Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 30. Dezember 2007, 16:20

OMG - Oh Mein Gott!

Hallo,
Wie ihr villeicht gesehen habt, laufen von uns momentan mehrere Projekte,
eines davon ist "OMG - Oh Mein Gott!".
Dieses Projekt soll als nächstes gedreht werden, anschließend folgt unser Großprojekt James Blöt.



OMG - Oh My God ist eine Parodie auf Gott, Jesus und die Kirche und handelt davon, dass Gott versehentlich mit Maria ein Kind gezeugt hat.
Damit seine Frau nichts von den Nächtlichen Abenteuern ihres Geliebten erfährt, muss Gott das Kind irgendwie loswerden.
Also übergibt er das Baby heimlich einer Bauernfamilie, die den Sohn Gottes, es ist natürlich Jesus, aufzieht,
Jesus merkt allerdings sehr bald, dass er anders als die anderen ist, da so ein komischer, leuchtender Ring über seinem Kopf schwebt. Dass er ein Heiliger ist, erfährt er allerdings erst vor seinem 17. Geburtstag, nachdem er von seiner Familie rausgeworfen und von einem mehrstöckigen Bus aufgenommen wurde, der ihn in die Heiligenschule fahren soll.
Derweil heckt Gott aber schon einen Teuflischen (haha...) Plan aus, um Jesus für immer zu beseitigen; Denn Gottes Problem ist nicht allein seine Frau, die nichts von seinem Sohn erfahren darf, sondern auch ein Himmlisches Gesetz, nachdem der Sohn Gottes, nachdem er sein 17. Lebensjahr vollendet hat, das Amt seines Vaters übernimmt.
Um das Ende seiner Herrschaft zu verhindern, versucht er bereits mit allen Mitteln, Jesus zu beseitigen und zu verhindern, dass irgendjemand im Himmel von seinem Sohn erfährt...

Drehtermin ist Anfang 2008 in Voerde bei Wesel nähe Oberhausen am Niederrhein...

Wir suchen noch.
- 3 Darsteller (Männl. 15-25 Jahre)
- Helfer bei der Postpro (3D und After Effects)
- Leute für die Musik
- Einen Bus :D
(Wir brauchen irgendeinen Bus, in dem wir drehen können.)

2

Sonntag, 30. Dezember 2007, 16:24

klingt ziehmlich antisemetistisch (falls man das so schrieb und sagt) aber auch irgendwie witzig.
Keine schlechte Idee, bin schon sehr gespannt wie das wird (Geburtszene???)

Dani1202

unregistriert

3

Sonntag, 30. Dezember 2007, 16:33

Ich glaube "antisemitistisch" (sollte stimmen) ist das falsche Wort, da es ja eine Persiflage auf den christlichen Glauben ist, dem Papst solltet ihr den Film vielleicht trotzdem nicht zeigen ;) . Die Idee, dass Gott+Maria ein Seitensprung war, find ich echt mal was neues! :D

Unser Religionslehrer würde den Titel natürlich sofort auf OuG ausbessern - es ist ja nicht nur dein Gott, sondern unser Gott! So am Rande... ;)

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 461

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Dezember 2007, 16:35

Mit Antisemitismus hat das Ganze ja nun wirklich nichts zu tun.
Ich finde die Story interessant und witzig und bin gespannt, wie ihr das Ganze umsetzen wollt.
:thumbsup:

5

Sonntag, 30. Dezember 2007, 16:50

OMG! so ne ähnliche Idee hat ich letzt auch, gut dass wir se wieder gestrichen ham, sonst höätte unser Team jetz nen Problem :D
Klingt sehr interessant, ich hoffe ihr kriegt das hin, wenn ihr jemanden bei der Postpro brauchen könnt, würde gern helfen ^^
wegen dem Bus, könnt man den net in C4D machen? Nur so ne Idee...
Mfg

Kajika

6

Sonntag, 30. Dezember 2007, 17:09

antisemitistisch heißt gegen Juden. Naja soo neu ist das ganze ja auch nicht und wurde zum Teil in filmen wie Dogma, Brain verarbeitet.
Hihi würds mir dennoch anschauen wenn das noch schön mit Effekten verziert wird. Sagtmal was macht fluch der Stangen 2 sollte es da nicht einen Trailer/Teaser geben?

Genesis

unregistriert

7

Sonntag, 30. Dezember 2007, 17:20

looool also ich finds witzig ^^

ich finde aber halt nur, ihr solltet nicht in den wirklich derbsten unterschubladigen humor kommen, ansonsten freu ich mich auf eine amateur-das-leben-des-brian-version. ^^

Lukas B.

unregistriert

8

Sonntag, 30. Dezember 2007, 17:32

Ich kann Genesis nur beipflichten in Sachen Humor, dann wirds auch mir gefallen :D

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Dezember 2007, 18:22

Es heißt "antisemitisch" nicht "antisemitistisch" Der film hat damit denke ich nichts zu tun ( ich denke Blasphemie passt besser ). Könnte auf jeden fall sehr witzig werden. Also: gutes Gelingen.

Achja: Meiner meinung solltet ihr den Papst unbedingt zeigen... Der hats meiner Meinung nach verdient verarscht zu werden (... ich bin übrigens katholisch :D )

10

Sonntag, 30. Dezember 2007, 19:40

Ich sag gar nichts mehr

Auf jeden fall gefällt mir was ihr vorhabt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Poit« (30. Dezember 2007, 19:59)


Genesis

unregistriert

11

Sonntag, 30. Dezember 2007, 19:49

btw:
wenn man einen solchen film dreht, verarscht man nicht die kirche.
zu jesu zeiten gabs sowas noch nich.

wenn man so nen film dreht, verascht man andre bibelfilme ^^
daher is ja "das leben des brian" auch in erster Linie keine kirchenverrasche (wird n bischof verarscht? oder der papst? oder der zölibat?), sondern die schmalzige art und weise, in den 70er jahren bibelfilme zu drehen.

so, jetzt aber wieder btt ^^

LunaticEYE

unregistriert

12

Sonntag, 30. Dezember 2007, 21:47

Ich find die Story klasse! Hab mich beim Lesen totgelacht. Sehr geil. Das Plakat gefällt mir auch ganz gut. Also macht da bloß was ordentliches draus! :thumbup:

13

Sonntag, 30. Dezember 2007, 23:06

Wow, so viel Positive Resonanz habe ich jetzt nicht erwartet!
Dann müssen wir uns mit dem Film ja sehr viel Mühe geben :thumbsup:

MichaMedia

unregistriert

14

Montag, 31. Dezember 2007, 13:38

Wow, so viel Positive Resonanz habe ich jetzt nicht erwartet!
Dann müssen wir uns mit dem Film ja sehr viel Mühe geben :thumbsup:

Jep, alles andere wird mit 10 Ave Maria bestraft.

Und ich glaub dem Papst würde so ein Film schon gefallen, nur seiner Frau nicht (anspielung da Gott eine Frau hat).

Kann auf jeden Fall witzig werden und ich betone witzig, und nicht albern.
Haut rein Jungs, dreht mit Gott aber flott.

15

Montag, 31. Dezember 2007, 16:52

Sehr gut gesagt, Micha :D
Ich denke nicht, dass der Film albern wird, wir setzen hier eher auf Humor, über den man lachen kann (Ähnlichkeit mit dem vom Leben des Brian)

Ps:
Wir würden das Projekt nicht als antisemitisch bezeichnen, wir bevorzugen Blasphemisch und Ketzerisch.

Bri&DI Studios

unregistriert

16

Donnerstag, 3. Januar 2008, 20:06

... Ok das triffts. Vor 500 jahren hätt man euch dafür auf dem Scheiterhaufen Verbrannt...
Klingt auf jeden fall aber gut. Auch wenn mir die darstellung von gott in menschlicher gestalt nie gefallen wird :)

17

Freitag, 4. Januar 2008, 14:13

Das ist doch mal was, wird sicher witzig, zumal ich mit der Kirche auf Kriegsfuss stehe. :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks