Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 19. November 2007, 20:44

Die dazugefügten Wunden sollten einfach ignoriert werden :)

22

Montag, 19. November 2007, 20:46

dann ises gut ^^

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 19. November 2007, 20:49

der mord wurde mit nem messer durchgeführt, durch die kehle... hm.. und die ist blass, weil es 3 grad waren und die in einem kurzen rock rumlaufen musste^^ und 20 minuten auf dem kalten boden liegen.. und der blaustich kommt später beim ganzen film... ich wollte nochmal kurz das foto reinstellen.. aber wenn jemand so lieb wär und das gut bearbeiten kann und mir das geben könnte, wäre das ne echt coole hilfe für mich.. :)

Joshi

WUSELmane

unregistriert

24

Montag, 19. November 2007, 21:52

Nicht ganz so krass wie von Alexxx11 *g


Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 19. November 2007, 22:42

ey cool danke... das werde ich dann mal nehmen... cool!!!

Joshi

Timbolt

unregistriert

26

Samstag, 24. November 2007, 18:35

Also da ich Dürrenmatt für einen der genialsten Schriftsteller und Das Versprechen für ein sehr gutes Buch halte, denke ich, dass die Story schon mal gut gewählt ist. ;)
Wie schon oben erwähnt, gibt es ja schon Verfilmungen zu dem Buch, aber wie du es schilderst, geht ihr das eh anders an.

Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und vor allem viel Spaß dabei!

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 24. November 2007, 19:21

genau, also ich erklär mal, was anders sein wird, und was gleich bleiben wird:

GLEICH:

DIE GRUNDSTORY und die Personen

Anders:

Das Ende, die umgebung, und es wird einfach naja wenn ich jetzt mehr sage, dann kennt ihr das schon, aber der allgemeine PLOT wird gleich bleiben...

wir haben ja shcon mit den Dreharbeiten angefangen, aber puh.. das ist ja der erste richitge film den ich drehe, das ist ja ein aufwand, für die erste szene von 30 sek. haben wir 2 stunden gebraucht...... naja.. zu mehr sind wir auch nicht gekommen, weils dann auch schon dunkel wurde, da wir erst um 15:00 angefangen haben.. :(

naja.. das packen wir schon noch

Joshi

Timbolt

unregistriert

28

Samstag, 24. November 2007, 20:50

Ja so ein Dreh dauert seine Zeit, wenn man genug Shots macht um was schönes rauszubekommen. :)

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 24. November 2007, 22:15

ICH BRAUCHE LEUTE

joa klar

Ich hab noch was zu verkünden:

Wie ihr alle (eigentlich noch nicht) wisst, werden einige Szenen an einer verlassenen Tankstelle gedreht, und es gibt keine bei mir in der Nähe, und alle Tankstellen sind so modern, aber ich brauche eine nicht so moderne.

Jetzt meine FRAGE:

Kann jemand, der gut mit c4d umgehen kann, mir ein Modell einer Tankstelle machen, wenn es nicht so ein großer aufwand wäre, ich würde ihm auch ein Paar zeichnungen schicken, wie das dann aussehen soll im ungefähren. die ganzen kamerafahrten und so mach ich dann selber. Ich werde dann die aufnahmen davon mit nem bluescreen machen. Danke schonmal im voraus, gibt auch ne vermerkung im Abspann.

Joshi[B]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joshi93« (24. November 2007, 22:16)


Kartoffelkäfer

unregistriert

30

Mittwoch, 28. November 2007, 14:45

Hey!
Leonardo, ah ja da klingelts bei mir ^^
Nur mal schnell nen Tipp bevor ihr noch viel weiter rumdreht: Soweit ich weiss haben die Leute hinter Leonardo ein Zeitlimit für die Videos angegeben. Bei uns wars 2005 und 2007 30 min.
Also plan alles n bisschen schlanker, dann geht das schon.
Viel spass und glück wünsch ich euch! (Ich sach ja, man trifft sich auf der Bühne ^^ )

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 28. November 2007, 16:46

Ja klar.... ;) für dich nix besondres mehr, gäh? ja.. ich werde den film auf 35 min machen und dann kürzen. ^^

Joshi

Burger King

unregistriert

32

Mittwoch, 28. November 2007, 18:31

Hatte gerade mal ein paar min Zeit, wärden was anderes gerendert hat:

Is jetzt nichts besonderes, aber ein bisschen dezenter ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Burger King« (11. April 2008, 20:25)


Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 28. November 2007, 20:36

Hey cool danke.. kannst mir mal erklären mit welchem progi du das machst und welche tools?

Joshi

Burger King

unregistriert

34

Mittwoch, 28. November 2007, 22:51

Ich habe da mit "GIMP" gemacht, als Werkzeug habe ich die Sprühpistole genommen um das Blut einzufügen.
Die Haut mit dem Aufheller auf diese "Leichenblässe" gebracht und noch leichte schwarze ränder und die augen - auch mit der Sprühpistole.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 28. November 2007, 22:56

Danke für den Tipp und deine Antwort, also das Programm heißt einfach nur "Gimp"? also dann werd ich mal gucken (ist das freeware?)

Danke

Joshi

36

Donnerstag, 29. November 2007, 12:08

Gimp ist freie Software:
http://www.gimp.org/


CU
sascha

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 29. November 2007, 16:29

und wenn ich das im film (wenn das dann alles bewegt ist, also wenn die kamera dann um die leiche rumgeht) mit AFX mache, mit Farbkorrektur, oder wie?

Joshi

Burger King

unregistriert

38

Donnerstag, 29. November 2007, 17:19

Ich verstehe deine Frage gerade nicht wirklich.
Wenn sich die Kamera bei der Aufnahme der Leiche bewegt, dann kannst du versuchen die Bewegung zu tracken, aber ich kann dir jetzt schonmal sagen das es in eine ziemlich große Arbeit ausarten wird, denn im Prinzip wird du schlussendlich doch Bild für Bild nachbearbeiten müssen.
Die Farbkorrekturen sind da das kleinste Problem ^^

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich
  • »Joshi93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 29. November 2007, 17:45

Ja... vielleicht ne 1 minute szene.. da ist es ja dann nicht soo ne arbiet, vorallem wenn dann auch manchmal personen davor stehen ^^ ..

Ich werd mal sehen wie ich das dann mache..

Ach ja, .. ich habe schon jemanden für das 3D modell gefunden, (ich glaub ich habs schonmal gesagt, aber dann sag ich es halt nochmal ^^ )

Joshi

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 29. November 2007, 20:41

1 Minute = 60 Sekunden
1 Sekunde = 25 Frames

25*60 = 1500 Frames

Viel Spaß ;)

Ich denke ihr hättet euch etwas arbeit erspart, wenn ihr am Set die Maske gemacht hättet. Nachträglich macht mans normal nicht.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks