Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

meisterjoga

unregistriert

1

Samstag, 15. September 2007, 19:49

Rotoscoper gesucht!

Hi, ich suche ein paar Rotoscoper, die ihre Aufgabe ehrenamtlich machen. Ihr Lohn ist mein tiefster Dank und natürlich kommen sie dick und fett in die Credits und auf die Homepage. Der Film soll Zoff der Sterne heißen, ja. Schon wieder ein SW-Fanfilm....


*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (15. September 2007, 21:11)


LunaticEYE

unregistriert

2

Samstag, 15. September 2007, 19:52

Um Mitarbeiter zu ködern, solltest Du ein paar mehr Infos zur Verfügung stellen. Bilder, Story etc.

meisterjoga

unregistriert

3

Samstag, 15. September 2007, 20:58

Jo. Also die Story könnt ihr unter: http://www.amateurfilm-forum.de/thread.p…adid=10070&sid= finden. Dort sollten demnächst auch Bilder online sein.

4

Sonntag, 16. September 2007, 13:47

Gut gemeinter Tip: Ohne Referenzen bisheriger Arbeiten, sprich Bild- und Filmmaterial (welches natürlich auch etwas hermachen sollte), werdet ihr nie Leute finden die gratis für euch arbeiten.

5

Sonntag, 16. September 2007, 13:50

vor allem solche undankarbeiten wie rotoscopen

meisterjoga

unregistriert

6

Sonntag, 16. September 2007, 14:45

Also, wir wollten erstmal gucken ob sich jemand bereit erklärt so etwas zu machen. Material folgt demnächst. Vllt. schon am Montag. Aber wahrscheinlich versuchen wir es erstmal mit Keyen, ich weiß es ist nicht die optimalste Lösung, aber wenn es nicht klappt dann machen wir es eben mit Rotscoping. Ob mit eurer Unterstützung oder ohne.

Ra-orcon

unregistriert

7

Freitag, 28. September 2007, 10:15

Hallo meisterjoga,

ein SW-Fanfilm? Klar warum nicht. Bin ja selbst mit meinem Team an einem dran :)

Rotoscoping ist ein sehr zeitaufwendiges Problem und wir haben uns folgendes einfallen lassen um gute Ergebnisse in wenig Zeit halbwegs zu erreichen:
Das JEDI RECON Lichtschwertscript für Adobe Photoshop CS.

Film in Einzelbilder exportieren (VirtualDub z.B.), erstes Bild öffnen und Schwert markieren -> Hotkey und fertig. Das Schwert bekommt den Effekt, das Bild wird abgespeichert und das nächste geöffnet. Alles automatisch. Ihr müsst das Skript nur auf eure Farben anpassen.

http://www.jedi-recon.de -> Downloads

Viel Spass
Rao

meisterjoga

unregistriert

8

Freitag, 28. September 2007, 11:54

Hört sich gut an, nur leider haben wir kein Photoshop X(

Trotzdem Danke!

LunaticEYE

unregistriert

9

Freitag, 28. September 2007, 11:57

Zitat

Original von Ra-orcon
Das JEDI RECON Lichtschwertscript für Adobe Photoshop CS.


Habt ihr damit die Lichtschwerteffekte in euren Filmen gemacht? Ich kann das garnicht glauben, dass das funktioniert. Wie soll den Photoshop wissen, wo das Schwert z.B. verdeckt wird vom Darsteller oder wo die Klinge bei schnellen Bewegungen ist?

meisterjoga

unregistriert

10

Freitag, 28. September 2007, 11:59

Ach was ! Er meinte wohl das Schwert ausmaskieren, und mit nem Hotkey wird automatisch der Effekt drübergelegt, denke ich!

11

Freitag, 28. September 2007, 14:55

In Photoshop hat man doch sowieso nen ähnlichen Workflow wie in AFX, also ähnliche Tools usw. (natürlich nur minimal) da kann man bestimmt auch ganz normal ausmaskieren usw.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (28. September 2007, 14:55)


meisterjoga

unregistriert

12

Freitag, 28. September 2007, 15:17

Zum ausprobieren kann ich mir ja mal die Trial runterladen.

LunaticEYE

unregistriert

13

Freitag, 28. September 2007, 18:46

Zitat

Original von Ra-orcon
Film in Einzelbilder exportieren (VirtualDub z.B.), erstes Bild öffnen und Schwert markieren -> Hotkey und fertig. Das Schwert bekommt den Effekt, das Bild wird abgespeichert und das nächste geöffnet. Alles automatisch.



Ich verstehe das so, dass nur das allererste Bild bearbeitet werden muss und die darauffolgenden automatisch von diesem Skript bearbeitet werden. Das fand ich so spektakulär. Vielleicht kann Ra-orcon mal ein paar Worte dazu schreiben wie das nun gemeint war?

meisterjoga

unregistriert

14

Freitag, 28. September 2007, 19:46

Das wär ja revolutionär! Also, nach dem Urlaub lad ich mir mal die Trial von Photoshop runter!

Thom 98

unregistriert

15

Freitag, 28. September 2007, 20:03

Das kann so einfach gar nicht klappen! Dazu müsste das Programm die Bwegung des Schwertes Tracken und das geht nur unter ganz bestimmten Bedingungen und schon gar nicht, wenn viel Motion Blur dabei ist. Eine solche Wundersoftware gibt es nicht, fertig aus.

HTS_HetH

unregistriert

16

Freitag, 28. September 2007, 20:41

Meisterjoga hat´s schon richtig zusammengefasst. Das Preset wird lediglich auf die vorher vom User erstellte Maske die restlichen Arbeitsschritte ausführen, um direkt den Glow hinzuzufügen. Das Schwert maskieren muss man aber weiterhin in jedem Frame selbst. Ist also wenn man es genau nimmt auch keine Arbeitserleichterung, da man in AE (sofern eben vorhanden) das gleiche ja macht, da man auch nur am Ende den Effekt einmal auf alle Frames anwendet. Arbeitserleichterung + Geschwindigkeitsvorteil + - 0

LunaticEYE

unregistriert

17

Freitag, 28. September 2007, 20:43

Ok, also denn ist das ja doch nicht das WUnder, auf dass ich schon so gespannt gewartet habe :-)

18

Freitag, 28. September 2007, 23:09

naja da hat ja herr kramer auch ein ae presset

Ähnliche Themen

Social Bookmarks