Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Duke_Dan

unregistriert

1

Mittwoch, 15. Januar 2014, 11:59

Montage im Drehbuch

Servus Amateurfilm-Community,

Ich bin ein junger Drehbuchautor der autodidaktisch arbeitet. Bisher verstehe ich das meißte ganz gut, jedoch bin ich gerade auf ein Problem gestoßen.

In meinem aktuellen Drehbuch benötige ich eine Montage um die Erzählzeit abzukürzen. Also ich habe zwei Chraktäre aus deren Leben ich kleine Episoden aneinanderreihen will. Wie schreibe ich das in ein Drehbuch?

Ein Beispiel: Wir zeigen Hans am Computer. Dann zeigen wir Lena beim schwimmen. Dann wieder hans am schreiben, dann Lena beim malen. Dann Hans beim Einkaufen von Junkfood. Dann lena beim Kochen. usw. usw.

Wenn ich jetzt für jeden Satz eine Szenenüberschrift einsetze artet das ja total aus.

INN. WOHNUNG VON HANS - NACHT
Hans tippt am computer

AUSS. WALD - TAG
Lena joggt einen Waldweg entlang.

INN. SUPERMARKT - TAG
Hans kauft Junkfood

usw usw. Ich habe etwa 20 solcher Orts und Zeitwechsel. Jeweils nicht länger als 3 sek.

Oder soll ich bei sowas allgmein bleiben und schreiben: "Eine Montage von 20 Episonden aus Hans und Lenas Leben um ihre unterschiedliche Art zu zeigen." Wenn so, dann was schreibe ich als Szenenüberschrift? MONTAGE AUSS./INN. - VIELE ORTE - TAG/NACHT ? Sieht komsich aus.

Ich freue mich auf feedback. Wenn jemand ein Beispieldrehbuch hat freue ich mich über einen Link

Grüße Duke_Dan

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 059

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 216

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Januar 2014, 12:49

Hallo und willkommen. Wenn es viele kurze Szenen sind, dann reicht es wenn Du als Szenenüberschrift EINE SERIE VON AUFNAHMEN schreibst.

EINE SERIE VON AUFNAHMEN

Hans sitzt im Zimmer, tippt am Computer.

Lena joggt im Wald einen Waldweg entlang.

Hans kauft im Supermarkt Junkfood.

usw.

In Amerika arbeiten die bei kleinen Szenen mit INTERCUT, aber "Eine Serie von Aufnahmen" reicht da schon. Ein Beispiel-Drehbuch fällt mir momentan nicht ein... ;)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

maximus63

Duke_Dan

unregistriert

3

Mittwoch, 15. Januar 2014, 13:25

Danke schön, durch den hinweis mit INTERCUT habe ich jetzt weitere Informationen und Beispiele auf Google gefunden. Hast mir sehr weiter geholfen.

soapbubble

unregistriert

4

Samstag, 15. Februar 2014, 14:00

Habe aber auch schon die Anweisung Montage Anfang - Szenenabfolge - Montage Ende gesehen.
Beim Drehbuchschreiben entwickelt ja doch Jeder irgendwie seine eigenen Regeln.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

Social Bookmarks