Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Boyzie

Registrierter Benutzer

  • »Boyzie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Dabei seit: 4. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Juli 2018, 13:38

Film besprechen / nachbearbeiten über Internet von verschiedenen Wohnorten?

Wie läßt sich am besten ein Film besprechen (auch dessen Bearbeitung), der auf allen Computern vorhanden ist, wenn die, die es tun wollen an verschiedenen Orten sind?

Etwa den Stand des Time Codes / der Position immer zu nennen und dort jeden Beteiligten den Film hinbewegen lassen, hinzuspringen ist unpraktisch, gibt es eine bessere Möglichkeit? Könnte man den Film von jedem Rechner aus bedienen, so daß er sich bei allen an die gleiche Position bewegt?

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (25. Juli 2018, 18:27)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 124

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 346

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juli 2018, 18:29

Spontane Ideen:

- Den Film live streamen. Da gibt es sicher eine kostenlose Streamingsoftware, in der man auch durch Videos scrubben kann.

- Ein Remote-Tool wie z. B. Teamviewer benutzen. Nachteil: Keine Echtzeit.

Boyzie

Registrierter Benutzer

  • »Boyzie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Dabei seit: 4. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:09

Zitat

- Den Film live streamen. Da gibt es sicher eine kostenlose Streamingsoftware, in der man auch durch Videos scrubben kann.

Wie würde das genau ablaufen? Den Film hochladen dann streamen von allen Beteiligten? Und so kann dann jeweils einer den Film an bestimmte Stellen bringen für alle Beteiligten?

Zitat

- Ein Remote-Tool wie z. B. Teamviewer benutzen. Nachteil: Keine Echtzeit.

Damit kann man auch sprechen währenddessen?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 124

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 346

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Juli 2018, 20:05

Den Film hochladen dann streamen

Nein, nicht hochladen, sondern direkt vom Rechner aus streamen. Hier gibt's ein paar Beispielprogramme: https://www.highgroundgaming.com/best-streaming-software/

Damit kann man auch sprechen währenddessen?

Ich glaube ja, aber zur Not kann man ja noch eine Teamspeak-Verbindung zusätzlich aufbauen (oder Skype).

Boyzie

Registrierter Benutzer

  • »Boyzie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Dabei seit: 4. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Juli 2018, 20:19

Ach ja, natürlich, man ja Teamviewer, Skype, WhatsApp etc. gleichzeiteig nutzen (nehme ich jedenfalls an), so daß eine Sprechverbindung ständig bestehen kann, und man kann zwischen denen umschalten und Augenkontakt herstellen oder das Bild des Filmes sehen.

Vielen Dank für den Link.

Social Bookmarks