat von »Airwolfnight via PM«

Ich bin zwar manchmal echt ziemlich nervig und vielleicht auch in manchen Sätzen blöde aber ich hab über das was du mir gesagt hattest sehr lange nachgedacht und werde es beherzigen und das beste draus machen.


Entweder hast Du UNS/MICH missverstanden oder falsch verstanden.


Lege es auf Eis, aber nicht mit Stecker raus, sondern mit "Superfrost" an und konzentriere dich auf Wing Commander und das emphele ich zum letztem mal.

Ich habe Stunden lang überlegt, ob ich dich so hard hier blos stellen soll, ich bin zum Entschluss gekommen, ja.
Anders wird man Dich nicht zur Einsicht und Vernunft bewegen können, so leid es mir tut.

Im Prinzip geht es mir am Arsch vorbei, aber ich habe schon einmal miterlebt wie es ist, wenn man sich selbst den Arsch aufreist aber nichts bei rum kommt, das möchte ich den Leuten bei Wing Commander ersparen, also lege Deine Energie daruf nur, damit es nicht ein weiteres Jahr dauert, bis die Darsteller von Dir ihre Jacken erhalten.

Auch Wing Commander wird untergehen, wenn Du deinen Arsch nicht langsam bewegst und zeigst das auch Du was aktiv dafür tust, wenn Dir eben die Zeit und das drum herum fehlt, lass es ganz bleiben.

Gruß Micha.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks