Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jojo100

unregistriert

1

Dienstag, 1. Januar 2008, 20:47

Diamond Beach

So ich stelle dann hier mal unser(PBH-Film) aktuelles Filmprojekt "Diamond Beach" vor.


Diamond Beach



Produktion und Postproduktion:

PBH-FILM




Produzenten: Simon Pilarski und Johannes Höffler
Drehbuch: Simon Pilarski, Johannes Höffler
Regie: Simon Pilarski
Co-Regie: Johannes Höffler
Schnitt: Simon Pilarski
Organisation: Johannes Höffler und Simon Pilarski
Digitale Bildbearbeitung: Simon Spieske, Simon Pilarski
Sound: Simon Pilarski
Soundmix: Simon Pilarski
Making Of: Johannes Höffler




Zum Film



Offizielle handelt es sich bei unserem neuen Werk "Diamond Beach" um einen Agententhriller. Doch Diamond Beach ist keineswegs "nur" ein typischer Agentenfilm im Stile der James-Bond-Serie. Im Gegenteil, den Film Diamond Beach könnte man an vielen Stellen schon fast als Liebesfilm kategorisieren, außerdem hat er auch Ähnlichkeiten mit einem Psychothriller. Wenn man den Film als Ganzes betrachtet kann man auch schon von einem Drama sprechen und wenn man genau hinschaut vermittelt der Film sogar eine unterschwellige Nachricht. Sie sehen also wir gehen mit unserem tiefgründigen Agententhriller "Diamond Beach", wie bei unserem letzten Film "Die Herrschafft von Genru", ganz neue Wege, um für Abwechslung zu sorgen und um unseren Fans etwas ganz neues zu bieten.

Viele Wendepunkte im Film und ein Ende was so manchen überraschen wird werden dafür sorgen, dass der Film immer spannend bleibt.


Filminhalt:



Ein mysteriöser Anschlag auf Herrn Elfenkämper, den deutschen Botschafter in Prag erschüttert die Medien,die Politiker und die Einwohner Deutschlands. Der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) muss den Fall schnellst möglich aufklären, darum wird der BND-Agent "Diamond Beach" [Johannes Höffler] von der kühlen Chefin des BNDs[Cindy Schmitke] beauftragt den Drahtzieher des Anschlags aufzuspüren und zu liquidieren. Doch dieses Mal erhält er bei seinem bisher schwersten Auftrag ungewollte Unterstützung, denn er bekommt die pflichtbewusste Frau Offenbach[Annastasia Hilliger] zur Seite gestellt, die sich als ziemlich abweisende Partnerin entpuppt. Können die beiden den Fall trotz ihrer Differenzen und den zahlreichen Widrigkeiten aufklären oder geraten sie selbst ins Fadenkreuz der Verbrecher?



Bei ihren Ermittlungen stoßen die beiden immer wieder auf gefährliche Widersacher, extreme Gefahren und unglaubliche Wahrheiten in Deutschland, Prag, Rio de Janero und Venedig. Dabei findet der Zuschauer gemeinsam mit Diamond Beach und Susanne Offenbach Stück für Stück mehr über die Vergangenheit der beiden heraus und Diamond Beachs Herkunft spielt schließlich eine entscheidende Rolle.


Wenn sie herausfinden möchten warum der Deckname des Agenten "Diamond Beach" lautet, warum seine mysteriöse Herkunft so bedeutend ist, welche Rolle seine Partnerin Frau Offenbach bei dem Ganzen spielt und auf welche unglaublichen Geheimnisse die beiden stoßen, dann schauen sie sich den fertigen Film im Kino oder auf DVD an.




Zu den Dreharbeiten



Die Dreharbeiten sind im Endstadium.




Natürlich ist es für uns von PBH-Film eine große Herausforderung ein neues Werk zu schaffen, dass alle unsere bisherigen Werke in den Schatten stellen soll. Diese Herausforderung ist natürlich umso reizvoller, da unser letzter Film "Die Herrschafft von Genru" beim Kinopublikum durchaus überzeugen konnte. Die Zielsetzung kann trotzdem, wie bei jedem bisherigen Film, nur lauten: Besser als der letzte Film.


Aber mit welchem Film sollten wir den Versuch starten dieses Ziel zu erreichen. Sollten wir mit einem weiteren Film unserer Mittelalter-Fantasy-Saga ergänzen und einen Nachfolger für "Die Herrschafft von Genru" und "Das Schwert der Kriege" drehen oder etwas völlig neues und anderes schaffen.

Nun wie man sich denken kann haben wir uns entschieden einen völlig neuen Filmtyp zu verwirklichen, einen Agententhriller, aber auch bei diesem neuen Projekt versuchten wir von uns von typischen Filmen des Genres zu entfernen, so dass man bei unserem Film kaum noch von einem reinen oder typischen Agententhriller reden kann, mehr hierzu unter "Zum Film".



Drehorte

Italien:
Venedig
Iseo
am Iseosee



Spanien:
Calpe, Cadiz
und weitere



Affrika-Marokko:
Tanger


Gibraltar


Östereich



Deutschland:
Mannheim
Frankfurt
Frankfurter Flughafen
Erfurt
Speyer
Mainz
Bad Kreuznach
Stromberg
Langenlonsheim


Den aktuellen Teaser und interesante Standbilder vom Film findet ihr hier im Amateurfilm-forum mit dazugehöriger Diskussion unter folgendem Link:




So, habe mal die völlig übertriebene, viel zu große Textgröße verkleinert. MfG Purzel

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (5. Januar 2008, 14:00)


MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:13

Wtf?! So viele Drehorte?! Und ihr seid ganz sicher, dass ihr Amateure seid? 8|

Hört sich ja alles recht interessant an, aber das is nen verdammt großes Kaliber.... Nuja da bin ich mal gespannt.

Greetz,

Movie Vision

Jojo100

unregistriert

3

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:39

Danke für die Blumen, bin selber gespannt

Zitat

Wtf?! So viele Drehorte?! Und ihr seid ganz sicher, dass ihr Amateure seid?

Hört sich ja alles recht interessant an, aber das is nen verdammt großes Kaliber.... Nuja da bin ich mal gespannt.

Greetz,

Movie Vision


Ja wir sind Amateure und solange die Leute so Probleme mit unserem Alter haben(vorallem bei den Darstellern) werden wirs auch bleiben. Obwohl wir bald auf Alterentsprechende Darsteller umsteigen wollen.
In dem Verlinkten Thread kannst ja schon mal was sehn um deine Neugier vorest zu befriedigen :thumbsup: , ansonsten auf unserer website, www.pbh-film.de , findeste noch viel mehr bilder text videos usw. vom Film.

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:43

Ja... werdet ihr gesponsort? Oder woher kriegt ihr das Budget für so ein Monsterprojekt?

Hab mir den Trailer eben angesehen, bin echt begeistert! Die Schauspieler sind in der Tat nicht das gelbe vom Ei (wegen dem Alter), aber es macht trotzdem was her! :)

Ich bin echt mal gespannt.

Jojo100

unregistriert

5

Mittwoch, 2. Januar 2008, 20:00

Zitat

Ja... werdet ihr gesponsort? Oder woher kriegt ihr das Budget für so ein Monsterprojekt?

Ne wir sind auf der Suche nach nem Sponsor. Ja, eigenes Geld und aufträge für Leute und Preisgelder.


Zitat

Hab mir den Trailer eben angesehen, bin echt begeistert! Die Schauspieler sind in der Tat nicht das gelbe vom Ei (wegen dem Alter), aber es macht trotzdem was her!

Also zu sagen (alle) unsere Schauspieler währen nicht das gelbe vom ei find ich en bissl hart, denn für unsere alter können wir/sie nichts.(ich bin der auch der hauptdarsteller)

Zitat

Ich bin echt mal gespannt.

ich auch^^

Bri&DI Studios

unregistriert

6

Mittwoch, 2. Januar 2008, 20:22

Aufträge für leute?
Meinst du Z.B. jemand von euch kriegt nen botengang nach Venedig und Kriegt die Reise gesponsert oder was

Zitat

Also zu sagen (alle) unsere Schauspieler währen nicht das gelbe vom ei
find ich en bissl hart, denn für unsere alter können wir/sie
nichts.(ich bin der auch der hauptdarsteller)
Er meinte Ja (und hat dazugeschrieben) Wegen des alters. Es war also
wohl keine kritik an euren schauspielkünsten sondern eher dass es wegen
eurem Alter ein Wenig unnatürlich wirkt
Nun aber das hört sich alles sehr geil an... sauviele (weit entfernte ^^ )drehorte, Eure ausrüstung ist auch klasse wie man eurer seite entnehmen kann :thumbsup: : Freue mich auf film 8o t

Edit: Hier mal wieder die alte Frage die ich bei vielen Filmen Stelle: ungefähre altersempfehlung von euch;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Bri&DI Studios« (2. Januar 2008, 20:43)


MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 118

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Januar 2008, 23:15

Zitat

Hab mir den Trailer eben angesehen, bin echt begeistert! Die Schauspieler sind in der Tat nicht das gelbe vom Ei (wegen dem Alter), aber es macht trotzdem was her!

Also zu sagen (alle) unsere Schauspieler währen nicht das gelbe vom ei find ich en bissl hart, denn für unsere alter können wir/sie nichts.(ich bin der auch der hauptdarsteller)



Damit wollte ich auch sagen, dass nicht so glaubwürdig geschauspielert wurde, zumindest in manchen Passagen. Die Kämpfe kamen aber dafür ziemlich gut!

Jojo100

unregistriert

8

Donnerstag, 3. Januar 2008, 22:38

Zitat

Aufträge für leute?
Meinst du Z.B. jemand von euch kriegt nen botengang nach Venedig und Kriegt die Reise gesponsert oder was


Nee das heißt eher, Filme überspielen auf DVD(z.B. Super 8, das ist sehr gefragt), schneiden von Videos(Urlaubsvideo oder Hochzeitsvideo hatten wir auch schon usw.) und Filmproduktion(haben jetzt z.B. wieder ein Auftrag von ner Schichabar in Bad Kreuznach, sind dann auch wieder 250€). Wir würden natürlich auch für Amateurfilmer was machen solange der Preis stimmt.


Zitat

Nun aber das hört sich alles sehr geil an... sauviele (weit entfernte )drehorte, Eure ausrüstung ist auch klasse wie man eurer seite entnehmen kann : Freue mich auf film t


Ja, ich dneke genau da liegen unsere Stärken, also wenn wir jetzt noch nen 2. Schnittlatz mit einem richtig fetten PC und Avit haben und vlt noch ne 2. Kamera Canon XL1 oder so issen dann aber auch gut, wir sind immerhin seit Jahren dauertpleite. Die Ausrüstung findet ihr hier:

http://pbh-film.de.tl/Ausr.ue.stung.htm

Zitat

Edit: Hier mal wieder die alte Frage die ich bei vielen Filmen Stelle: ungefähre altersempfehlung von euch;-)


jo ich hoffe mal wir kriegens ab 12 Jahren durch, aber ich denke schon, ist zwar schon hin und wieder einiges an lut, aber keine ofeenen Wunden, also ich würde eindeutig 12 Jahre sagen, ich glaub wenns nicht klappt machen wir vielleicht ne entschärfte Version mit Schwarz-Weiß oder so.


Ja ich denke wir haben schon ein paar coole Sachen, aber oft ist das meinfach nur freundlich Fragen(z.B. mehrere Komponisten machen umsonst Filmmusik, hab Ausschnitte gehört und das ist so geil, vor allem von dem einen der das berufl. macht, einfach hammer oder... Flugzeug das sind Spritkosten im 3-4 stelligen Bereich und das kriegen wir kostenlos und heute warn wir auf dem dach des 12-stöckigen Ministerium für Gesundehiet, Fraun etc. und auf dem Dach, des 5-stöckigen Ministerium der Finanzen,wir haben einfach nur freundloch gefragt und mim Chef geredet usw.) Oft einfach nur mal fragen...

Mehr dazu unter:

http://pbh-film.de/Dienstleistungen.htm


Den aktuellen Teaser und interesante Standbilder vom Film findet ihr hier im Amateurfilm-forum mit dazugehöriger Diskussion unter folgendem Link:


Teaser "Diamond Beach"

Bri&DI Studios

unregistriert

9

Freitag, 4. Januar 2008, 13:10

Ole Dann gibts ja die Chance dass ich den Film zu sehen bekomme :P
Weil meine Hochverehrten eltern nehmen das alles extrem ernst mit dem JuSchugesetz :wacko:

Zitat

nee das heißt eher, Filme überspielen auf DVD(z.B. Super 8, das ist sehr
gefragt), schneiden von Videos(Urlaubsvideo oder Hochzeitsvideo hatten
wir auch schon usw.) und Filmproduktion(haben jetzt z.B. wieder ein
Auftrag von ner Schichabar in Bad Kreuznach, sind dann auch wieder
250€).
Hey das ist die idee des Jahrhunderts. Das mach ich auch mal :thumbsup:

Blood Angel

unregistriert

10

Freitag, 4. Januar 2008, 14:17

So, dann will ich mich auch mal einschalten und mich in die Reihe derer einreihen, die hier heiße Luft produzieren.

Ich finde euer Engagement echt geil und hey, an solchen Orten drehen zu können ist echt mal ne Aussage. Es stimmt schon, dass man oft mit „einfach mal Fragen“ weiter kommt und dann auch noch den „Jungendliche fördern!“-Bonus bekommt.

Da hörts jedoch schon auf.

Ich habe mir mal euren Teaser ausführlich angeschaut. Und er bestätigt auch die Perversion, die dieser ganzen Fas unterliegt. Außer schöner Locations hat dieser Teaser einfach nichts, was das Auftreten hier rechtfertigen würde. Und nicht mal die Locations sind durchgezogen, vieles ist einfach „Zuhause“ oder im Wald vor der Tür entstanden und das zerreißt es komplett. Klar, jeder Film hat ein paar Moneyshots, um das Niveau zu heben, das sind eure Locations, aber der Rest kann sich einfach nicht mit dem Messen, was man oft hier zu sehen ist. Und das kommt auch ohne Rio, Venedig und Co aus. Meiner Meinung nach, traurigerweise, Geldverschwendung.
Hier hat man schlechte Schauspieler, Jugendliche, die BND Agenten darstellen wollen, grausame Kadrage, wenn Licht gesetzt wird, dann ists eher Hell als schön und der Schnitt... nun, für einen Teaser eher unterirdisch. Gepaart mit abgedroschener (unlizensierter) Musik von X-Ray Dog ist das altgeliebte Dilemma komplett.

Ich denke der Konflikt zwischen eurem bzw. deinem „Wir sind die geilsten!“-Auftreten und der gebotenen Leistung ist offensichtlich. Und der zieht sich nicht nur durch das Projekt, sondern durch den ganzen Rest. Schauen wir uns doch einfach mal die Website an:
Eine MacroSys Casablanca – Klingt schön, ists aber kaum. Jeder Final Cut oder Premiere User kann mehr, ist heutzutage für kaum 200€ zu haben. Kontrollmonitore... großartig. Wann das letzte mal eingemessen?
Ich will jetzt nicht eure Ausrüstung auseinander nehmen, man kann schon etwas damit machen, keine Frage, aber alleine die Form der Auflistung beweist, dass hinter der großen Profilsucht wenig Ahnung steht.


Einen sehr witzigen Konflikt lasse ich einfach mal unkommentiert:

Zitat

PBH-Film bietet ein sehr großflächiges Angebot an Bearbeitungsmöglichkeiten Ihres Films an. Das bedeutet das Sie uns einen beliebigen Film (z.B. ein Urlaubsvideo) zuschicken können, den wir für Sie schneiden und mit Effekten verschönern können.

Zitat

Hol dir jetzt kostenlos ne Homepage wie diese!


Aber da ist dann noch eine letzte Sache, die mich wirklich sehr, SEHR weit auf die Palme treibt. Auf einer Website, die mehr Fehler hat als das deutsche Handbuch meines taiwanesischen DVD-Players werden Dienstleistungen von offensichtlich Unqualifizierten zu Dumpingpreisen angeboten. Wenn ich mir alleine schon folgende Aussage anschaue:

Zitat

„haben jetzt z.B. wieder ein Auftrag von ner Schichabar in Bad Kreuznach, sind dann auch wieder 250€“
Für 250€ arbeitet ein ausgebildeter Kameramann keinen halben Tag! Hier konkurrieren Jugendliche ohne ernsthafte Ausgaben mit Freiberuflern, die irgendwie ihre Miete zusammen bekommen müssen. Das ist die grobe Zerstörung des Medienmarktes, der sich nicht nur durch die Filmbranche zieht, sondern auch beim Webdesign und beim Design schmerzlich bekannt ist. Dass der Kunde qualitativ minderwertige Ware zum Dumpingpreis bekommt ist ihm meistens durch schlechte Beratung nicht mal bewusst.

Nun, lange Rede kurzer Sinn: Cooles Engagement aber benehmt euch bitte eurem Alter entsprechend, alles andere ist nur peinlich.

P.s.: Bin gespannt, wie dieser Beitrag auseinander genommen wird.

Jojo100

unregistriert

11

Freitag, 4. Januar 2008, 23:02

Zitat

Ich habe mir mal euren Teaser ausführlich angeschaut. Und er bestätigt auch die Perversion, die dieser ganzen Fas unterliegt

Zum Glück wird das ganze hier nicht dramatisiert, ok dann werde ich mich mal deinen haufen Sch...ähhh Beitrag kommetieren. Aber vorneweg eins, wenn de glaubst du könntest andere Filmemacher mit harten Worten, langen Posts, Halbwahrheiten,Lügen und Vermutungen einschüchtern oder AF-Besucher beeiflussen biste ziemlich auf dem Holzweg.

Zitat

und dann auch noch den „Jungendliche fördern!“-Bonus bekommt.


Klar, als Jugendliche ohne Beruf(festem einkommen) und Führerschein hat mans sowieso viel leichter.

Zitat

Außer schöner Locations hat dieser Teaser einfach nichts, was das Auftreten hier rechtfertigen würde. Und nicht mal die Locations sind durchgezogen, vieles ist einfach „Zuhause“ oder im Wald vor der Tür entstanden und das zerreißt es komplett.


Unser Auftreten, ich stelle hier nur ganz normal unser projekt vor und präsentiere die wichtigsten und besten Fakten vom Projekt, macht jawohl jeder hier oder?

Zitat

Klar, jeder Film hat ein paar Moneyshots, um das Niveau zu heben, das sind eure Locations, aber der Rest kann sich einfach nicht mit dem Messen, was man oft hier zu sehen ist. Und das kommt auch ohne Rio, Venedig und Co aus. Meiner Meinung nach, traurigerweise, Geldverschwendung.


Lass das doch mal unsere Sorge sein...

Zitat

Hier hat man schlechte Schauspieler, Jugendliche, die BND Agenten darstellen wollen, grausame Kadrage, wenn Licht gesetzt wird, dann ists eher Hell als schön und der Schnitt... nun, für einen Teaser eher unterirdisch. Gepaart mit abgedroschener (unlizensierter) Musik von X-Ray Dog ist das altgeliebte Dilemma komplett.

Ich denke der Konflikt zwischen eurem bzw. deinem „Wir sind die geilsten!“-Auftreten


Wann hab ich das jemals so gesagt??? :D , es gibt wohl eher einen Konflikt zwischen deinem "ich bin Profi und kann alles besser Auftreten" und deinen Filmen. Schaun wir uns z.B. mal den Film über deinen Herzschmerz wegen deines toten Hundes an.

Abgesehn davon das man die ersten 25 Sekunden nichts sinnvolles erkennen kann, man dann auch noch dein Oberkörper in super spannenden Laufaufnahmen(inklusive Spiegelung im Glas) vorgesetzt kriegt, kriegt man den eindruck als hätte der Kameramann Pakinson. Das dann das Video auf eurer "perfekten" Seite anfängt mitendrin zu Puffern und zu hägen(auch wenn das Video schon fertig geladen haben soll) stört dann auch nicht mehr weiter. Wer auf Besserung in deinem "Ich laufe hier rum und Filme das, weils sooo spannend ist-Film" hofft wird enttäuscht, denn auch der Einsatz von gar kein bisschen abgedroschener und gar nicht übertriebener Musik(achtung Ironie), macht das ganze auch nicht besser. Dann wundert man sich auch nicht mehr wenn man von 1:26 bis 1:40 14 Sekunden lang nur schwarz und ca. 1 sekunde lang ein schlechtes Bild voller Piksel zu sehn bekommt. Was dann Bild-Schlagzeilen Tod im Sonn...blabla in deinem Film zu suchen haben bleibt wohl für immer dein Geheimnis. Aber mir war es dann echt viel zu langweilig mir den Rest deines 9:00 Minuten langen "Film"(mir fehlt ein besseres Wort dafür, was nicht in die Sparte Beleidigungen fällt) anzuschaun, da man offensichtlich nichts als Ladezeiche, eines einzelnen Typen der i-gendwo rumläuft,-fährt oder -fliegt und ein bisschen rumheult zu sehn bekommt, aber wenn de magst können wir das in PMs fortsetzen, ich könnte noch 10 Seiten so weiter machen. Von den sche...schlechten Farben und der miesen bzw. kaum vorhandende elichtung möcht ich gar nicht erst anfangen.

wenn dir ein billig Film hilft drüber weg zukommen bitte,aber dann quäl nicht andere damit und sorg dafür das es das nächste mal nicht ganz soo gestellt aussieht.

Also jetzt mal genug davon, jemand der Beleidigende und zusammengelogene agrressive Posts schreiben kann und soooo tolle Filme macht muss einfach recht haben, ich glaub ich hör auf Filme zu machen. :thumbsup:

Deinen interlektuellen Stand sieht man auch an folgendem Auszug von deiner Seite:

Zitat: Viele Dinge habe ich während der Zeit gelernt (z.B. das man keine Mails ungeprüft an irgendwelche Adressen versendet, die könnten ja irgendwie in Mailverteiler mit 3000 Adressen gelangen) Zitat Ende.

Zitat

und der gebotenen Leistung ist offensichtlich. Und der zieht sich nicht nur durch das Projekt, sondern durch den ganzen Rest. Schauen wir uns doch einfach mal die Website an:
Eine MacroSys Casablanca – Klingt schön, ists aber kaum. Jeder Final Cut oder Premiere User kann mehr, ist heutzutage für kaum 200€ zu haben. Kontrollmonitore... großartig. Wann das letzte mal eingemessen?
Ich will jetzt nicht eure Ausrüstung auseinander nehmen, man kann schon etwas damit machen, keine Frage, aber alleine die Form der Auflistung beweist, dass hinter der großen Profilsucht wenig Ahnung steht.


Ja,klar hast recht, sieht man auch daran das das ZDF auch teilweise mit Casablanca schneidet, die haben ja eh alle keine ahnung. ^^ . Alle anderen sind total doof. Die Umfrage wie gut der Teaser ist, da haben nur doofe abgestimmt, sind ja eh alle schlechter als du.

Zitat

Einen sehr witzigen Konflikt lasse ich einfach mal unkommentiert:
Zitat
PBH-Film bietet ein sehr großflächiges Angebot an Bearbeitungsmöglichkeiten Ihres Films an. Das bedeutet das Sie uns einen beliebigen Film (z.B. ein Urlaubsvideo) zuschicken können, den wir für Sie schneiden und mit Effekten verschönern können.

Zitat
Hol dir jetzt kostenlos ne Homepage wie diese!


Ehhh sau witzig schon *gähn*, das oben links ganz klein Werbung auf unsere Seite ist stört sicherlich jeden...steht ja in so krassem Konflikt zu unseren Dienstleistungen.


Zitat

Aber da ist dann noch eine letzte Sache, die mich wirklich sehr, SEHR weit auf die Palme treibt.


Dann bleib da.

Zitat

Auf einer Website, die mehr Fehler hat als das deutsche Handbuch meines taiwanesischen DVD-Players werden Dienstleistungen von offensichtlich Unqualifizierten zu Dumpingpreisen angeboten.
Wenn ich mir alleine schon folgende Aussage anschaue:
Zitat
„haben jetzt z.B. wieder ein Auftrag von ner Schichabar in Bad Kreuznach, sind dann auch wieder 250€“
Für 250€ arbeitet ein ausgebildeter Kameramann keinen halben Tag! Hier konkurrieren Jugendliche ohne ernsthafte Ausgaben mit Freiberuflern, die irgendwie ihre Miete zusammen bekommen müssen. Das ist die grobe Zerstörung des Medienmarktes, der sich nicht nur durch die Filmbranche zieht, sondern auch beim Webdesign und beim Design schmerzlich bekannt ist. Dass der Kunde qualitativ minderwertige Ware zum Dumpingpreis bekommt ist ihm meistens durch schlechte Beratung nicht mal bewusst.


Neidisch, was??? Tja, hast recht billig heißt schlecht, das stimmt auf jedenfall(warum hat dann Aldi eig noch nit zu???). Nur weil wir die gleiche Arbeit für weniger machen zerstören wir sicherlich gar nix, du zerstörst mit solchen unnötigen vermutungs-Post diese Plattform für Amateurfilmer. Obwohl du noch nie einen Kundenauftrag von uns gesehn hast, kannst du das beurteilen warum eig nicht, wir filmen da sooo ca. 3 Stunden einen Kurzen nicht sehr aufwändigen Werbefilm(so wars abgemacht), da sind 250€ bei uns angemessen, wenn das bei "echten" profis 25000 kostet können wir doch nichts dafür.

Zitat

Nun, lange Rede kurzer Sinn: Cooles Engagement aber benehmt euch bitte eurem Alter entsprechend, alles andere ist nur peinlich.


Ja genau ich geh wieder Lego spielen :thumbup: .

Nun, lange Rede kurzer Sinn: Cooler Post aber benehm dich bitte deinem Alter entsprechend, dein erfundener Roman ist einfach nur peinlich.

Zitat

P.s.: Bin gespannt, wie dieser Beitrag auseinander genommen wird.


Was heißt auseinander genommen, diese Lügerei kann man wohl kaum so stehn lassen.

Wenn de nochmal vorhast Frust abzubaun, machs doch über PN, dann muss ich wenigstens nicht extra nen Mod bitten diese Fantasievolle Romane zu löschen.

Wenn du unbedingt andere Niedermachen musst um dich größer zu machen, kommt das irgendwie ziemlich erbärmlich rüber, nur so als kleiner Tipp.

Erste Verwarnung wegen Beleidigungen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (5. Januar 2008, 03:45)


HTS_HetH

unregistriert

12

Samstag, 5. Januar 2008, 03:45

Ich hab nen besseren Vorschlag. Dieser Mod hier, sprich ich, gibt dir Jojo100 mal ne feine kleine Verwarnung für deine Reaktion auf ernstgemeinte und sachlich formulierte Kritik die du wiederum mit Beleidigungen und nahzu persönlichen Angriffen abgeschmettert hast.

Das du nicht kritikfähig bist, ist hier wohl jedem inzwischen aufgefallen, aber deine Reaktion jetzt war der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Und bevor du jetzt rumheulst, das wäre unfair, ich sehe es genauso wie Blood Angel es forumliert hat und ich weiß ich bin da kein Einzelfall. Reiß dich hier im Forum in Zukunft am Riemen. Ich weiß nicht ob du bei dir Zuhause der King bist oder woher diese verzogene überschwengliche Art kommt, aber hier wirst du damit nicht weit kommen.

Bri&DI Studios

unregistriert

13

Samstag, 5. Januar 2008, 11:04

Nun ja. Ich finde für ihr alter können sie ja alle nichts.
+Und eine Derartige Kritik kann extrem verletzend sein.
Jojo hat nicht richtig reagiert und wir kennen das jetzt schon dass er Kritik nicht gut abkann.

Vielleicht auch nur weil dieser Film einen Großen Teil seiner Freizeit fordert.
Wenn dann Ein Amateurfilmer kommt der Zugestanden wohl mehr ahnung hat und dann sagt dass seine Arbeit peinlich ist, sie sich total wichtigtun und schamlos übertreiben : Das ist normal - Wenn man sowas auf die beine Stellt gerät man in eine bestimmte euphorie. Und meiner meinung nach ist nichts das man in einem film-für einen film und vor der kamera macht peinlich.
Sorry aber ich fand auch die kritik teilweise sehr unangebracht

14

Samstag, 5. Januar 2008, 11:42

Natürlich hat BloodAngel von der Sache her recht und Jojo hat ein großspuriges Auftreten, aber ein bisschen weniger provokant kann man seine Meinung schon schreiben. Da wundert es mich gar nicht, dass da so eine Reaktion zurückkommt.
Man sieht doch, dass die Jungs hier sehr engagiert sind. Da muss man ja nicht alles schlecht machen.

15

Samstag, 5. Januar 2008, 13:39

So, back to topic, please!
Alles wichtige wurde gesagt.
Ich will hier nur noch konstruktive, sachliche, fundierte Kritik von Euch hören.
Sinnloser Spamm, Beleidigungen, etc. ziehen eine Verwarnung nach sich.
Und bedenkt bitte bei Bewertungen auch immer das Alter und Equipment der Filmemacher.
Nicht jeder hat C4D, AFX, und hat die Erfahrungen, die die alten Hasen hier im Forum schon haben - Danke!

Bei der Gelegenheit möchte ich nochmal auf die Regeln im Showroom hinweisen:
Klicken und verstehen - Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (5. Januar 2008, 14:01)


Jojo100

unregistriert

16

Montag, 7. Januar 2008, 12:33

Ok, Purzel du hast völlig recht back to topic. mÖchte nur ganz kruz noch was sagen, ich fand die Kritik ainfach nicht in Ordnung und auch nicht wahr, aber mein Post war völlig überzogen :thumbdown:, ich werde solche "Kritiken" wohl in Zukunft einfach ignorieren. Aber ich möchte noch einmal bekräftigen das ich für jedes andere Feedback dankbar bin und alle anständigen Kritiken aktzeptieren, ich möchte eure Post nicht zerreißen und respektiere eure Meinung udn erfahrung, aber bitte denkt nicht das ich die kritik nicht vertragen würde, wen ich anderer Ansicht bin oder nachhacke. Jeder hat ein Recht auf seine Meinung(solange sie niemandes Menschenwürde tangiert), also bitte mehr kritiken, bin sehr gespannt. ;)

Wenn was off topic ist könnt ihr mir ne PN schicken.
So, wir haben jetzt das erste mal im Set gedreht, haben da extra holzwände drin(verwandeter ist schreiner) tapeziert und gestrichen usw. ganz schön viel arbeit, aber der 1 Dreahtag drin war aber eig ziemlcih gechillt. wir müssen da unbedingt mal ein paar fotos machen.

Bri&DI Studios

unregistriert

17

Montag, 7. Januar 2008, 16:51

Ihr habt also einen Raum mit Holzwänden ausgekleidet Tapeziert usw?...
Hmmm. Wenn man jetzt angenommen Holzwände hat um ein zimmer 4 mal auszukleiden dann könnte man Eine halbe wohnung mit den richtigen Requisiten darstellen... Die idee gefällt mir. Werde mich mal mit beschäftigen.
Ja mach mal ein Paar bilder. will mal (noch) Mehr sehen

FrankieTheVoice

unregistriert

18

Montag, 14. Januar 2008, 01:26

ruhig bleiben

Hey Jungs und Mädels,

bleibt doch mal ruhig.

Die Jungs sind wahnsinng engagiert und drehen an einem Projekt, immer nur Langfilme,
über zwei Jahre oder mehr hinweg in deren Freizeit und Ferien.

Daher kommen danna uch die meisten Auslandsaufnahmen. Weil dort geurlaubt wurde
und die befreundeten Familien, auch dort zur selben Zeit geurlaubt haben.

So, konnten dann auch die Jugendlichen zusammen an Ihrem Projekt im fremden Land weiter arbeiten.

Das verdient Anerkennung und Respekt. Keine virtuellen GreenScreen Aufnahmen sondern nur reale Drehorte.
Ist doch klasse, oder !?!?

Also, hakt Euch nicht gegenseitig die Augen aus, nur weil Jugendliche dann auch mal eine "Dienstleistung" nebenher anbieten. Die Profiliga wird dadurch keine Aufträge verlieren, nur weil der Kommunionsfilm des Neffen etwas aufpoliert wird.

Ich würde die Jungs unterstützen, und mit Rat und vor allem Tat beiseite stehen.

Ich habe den Anfang bereits gemacht. :-)

GoldSchnitt

unregistriert

19

Mittwoch, 12. März 2008, 20:07

Also ersteinmal mein vollen Respekt für eure Leistunt. Ohnes festes Einkommen ein solches Projekt durchzuführen.

Doch es gibt einige Punkte die ich doch gerne vorbringen möchte. Zum einen is mit aufgefallen wie ihr euren Film beschreibt und präsentiert. Hiereinige kleine Ausschnitte:



Zitat


Offizielle handelt es sich bei unserem neuen Werk "Diamond Beach" um einen Agententhriller...........

Diamond Beach könnte man an vielen Stellen schon fast als Liebesfilm kategorisieren................

außerdem hat er auch Ähnlichkeiten mit einem Psychothriller...............

