Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Savagedog

unregistriert

1

Dienstag, 27. Mai 2014, 19:28

Erfahrung Drehgenehmigung in Tankstellenshop

Hat jemand bereits Erfahrung mit Drehs in Tankstellenshops? Wie geht man am Besten da ran? Machen die bei Studentenfilmen in NO-Buget-Bereich überhaupt mit? Würde mich freuen wenn jemand da schon mal was in Erfahrung gebracht hat.

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Mai 2014, 21:08

Ist der Shopbetreiber Einzelunternehmer, Franchisenehmer, Konzernfiliale?
Wie sieht der Anfragende aus, kann er sich verständlicher machen als ein
Baumschüler, welches Gefahrenpotential geht von den Dreharbeiten aus?

Treibstofflager/Zapfanlagen, weisst Du........
It's all about the light.

Savagedog

unregistriert

3

Dienstag, 27. Mai 2014, 21:23

Ich denke ich kann mich gut genug ausdrücken :-) Mir gehts eher darum, das wenn einen kompletten Tag gedreht werden soll, dazu von außen mit Molton abgedunkelt werden soll, und das im laufenden Betrieb, ob da schon jemand Erfahrung mit gemacht hat :-)

Jumperman

unregistriert

4

Dienstag, 27. Mai 2014, 21:37

Es können dir hier 100 Leute sagen, dass sie positive Erfahrungen gemacht haben und die Tankstelle, die du anfrägst, sagt trotzdem "Nein"! Oder andersrum!

Einfach dort fragen, fertig. Dann weißt du's.

Till

Registrierter Benutzer

  • »Till« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 2. Dezember 2011

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Mai 2014, 21:47

Wenn ihr eh von aussen abdunkelt, dann dreht doch Nachts, sollte die Chancen erhöhen ein Ja zu bekommen, als umsatzschwächend bei laufendem Betrieb zu drehen. Ansonsten, wie Jumperman es schon gesagt hat, einfach nachfragen :)

FinnGlinkMovies

Grafikdesign und Filmproduktion

  • »FinnGlinkMovies« ist männlich

Beiträge: 428

Dabei seit: 11. Mai 2013

Wohnort: Fintel

Frühere Benutzernamen: FinnGlinkMovies

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Mai 2014, 22:16

Treibstofflager/Zapfanlagen, weisst Du........

Diese Ironie mit dem "Its all about the Light" unten drunter ^^

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Mai 2014, 22:17

Einen kompletten Tag drehen und dazu von aussen abdunkeln.......

Das legt die Filiale faktisch still.

Da wurde ich erwarten dass mindestens die Umsätze des Tages plus
den Stundenlöhnen der Angestellten ausgeglichen werden müssen.
It's all about the light.

Savagedog

unregistriert

8

Mittwoch, 28. Mai 2014, 10:30

Einen kompletten Tag drehen und dazu von aussen abdunkeln.......

Das legt die Filiale faktisch still.

Da wurde ich erwarten dass mindestens die Umsätze des Tages plus
den Stundenlöhnen der Angestellten ausgeglichen werden müssen.
Genau das ist das Problem, das 5 Min. fertig Film in dem Shop stattfinden und das nicht grad in schön langen Einstellungen :-)

Ja Nachtdreh wäre natürlich eine Option! Müsste der Laden halt statt 22 Uhr bis zum nächsten Tag die pforten geöffent lassen :-)

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Mai 2014, 17:33


Ja Nachtdreh wäre natürlich eine Option! Müsste der Laden halt statt 22 Uhr bis zum nächsten Tag die pforten geöffent lassen :-)


Wenn der Besitzer mitspielt dann muss nur jemand Aufsicht führen.
Stundenlohn plus 100% Nachtzuschlag, Ausgleich für Stromverbrauch
und Reinigungspersonal. Und ein bisschen obendrauf, falls das nicht
aus reiner Menschenliebe geschehen soll.
It's all about the light.

Brinckus

unregistriert

10

Mittwoch, 28. Mai 2014, 20:33

Wie schon gesagt können wir keine
Ferndiagnose machen. Einfach fragen und
auf jeden Fall Geld anbieten. Hängt einfach vom
Besitzer ab.

Ich hab bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht,
jedoch in nem Altersheim. Hatten ne Crew von vier Mann, Gear schon in der Hand und einfach geklingelt.
Die haben uns dann reingelassen.
Wir haben allerdings nur in der Gartenanlage gedreht.
:D

DreieichPictures

unregistriert

11

Mittwoch, 28. Mai 2014, 22:56

Einfach fragen und
auf jeden Fall Geld anbieten. Hängt einfach vom
Besitzer ab.
Also wenn es eine NO-Budget Produktion sein soll, würde ich erst einmal so anfragen ohne gleich Geld anzubieten. Aus Erfahrung weiß ich, dass wenn man Hilfe für ein Schulprojekt / Filmprojekt von Jugendlichen sucht, viele Firmen / Personen bereit sind auch ohne Bezahlung zu helfen. Klar, wenn man sich gleich eine große "Kette" raussucht, könnte es schwer werden. Aber wenn man bei kleineren "Geschäften" anfragt, könnte es doch klappen :)
Also so würde ich an die Sache rangehen. Erst fragen, wenn dann nein kommt, entweder die nächste fragen oder Geld anbieten. Aber von vorne herein Geld anbieten halte ich für eine No-Budget Produktion für falsch ( es sei denn ihr habt doch etwas in der Hinterhand und wollt es unbedingt los werden :p )

Social Bookmarks