Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ben_muc

unregistriert

1

Freitag, 31. Januar 2014, 20:39

Postapokalyptische Kulisse (münchen bzw bayern)

Hallo Leute,

ich denke mal ich mach den thread am richtigen platz auf (weil location scouting und so :)

Kurz zu unserem geplanten Filmprojekt:
Wir sind eine Band und wollen zu einem unserer Songs einen Clip drehen. Der Song erzählt die Geschichte über die Zeit nach einem Atomkrieg, in dem sich die letzten Menschen durchschlagen, ums überleben kämpfen und am ende dabei sind wieder so etwas ähnliches wie eine Zivilisation aufzubauen. Storyboard, Requisiten, Kostüme, etc haben wir bereits am Start, das einzige was uns noch fehlt ist die ein oder andere geignete Location.

Locations, die wir schon im Auge haben sind u.a. die ehemalige Olympia S-Bahnstation, das Gelände auf dem unser Proberaum steht (sieht bisschen aus wie eine Steampunk-Westernstadt, die aus Containern gebaut ist und daneben ist ein Schrottplatz, also eigentlich schon ziemlich geil) und eine alte Diamanten Fabrik, in der wir allerdings keine Drehgenehmigung bekommen haben, da das ding Einsturzgefährdet ist. Genauso die Fröttmaninger Heide (oder Freimanner heide?), die uns allerdings zu grün ist und wir wollen so wenig postproduction wie möglich machen

Im prinzip sind das ziemlich geile Locations, an denen wir auch schon gedreht haben (sozusagen eine erste Testversion ohne großartiger postproduction des Videos mit einer alten, nicht sonderlich guten aufnahme von uns^^)
anschauen könnt ihr das ganze hier:


Das ergebnis ist zwar an sich cool geworden und man KÖNNTE es später auch für die Endproduktion hernehmen, allerdings gibt es ein paar dinge mit denen wir unzufrieden sind:

1. Sind nicht alle Bandkollegen auf dem clip, weil wir zu der zeit keinen schlagzeuger hatten.
2. ist uns aufgefallen, dass es unlogisch ist, dass nach einer apokalypse jeder mit knarren rumrennt^^
3. Sind die locations zwar teilweise geil, aber (mal abgesehen von der heide) ziemlich vollgestopft. Was uns noch ein wenig fehlt sind Landschaften, die ziemlich kahl aussehen ODER eine gegend, die relativ grau und unbelebt ist (alte fabriken, krankenhäuse oder im Idealfall ne Kaserne, die dichtgemacht hat oder eine Große kreuzung in einer Assi-gegend bei der aber so gut wie nie ein auto kommt und die takes ruiniert ^^) und im eine Ruine, die nicht sooo ruiniert ist, dass man keine chance hat ne genehmigung zu bekommen
4. Mal abgesehen von einigen anfängerfehlern und "methoden" um das videomaterial in die länge zu ziehen

Jetzt habe ich mir überlegt: Blender3d=open source und freeware und man kann echt geile sachen damit machen uund ich hab auch schon etwas erfahrung in der Erstellung von 3d Objekten. allerdings ist es ne heidenarbeit^^ und man wird halt 100pro merken, dass getrickst wurde. Blender werde ich höchstwahrscheinlich hernehmen um eine Zerstörte skyline zu bauen aber für nahaufnahmen halte ich es für ungeeignet und maya übertrifft halt dann doch "ein wenig" unser budget

Lange Rede, kurzer Sinn: kennt jemand eine Geeignete Location im Idealfall in München und Umgebung oder in Bayern (sodass man halt seine ganzen sachen nicht allzu weit schleppen muss)
Wenns ganz hart kommt kann man das ganze auch auf eruopa (zumindest die nachbarländer von deutschland) erweitern aber das wirds halt schwer mit "wir fahren mal hin und schauen uns das an"


ich hoffe ich hab nicht zuu unnötig um den brei geredet, aber ich bin der meinung "je mehr background, desto besser lässt sich eine frage beantworten"

mfg

Ben

Ähnliche Themen

Social Bookmarks