Wenn man den Film als Ganzes betrachtet kann man auch schon von einem Drama sprechen..................



Nun ja klingt zwar alles ganz schön ist aber vollkommen surreal! Die drei vorgewisenen Filmtypen haben keinen festen Zusammenhang untereinander und besitzen jeweils andres Blockpoints. Eine vereinfachte Version der Prinzipien einmal hier:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
Das Drame: 
1. Akt 

Einleitung: -Vorstellung von Personen, Ort, Zeit, bes. Umständen, etc. 

-Vorstellung des Keimes des Konflikts 



2. Akt 

Handlungsanstieg: -Geschehen entwickelt sich und gibt eine feste Richtung an 



3. Akt 

Peripetie: -Held gerät in Auseinandersetzung 

-Möglichkeit zum freien Handeln dem Helden entzogen, auch wenn er den Tatbestand kennt 



4. Akt 

Fallende Handlung: -letzte Hoffnung 

-Spannung steigt / versch. Lösungswege 



5. Akt 

Katastrophe: -Konflikt löst sich 

-Held ist zum Untergang verurteilt



Ich will mir nun eine Anschuldigung verkneifen aber ich bezweifle, dass auch nur ein Blockpoint in eurem Film vorhanden sein wird, geschweigedenn des klassischen Aufbaus eines Dramas. Für Laien bietet der Film vielleicht eine nette kleine Unterhaltung, doch für das geschulte Auge ein unzumutbares Debakel!

Ein weiterer Punkt, den ich nicht auf mir sitzen lassen kann, ist, dass ich weder eine klare Bildstruktur noch einen Ansatz eines Prinzips erkennen kann. Vom goldenen Schnitt mal ganz abgesehen, der die zentrierte Bildsteife etwas auflockern und dem Zusauer, wenn auch unbewusst, eine innere Ruhe verleihen würde. Eine Struktur in den zahlreichen Schwenks is nicht auszumachen, der die Handlung wesentlich unterstreichen könnte.

Nun aber zu meinem letzten Kritikpunkt, den ich gerne noch nennen möchte. Auch wenn ihr es schon bis in ein Kino geschafft habt, solltet ihr trotzdem nicht wie Nerven verlieren und euch auf eure schulische Weiterbildung konzentrieren und nicht, wie es scheint, in eine Art Trance der Selbstverherrlichung fallen, aus der nur schwer ein Ausweg gefunden werden kann.



PS: Die schauspielerischen Leistung sind Goldene Himbeere verdächtig. Keine Mimik, keine Gestik, keine Betonung in den Dialogen (sprich schlicht keine Dynamik vorhanden). Hauptdarsteller (Agent) bringt rekordverdächtige zwei Mimiken auf die Leinwand: 1. Angezogene Stirn, 2. Tunnelblick. Weitere Darsteller scheinen ihren eigenen kleinen Monolog zu halten ohne Betonungen oder handlungsverhaltene Sprachlage.



ALLES IN EINEM: Für Laien ok. Alles weitere durchgefallen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GoldSchnitt« (12. März 2008, 20:30)


Blood Angel

unregistriert

20

Donnerstag, 13. März 2008, 00:08

@ GoldSchnitt:

Das ist so nicht ganz richtig. Das gängige Drama folgt heutzutage zumeist dem Syd Fields Paradigma. 3 Akte, 2 Plot Points (ich nehme an, dass du mit den "Blockpoints" ähnliches oder das Gleiche meinst) und der Rest ist Kür. Von der Struktur folgen die meisten Filmgenres den gleichen Prinzipien.
  1. 1. Akt - Exposition (Der Zuschauer bekommt Informationen über Setting und Protagonist und Antagonist, meist 10-15 min im 90minüter)
  2. Plot Point 1 (Der Protagonist wird vor ein Ereignis gestellt, dessen Ausgang ihn in die Haupthandlung einführt. In der Matrix ist das der Moment, in der Neo die rote Pille nimmt. Bei Star Wars ist es die Ermordung von Lukes Eltern, was ihm ermöglicht mit Obi Wan zu gehen.)
  3. 2. Akt - Konfrontation
  4. Plot Point 2 (Der Protagonist muss sich etwas stellen, was ihn grundlegend herausfordert und ändert. Der Ausgang führt ohne Umwege zum Climax. Bei Matrix ist das der Moment in der U-Bahn, als sich Neo entscheidet nicht wegzulaufen, in Star Wars ist es der Moment, als Luke sich entschließt den Todesstern zu zerstören.)
  5. 3. Akt - Auflösung (Das Ende halt... alles ist gut oder alles ist schlecht, zumeist hat der Protagonist eine Änderung erfahren. Er ist weiser, mächtiger, whatsoever...)
Deinen Ausführungen entsprechend würde ich vermuten du hast Theaterwissenschaften oder ähnliches studiert, oder? :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks